DGAP-Adhoc: PRO DV AG - vorläufige Geschäftszahlen für 2017

Nachricht vom 02.03.2018 (www.4investors.de) -


DGAP-Ad-hoc: PRO DV AG / Schlagwort(e): Vorläufiges Ergebnis

PRO DV AG - vorläufige Geschäftszahlen für 2017
02.03.2018 / 12:20 CET/CEST

Veröffentlichung einer Insiderinformationen nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

Ad-hoc MitteilungPRO DV AG - vorläufige Geschäftszahlen für 2017

Dortmund, 02. März 2018. Die PRO DV AG (ISIN DE0006967805 / WKN 696780) erreichte gemäß den vorläufigen Berechnungen für das Geschäftsjahr 2017 Umsatzerlöse in Höhe von 2.711 TEUR (Vorjahr: 2.989 TEUR) und ein EBIT in Höhe von 40 TEUR (Vorjahr: 77 TEUR). In 2017 erhielt die Gesellschaft Aufträge für neue Projekte mit einem Gesamtvolumen von 2.745 TEUR (Vorjahr: 2.869 TEUR). Am 31. Dezember 2017 betrug der Auftragsbestand 1.732 TEUR (Vorjahr: 1.728 TEUR).

Das positive Gesamtergebnis ist schwächer als im Vorjahr. Hier wirken sich insbesondere deutlich erhöhte Aufwendungen bei der Gewinnung neuer qualifizierter Mitarbeiter und der Weiterqualifizierung unserer Mitarbeiter in den strategischen Kompetenzen und Lösungen (Geschäftsprozesse, BCM/ Notfall-/ Krisenmanagement, Identity & Access Management, Data Center und Cloud Computing) aus. Hiermit schafften wir gleichzeitig wichtige Bausteine für die zukünftige Geschäftsentwicklung der PRO DV AG.

Der Geschäftsbericht 2017 wird am 15. März 2018 veröffentlicht.

Der Vorstand

Über PRO DV
Die PRO DV AG ist ein IT-Beratungs- und Lösungsanbieter für prozessoptimierende Businesslösungen. Das 1979 gegründete und seit 2000 börsennotierte Unternehmen (WKN 696780/ ISIN DE0006967805) hat den Firmenhauptsitz in Dortmund und weitere Standorte in Düsseldorf und Nürnberg. Bedarfsgerechte, praxisbewährte Beratungsdienstleistungen und IT-Lösungen werden für die Branchen Telekommunikation, Energie- und Wasserversorgung, die Industrie sowie die Öffentliche Verwaltung realisiert. Kompetenzschwerpunkte bilden die Themen Geschäftsprozess-, IT-Architektur-, Projekt- und Sicherheitsmanagement. PRO DV zählt namhafte Unternehmen und Organisationen zu seinen Auftraggebern, u. a. zahlreiche Energie- und Wasserversorgungsunternehmen, Bundes- und Landesministerien, die Bundesagentur für Arbeit, Telefonica, Vodafone, ThyssenKrupp, Telekom.

 
Der Vorstand
PRO DV AG
Hauert 6
44227 Dortmund
Telefon: +49 231 9792-212
Telefax: +49 231 9792-200
E-Mail: office@prodv.de

 

- Diese Presseinformation ist zur Veröffentlichung freigegeben. Beleg erbeten. -

Diese Presseinformation finden Sie im Internet unter www.prodv.de

Kontakt:
Uwe Osterkamp
Sprecher des Vorstands
Telefon: 0231 9792-212
E-Mail: uwe.osterkamp@prodv.de







02.03.2018 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch
Unternehmen:
PRO DV AG

Hauert 6

44227 Dortmund


Deutschland
Telefon:
+49 (0)231 97 92-212
Fax:
+49 (0)231 97 92-4212
E-Mail:
ir@prodv.de
Internet:
www.prodv.de
ISIN:
DE0006967805
WKN:
696780
Börsen:
Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt (Basic Board), Hamburg, München (m:access), Stuttgart, Tradegate Exchange

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service



659725  02.03.2018 CET/CEST












Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

22.06.2018 - Bitcoin Group: Tochter zahlt Dividende
22.06.2018 - Dürr: Nur keine Panik!
22.06.2018 - Ekotechnika: Vorstand ist zufrieden
22.06.2018 - Airbus: Auftrag aus Griechenland
22.06.2018 - Publity strebt eine Kapitalerhöhung an
22.06.2018 - Mutares: Sanierung in Eigenverwaltung bei einer Tochter
22.06.2018 - Delivery Hero: Verkauf in der Schweiz
22.06.2018 - Publity: Gewinn fällt kleiner aus – Absage an eine Dividende
22.06.2018 - E.On Aktie: Comeback im Anmarsch?
22.06.2018 - Fintech Group Aktie: Kommt die Hausse zurück?


Chartanalysen

22.06.2018 - E.On Aktie: Comeback im Anmarsch?
22.06.2018 - Fintech Group Aktie: Kommt die Hausse zurück?
22.06.2018 - Daimler Aktie: Startet jetzt die Erholungsbewegung?
22.06.2018 - Aixtron Aktie: Vorsicht, neue Verkaufssignale!
22.06.2018 - Wirecard Aktie: Wohin geht die Reise jetzt?
22.06.2018 - Geely Aktie: Neues Unheil oder eine Bärenfalle
22.06.2018 - Deutsche Bank Aktie: Gute US-News - und nun?
21.06.2018 - JinkoSolar Aktie: Das wird spannend!
21.06.2018 - Deutsche Bank Aktie: Das sieht übel aus, aber…
21.06.2018 - Siemens Healthineers Aktie: Neue Kaufsignale - die Rallye geht weiter


Analystenschätzungen

22.06.2018 - Paion: Vielfältige Nachrichten stehen an
22.06.2018 - Medigene: Kooperation lässt Kursziel steigen
22.06.2018 - Deutsche Telekom: Konservative Prognose
22.06.2018 - Daimler: Positive Aussagen – Hochstufung der Aktie
22.06.2018 - Lufthansa: Kerosin und Währungen
22.06.2018 - Daimler: Neues Kursziel nach der Gewinnwarnung
22.06.2018 - Volkswagen: Prognose wird leicht angepasst
22.06.2018 - Allianz: Klare Hochstufung der Aktie
22.06.2018 - BMW: Gefahr einer Warnung steigt an
21.06.2018 - Dialog Semiconductor: Abwärtstrend setzt sich fort


Kolumnen

22.06.2018 - DAX: „Evening-Star” sorgt für Adrenalin - Donner + Reuschel Kolumne
22.06.2018 - Öl: OPEC-Treffen in Wien - wie stark wird die Produktionsanhebung? - Commerzbank Kolumne
22.06.2018 - Gold: Abwärtstrend setzt sich fort - UBS Kolumne
22.06.2018 - DAX: Es wird ungemütlich - UBS Kolumne
21.06.2018 - Gold: Es kriselt trotz Krise... - Donner + Reuschel Kolumne
21.06.2018 - Keine Zinserhöhung der Bank of England erwartet - Commerzbank Kolumne
21.06.2018 - DAX 30 kämpft mit wichtiger Hürde - Donner + Reuschel Kolumne
21.06.2018 - SAP Aktie: In luftigen Höhen - UBS Kolumne
21.06.2018 - DAX: Doppelhoch droht aktiviert zu werden - UBS Kolumne
20.06.2018 - DAX 30 kurz vor wichtiger Hürde: Kaufsignal 200-Tage-Linie!? - Donner + Reuschel Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR