DGAP-News: JOST Werke AG: JOST steigt in den SDAX auf

Nachricht vom 06.03.2018 (www.4investors.de) -


DGAP-News: JOST Werke AG / Schlagwort(e): Sonstiges

JOST Werke AG: JOST steigt in den SDAX auf
06.03.2018 / 08:16


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
JOST steigt in den SDAX auf

Neu-Isenburg, 6. März 2018. Die JOST Werke AG ("JOST"), einer der weltweit führenden Hersteller und Lieferanten von sicherheitsrelevanten Systemen für Zugmaschinen, Auflieger und Anhänger, wird mit Wirkung zum 19. März 2018 in den SDAX der Deutschen Börse aufgenommen. Dies hat die Deutsche Börse am 5. März 2018 im Anschluss an die Sitzung des Arbeitskreises Aktienindizes bekannt gegeben. Die Entscheidung zur Aufnahme in den SDAX erfolgt nur rund sieben Monate nach der erfolgreichen Börsennotierung von JOST.

Lars Brorsen, Vorstandsvorsitzender der JOST Werke AG, sagt: "Wir freuen uns sehr über den Aufstieg in den SDAX. Er bestätigt unsere positive Geschäftsentwicklung und die fundamentale Stärke von JOST. Nach unserem Börsengang im vergangenen Jahr ist dies ein bedeutender Schritt, der unsere Präsenz am Kapitalmarkt und die Attraktivität der JOST-Aktie für neue Investoren deutlich stärken wird. Ein klarer Ansporn, unseren ambitionierten Wachstumskurs noch stärker voranzutreiben."

Die SDAX-Aufnahme folgt auf einen bemerkenswerten Kursanstieg sowie einer erhöhten Handelsliquidität der JOST-Aktie seit der Börsennotierung. Die Aktien der Gesellschaft werden seit dem 20. Juli 2017 im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse unter der Wertpapierkennnummer (WKN) JST400 und der International Securities Identification Number (ISIN) DE000JST4000 gehandelt. Ende Januar 2018 hatten die ehemaligen Mehrheitseigner von JOST den größten Teil des verbleibendes Aktienpakets am Markt platziert. Seitdem befinden sich die Aktien nach Definition der Deutschen Börse zu 100% im Streubesitz.

Der SDAX umfasst die 50 größten deutschen Unternehmen, die nach Freefloat-Marktkapitalisierung und Börsenumsatz auf die DAX30- und MDAX-Werte folgen.

Kontakt:JOST Werke AG
Romy Acosta
Senior Manager Investor Relations
T: +49 (0)6102 295-379romy.acosta@jost-world.com

Über JOST: JOST ist ein weltweit führender Hersteller und Lieferant von sicherheitsrelevanten Systemen für Zugmaschinen, Auflieger und Anhänger. JOST bietet hochwertige Markenprodukte an, die nach den folgenden drei Systemen unterteilt sind: "Vehicle Interface" (Fokus auf Produkte, die für den Betrieb einer Nutzfahrzeugkombination aus Truck und Trailer benötigt werden wie zum Beispiel Sattelkupplungen und Stützwinden), "Handling Solutions" (umfasst Containertechnologie und hydraulische Zylinderprodukte) sowie "Maneuvering" (Fokus auf Achsen für Sattelzugmaschinen ("Trucks") und Sattelauflieger und Anhänger ("Trailer") sowie Zwangslenkungssysteme). Als der weltweit führende Anbieter von Sattelkupplungen und Stützwinden ist JOST Marktführer im Bereich Vehicle-Interface-Systeme. Die international marktführende Position von JOST wird durch die starken Marken, die langfristigen, durch das globale Vertriebsnetz bedienten Kundenbeziehungen und durch das effiziente, wenig anlagenintensive Geschäftsmodell untermauert. Die Kernmarken von JOST - "JOST", "Rockinger", "TRIDEC" und "Edbro" - werden in der Branche aufgrund ihrer Qualität und kontinuierlichen Innovationen sehr geschätzt. Mit seinem globalen Vertriebsnetz und Produktionsstätten in dreizehn Ländern auf fünf Kontinenten hat JOST direkten Zugang zu allen großen Herstellern von Trucks und Trailern sowie zu allen relevanten Endkunden. JOST beschäftigt weltweit derzeit über 2.700 Mitarbeiter.

 












06.03.2018 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch
Unternehmen:
JOST Werke AG

Siemensstraße 2

63263 Neu-Isenburg


Deutschland
Telefon:
+49 6102 2950
Fax:
+49 (0)6102 295-298
E-Mail:
ir@jost-world.com
Internet:
www.jost-world.com
ISIN:
DE000JST4000
WKN:
JST400
Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




660729  06.03.2018 









Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

22.06.2018 - Mutares: Sanierung in Eigenverwaltung bei einer Tochter
22.06.2018 - Delivery Hero: Verkauf in der Schweiz
22.06.2018 - Publity: Gewinn fällt kleiner aus – Absage an eine Dividende
22.06.2018 - E.On Aktie: Comeback im Anmarsch?
22.06.2018 - Fintech Group Aktie: Kommt die Hausse zurück?
22.06.2018 - Daimler Aktie: Startet jetzt die Erholungsbewegung?
22.06.2018 - Sporttotal: Klare Warnung – Deutliche Kursreaktion
22.06.2018 - Ahlers: Es läuft nicht rund
22.06.2018 - Aixtron Aktie: Vorsicht, neue Verkaufssignale!
22.06.2018 - Wirecard Aktie: Wohin geht die Reise jetzt?


Chartanalysen

22.06.2018 - E.On Aktie: Comeback im Anmarsch?
22.06.2018 - Fintech Group Aktie: Kommt die Hausse zurück?
22.06.2018 - Daimler Aktie: Startet jetzt die Erholungsbewegung?
22.06.2018 - Aixtron Aktie: Vorsicht, neue Verkaufssignale!
22.06.2018 - Wirecard Aktie: Wohin geht die Reise jetzt?
22.06.2018 - Geely Aktie: Neues Unheil oder eine Bärenfalle
22.06.2018 - Deutsche Bank Aktie: Gute US-News - und nun?
21.06.2018 - JinkoSolar Aktie: Das wird spannend!
21.06.2018 - Deutsche Bank Aktie: Das sieht übel aus, aber…
21.06.2018 - Siemens Healthineers Aktie: Neue Kaufsignale - die Rallye geht weiter


Analystenschätzungen

22.06.2018 - Deutsche Telekom: Konservative Prognose
22.06.2018 - Daimler: Positive Aussagen – Hochstufung der Aktie
22.06.2018 - Lufthansa: Kerosin und Währungen
22.06.2018 - Daimler: Neues Kursziel nach der Gewinnwarnung
22.06.2018 - Volkswagen: Prognose wird leicht angepasst
22.06.2018 - Allianz: Klare Hochstufung der Aktie
22.06.2018 - BMW: Gefahr einer Warnung steigt an
21.06.2018 - Dialog Semiconductor: Abwärtstrend setzt sich fort
21.06.2018 - Daimler: Doppelte Abstufung nach der Warnung
21.06.2018 - Daimler: Analysten reagieren gelassen auf Gewinnwarnung


Kolumnen

22.06.2018 - DAX: „Evening-Star” sorgt für Adrenalin - Donner + Reuschel Kolumne
22.06.2018 - Öl: OPEC-Treffen in Wien - wie stark wird die Produktionsanhebung? - Commerzbank Kolumne
22.06.2018 - Gold: Abwärtstrend setzt sich fort - UBS Kolumne
22.06.2018 - DAX: Es wird ungemütlich - UBS Kolumne
21.06.2018 - Gold: Es kriselt trotz Krise... - Donner + Reuschel Kolumne
21.06.2018 - Keine Zinserhöhung der Bank of England erwartet - Commerzbank Kolumne
21.06.2018 - DAX 30 kämpft mit wichtiger Hürde - Donner + Reuschel Kolumne
21.06.2018 - SAP Aktie: In luftigen Höhen - UBS Kolumne
21.06.2018 - DAX: Doppelhoch droht aktiviert zu werden - UBS Kolumne
20.06.2018 - DAX 30 kurz vor wichtiger Hürde: Kaufsignal 200-Tage-Linie!? - Donner + Reuschel Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR