DGAP-News: TTL Beteiligungs- und Grundbesitz-AG: TTL AG setzt weiteren Schritt ihrer Wachstumsstrategie um

Nachricht vom 21.03.2018 (www.4investors.de) -


DGAP-News: TTL Beteiligungs- und Grundbesitz-AG / Schlagwort(e): Kapitalerhöhung/Beteiligung/Unternehmensbeteiligung

TTL Beteiligungs- und Grundbesitz-AG: TTL AG setzt weiteren Schritt ihrer Wachstumsstrategie um
21.03.2018 / 08:56


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
TTL AG setzt weiteren Schritt ihrer Wachstumsstrategie um

- Erhöhung der Beteiligung an der GEG German Estate Group

- Aufbau einer Mehrheitsbeteiligung wird angestrebt

- Beteiligungsstrategie mit Fokus auf Gewerbeimmobilienmarkt

 

München, 21.03.2018
Die TTL Beteiligungs- und Grundbesitz-AG ("TTL AG") hat heute beschlossen, das Grundkapital der Gesellschaft von EUR 14.133.333 auf EUR 15.774.667 aus genehmigtem Kapital zu erhöhen. Hierzu sollen 1.641.334 neue Stückaktien gegen Sacheinlage unter Ausschluss des Bezugsrechts der Aktionäre an die AR Holding GmbH als Sacheinlegerin ausgegeben werden. Der Aufsichtsrat der Gesellschaft muss der Kapitalerhöhung noch zustimmen, was voraussichtlich kurzfristig erfolgen wird. Die TTL AG erwirbt im Rahmen dieser Sachkapitalerhöhung eine direkte Beteiligung von 3,59 % an der Deutsche Immobilien Chancen Real Estate GmbH (DIC Real Estate GmbH). Zusammen mit den von ihr mittelbar gehaltenen Anteilen steigt der Anteil der TTL AG an der DIC Real Estate GmbH dadurch auf durchgerechnet 26,62 %.

"Wir wollen ein relevanter Akteur im deutschen Gewerbeimmobilienmarkt werden. Unser Fokus liegt dabei auf dem Aus- und Aufbau einer strategischen Beteiligung an der GEG German Estate Group AG. Die heute beschlossene Kapitalmaßnahme bringt uns einen guten Schritt weiter auf unserem Weg dorthin. Weitere werden folgen", erklärt Theo Reichert, CEO der TTL AG.

Die TTL AG ist nach Durchführung der Sachkapitalerhöhung über die DIC Real Estate GmbH mittelbar mit 19,96 % an der GEG German Estate Group AG ("GEG") beteiligt. Der Wert der Sacheinlage wurde mit rund EUR 5,74 Mio. bewertet. Der Ausgabebetrag der neuen Aktien in Höhe von EUR 1,- je Aktie übersteigende Wert der Sacheinlage soll der Kapitalrücklage der Gesellschaft zugeführt werden, die sich damit um rund EUR 4,1 Mio. erhöhen würde. Weitere Gesellschafter der GEG sind die Investmentgesellschaft Kohlberg Kravis Roberts & Co. (rd. 25 %) und die Deutsche Immobilien Chancen-Gruppe (rd. 50 %).

Die GEG ist eine der führenden deutschen Investment- und Asset-Management-Plattformen im gewerblichen Immobilienbereich. Ihre Aktivitäten umfassen die Segmente Institutional Business, Projektentwicklungen und opportunistische Investments. Zu Projekten aus diesen drei Segmenten zählen u.a. Landmark-Immobilien wie der IBC Campus, das Luxushotel Villa Kennedy in Frankfurt, der Sapporobogen in München sowie Projektentwicklungen wie das Stadtquartier MainTor, der Global Tower oder der RIVERPARK Tower in Frankfurt, die Opera Offices in Hamburg sowie das Junges Quartier Obersendling in München. Seit ihrer Gründung im Jahr 2015 hat die GEG ihre "Assets under Management" auf 2,4 Mrd. Euro ausgebaut.

Neben der GEG setzt die TTL AG mit der Deutsche Immobilien Chancen-Gruppe auf einen zweiten relevanten Wertstrom ihrer Beteiligungsstrategie. So ist sie mittelbar über den Ankeraktionär auch an der börsennotierten und im SDAX vertretenen DIC Asset AG beteiligt.
Der Fokus der DIC Asset AG liegt ebenfalls auf Gewerbeimmobilien. Anders als die GEG agiert sie vorrangig als Bestandshalter. Das Unternehmen ist in allen wichtigen deutschen Märkten vertreten und betreut rund 180 Objekte mit einem Marktwert von rund 3,4 Milliarden Euro.

Ansprechpartner für Investoren und Presse:
Annette Kohler-Kruse
Instinctif Partners
Tel. +49 89 3090 5189-21ir@ttl-ag.depresse@ttl-ag.de












21.03.2018 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch
Unternehmen:
TTL Beteiligungs- und Grundbesitz-AG

Theresienhöhe 28

80339 München


Deutschland
Telefon:
+49 (0)89 381611-0
Fax:
+49 (0)89 3915-92
E-Mail:
ir@ttl-ag.de
Internet:
www.ttl-ag.de
ISIN:
DE0007501009
WKN:
750100
Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (General Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, München, Stuttgart

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




666617  21.03.2018 







Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

22.01.2019 - Biofrontera: Verlust für 2018 deutlich kleiner als erwartet
22.01.2019 - Datagroup hebt Dividende an - weiteres Wachstum auch durch Zukäufe
22.01.2019 - SBF stellt Umsatzplus und Gewinnzuwachs in Aussicht
22.01.2019 - FinLab: Neue Millionen für Beteiligung Iconiq
22.01.2019 - DEAG kauft Axel Springer bei myticket heraus
22.01.2019 - Nordex: innogy-Partnerschaft nimmt Fahrt auf
22.01.2019 - Francotyp-Postalia geht neue IoT-Beteiligung ein
22.01.2019 - PNE AG: Operativ „sehr erfreulich entwickelt”
22.01.2019 - Steinhoff International: Neuigkeiten zur Sanierung - Tochtergesellschaft verkauft
22.01.2019 - Shop Apotheke Europe steigert Umsatz deutlich


Chartanalysen

22.01.2019 - Siltronic Aktie: Breakversuch erneut gescheitert?
22.01.2019 - Deutsche Bank Aktie: Der Kessel brodelt
22.01.2019 - Wirecard Aktie: Das war die Trendwende, oder…?
22.01.2019 - Dialog Semiconductor Aktie: Warnzeichen in der technischen Analyse
22.01.2019 - Geely und BYD: Das könnte böse Folgen für die Aktien haben!
21.01.2019 - Aumann Aktie: Ein wichtiges Kaufsignal
21.01.2019 - Steinhoff Aktie: Neue Woche, neue Signale!
21.01.2019 - Evotec Aktie: Hier liegt was in der Luft…
21.01.2019 - Medigene Aktie: Starke Zeichen zum Wochenstart
21.01.2019 - RIB Software Aktie: Nächste Kaufsignale voraus?


Analystenschätzungen

22.01.2019 - Wirecard: Vorschau auf die Zahlen – Starker Wachstumstrend
22.01.2019 - K+S: Klares Kaufvotum für die Kali-Aktie
22.01.2019 - Aixtron: Aktie im Minus
22.01.2019 - Carl Zeiss Meditec: Gute Kursentwicklung sorgt für Abstufung der Aktie
22.01.2019 - E.On: Innogy als Impulsgeber
22.01.2019 - Lufthansa:Aktie wird hochgestuft
22.01.2019 - Henkel: Zweifache Abstufung der Aktie
22.01.2019 - Siemens: Vor den Quartalszahlen
21.01.2019 - Henkel: Druck hält an
21.01.2019 - Deutsche Bank. Ein weiteres Minus


Kolumnen

22.01.2019 - DAX-Studie auf KI-Basis zeigt Zusammenhang zwischen CEO-Vorwörtern und Analystenprognosen auf
22.01.2019 - Gold: Abprall am Widerstand, trotz Golden Cross - Donner & Reuschel Kolumne
22.01.2019 - ZEW-Umfrage - Brexit-Chaos und Chinas Konjunkturflaute lasten auf Stimmung - Nord LB Kolumne
22.01.2019 - S&P 500: Bullen konnten überzeugen - UBS Kolumne
22.01.2019 - DAX: Bullen am Drücker - UBS Kolumne
22.01.2019 - Osram, VW & Co.: Autokonjunktur noch relativ robust, aber „Dunkle Wolken” - Commerzbank Kolumne
22.01.2019 - Brexit: Plan B! … Was für ein Plan B? - VP Bank Kolumne
22.01.2019 - DAX: Januar-Rally schon wieder beendet? - Donner & Reuschel Kolumne
21.01.2019 - China: Talsohle noch nicht erreicht! - Nord LB Kolumne
21.01.2019 - DAX: Nix is fix (!) - Donner & Reuschel Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR