4investors | Börsen-News | Adhoc- und Unternehmensnews | zooplus

DGAP-News: zooplus AG: Erfolgreiche Fortsetzung des starken Wachstumskurses im Geschäftsjahr 2017



22.03.2018 (www.4investors.de - in Kooperation mit DGAP - EQS Group):


DGAP-News: zooplus AG / Schlagwort(e): Jahresergebnis

zooplus AG: Erfolgreiche Fortsetzung des starken Wachstumskurses im Geschäftsjahr 2017
22.03.2018 / 07:30


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
zooplus AG: Erfolgreiche Fortsetzung des starken Wachstumskurses im Geschäftsjahr 2017

Umsatzerlöse um 22% auf 1.111 Mio. EUR gesteigert (2016: 909 Mio. EUR)
Ergebnis vor Steuern (EBT) aufgrund erhöhter Investitionen bei 4,1 Mio. EUR (2016: 17,9 Mio. EUR)
Operativer Cashflow von 3,3 Mio. EUR - Innenfinanzierung des Wachstums
Für 2018 Umsatzwachstum zwischen 21% und 23% und ein EBT im Bereich von -0,5% bis 0,5% der Umsatzerlöse erwartet
München, 22. März 2018 - Die zooplus AG (WKN 511170, ISIN DE0005111702, Börsenkürzel ZO1), Europas führender Internethändler für Heimtierprodukte, blieb auch im Geschäftsjahr 2017 unverändert wachstumsstark. Die Umsatzerlöse des Konzerns stiegen gegenüber dem Vorjahr um 22,2% und übersprangen mit 1.110,6 Mio. EUR erstmalig die Marke von mehr als einer Milliarde Euro deutlich. Absolut stiegen die Umsatzerlöse um 202 Mio. EUR. Wechselkursbereinigt lag das Wachstum der Umsatzerlöse bei 22,8%. In allen 30 europäischen Ländermärkten wurden im abgelaufenen Geschäftsjahr zweistellige Wachstumsraten erzielt. Wesentlicher Treiber für das starke Wachstum waren die unverändert sehr hohe Loyalität der Bestandskunden sowie die insbesondere im zweiten Halbjahr erzielten Erfolge in der Neukundengewinnung. So wurde im vierten Quartal 2017 mit 24,8% die höchste Quartals-Wachstumsrate des Jahres 2017 gegenüber dem Vorjahr erzielt.

zooplus arbeitete auch im Geschäftsjahr 2017 profitabel und erzielte ein Ergebnis vor Steuern (EBT) in Höhe von 4,1 Mio. EUR. Aufgrund von zusätzlichen Investitionen in den Bereichen Preisattraktivität, Marketing, Logistik und IT lag das EBT unter dem Vorjahreswert von 17,9 Mio. EUR. Die klare Ausrichtung auf ein weiterhin marktführendes Preis-Leistungsangebot führte in einem nach wie vor sehr kompetitiven Umfeld zu einer leicht auf 29,2% gesunkenen Gesamtmarge (Rohertragsmarge zuzüglich sonstige betriebliche Erträge) (2016: 29,8%) sowie einer um einen Prozentpunkt höheren Gesamtkostenquote von 28,8% (2016: 27,8%).

Mit einem operativen Cashflow in Höhe von 3,3 Mio. EUR (2016: 12,5 Mio. EUR) zeigte zooplus auch im abgelaufenen Geschäftsjahr, dass die für das hohe Wachstum benötigten Mittel aus dem laufenden Geschäft generiert werden konnten. Entscheidend dafür war die Verbesserung der Kapitaleffizienz: die Working-Capital-Quote (in Relation zu den Umsatzerlösen) liegt nun bei 5,1% (2016: 6,3%), was auch bei einem Umsatzanstieg von über 200 Mio. EUR eine leichte Reduktion des Working Capital ermöglichte.

Eine Eigenkapitalquote von 46,5% zum Stichtag 31. Dezember 2017 (31. Dezember 2016: 52,0%) bestätigt die sehr solide Bilanzstruktur der zooplus AG und schafft die Basis für das geplante weitere hohe Wachstum.

Dr. Cornelius Patt, Vorstandsvorsitzender der zooplus AG, kommentiert die Geschäftsentwicklung wie folgt: "zooplus hat im Geschäftsjahr 2017 erfolgreich den Kurs des stetigen Ausbaus unserer Position als Europas führender Onlinehändler für Heimtierprodukte fortgesetzt. Mit dem im vergangenen Jahr erreichten Umsatz von mehr als 1,1 Mrd. EUR sind wir nun im europäischen Gesamtmarkt für Online- und stationären Handel mit Heimtierprodukten in der Rangliste der größten Händler auf den zweiten Platz vorgerückt. Unsere Maßnahmen zur Akzelerierung des Neukundengeschäfts und der Stärkung des Gesamtwachstums zeigen gute Wirkung. Wir investieren verstärkt in ein attraktives Produktangebot, in Marketing, in unser Logistiknetzwerk und in unsere IT-Entwicklungskapazität und bieten damit als E-Commerce-Spezialist ein hochattraktives Einkaufserlebnis für unsere Kategorie. Damit nutzt zooplus die marktseitigen Potentiale und behauptet seine führende Position im wettbewerbsintensiven Marktumfeld. Auch im Geschäftsjahr 2018 legen wir den Schwerpunkt auf weiteres Wachstum. Wir sind fest davon überzeugt, dass wir damit den Unternehmenswert von zooplus bestmöglich entwickeln."

Vor diesem Hintergrund prognostiziert der Vorstand der zooplus AG für das Geschäftsjahr 2018 ein Wachstum der Umsatzerlöse zwischen 21% und 23%. Das Ergebnis vor Steuern (EBT) wird angesichts des weiterhin starken Investitionsschwerpunkts im Bereich von -0,5% bis 0,5% der Umsatzerlöse erwartet.

Der vollständige Geschäftsbericht 2017 steht auf der Internetseite http://investors.zooplus.com zum Download zur Verfügung.Unternehmensprofil:
zooplus wurde 1999 gegründet und ist heute gemessen an Umsatzerlösen Europas führender Internethändler für Heimtierbedarf. Die Umsatzerlöse betrugen im Geschäftsjahr 2017 insgesamt 1.111 Mio. EUR - davon wurden rund 75% im internationalen Geschäft erzielt. Das Geschäftsmodell wurde bislang bereits in 30 Ländern Europas erfolgreich eingeführt. zooplus vertreibt Produkte für alle wichtigen Heimtiergattungen. Zum Produktangebot zählen insbesondere Tierfutter (Trocken- und Nassfutter und Futterbeigaben) sowie Zubehör wie Kratzbäume, Hundekörbe oder Spielzeug in allen Preiskategorien. Neben einer Auswahl von über 8.000 Produkten profitieren zooplus-Kunden zudem von einer Vielzahl interaktiver Content- und Community-Angebote. Der Heimtierbedarfmarkt stellt ein wichtiges Marktsegment innerhalb der europäischen Handelslandschaft dar. Die Umsätze mit Heimtierfutter und Zubehör innerhalb der Europäischen Union belaufen sich auf rund 26 Mrd. EUR. Für Europa wird auch weiterhin starkes Wachstum im Bereich E-Commerce erwartet. zooplus rechnet daher mit einer Fortsetzung der dynamischen Entwicklung.

Im Internet unter: www.zooplus.deKontakt Investor Relations / Presse:
cometis AG
Georg Grießmann
Unter den Eichen 7
65195 Wiesbaden
Tel: +49 (0)611-205855-61
Fax: +49 (0)611-205855-66
Mail: griessmann@cometis.de
Web: www.cometis.de












22.03.2018 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch
Unternehmen:
zooplus AG

Sonnenstraße 15

80331 München


Deutschland
Telefon:
+49 (0)89 95 006 - 100
Fax:
+49 (0)89 95 006 - 500
E-Mail:
contact@zooplus.com
Internet:
www.zooplus.de
ISIN:
DE0005111702
WKN:
511170
Indizes:
SDAX
Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




667155  22.03.2018 





Weitere DGAP-News von zooplus

14.08.2019 - DGAP-News: zooplus AG: Umsatzanstieg auf 727 Mio. EUR und verbessertes EBITDA im ersten Halbjahr 2019
18.07.2019 - DGAP-News: zooplus AG: Umsatz wächst im zweiten Quartal um 14% auf 363 Mio. EUR
16.05.2019 - DGAP-News: zooplus AG erreicht im ersten Quartal 2019 positives EBITDA und verbessertes Ergebnis vor Steuern
18.04.2019 - DGAP-News: zooplus AG: Neukundenakquisition im ersten Quartal 2019 weiter beschleunigt
20.03.2019 - DGAP-News: zooplus AG: Wachstumskurs im Jahr 2018 fortgesetzt, Umsatz und Ergebnis im Rahmen der Prognose 2018

4investors-News zu zooplus

18.07.2019 - zooplus bestätigt Ausblick auf 2019
18.06.2019 - zooplus: Ein US-Börsengang sorgt für Phantasie
16.05.2019 - zooplus: Erstes Quartal „im Rahmen unserer Erwartungen”
09.04.2019 - Zooplus: Werbung belastet das Ergebnis
20.03.2019 - zooplus AG: „Anstieg der Kosten im zweiten Halbjahr gestoppt”




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR