DGAP-Adhoc: EQS Group AG veröffentlicht vorläufige Geschäftszahlen 2017


Nachricht vom 28.02.201828.02.2018 (www.4investors.de) -


DGAP-Ad-hoc: EQS Group AG / Schlagwort(e): Vorläufiges Ergebnis

EQS Group AG veröffentlicht vorläufige Geschäftszahlen 2017
28.02.2018 / 11:10 CET/CEST

Veröffentlichung einer Insiderinformationen nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

EQS Group AG veröffentlicht vorläufige Geschäftszahlen 2017
Umsatz wächst um 17 Prozent. Investitionsoffensive führt zu temporären Belastungen

München - 28.02.2018

Die EQS Group AG (ISIN: DE0005494165) hat nach nunmehr vorliegenden ungeprüften Zahlen für das Geschäftsjahr 2017 einen Umsatzanstieg um 17 Prozent auf EUR 30,5 Mio. erzielt. Das EBIT vor einmaligen Akquisitionskosten, Kaufpreisallokation sowie planmäßigen Abschreibungen auf die erworbenen Kundenstämme (Non-IFRS) ging aufgrund der hohen Investitionstätigkeit auf EUR 1,3 Mio. bis EUR 1,5 Mio. (Vorjahr EUR 3,3 Mio.) zurück.

Die EQS Group AG setzt die im September 2017 getroffene Entscheidung, das Kerngeschäft um das angrenzende Geschäftsfeld Governance, Risk & Compliance (GRC) zu erweitern und dafür ausschließlich cloudbasierte Lösungen zu entwickeln, konsequent und mit hoher Fokussierung um. Damit einher geht eine Investitionsoffensive zum Ausbau des Konzerns in ein Technologieunternehmen. Bis Ende letzten Jahres konnten hierfür bereits 67 zusätzliche Mitarbeiter gewonnen werden. Dies führt zu einer temporären Ergebnisbelastung.

Gegenüber der Planung verzeichnen zudem die Beteiligung ARIVA.DE AG und die Schweizer Tochtergesellschaft geringere Umsatz- und Ergebnisbeiträge. Während in der Schweiz der Rückgang auf den um ein Jahr vorgezogenen Managementwechsel bei der im Jahr 2016 übernommenen Tensid AG zurückzuführen ist, erwirtschaftete die ARIVA.DE AG weniger Erlöse im Projektgeschäft. Die im Rahmen der Erweiterung der strategischen Ausrichtung veröffentlichte Guidance für das abgelaufene Geschäftsjahr (Umsatz EUR 31,2 Mio. bis EUR 32,5 Mio. und Non-IFRS EBIT EUR 2,0 Mio. bis EUR 2,3 Mio.) kann folglich nicht erreicht werden. Der Ausblick für das Geschäftsjahr 2018 bleibt hiervon unberührt und wird lediglich prozentual nach oben angepasst.

Für das Geschäftsjahr 2018 plant der Vorstand aufgrund verschiedener europäischer Regulierungsinitiativen wie MiFID II und Sapin II mit einem Umsatzanstieg von 18 bis 23 Prozent auf dann EUR 36 Mio. bis EUR 37,5 Mio. Der vollständige Ausblick auf das Geschäftsjahr 2018 wird wie gewohnt zusammen mit dem Geschäftsbericht veröffentlicht.

Die testierten Zahlen für das Geschäftsjahr 2017 publiziert die EQS Group AG am 10. April 2018.

Weitere Hinweise:

Unternehmensmitteilungen der EQS Group AG erhalten Sie auch kostenlos und unverzüglich auf ihr mobiles Endgerät: per DGAP News App direkt auf ihre AppleWatch oder das iPhone (http://newsapp.dgap.de/).

 

Über die EQS Group

Die EQS Group ist ein führender internationaler Technologieanbieter für Investor Relations, Corporate Communications und Compliance. Mehr als 8.000 Unternehmen weltweit sind dank der Produkte und Services in der Lage, komplexe nationale und internationale Informationsanforderungen, Meldepflichten und Richtlinien sicher, effizient und zeitgleich zu erfüllen und Stakeholder weltweit zu erreichen.

Das EQS COCKPIT, eine cloud-basierte Plattform, bildet dazu die Arbeitsprozesse von IR-, Communications- und Compliance-Managern digital ab, kommuniziert mit der Unternehmenswebsite und verbreitet Mitteilungen über eines der wichtigsten globalen Newswire. Produkte wie Websites, IR Tools, digitale Unternehmensberichte und Webcasts machen EQS Group zum digitalen Komplettanbieter.

Die EQS Group wurde im Jahr 2000 in München gegründet und hat sich kontinuierlich vom Start-up zum internationalen Konzern mit Standorten in den wichtigsten Finanzmetropolen der Welt entwickelt. Der Konzern beschäftigt weltweit rund 400 Mitarbeiter.

Kontakt:

André Marques
Head of Investor Relations
Tel:.: +4989-21029833
Mob.: +49175-5250009
Email.: andre.marques@eqs.com








28.02.2018 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch
Unternehmen:
EQS Group AG

Karlstr. 47

80333 München


Deutschland
Telefon:
+49(0)89 210298-0
Fax:
+49(0)89 210298-49
E-Mail:
info@eqs.com
Internet:
www.eqs.com
ISIN:
DE0005494165
WKN:
549416
Börsen:
Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt (Scale), München (m:access), Stuttgart, Tradegate Exchange

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service



658813  28.02.2018 CET/CEST














Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

26.06.2019 - ThyssenKrupp Aktie: Übernahme-Spekulation macht die Lage interessant
26.06.2019 - Börse Wien: Neue Aktien im „global market”
26.06.2019 - Vossloh: Großauftrag von Rohstoff-Riesen Rio Tinto
26.06.2019 - Noxxon Pharma will Kapital erhöhen
26.06.2019 - Noratis übernimmt Immobilien in Frankfurt am Main und Steinfurt
26.06.2019 - PVA Tepla: Konzernchef Schopf verlängert
26.06.2019 - Evotec holt sich an der Börse 250 Millionen Euro
26.06.2019 - Wirecard Aktie: So langsam wird es kritisch…
26.06.2019 - Daimler Aktie: Schock schon verdaut? So stehen jetzt die Chancen!
26.06.2019 - Nel Aktie: Neuer Crashkurs oder mit Schwung Richtung Norden?


Chartanalysen

26.06.2019 - Wirecard Aktie: So langsam wird es kritisch…
26.06.2019 - Nel Aktie: Neuer Crashkurs oder mit Schwung Richtung Norden?
26.06.2019 - ProSiebenSat.1 Aktie: Kommt es zum großen Knall?
25.06.2019 - Pepkor Aktie: So ist die Lage bei der Steinhoff-Tochter
25.06.2019 - Nel Aktie und die Erholungs-Chance: Das wird heiß!
25.06.2019 - Wirecard Aktie: Wird es jetzt für die Aktionäre gefährlich?
25.06.2019 - Aumann Aktie: Schrecken ohne Ende?
24.06.2019 - Steinhoff Aktie: Jetzt ist es passiert…
24.06.2019 - Wirecard: Die Aktie bleibt „heiß” - Ausbruch voraus?
24.06.2019 - Lufthansa setzt sich eine neue Dividenden-Quote - Aktie vor Wende?


Analystenschätzungen

26.06.2019 - Lufthansa: Schätzungen werden angepasst
26.06.2019 - Morphosys: Diskussion über eine Personalie
26.06.2019 - Adidas: Klare Hochstufung der Aktie
26.06.2019 - DEAG: Weitere Zukäufe möglich
26.06.2019 - Creditshelf: Neuer Schub
25.06.2019 - Lufthansa: Widerstand nicht ausgeschlossen
25.06.2019 - ProSiebenSat.1: Weiter im Abwärtsmodus
25.06.2019 - Tesla: 2020 kann ein Gewinnjahr werden
25.06.2019 - PSI Software: Ausblick auf die Quartalszahlen
25.06.2019 - artec technologies: Neue Chancen


Kolumnen

26.06.2019 - Der Topix-Index gewinnt 2019 lediglich 3,3% und bleibt Underperformer - Commerzbank Kolumne
26.06.2019 - EuroStoxx 50: Haben sich die Käufer in der vergangenen Woche verausgabt? - UBS Kolumne
26.06.2019 - DAX: Pullback-Bewegung läuft - UBS Kolumne
25.06.2019 - Ifo-Geschäftsklimaindex fällt im Juni erneut - Commerzbank Kolumne
25.06.2019 - S&P 500: Neues Allzeithoch wird verkauft - UBS Kolumne
25.06.2019 - DAX: Erfolgt ein klassischer Pullback? - UBS Kolumne
24.06.2019 - ifo-Geschäftsklima: Iran und Handelskrieg schlagen auf den Magen - Nord LB Kolumne
24.06.2019 - Alphabet Aktie: Ein steiniger Weg - UBS Kolumne
24.06.2019 -
21.06.2019 - US-Notenbank Fed: Kein Stress mit dem Stresstest zu erwarten - Commerzbank Kolumne