Erster Deutscher Hanf Aktienfonds

DGAP-News: Lloyd Fonds Aktiengesellschaft: Neue Ankeraktionäre unterstützen strategisches Wachstum

Nachricht vom 09.03.2018 (www.4investors.de) -


DGAP-News: Lloyd Fonds Aktiengesellschaft / Schlagwort(e): Vereinbarung

Lloyd Fonds Aktiengesellschaft: Neue Ankeraktionäre unterstützen strategisches Wachstum
09.03.2018 / 13:02


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
            - DEWB AG soll 25,6 Prozent des Grundkapitals erwerben

- ACP Fund V LLC (AMA) zieht sich aus Investment zurück

- Aufsichtsrat formiert sich neu

Die Lloyd Fonds AG (LFAG) gibt Änderungen in ihrer Aktionärsstruktur bekannt. LFAG hat heute mit der Deutsche Effecten- und Wechsel-Beteiligungsgesellschaft AG (DEWB), Jena, eine Investorenvereinbarung (Investment Agreement) abgeschlossen. Anlass ist, dass die DEWB, ebenfalls am heutigen Tag, mit ACP Fund V LLC (AMA), dem derzeitigen Hauptaktionär der LFAG, einen außerbörslichen Aktienkaufvertrag geschlossen hat. Mit diesem Aktienkaufvertrag, dessen Vollzug noch unter üblichen Vorbehalten steht, soll die DEWB von AMA rund 25,6 Prozent der Aktien an der Gesellschaft erwerben. Die restlichen von AMA an der Gesellschaft gehaltenen Aktien hat AMA heute mit einem separaten außerbörslichen Aktienkaufvertrag an Investmentfonds veräußert, die von dem Portfolioverwalter SPSW Capital GmbH, Hamburg, gemanagt werden. Über die Kaufpreise wurde Stillschweigen vereinbart.

AMA zieht sich damit nach mehr als sechs Jahren als Hauptaktionär aus seinem Investment zurück. "Lloyd Fonds hat sich in den letzten Jahren stark gewandelt und seine Strategie neu ausgerichtet. AMA war auf diesem Weg immer ein verlässlicher Partner, dem unser Dank gilt", sagt Dr. Stefan Rindfleisch, Vorsitzender des Aufsichtsrates der LFAG.

Das Investment Agreement - das der Vorstand Klaus M. Pinter für die LFAG gezeichnet hat - enthält im Wesentlichen bestimmte Verpflichtungen zur zukünftigen strategischen Zusammenarbeit zwischen der DEWB und der LFAG sowie zur zukünftigen Corporate Governance der Gesellschaft.

Mit der neuen Eigentümerstruktur soll das Unternehmen gestärkt und weiterentwickelt werden. Standen früher geschlossene Sachwertinvestments im Vordergrund, arbeitet die LFAG heute aktiv an offenen und liquiden Investments, zum Beispiel Aktienfonds.

"Ich freue mich sehr über den Einstieg der neuen Ankeraktionäre bei Lloyd Fonds", kommentiert Pinter. "Die Kompetenzen in der neuen Partnerschaft ergänzen sich hervorragend. Besonders von der umfangreichen Expertise am Kapitalmarkt und in der Vermögensverwaltung versprechen wir uns starke Impulse für die strategische Entwicklung und Geschäftsausweitung."

Im Zuge des Aktienverkaufs wird sich der Aufsichtsrat der LFAG neu formieren. Alle Aufsichtsräte, mit Ausnahme des Aufsichtsratsvorsitzenden, Dr. Stefan Rindfleisch, beabsichtigen, vor dem Hintergrund der veränderten Aktionärsstruktur ihre Mandate als Mitglieder des Aufsichtsrats der Gesellschaft niederzulegen. Im Hinblick darauf haben sich die LFAG und die DEWB im Investment Agreement unter anderem darauf verständigt, dass die Gesellschaft dem zuständigen Registergericht vorschlagen wird, in einem ersten Schritt die Herren Achim Plate und Henning Soltau, Gesellschafter der SPSW Capital GmbH und Aufsichtsratsmitglieder der DEWB, zu Mitgliedern des Aufsichtsrats der LFAG zu bestellen.

Es ist beabsichtigt, Eckpunkte zur geplanten Strategie spätestens zur ordentlichen Hauptversammlung der Gesellschaft, die voraussichtlich im August 2018 stattfinden soll, zu präsentieren.
Kontakt:
Susanne Maack
Capital Markets / PR
Lloyd Fonds AG
Amelungstraße 8-10
20354 Hamburg
Tel: +49-40-325678-132
Fax: +49-40-325678-99
Mail: ir@lloydfonds.de












09.03.2018 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch
Unternehmen:
Lloyd Fonds Aktiengesellschaft

Amelungstr. 8-10

20354 Hamburg


Deutschland
Telefon:
+49 (0)40 32 56 78-0
Fax:
+49 (0)40 32 56 78-99
E-Mail:
info@lloydfonds.de
Internet:
www.lloydfonds.de
ISIN:
DE000A12UP29
WKN:
A12UP2
Börsen:
Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt (Scale), Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




662223  09.03.2018 







Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

19.12.2018 - Volkswagen übernimmt WirelessCar von Volvo
19.12.2018 - Mologen will sich 3,2 Millionen Euro per Wandelanleihe holen
19.12.2018 - Mountain Alliance übernimmt Mountain Technology AG
19.12.2018 - Symrise verlängert mit zwei Vorständen
19.12.2018 - Defama: Vertrag von Schrade wird verlängert
19.12.2018 - Ceconomy kappt die Dividende nach Ergebniseinbruch
19.12.2018 - Pantaflix: Übernahme - tief gefallene Aktie kaum beeindruckt
19.12.2018 - BYD Aktie: Das könnte knapp werden
19.12.2018 - Evotec: Rettet ein Interview die Aktie vor dem Verkaufssignal?
19.12.2018 - RIB Software Aktie: War das der Start der Aufholjagd?


Chartanalysen

19.12.2018 - BYD Aktie: Das könnte knapp werden
19.12.2018 - RIB Software Aktie: War das der Start der Aufholjagd?
19.12.2018 - Gazprom Aktie: Die Lage steht auf der Kippe
19.12.2018 - Steinhoff Aktie: Was war denn hier los?
18.12.2018 - Aurelius Aktie: Raus aus dem Keller…
18.12.2018 - BASF Aktie: Realisieren sich die Breakchancen noch?
18.12.2018 - Osram Aktie: Wichtige Signale aus der technischen Analyse
18.12.2018 - SGL Carbon Aktie: Hohe Potenziale im Breakfall!
18.12.2018 - Heidelberger Druck Aktie: Geht die Talfahrt weiter, oder passiert hier was?
18.12.2018 - ISRA Vision Aktie im Crashmodus: Ausverkauf beendet?


Analystenschätzungen

19.12.2018 - Vonovia: Weiter auf Wachstumskurs
19.12.2018 - Ceconomy: Aktie gerät stark unter Druck
19.12.2018 - All for one Steeb: Kaufen nach dem Analystenmeeting
19.12.2018 - K+S: Gewinnprognose klar unter dem Konsens
19.12.2018 - Zalando: Übertriebene Reaktion des Marktes
19.12.2018 - Fresenius: Neue Kaufempfehlung für die Aktie
19.12.2018 - Lufthansa: Mehr als 35 Prozent
18.12.2018 - E.On Aktie: Probleme durch geplatzten innogy-Deal?
18.12.2018 - RIB Software Aktie: Drastische Reaktion
18.12.2018 - Lufthansa: Nach der Pleite von Air Berlin


Kolumnen

19.12.2018 - USA: Baugenehmigungen steigen infolge von Wiederaufbaumaßnahmen - Commerzbank Kolumne
19.12.2018 - EuroStoxx50: Bullen wieder mächtig unter Druck - UBS Kolumne
19.12.2018 - DAX: Keine neuen Impulse - UBS Kolumne
18.12.2018 - ifo-Geschäftsklimaindex fällt: Deutsche Wirtschaft ohne Rückenwind - VP Bank Kolumne
18.12.2018 - Gewerbliche Immobilien bleiben interessant - Commerzbank Kolumne
18.12.2018 - China 2019 mit niedrigster Wachstumsrate seit der globalen Finanzkrise - AXA IM Kolumne
18.12.2018 - DAX: Eisige Stimmung - Donner & Reuschel Kolumne
18.12.2018 - S&P 500: Wichtige Unterstützung erreicht - UBS Kolumne
18.12.2018 - DAX: Ein negativer Wochenauftakt - UBS Kolumne
17.12.2018 - Facebook Aktie: Reicht der Schwung? - UBS Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR