DGAP-News: Voltabox vollzieht mit Übernahme von Ingenieurdienstleister Concurrent Design ersten Schritt der M&A-Wachstumsstrategie

Nachricht vom 04.04.2018 (www.4investors.de) -


DGAP-News: Voltabox AG / Schlagwort(e): Sonstiges

Voltabox vollzieht mit Übernahme von Ingenieurdienstleister Concurrent Design ersten Schritt der M&A-Wachstumsstrategie
04.04.2018 / 08:00


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Voltabox vollzieht mit Übernahme von Ingenieurdienstleister Concurrent Design ersten Schritt der M&A-Wachstumsstrategie

- Vollständiger Erwerb des US-amerikanischen Engineering-Dienstleisters Concurrent Design, Inc. mit mehr als 20 hochqualifizierten Mitarbeitern

- Zukauf steigert Entwicklungskapazitäten signifikant und unterstützt dynamischen Wachstumskurs von Voltabox auf dem nordamerikanischen Markt

- Übernahme stellt ersten Schritt der klaren M&A-Wachstumsstrategie dar; weitere Akquisitionen in Planung

Delbrück, 4. April 2018 - Die Voltabox AG [ISIN DE000A2E4LE9] übernimmt mit sofortiger Wirkung das Ingenieurunternehmen Concurrent Design, Inc. mit Sitz in Austin, Texas. Die Akquisition steigert die Entwicklungskapazitäten von Voltabox beträchtlich. Daneben erwartet das Management zusätzliches wertvolles Know-how, das die Technologieführerschaft des Unternehmens bei der Entwicklung und Herstellung von sicheren und wirtschaftlichen Lithium-Ionen-Batteriesystemen weiter stärken wird. Die Verhandlungen über weitere Zukäufe im Rahmen der klar definierten Wachstumsstrategie sind bereits weit fortgeschritten.

Mit Concurrent Design, Inc., das am Standort der Voltabox of Texas, Inc. unmittelbar in die Strukturen eingebettet wird, gewinnt der Konzern ausgewiesene und langjährige Kompetenz im Bereich Forschung und Entwicklung hinzu. Speziell in der Fertigungs- und Prüfungsautomatisierung verfügt Concurrent Design mit seinen mehr als 20 Mitarbeitern, darunter vor allem Konstrukteure und Software-Entwickler, über entsprechendes Know-how. Damit erweitert Voltabox an seinem Standort in Austin seine Entwicklungskapazitäten und sein Kompetenzspektrum erheblich.

"Die breite technische Kompetenz von Concurrent Design passt hervorragend zu Voltabox. Concurrent Design hat mehr als 1.700 Projekte, u.a. in den Bereichen erneuerbare Energien, Medizintechnik, Halbleiter und Elektronik erfolgreich umgesetzt. Mit der Übernahme bauen wir unsere Position als führender Anbieter in der Entwicklung und Produktion von Lithium-Ionen-Batteriesystemen aus. Die Eingliederung von Concurrent Design ist vor dem Hintergrund unseres aktuellen und zukünftigen Wachstums ein logischer Schritt", sagt Jürgen Pampel, Vorstandsvorsitzender der Voltabox AG. "Das Team von Concurrent Design verfügt über eine enorme Erfahrung im Produktdesign, der Entwicklung von industriellen Lösungen, Prüfmittelentwicklung oder Konstruktionsanalyse", betont Rick Herndon, CEO der Voltabox of Texas, Inc.

Die Übernahme der Concurrent Design, Inc. stärkt das Kernsegment Voltapower der Voltabox AG. Sie ist der erste Zukauf für das Unternehmen in diesem Bereich seit seinem erfolgreichen Börsengang. Dabei steht zunächst die zielgerichtete Erweiterung der F&E-Kapazitäten im Vordergrund, um künftig bestehende Projektaufträge für komplexe und leistungsfähige Batteriesysteme in verschiedenen Endmärkten parallel realisieren zu können. Aktuell stellt die Entwicklung von Batteriesystemen für den Untertagebau einen Schwerpunkt von Voltabox im nordamerikanischen Markt dar. Die neu hinzugewonnenen Ressourcen wird das Unternehmen daher zunächst insbesondere dafür einsetzen, den hohen Auftragsbestand des Kunden Komatsu Mining Corp. schneller zu bearbeiten. Der Vorstand rechnet dadurch schon im nächsten Jahr mit einem deutlich größeren Umsatzwachstum als ursprünglich geplant.

Voltabox ist zuversichtlich, zeitnah weitere wertsteigernde Akquisitionen in Deutschland und den USA abzuschließen. Von diesen verspricht sich der Entwickler und Hersteller von Lösungen für die Elektromobilität auf Basis der modernen Lithium-Ionen-Technologie einen deutlichen Schub für die drei Segmente des Unternehmens - Voltapower, Voltaforce und Voltamotion.

 

Über die Voltabox AG
Voltabox ist ein wachstumsstarker Systemanbieter für Elektromobilität in industriellen Anwendungen. Kerngeschäft sind sichere, hochentwickelte und leistungsstarke Batteriesysteme auf Lithium-Ionen-Basis, die modular und in Serie gefertigt werden. Die Batteriesysteme finden Verwendung in Bussen für den Personennahverkehr, Gabelstaplern, fahrerlosen Transportsystemen und in Bergbaufahrzeugen. Daneben entwickelt und fertigt das Unternehmen hochwertige Lithium-Ionen-Batterien für ausgewählte Massenmarktanwendungen wie z.B. Hochleistungs-Motorräder. Voltabox unterhält Produktionsstätten am Unternehmenssitz in Delbrück (Deutschland) und in Austin (USA) sowie einen Entwicklungsstandort in Aachen (Deutschland). Mehr Informationen zu Voltabox finden Sie unter: www.voltabox.ag.AnsprechpartnerVoltabox AG
Dr. Kai Holtmann
Artegastraße 1
D-33129 Delbrück
Phone: +49 (0) 52 50 - 99 30-964
Fax: +49 (0) 52 50 - 99 30-901
E-Mail: investor@voltabox.ag












04.04.2018 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch
Unternehmen:
Voltabox AG

Artegastraße 1

33129 Delbrück


Deutschland
Telefon:
+49 (0)5250 9930 964
Fax:
+49 (0)5250 9930 901
E-Mail:
info@voltabox.ag
Internet:
www.voltabox.ag
ISIN:
DE000A2E4LE9
WKN:
A2E4LE
Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




671111  04.04.2018 









Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

16.11.2018 - Volkswagen setzt verstärkt auf die Elektromobilität
16.11.2018 - ADO Properties: Erfolgreiche Emission
16.11.2018 - GEA: Amerikaner wird neuer Aufsichtsrat
16.11.2018 - Mologen: Heftiger Rückschlag – Kurs massiv unter Druck
16.11.2018 - Sleepz: Neue Aktien für eine Übernahme
16.11.2018 - German Startups Group plant Verkäufe
16.11.2018 - All for One Steeb: Übergangsjahr steht an
16.11.2018 - MPC Capital: „Halten an mittel- bis langfristigen Wachstumszielen fest”
16.11.2018 - GoingPublic Media: Verlust wird reduziert
16.11.2018 - Biofrontera: „Haben Ziele erreichen und sogar übertreffen können”


Chartanalysen

16.11.2018 - Deutsche Bank Aktie: Nächster Versuch, den Trend zu wenden
16.11.2018 - Voltabox Aktie: Das war ganz knapp!
16.11.2018 - Evotec Aktie: Nimmt dieses Drama endlich ein Ende?
15.11.2018 - Daimler Aktie: Hält wenigstens diese Barriere?
15.11.2018 - ams Aktie: Ist der Crash beendet?
15.11.2018 - RWE Aktie: Neues Kaufsignal, aber…
15.11.2018 - Wirecard Aktie: Das war knapp!
15.11.2018 - Evotec Aktie: Entwarnung aus der technischen Analyse?
15.11.2018 - E.On Aktie: Kursrallye Richtung 10-Euro-Marke möglich
15.11.2018 - Steinhoff Aktie - Antwort auf die Frage: Was war hier los?


Analystenschätzungen

16.11.2018 - United Internet: Ein Minus von 3 Euro
16.11.2018 - K+S: Aktie wird hochgestuft
16.11.2018 - ProSiebenSat.1: Interessante Erkenntnisse
16.11.2018 - Dialog Semiconductor: Im Apple-Sog
16.11.2018 - BASF: Kommt die Wende?
16.11.2018 - Nordex: Schlechte Nachricht vor dem Wochenende
15.11.2018 - Wirecard: Es hagelt Kaufempfehlungen
15.11.2018 - Daimler: Heftige Abstufung der Aktie
15.11.2018 - Evotec: Investoren dürfen auf 30 Prozent hoffen
15.11.2018 - ElringKlinger: Experten werden noch vorsichtiger


Kolumnen

16.11.2018 - Favoritenwechsel am Aktienmarkt - Weberbank-Kolumne
16.11.2018 - Darum sollten Unternehmen auf ältere Arbeitnehmer setzen - AXA IM Kolumne
16.11.2018 - EUR/USD: Mittelfristiger Aufwärtstrend in Gefahr - UBS Kolumne
16.11.2018 - DAX: Bullen müssen jetzt aktiv werden - UBS Kolumne
16.11.2018 - Alles Black oder was? - Commerzbank Kolumne
16.11.2018 - Misstrauensvotum, Brexit & Kleiner Verfall - Donner + Reuschel Kolumne
15.11.2018 - USA: Konsumenten als Fels in der Brandung erleben schönen Indian Summer - Nord LB Kolumne
15.11.2018 - „Die Preisspanne für Öl liegt in den kommenden Monaten bei 65 bis 85 US-Dollar“ - Vontobel-Kolumne
15.11.2018 - US-Verbraucherpreise – starker Dollar dämpft die Inflation - Commerzbank Kolumne
15.11.2018 - Apple Aktie: Der Riese wankt - UBS Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR