DGAP-News: Novartis mit SAMS Award 2018 im Bereich Software-Lizenzmanagement ausgezeichnet

Nachricht vom 05.03.2018 (www.4investors.de) -


DGAP-News: USU Software AG / Schlagwort(e): Sonstiges

Novartis mit SAMS Award 2018 im Bereich Software-Lizenzmanagement ausgezeichnet
05.03.2018 / 10:05


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
 

Aachen, Deutschland, 5. März 2018 - Für ihr Projekt "Top100 cost reduction initiative" wurde die Novartis Pharma AG bei der Verleihung der diesjährigen SAMS Awards mit dem zweiten Platz ausgezeichnet. Novartis überzeugte in der Kategorie "Gesamtprojekt/Strategie. Ziele des konzernweit durchgeführten Projektes waren neben der signifikanten Verringerung von Kosten mehr Transparenz im Bereich Software Compliance sowie die Verbesserung der Prozesse für Beschaffung und Nutzung von Software.

In enger Zusammenarbeit zwischen IT und Einkauf wurden 1200 Software-Lieferanten überprüft und die Top-100-Hersteller evaluiert, die für über 90 Prozent der Softwarekosten bei Novartis verantwortlich sind. In einem zweiten Schritt durchleuchtete man über 400 aktive Verträge und überprüfte die entsprechende Softwarenutzung.

"Der Projektansatz war für uns sehr innovativ, da wir erstmals unternehmensweit die Daten des Einkaufs mit den entsprechenden SAM-Informationen verknüpft haben. Durch diese Bündelung der Kompetenzen konnten wir mit Unterstützung von Aspera SmartTrack beachtliche Einsparungen erzielen", kommentiert Jutta Hangarter, Global Head IT Procurement Software und Projektleiterin bei Novartis. "Das Projekt hat neue Maßstäbe gesetzt - nicht nur im Bereich Einkauf, sondern auch bei der Optimierung bestehender Verträge. So konnten wir z.B. etliche SaaS-Verträge einer Schlankheitskur unterziehen", bestätigt Jochen Hagenlocher, Global Head SAM Novartis

"Wir gratulieren unserem Kunden Novartis zu dieser verdienten Auszeichnung. Das strategische Projekt zeigt den Stellenwert von SAM und weist innovative Lösungswege auf, die auch für andere Unternehmen interessant sein dürften", so Olaf Diehl, Geschäftsführer bei Aspera.

Mehr Informationen erhalten Sie unter https://www.aspera.com/de/.

Über Aspera

Aspera vereinfacht die Komplexität im Lizenzmanagement. Seit rund zwei Jahrzehnten unterstützen wir hunderte Organisationen sowie 15 der 30 größten DAX-Unternehmen dabei, die Kosten und Risiken ihrer IT-Landschaft zu bewerten. Die Lösungen im Software Asset Management umfassen alle wichtigen Hersteller, wie IBM, Microsoft, Oracle und SAP - für Desktops, Server, Cloud und mobile Anwendungen. Mit dem größten Inhouse-Expertenteam der Branche liefert Aspera Strategien für die Datenerhebung, einfache Systemintegration und einen kosteneffektiven Weg, Lizenzen
zu kaufen, zu nutzen und zu optimieren.
Aspera ist Teil der im Prime Standard der Deutschen Börse notierten USU Software AG (ISIN DE 000A0BVU28).

Weitere Informationen finden Sie unter https://www.aspera.com/de/.

Kontakt
Aspera GmbH
Heike Lorey
Internationale Public Relations
Tel.: +49 (0) 241 963-3261
Fax: +49 (0) 241 963-1229
E-Mail: heike.lorey@aspera.com

USU Software AG
Corporate Communications
Dr. Thomas Gerick
Tel.: +49 (0) 71 41 / 48 67-440
Fax: +49 (0) 71 41 / 48 67-108
E-Mail: t.gerick@usu-software.de












05.03.2018 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch
Unternehmen:
USU Software AG

Spitalhof

71696 Möglingen


Deutschland
Telefon:
+49 (0)7141 4867-0
Fax:
+49 (0)7141 4867-200
E-Mail:
info@usu-software.de
Internet:
www.usu-software.de
ISIN:
DE000A0BVU28
WKN:
A0BVU2
Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




660163  05.03.2018 







Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

22.01.2019 - Biofrontera: Verlust für 2018 deutlich kleiner als erwartet
22.01.2019 - Datagroup hebt Dividende an - weiteres Wachstum auch durch Zukäufe
22.01.2019 - SBF stellt Umsatzplus und Gewinnzuwachs in Aussicht
22.01.2019 - FinLab: Neue Millionen für Beteiligung Iconiq
22.01.2019 - DEAG kauft Axel Springer bei myticket heraus
22.01.2019 - Nordex: innogy-Partnerschaft nimmt Fahrt auf
22.01.2019 - Francotyp-Postalia geht neue IoT-Beteiligung ein
22.01.2019 - PNE AG: Operativ „sehr erfreulich entwickelt”
22.01.2019 - Steinhoff International: Neuigkeiten zur Sanierung - Tochtergesellschaft verkauft
22.01.2019 - Shop Apotheke Europe steigert Umsatz deutlich


Chartanalysen

22.01.2019 - Siltronic Aktie: Breakversuch erneut gescheitert?
22.01.2019 - Deutsche Bank Aktie: Der Kessel brodelt
22.01.2019 - Wirecard Aktie: Das war die Trendwende, oder…?
22.01.2019 - Dialog Semiconductor Aktie: Warnzeichen in der technischen Analyse
22.01.2019 - Geely und BYD: Das könnte böse Folgen für die Aktien haben!
21.01.2019 - Aumann Aktie: Ein wichtiges Kaufsignal
21.01.2019 - Steinhoff Aktie: Neue Woche, neue Signale!
21.01.2019 - Evotec Aktie: Hier liegt was in der Luft…
21.01.2019 - Medigene Aktie: Starke Zeichen zum Wochenstart
21.01.2019 - RIB Software Aktie: Nächste Kaufsignale voraus?


Analystenschätzungen

22.01.2019 - Wirecard: Vorschau auf die Zahlen – Starker Wachstumstrend
22.01.2019 - K+S: Klares Kaufvotum für die Kali-Aktie
22.01.2019 - Aixtron: Aktie im Minus
22.01.2019 - Carl Zeiss Meditec: Gute Kursentwicklung sorgt für Abstufung der Aktie
22.01.2019 - E.On: Innogy als Impulsgeber
22.01.2019 - Lufthansa:Aktie wird hochgestuft
22.01.2019 - Henkel: Zweifache Abstufung der Aktie
22.01.2019 - Siemens: Vor den Quartalszahlen
21.01.2019 - Henkel: Druck hält an
21.01.2019 - Deutsche Bank. Ein weiteres Minus


Kolumnen

22.01.2019 - DAX-Studie auf KI-Basis zeigt Zusammenhang zwischen CEO-Vorwörtern und Analystenprognosen auf
22.01.2019 - Gold: Abprall am Widerstand, trotz Golden Cross - Donner & Reuschel Kolumne
22.01.2019 - ZEW-Umfrage - Brexit-Chaos und Chinas Konjunkturflaute lasten auf Stimmung - Nord LB Kolumne
22.01.2019 - S&P 500: Bullen konnten überzeugen - UBS Kolumne
22.01.2019 - DAX: Bullen am Drücker - UBS Kolumne
22.01.2019 - Osram, VW & Co.: Autokonjunktur noch relativ robust, aber „Dunkle Wolken” - Commerzbank Kolumne
22.01.2019 - Brexit: Plan B! … Was für ein Plan B? - VP Bank Kolumne
22.01.2019 - DAX: Januar-Rally schon wieder beendet? - Donner & Reuschel Kolumne
21.01.2019 - China: Talsohle noch nicht erreicht! - Nord LB Kolumne
21.01.2019 - DAX: Nix is fix (!) - Donner & Reuschel Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR