DGAP-News: PVA TePla AG: Veröffentlichung der Geschäftszahlen zum ersten Quartal 2016

Nachricht vom 13.05.2016 (www.4investors.de) -


DGAP-News: PVA TePla AG / Schlagwort(e): Quartals-/Zwischenmitteilung

PVA TePla AG: Veröffentlichung der Geschäftszahlen zum ersten Quartal 2016
13.05.2016 / 07:58


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
PVA TePla: Veröffentlichung der Geschäftszahlen zum ersten Quartal 2016
- Konzernumsatz bei 17,0 Mio. EUR (VJ: 16,7 Mio. EUR)
- Auftragseingang von 17,9 Mio. EUR (VJ: 22,2 Mio. EUR)
- Auftragsbestand von 68,7 Mio. EUR (31.12.2015: 43,8 Mio. EUR)
- EBIT von -0,7 Mio. EUR (VJ: -0,8 Mio. EUR)
- Betriebsverlagerung der Münchner Tochtergesellschaft belastet EBIT in Höhe von 0,5 Mio. EUR
- Eigenkapitalquote von 40,9% (31.12.2015: 43,0%)
Umsatz und operatives Ergebnis
Die PVA TePla AG, Wettenberg, ein Produzent von Anlagen zur Herstellung von industriell genutzten Kristallen, Vakuum- und Hochtemperaturanlagen sowie Plasmaanlagen und Systeme zur zerstörungsfreien Qualitätsinspektion, erzielte im ersten Quartal 2016 einen Konzernumsatz von 17,0 Mio. EUR und ein operatives Ergebnis (EBIT) von -0,7 Mio. EUR. Im weiteren Jahresverlauf wird der Quartalsumsatz aufgrund des starken Auftragsbestands deutlich zulegen. Das operative Betriebsergebnis (EBIT) betrug -0,7 Mio. EUR und wurde im Wesentlichen durch die Ende Februar beschlossene Verlegung der Tochtergesellschaft PVA Metrology & Plasma Solutions GmbH von Kirchheim bei München zum Hauptsitz nach Wettenberg und den damit einhergehenden Restrukturierungskosten verursacht.
Auftrags-eingang/-bestand
In den ersten drei Monaten 2016 lag der Auftragseingang für die PVA TePla-Gruppe bei 17,9 Mio. EUR. Die Book-to-Bill-Ratio beträgt 1,1. Der Auftragsbestand, lag zum 31. März 2016 mit 68,7 Mio. EUR deutlich über der Vorjahreszahl mit 43,8 Mio. EUR.
Vermögenslage
Die Bilanzsumme zum 31. März 2016 lag mit 89,6 Mio. EUR leicht über dem Wert (88,3 Mio. EUR) zum 31.12.2015. Das Eigenkapital verminderte sich leicht aufgrund des Periodenfehlbetrags in Höhe von -1,2 Mio. EUR auf 36,6 Mio. EUR (31.12.2015: 37,9 Mio. EUR). Die Eigenkapitalquote liegt bei 40,9%.
Der operative Cash Flow lag in den ersten drei Monaten 2016 auf Grund der höheren Kapitalbindung zur Vorfinanzierung des Auftragsbestandes bei -3,7 Mio. EUR (1. Quartal 2015: +0,7 Mio. EUR).
Ausblick auf das Geschäftsjahr 2016
Für das Geschäftsjahr 2016 wird weiterhin ein Konzernumsatz in Höhe von 80 - 90 Mio. EUR und ein operatives Ergebnis (EBIT) zwischen 2-4 Mio. EUR erwartet.
Der Zwischenbericht kann ab heute auf der Unternehmens-Internetseite www.pvatepla.com heruntergeladen werden.
Änderung der Quartalsberichterstattung
Die PVA TePla macht ab 2016 von der Möglichkeit Gebrauch, statt Quartalsfinanzberichte weniger umfangreiche Zwischenberichte zum ersten und dritten Quartal zu veröffentlichen. Der Halbjahresbericht wird in gewohnter Form veröffentlicht. Für das Unternehmen stellt dies eine Arbeitserleichterung und weitere Möglichkeit dar, die Verwaltungskosten zusätzlich zu reduzieren.
Weitere Informationen erhalten Sie bei:
Dr. Gert Fisahn
Investor Relations
PVA TePla AG
Tel: +49(0)641/68690-400gert.fisahn@pvatepla.comwww.pvatepla.com










13.05.2016 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
PVA TePla AG



Im Westpark 10-12



35435 Wettenberg



Deutschland


Telefon:
0641/686900


Fax:
0641/68690800


E-Mail:
info@pvatepla.com


Internet:
www.pvatepla.com


ISIN:
DE0007461006


WKN:
746100


Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart







Ende der Mitteilung
DGAP News-Service

463481  13.05.2016 




(Werbung)




Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

19.07.2018 - Steinhoff: So soll Hemisphere saniert werden
19.07.2018 - curasan kündigt Kapitalerhöhung an
19.07.2018 - Villeroy + Boch sieht sich auf Kurs - Ziele bestätigt
19.07.2018 - zooplus bestätigt Wachstumsprognose
19.07.2018 - German Startups kommt beim Konzernumbau voran
19.07.2018 - Basler meldet Übernahme
19.07.2018 - Data Modul bestätigt Prognose für 2018
19.07.2018 - RIB Software: Neuer Auftrag
19.07.2018 - blockescence holt sich Kapital für Akquisitionen
19.07.2018 - Aixtron: Der nächste Auftrag…


Chartanalysen

19.07.2018 - BYD Aktie: Wichtige Marken liegen jetzt im Fokus
19.07.2018 - Geely Aktie: Erholungsversuch gescheitert - und nun?
19.07.2018 - Siemens Healthineers Aktie: Ein wichtiges Signal
18.07.2018 - Epigenomics Aktie: Spannende Entwicklung - kommt der Ausbruch?
18.07.2018 - Softing Aktie: Hier tut sich etwas!
18.07.2018 - Bitcoin Group Aktie: Was ist heute denn hier los?
18.07.2018 - KPS Aktie: Ein Treffer - aber was passiert jetzt?
18.07.2018 - Baumot Aktie: Die Gefahr ist noch nicht vorüber!
18.07.2018 - Aumann Aktie: Wichtiges Kaufsignal?
18.07.2018 - Steinhoff Aktie: Achtung, Neuigkeiten aus Südafrika!


Analystenschätzungen

19.07.2018 - Morphosys Aktie: Reaktionen auf den Novartis-Deal
19.07.2018 - SAP: Starke Entwicklung beim Kursziel der Aktie
19.07.2018 - Continental: Transparenz steigt
19.07.2018 - E.On: Schlüssige Strategie
19.07.2018 - Continental: Kritik an den Plänen – Abstufung der Aktie
19.07.2018 - Scout24: Kritik am Zukauf
19.07.2018 - Klöckner: Ein ganz kleines Plus
18.07.2018 - Lufthansa: Fast 10 Euro
18.07.2018 - ProSiebenSat.1: Netflix zieht die Blicke auf sich
18.07.2018 - Aixtron: Kursziel unter Druck – Kurs legt zu


Kolumnen

19.07.2018 - DAX „unterdurchschnittlich“: Test der 200-Tage-Linie als Gradmesser - Donner + Reuschel Kolumne
19.07.2018 - US-Hausbaubeginne gehen überraschend stark zurück - Commerzbank Kolumne
19.07.2018 - Bayer Aktie: Die letzte Chance der Bullen - UBS Kolumne
19.07.2018 - DAX: Im Niemandsland - UBS Kolumne
18.07.2018 - Nebenwerte an der Börse München - Kolumne
18.07.2018 - EuroStoxx 50: Ausbruchsversuch läuft an - UBS Kolumne
18.07.2018 - DAX: Bullen setzen sich durch - UBS Kolumne
18.07.2018 - Apple, Samsung: Smartphones immer länger im Gebrauch, nur nicht in China - Commerzbank Kolumne
18.07.2018 - DAX: Tuchfühlung mit 200-Tage-Linie - Fed hält an Zinspolitik fest - Donner + Reuschel Kolumne
17.07.2018 - USA: Fed-Chef zeigt sich tiefenentspannt - VP Bank Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR