DGAP-News: Reply SpA: Der Verwaltungsrat genehmigt den Quartalsbericht zum 31. März 2016

Nachricht vom 12.05.2016 (www.4investors.de) -


DGAP-News: Reply SpA / Schlagwort(e): Quartalsergebnis

Reply SpA: Der Verwaltungsrat genehmigt den Quartalsbericht zum 31. März 2016
12.05.2016 / 12:54


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Alle wirtschaftlichen und finanziellen Indikatoren waren positiv:

- Konzernumsatz von 186,3 Millionen Euro;

- EBITDA von 24,9 Millionen Euro;

- EBIT von 22,5 Millionen Euro;

- Vorsteuergewinn von 22,5 Millionen Euro.

Der Verwaltungsrat von Reply S.p.A. [MTA, STAR: REY] hat heute die Ergebnisse zum 31. März 2016 genehmigt.

Seit Jahresbeginn verzeichnete die Gruppe einen Konzernumsatz von 186,3 Millionen Euro; dies entspricht einer Steigerung von 10,1% gegenüber dem Vergleichszeitraum 2015.

Alle Indikatoren waren in diesem Zeitraum positiv. Im ersten Quartal 2016 betrug das konsolidierte EBITDA 24,9 Millionen Euro (21,3 Millionen Euro im Jahr 2015) und entsprach damit 13,4% des Umsatzes. Das EBIT belief sich auf 22,5 Millionen Euro (19,4 Millionen Euro im Jahr 2015) und machte damit 12,1% des Umsatzes aus.

Das Ergebnis vor Steuern von Januar bis März 2016 betrug 22,5 Millionen Euro (20,5 Millionen Euro im Jahr 2015) und entsprach damit 12,1% des Umsatzes.

Die Nettofinanzposition der Gruppe zum 31. März 2016 war mit 72,0 Millionen Euro ebenso positiv, eine deutliche Steigerung gegenüber den zum 31. Dezember 2015 gebuchten 28,2 Millionen Euro.

"Reply wird am Markt für sein einzigartiges und profundes Know-how im gesamten Bereich der digitalen Transformation geschätzt", so Mario Rizzante, Präsident von Reply, nach der Vorstandssitzung. "Dieses Ergebnis konnte dank kontinuierlicher Investitionen in Forschung und Entwicklung sowie infolge des ständigen Reengineerings- und Entwicklungsprozesses unseres Angebots erzielt werden."

"Unser Ziel ist dabei stets", so Mario Rizzante weiter, "immer mehr zu einem Bezugspunkt für jene Unternehmen zu werden, welche die Technologie als strategisches Instrument betrachten, um am Markt konkurrieren zu können. Dafür investieren wir in Bereiche wie Immersive Reality, Industry 4.0 und Machine Learning, die in nächster Zukunft die maßgeblichen Themen bei der Definition von Dienstleistungen und Produkten sein werden."

Der für die Erstellung der Buchungsbelege des Unternehmens zuständige Dr. Giuseppe Veneziano erklärt gemäß Absatz 2 des Artikels 154-bis des konsolidierten Finanzgesetzes, dass die in dieser Mitteilung enthaltenen Buchhaltungsdaten den dokumentierten Ergebnissen, den Bilanzbüchern und Rechnungsunterlagen entsprechen.

Reply
Reply [MTA, STAR: REY] ist auf die Entwicklung und Implementierung von Lösungen basierend auf neuen Kommunikationskanälen und digitalen Medien spezialisiert. Bestehend aus einem Netz hoch spezialisierter Unternehmen unterstützt Reply die führenden europäischen Industriekonzerne in den Bereichen Telekommunikation und Medien, Industrie und Dienstleistung, Banken und Versicherungen sowie die öffentliche Verwaltung bei der Definition und Entwicklung von Geschäftsmodellen angesichts der neuen Herausforderungen von Big Data, Cloud Computing, Digitale Medien und Internet der Dinge. Die Dienstleistungen von Reply umfassen Beratung, Systemintegration und digitale Dienste. www.reply.eu

MedienkontaktReply
Fabio Zappellif.zappelli@reply.eu
Tel. +39 011 771 1594Kontakt Investor RelationsReply
Riccardo Lodigianir.lodigiani@reply.eu
Tel. +39 011 771 1594
Michael Lückenkötterm.lueckenkoetter@reply.eu
Tel. +49 5241 5009 1017

Turin, 12. Mai 2016

Diese Pressemitteilung ist eine Übersetzung, die italienische Version hat Vorrang










12.05.2016 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und http://www.dgap.de

463029  12.05.2016 




(Werbung)




Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

19.07.2018 - Steinhoff: So soll Hemisphere saniert werden
19.07.2018 - curasan kündigt Kapitalerhöhung an
19.07.2018 - Villeroy + Boch sieht sich auf Kurs - Ziele bestätigt
19.07.2018 - zooplus bestätigt Wachstumsprognose
19.07.2018 - German Startups kommt beim Konzernumbau voran
19.07.2018 - Basler meldet Übernahme
19.07.2018 - Data Modul bestätigt Prognose für 2018
19.07.2018 - RIB Software: Neuer Auftrag
19.07.2018 - blockescence holt sich Kapital für Akquisitionen
19.07.2018 - Aixtron: Der nächste Auftrag…


Chartanalysen

19.07.2018 - BYD Aktie: Wichtige Marken liegen jetzt im Fokus
19.07.2018 - Geely Aktie: Erholungsversuch gescheitert - und nun?
19.07.2018 - Siemens Healthineers Aktie: Ein wichtiges Signal
18.07.2018 - Epigenomics Aktie: Spannende Entwicklung - kommt der Ausbruch?
18.07.2018 - Softing Aktie: Hier tut sich etwas!
18.07.2018 - Bitcoin Group Aktie: Was ist heute denn hier los?
18.07.2018 - KPS Aktie: Ein Treffer - aber was passiert jetzt?
18.07.2018 - Baumot Aktie: Die Gefahr ist noch nicht vorüber!
18.07.2018 - Aumann Aktie: Wichtiges Kaufsignal?
18.07.2018 - Steinhoff Aktie: Achtung, Neuigkeiten aus Südafrika!


Analystenschätzungen

19.07.2018 - Morphosys Aktie: Reaktionen auf den Novartis-Deal
19.07.2018 - SAP: Starke Entwicklung beim Kursziel der Aktie
19.07.2018 - Continental: Transparenz steigt
19.07.2018 - E.On: Schlüssige Strategie
19.07.2018 - Continental: Kritik an den Plänen – Abstufung der Aktie
19.07.2018 - Scout24: Kritik am Zukauf
19.07.2018 - Klöckner: Ein ganz kleines Plus
18.07.2018 - Lufthansa: Fast 10 Euro
18.07.2018 - ProSiebenSat.1: Netflix zieht die Blicke auf sich
18.07.2018 - Aixtron: Kursziel unter Druck – Kurs legt zu


Kolumnen

19.07.2018 - DAX „unterdurchschnittlich“: Test der 200-Tage-Linie als Gradmesser - Donner + Reuschel Kolumne
19.07.2018 - US-Hausbaubeginne gehen überraschend stark zurück - Commerzbank Kolumne
19.07.2018 - Bayer Aktie: Die letzte Chance der Bullen - UBS Kolumne
19.07.2018 - DAX: Im Niemandsland - UBS Kolumne
18.07.2018 - Nebenwerte an der Börse München - Kolumne
18.07.2018 - EuroStoxx 50: Ausbruchsversuch läuft an - UBS Kolumne
18.07.2018 - DAX: Bullen setzen sich durch - UBS Kolumne
18.07.2018 - Apple, Samsung: Smartphones immer länger im Gebrauch, nur nicht in China - Commerzbank Kolumne
18.07.2018 - DAX: Tuchfühlung mit 200-Tage-Linie - Fed hält an Zinspolitik fest - Donner + Reuschel Kolumne
17.07.2018 - USA: Fed-Chef zeigt sich tiefenentspannt - VP Bank Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR