DGAP-News: TTL Beteiligungs- und Grundbesitz-AG: TTL AG setzt weiteren Schritt ihrer Wachstumsstrategie um

Nachricht vom 21.03.2018 (www.4investors.de) -


DGAP-News: TTL Beteiligungs- und Grundbesitz-AG / Schlagwort(e): Kapitalerhöhung/Beteiligung/Unternehmensbeteiligung

TTL Beteiligungs- und Grundbesitz-AG: TTL AG setzt weiteren Schritt ihrer Wachstumsstrategie um
21.03.2018 / 08:56


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
TTL AG setzt weiteren Schritt ihrer Wachstumsstrategie um

- Erhöhung der Beteiligung an der GEG German Estate Group

- Aufbau einer Mehrheitsbeteiligung wird angestrebt

- Beteiligungsstrategie mit Fokus auf Gewerbeimmobilienmarkt

 

München, 21.03.2018
Die TTL Beteiligungs- und Grundbesitz-AG ("TTL AG") hat heute beschlossen, das Grundkapital der Gesellschaft von EUR 14.133.333 auf EUR 15.774.667 aus genehmigtem Kapital zu erhöhen. Hierzu sollen 1.641.334 neue Stückaktien gegen Sacheinlage unter Ausschluss des Bezugsrechts der Aktionäre an die AR Holding GmbH als Sacheinlegerin ausgegeben werden. Der Aufsichtsrat der Gesellschaft muss der Kapitalerhöhung noch zustimmen, was voraussichtlich kurzfristig erfolgen wird. Die TTL AG erwirbt im Rahmen dieser Sachkapitalerhöhung eine direkte Beteiligung von 3,59 % an der Deutsche Immobilien Chancen Real Estate GmbH (DIC Real Estate GmbH). Zusammen mit den von ihr mittelbar gehaltenen Anteilen steigt der Anteil der TTL AG an der DIC Real Estate GmbH dadurch auf durchgerechnet 26,62 %.

"Wir wollen ein relevanter Akteur im deutschen Gewerbeimmobilienmarkt werden. Unser Fokus liegt dabei auf dem Aus- und Aufbau einer strategischen Beteiligung an der GEG German Estate Group AG. Die heute beschlossene Kapitalmaßnahme bringt uns einen guten Schritt weiter auf unserem Weg dorthin. Weitere werden folgen", erklärt Theo Reichert, CEO der TTL AG.

Die TTL AG ist nach Durchführung der Sachkapitalerhöhung über die DIC Real Estate GmbH mittelbar mit 19,96 % an der GEG German Estate Group AG ("GEG") beteiligt. Der Wert der Sacheinlage wurde mit rund EUR 5,74 Mio. bewertet. Der Ausgabebetrag der neuen Aktien in Höhe von EUR 1,- je Aktie übersteigende Wert der Sacheinlage soll der Kapitalrücklage der Gesellschaft zugeführt werden, die sich damit um rund EUR 4,1 Mio. erhöhen würde. Weitere Gesellschafter der GEG sind die Investmentgesellschaft Kohlberg Kravis Roberts & Co. (rd. 25 %) und die Deutsche Immobilien Chancen-Gruppe (rd. 50 %).

Die GEG ist eine der führenden deutschen Investment- und Asset-Management-Plattformen im gewerblichen Immobilienbereich. Ihre Aktivitäten umfassen die Segmente Institutional Business, Projektentwicklungen und opportunistische Investments. Zu Projekten aus diesen drei Segmenten zählen u.a. Landmark-Immobilien wie der IBC Campus, das Luxushotel Villa Kennedy in Frankfurt, der Sapporobogen in München sowie Projektentwicklungen wie das Stadtquartier MainTor, der Global Tower oder der RIVERPARK Tower in Frankfurt, die Opera Offices in Hamburg sowie das Junges Quartier Obersendling in München. Seit ihrer Gründung im Jahr 2015 hat die GEG ihre "Assets under Management" auf 2,4 Mrd. Euro ausgebaut.

Neben der GEG setzt die TTL AG mit der Deutsche Immobilien Chancen-Gruppe auf einen zweiten relevanten Wertstrom ihrer Beteiligungsstrategie. So ist sie mittelbar über den Ankeraktionär auch an der börsennotierten und im SDAX vertretenen DIC Asset AG beteiligt.
Der Fokus der DIC Asset AG liegt ebenfalls auf Gewerbeimmobilien. Anders als die GEG agiert sie vorrangig als Bestandshalter. Das Unternehmen ist in allen wichtigen deutschen Märkten vertreten und betreut rund 180 Objekte mit einem Marktwert von rund 3,4 Milliarden Euro.

Ansprechpartner für Investoren und Presse:
Annette Kohler-Kruse
Instinctif Partners
Tel. +49 89 3090 5189-21ir@ttl-ag.depresse@ttl-ag.de












21.03.2018 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch
Unternehmen:
TTL Beteiligungs- und Grundbesitz-AG

Theresienhöhe 28

80339 München


Deutschland
Telefon:
+49 (0)89 381611-0
Fax:
+49 (0)89 3915-92
E-Mail:
ir@ttl-ag.de
Internet:
www.ttl-ag.de
ISIN:
DE0007501009
WKN:
750100
Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (General Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, München, Stuttgart

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




666617  21.03.2018 









Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

23.10.2018 - Geely Aktie schickt Trader in die Zitterpartie
23.10.2018 - Bayer: Blaues Auge wegen Glyphosat
22.10.2018 - 1&1 Drillisch kündigt Aktienrückkauf an
22.10.2018 - Linde und Praxair sind am Ziel: Fusion kann vollzogen werden
22.10.2018 - AT&S Aktie: Die Bullen würden jetzt viel für ein Kaufsignal geben…
22.10.2018 - Bayer Aktie: Trendentscheidung voraus - kommen wichtige Impulse?
22.10.2018 - DEAG: Erfolgreiche Emission
22.10.2018 - Fuchs Petrolub: Autobranche belastet das Geschäft
22.10.2018 - CropEnergies: Südzucker-Tochter muss Prognose senken
22.10.2018 - Gazprom Aktie: Das wird interessant


Chartanalysen

23.10.2018 - Geely Aktie schickt Trader in die Zitterpartie
22.10.2018 - AT&S Aktie: Die Bullen würden jetzt viel für ein Kaufsignal geben…
22.10.2018 - Bayer Aktie: Trendentscheidung voraus - kommen wichtige Impulse?
22.10.2018 - Gazprom Aktie: Das wird interessant
22.10.2018 - Baumot Aktie: Politisches Wechselbad der Gefühle
22.10.2018 - Fresenius Aktie: Wichtige Zone stoppt den Kurseinbruch
22.10.2018 - Osram Aktie: Wichtige Signalmarke im Blickpunkt
22.10.2018 - SAP Aktie: Bärenfalle, aber…
22.10.2018 - BYD und Geely: Aktien in Rallyestimmung - das sind die Konsequenzen
22.10.2018 - Voltabox Aktie: Schlechte Vorzeichen für neue Woche - wo endet die Baisse?


Analystenschätzungen

22.10.2018 - Tom Tailor: Prognose in Gefahr
22.10.2018 - ProSiebenSat.1: Minus 12 Prozent
22.10.2018 - Daimler: Die Sorgen werden nicht geringer
22.10.2018 - Daimler: Eine Frage des Vertrauens
22.10.2018 - Heidelberger Druckmaschinen: Ein deutlicher Einschnitt
22.10.2018 - HeidelbergCement: Kaufen trotz der Warnung
22.10.2018 - SAP: Ein neues Kaufvotum für die Aktie
22.10.2018 - Covestro: Vorsichtige Erwartungen
22.10.2018 - Leoni: Minus 4 Euro
22.10.2018 - Nokia: Enttäuschung nicht ausgeschlossen


Kolumnen

22.10.2018 - SKS weiterhin aktiv: DAX etwas fester in die neue Woche - Donner + Reuschel Kolumne
22.10.2018 - Facebook Aktie bleibt angeschlagen - UBS Kolumne
22.10.2018 - DAX: Verkaufsdruck lässt nicht nach - UBS Kolumne
19.10.2018 - BIP China: Größere Bremsspuren als erwartet - Nord LB Kolumne
19.10.2018 - DAX taumelt ins Wochenende: SKS weiterhin aktiv - Donner + Reuschel Kolumne
19.10.2018 - Stahlmarkt vor neuem Abschwung? - Commerzbank Kolumne
19.10.2018 - Gold: Erholung setzt sich fort - UBS Kolumne
19.10.2018 - DAX: Es bleibt ein Drahtseilakt - UBS Kolumne
18.10.2018 - Chemie - nachlassende Dynamik im 2. Halbjahr - Commerzbank Kolumne
18.10.2018 - Siemens Aktie: Zurück am Jahrestief - UBS Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR