DGAP-News: FCR Immobilien AG erwirbt Einkaufszentrum in Magdeburg

Nachricht vom 07.03.2018 (www.4investors.de) -


DGAP-News: FCR Immobilien AG / Schlagwort(e): Ankauf/Immobilien

FCR Immobilien AG erwirbt Einkaufszentrum in Magdeburg
07.03.2018 / 08:30


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
FCR Immobilien AG erwirbt Einkaufszentrum in Magdeburg

- Immobilie verfügt über knapp 3.000 m² Verkaufsfläche

- Lebensmittel-Einzelhändler EDEKA als Ankermieter

- Privatplatzierung der 6 %-Unternehmensanleihe läuft erfolgreich weiter
 

München, 07.03.2018: Die FCR Immobilien AG, ein auf Einkaufs- und Fachmarktzentren mit attraktivem Renditepotenzial in Deutschland fokussierter Investor, baut ihr Bestandsportfolio durch den Zukauf eines Einkaufszentrums in der Landeshauptstadt von Sachsen-Anhalt, Magdeburg, weiter aus. Das Closing ist inzwischen erfolgt. Die im Jahr 2000 vollständig sanierte Immobilie verfügt über eine Verkaufsfläche von knapp 3.000 m². Ferner stehen rund 65 Parkplätze zur Verfügung. Als Ankermieter ist der Lebensmittel-Einzelhändler EDEKA in dem Objekt ansässig. Die jährlichen Mieteinnahmen belaufen sich insgesamt auf knapp 200 Tsd. Euro. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.
Die Landeshauptstadt Magdeburg hat über 230.000 Einwohner. Das auf einem ca. 6.000 m² großen Grundstück errichtete Einkaufszentrum befindet sich nördlich vom Stadtzentrum Magdeburgs in einem großen Wohngebiet. Zudem wurden in unmittelbarer Nachbarschaft in einem Neubaugebiet Doppelhäuser und Mehrfamilienhäuser errichtet. Die Adresse des Objekts lautet: Cruciger Straße 24, 39128 Magdeburg.

Falk Raudies, Gründer und Vorstand der FCR Immobilien AG: "Die Immobilie entspricht voll und ganz unseren Ankaufskriterien und bietet weiteres Entwicklungspotenzial, das wir mit unserem erfahrenen Asset Management Team heben wollen. Unsere Pipeline an attraktiven Objekten ist nach wie vor gut gefüllt, zudem wollen wir die Mittelzuflüsse aus der erfolgreich verlaufenden Anleiheemission zeitnah investieren."

Die Privatplatzierung der 6,0 %-Unternehmensanleihe 2018/2023 (ISIN DE000A2G9G64 / WKN A2G9G6) der FCR Immobilien AG, mit einem Emissionsvolumen von bis zu 25 Mio. Euro, läuft weiter erfolgreich. Anleger haben die Möglichkeit, die Anleihe über die Börse Frankfurt zu ordern oder per Zeichnungsschein, der auf der Website der Gesellschaft zu finden ist. Die Anleihe hat eine Laufzeit von 5 Jahren und verfügt über ein umfangreiches Sicherungspaket aus nachrangigen Buchgrundschulden sowie u. a. einer Ausschüttungssperre von 50 % des Jahresüberschusses und einem Kündigungsrecht der Anleihegläubiger im Falle eines Kontrollwechsels. Des Weiteren hat sich die FCR Immobilien AG zu einer umfangreichen Transparenz verpflichtet, mit dem Ziel, regelmäßig über die Geschäftsentwicklung zu berichten. Rechtlich maßgeblich für die Anleiheemission ist der von der Luxemburger Aufsichtsbehörde (CSSF) gebilligte Wertpapierprospekt, der auf der Website der FCR Immobilien AG www.fcr-immobilien.de abrufbar ist.
 

Über die FCR Immobilien AG
Die dynamisch wachsende FCR Immobilien AG ist ein auf Einkaufs- und Fachmarktzentren in Deutschland spezialisierter Investor. Im Fokus stehen Objekte an aussichtsreichen Sekundärstandorten, die durch ihre Lage überdurchschnittliche Renditepotenziale bieten. Neben einem günstigen Einkauf beruht der Erfolg der FCR Immobilien AG auf wertschaffendem Asset Management und der erfolgreichen Veräußerung optimierter Bestandsobjekte. Derzeit besteht das Portfolio der FCR Immobilien AG aus über 40 Objekten mit einer vermietbaren Fläche von rund 140.000 m². Zu den Mietern gehören bekannte Marken wie EDEKA, Netto, ROSSMANN, OBI, REWE und ALDI.
 

Website: fcr-immobilien.de

Twitter: @FCR_Immobilien

Facebook: facebook.com/fcrimmobilien
 

Pressekontakt
edicto GmbH
Dr. Sönke Knop / Patrick Wang
Telefon +49 69 9055 05 51
E-Mail: FCR-Immobilien@edicto.de
 

Unternehmenskontakt
Ulf Wallisch
Senior Director Investments & Corporate Communications

FCR Immobilien AG
Bavariaring 24
D-80336 München
www.fcr-immobilien.de

Telefon +49 89 2000 511 81
Fax +49 89 2000 511 98
E-Mail: u.wallisch@fcr-immobilien.de
 

Vorstand: Falk Raudies
Aufsichtsratsvorsitzender: Prof. Dr. Franz-Joseph Busse
HRB 210430 | Amtsgericht München












07.03.2018 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch
Unternehmen:
FCR Immobilien AG

Bavariaring 24

80336 München


Deutschland
Telefon:
+49 (0)89 2000511-99
Fax:
+49 (0)89 2000511-98
E-Mail:
info@fcr-immobilien.de
Internet:
www.fcr-immobilien.de
ISIN:
DE000A2BPUC4, DE000A2G9G64
WKN:
A2BPUC, A2G9G6
Börsen:
Freiverkehr in Düsseldorf, Frankfurt, Stuttgart, Tradegate Exchange

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




661039  07.03.2018 









Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

19.06.2018 - Vonovia: Erfolg in Schweden
19.06.2018 - Wacker Neuson: Verkauf beim Olympiapark
19.06.2018 - capsensixx: Zuteilung am untersten Ende der Spanne
18.06.2018 - Sunfarming will Anleihe begeben
18.06.2018 - Heidelberger Druckmaschinen treibt Wachstumsstrategie voran
18.06.2018 - Indus: Aufsichtsrat wird größer
18.06.2018 - Wolford: Finanzierungsrunde startet
18.06.2018 - Peach Property Group: Erfolgreiche Emission
18.06.2018 - Decheng: Verantwortliche treten zurück
18.06.2018 - Deutsche Post: Vorläufiges Bekenntnis zum Streetscooter


Chartanalysen

18.06.2018 - E.On Aktie: Das wäre eine nette Überraschung…
18.06.2018 - Mutares Aktie: Chancen auf eine gelungene Wende!
18.06.2018 - Commerzbank Aktie: Bedrohliche Lage?
18.06.2018 - Wirecard Aktie: Ende der Kursparty? Das ist die Lage!
15.06.2018 - Geely Aktie: Alles wartet auf den „Startschuss”
15.06.2018 - KPS Aktie: Das Bild scheint sich zu bessern!
15.06.2018 - Wirecard Aktie: Adyen-Hype, Hausse - wie lange geht das noch gut?
15.06.2018 - E.On Aktie: Achtung, ein erstes Kaufsignal
15.06.2018 - Aixtron Aktie: Die Chancen sind da!
14.06.2018 - Heidelberger Druck Aktie: Erholungschance vs. große Risiken


Analystenschätzungen

18.06.2018 - Siemens Healthineers: Gibt es einen Rückschlag?
18.06.2018 - Vestas: Großauftrag für den Nordex-Konkurrenten
18.06.2018 - Daimler: Klares Aufwärtspotenzial
18.06.2018 - GK Software: Weiterer Wachstumsschub steht an
18.06.2018 - Infineon: Reaktion auf den Kapitalmarkttag
18.06.2018 - Volkswagen: Kurs nach Verhaftung unter Druck
18.06.2018 - Lufthansa: Bewertung bleibt attraktiv – Neue Gerüchte
18.06.2018 - Heidelberger Druckmaschinen: Zweifache Abstufung der Aktie
18.06.2018 - Morphosys: Kursziel geht weiter nach oben
18.06.2018 - Wirecard: Impulse durch Adyen


Kolumnen

18.06.2018 - DAX: „Dribbling“ auf der 13.000 - Wichtiger Test zum Wochenstart - Donner + Reuschel Kolumne
18.06.2018 - Tesla Aktie: Auf dem Weg zum Rekordhoch - UBS Kolumne
18.06.2018 - DAX: Noch haben die Bullen die Nase vorn - UBS Kolumne
15.06.2018 - DAX: „Die Spiele haben begonnen“ - Donner + Reuschel Kolumne
15.06.2018 - EUR/CHF: Abwärtstrend legt Pause ein - UBS Kolumne
15.06.2018 - DAX: Draghi lässt die Bullen jubeln - UBS Kolumne
14.06.2018 - DAX: Volatilität durch EZB-Sitzung möglich - Donner + Reuschel Kolumne
14.06.2018 - USA: Fed dreht weiter an der Zinsschraube - VP Bank Kolumne
14.06.2018 - Münchener Rück Aktie: Am Abgrund - UBS Kolumne
14.06.2018 - DAX: Verhindern die Bullen den nächsten Einbruch? - UBS Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR