DGAP-Adhoc: centrotherm international AG: Jahresabschluss 2017 - Entkonsolidierung von Tochtergesellschaften der centrotherm international AG

Nachricht vom 07.03.2018 (www.4investors.de) -


DGAP-Ad-hoc: centrotherm international AG / Schlagwort(e): Vorläufiges Ergebnis/Sonstiges

centrotherm international AG: Jahresabschluss 2017 - Entkonsolidierung von Tochtergesellschaften der centrotherm international AG
07.03.2018 / 13:31 CET/CEST

Veröffentlichung einer Insiderinformationen nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 Absatz 1 der Verordnung (EU) 596/2014 über Marktmissbrauch (Marktmissbrauchsverordnung)

Jahresabschluss 2017 - Entkonsolidierung von Tochtergesellschaften der centrotherm international AGBlaubeuren, 07. März 2018 - Die centrotherm international AG, Blaubeuren, (ISIN: DE000A1TNMM9 und DE000A1TNMN7) hat die Tochtergesellschaften SiTec GmbH, Blaubeuren, sowie die in Abwicklung befindliche centrotherm SiTec GmbH i.L., Blaubeuren, zum 31. Dezember 2017 entkonsolidiert, da die Beherrschung dieser Gesellschaften durch die Muttergesellschaft centrotherm international AG zum Ende des Geschäftsjahres 2017 nicht mehr gegeben ist. Nach vorläufigen Zahlen ergibt sich hieraus ein Ertrag aus Entkonsolidierung in Höhe von 36,8 Mio. EUR. Nach vorläufigen Zahlen wird das Konzernergebnis im Geschäftsjahr 2017 bei über 18 Mio. EUR liegen. Das Konzernergebnis ist neben dem Ertrag aus der Entkonsolidierung insbesondere auch durch Verluste aus der Tätigkeit der entkonsolidierten Gesellschaften aus dem Geschäftsjahr 2017 sowie durch den Schadensersatzanspruch im Zusammenhang mit dem Großprojekt in Algerien beeinflusst.

Das für das Geschäftsjahr 2017 gesteckte Umsatzziel von 120 bis 160 Mio. EUR kann nach vorläufigen Zahlen mit rund 102 Mio. EUR aufgrund der Entkonsolidierung und von Verschiebungen bei Auftragsabnahmen nicht erreicht werden.

Zusatzinformationen:

centrotherm international AG
Württemberger Str. 31
89143 Blaubeuren
Deutschland
Internet: www.centrotherm.de

ISIN: DE000A1TNMM9 (Inhaberaktien) und DE000A1TNMN7 (nicht notierte Aktien aus Sachkapitalerhöhung)
Einbeziehung: Freiverkehr (Basic Board), Frankfurter Wertpapierbörse
Firmensitz: Deutschland



Mitteilende Person:

Nathalie Albrecht
Manager Public & Investor Relations
Tel: +49 7344 918-6304
E-Mail: investor@centrotherm.de








07.03.2018 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch
Unternehmen:
centrotherm international AG

Württemberger Str. 31

89143 Blaubeuren


Deutschland
Telefon:
+49 7344 918-0
Fax:
+49 7344 918-8388
E-Mail:
info@centrotherm.de
Internet:
www.centrotherm.de
ISIN:
DE000A1TNMM9, DE000A1TNMN7
WKN:
A1TNMM, A1TNMN
Börsen:
Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt (Basic Board), Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service



661207  07.03.2018 CET/CEST












Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

22.06.2018 - Bitcoin Group: Tochter zahlt Dividende
22.06.2018 - Dürr: Nur keine Panik!
22.06.2018 - Ekotechnika: Vorstand ist zufrieden
22.06.2018 - Airbus: Auftrag aus Griechenland
22.06.2018 - Publity strebt eine Kapitalerhöhung an
22.06.2018 - Mutares: Sanierung in Eigenverwaltung bei einer Tochter
22.06.2018 - Delivery Hero: Verkauf in der Schweiz
22.06.2018 - Publity: Gewinn fällt kleiner aus – Absage an eine Dividende
22.06.2018 - E.On Aktie: Comeback im Anmarsch?
22.06.2018 - Fintech Group Aktie: Kommt die Hausse zurück?


Chartanalysen

22.06.2018 - E.On Aktie: Comeback im Anmarsch?
22.06.2018 - Fintech Group Aktie: Kommt die Hausse zurück?
22.06.2018 - Daimler Aktie: Startet jetzt die Erholungsbewegung?
22.06.2018 - Aixtron Aktie: Vorsicht, neue Verkaufssignale!
22.06.2018 - Wirecard Aktie: Wohin geht die Reise jetzt?
22.06.2018 - Geely Aktie: Neues Unheil oder eine Bärenfalle
22.06.2018 - Deutsche Bank Aktie: Gute US-News - und nun?
21.06.2018 - JinkoSolar Aktie: Das wird spannend!
21.06.2018 - Deutsche Bank Aktie: Das sieht übel aus, aber…
21.06.2018 - Siemens Healthineers Aktie: Neue Kaufsignale - die Rallye geht weiter


Analystenschätzungen

22.06.2018 - Paion: Vielfältige Nachrichten stehen an
22.06.2018 - Medigene: Kooperation lässt Kursziel steigen
22.06.2018 - Deutsche Telekom: Konservative Prognose
22.06.2018 - Daimler: Positive Aussagen – Hochstufung der Aktie
22.06.2018 - Lufthansa: Kerosin und Währungen
22.06.2018 - Daimler: Neues Kursziel nach der Gewinnwarnung
22.06.2018 - Volkswagen: Prognose wird leicht angepasst
22.06.2018 - Allianz: Klare Hochstufung der Aktie
22.06.2018 - BMW: Gefahr einer Warnung steigt an
21.06.2018 - Dialog Semiconductor: Abwärtstrend setzt sich fort


Kolumnen

22.06.2018 - DAX: „Evening-Star” sorgt für Adrenalin - Donner + Reuschel Kolumne
22.06.2018 - Öl: OPEC-Treffen in Wien - wie stark wird die Produktionsanhebung? - Commerzbank Kolumne
22.06.2018 - Gold: Abwärtstrend setzt sich fort - UBS Kolumne
22.06.2018 - DAX: Es wird ungemütlich - UBS Kolumne
21.06.2018 - Gold: Es kriselt trotz Krise... - Donner + Reuschel Kolumne
21.06.2018 - Keine Zinserhöhung der Bank of England erwartet - Commerzbank Kolumne
21.06.2018 - DAX 30 kämpft mit wichtiger Hürde - Donner + Reuschel Kolumne
21.06.2018 - SAP Aktie: In luftigen Höhen - UBS Kolumne
21.06.2018 - DAX: Doppelhoch droht aktiviert zu werden - UBS Kolumne
20.06.2018 - DAX 30 kurz vor wichtiger Hürde: Kaufsignal 200-Tage-Linie!? - Donner + Reuschel Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR