DGAP-News: Nabaltec AG knüpft 2017 nach vorläufigen Zahlen an die dynamische Entwicklung des Vorjahres an und setzt das Wachstum fort

Nachricht vom 27.02.2018 (www.4investors.de) -


DGAP-News: Nabaltec AG / Schlagwort(e): Vorläufiges Ergebnis

Nabaltec AG knüpft 2017 nach vorläufigen Zahlen an die dynamische Entwicklung des Vorjahres an und setzt das Wachstum fort
27.02.2018 / 10:00


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Nabaltec AG knüpft 2017 nach vorläufigen Zahlen an die dynamische Entwicklung des Vorjahres an und setzt das Wachstum fort

Umsatzsteigerung 2017 um 5,9 % auf 168,6 Mio. Euro trotz Sondersituation in den USA
Rekord-EBIT in Höhe von 18,3 Mio. Euro (2016: 12,2 Mio. Euro)
2018: Neustart der Produktion bei US-Tochter Nashtec
Ausbau des Produktportfolios in den USA durch weiteren Standort geplant
Ausblick 2018 für Umsatz und Ertrag
Schwandorf, 27. Februar 2018 - Die Nabaltec AG konnte nach vorläufigen Zahlen im Geschäftsjahr 2017 weiter wachsen und übertraf mit einem Konzernumsatz von 168,6 Mio. Euro den Wert des Vorjahres (159,2 Mio. Euro) um 5,9 %. Dabei lag jedes Quartal für sich genommen über dem jeweiligen Vergleichsquartal des Vorjahres. Zu der positiven Umsatzentwicklung trugen beide Produktsegmente "Funktionale Füllstoffe" und "Spezialoxide" bei. Im Produktsegment "Funktionale Füllstoffe" wurde 2017 ein Umsatz in Höhe von 112,2 Mio. Euro und damit eine Steigerung von 2,8 % gegenüber dem Vorjahr (109,1 Mio. Euro) erzielt. Das Produktsegment "Spezialoxide" erlöste im Geschäftsjahr 2017 einen Umsatz von 56,4 Mio. Euro und stieg damit überproportional um 12,6 % gegenüber dem Vorjahr (2016: 50,1 Mio. Euro).

"Wir konnten 2017 in einem Jahr mit vielen Herausforderungen unsere Leistungsfähigkeit in besonderem Maße unter Beweis stellen", so Johannes Heckmann, Vorstandsvorsitzender der Nabaltec AG. "Wir haben unseren Umsatz und unsere Ertragskraft, gemessen an der erreichten EBIT-Marge von 10,8 %, auf Rekordwerte erhöht. Und das, obwohl wir im Vergleich zu 2016 den Wegfall von rund 13 Mio. Euro Umsatzbeitrag unserer US-Tochter Nashtec kompensieren mussten."

Nach vorläufigen Zahlen erzielte die Nabaltec AG 2017 ein operatives Ergebnis (EBIT) von 18,3 Mio. Euro nach 12,2 Mio. Euro im Vorjahr. Dies entspricht einem Anstieg von 50,0 %. Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) stieg um 31,0 % von 22,9 Mio. Euro auf 30,0 Mio. Euro. Die EBIT-Marge (bezogen auf die Gesamtleistung) betrug 10,8 %, nach 7,7 % im Vorjahr.

Der Start in das Jahr 2018, das aufgrund der Sondersituation in den USA für die Nabaltec ein Übergangsjahr sein wird, verlief positiv. Nach der vollständigen Übernahme der Nashtec LLC 2017 schreiten auch die baulichen und technischen Arbeiten zur Realisierung der Stand-alone-Lösung voran. Die Wiederaufnahme der Produktion wird voraussichtlich im zweiten Quartal 2018 erfolgen. Nach der Anlaufphase 2018 wird Nashtec über eine Gesamtkapazität von 30.000 Tonnen pro Jahr verfügen. Darüber hinaus ist geplant, über eine noch zu gründende US-Tochtergesellschaft zwei Grundstücke in den USA zu erwerben. In einem ersten Schritt soll nach derzeitiger Planung bis Mitte 2019 eine Produktionsanlage für veredelte Hydroxide mit einer Kapazität von ca. 30.000 Tonnen pro Jahr errichtet werden. In einem zweiten Schritt soll eine Anlage zur Herstellung von Böhmit folgen. Durch diese Vorhaben kann die Nabaltec ihr Produktportfolio in den USA für die Anwendungen halogenfreier Flammschutz und Katalyse erweitern. Das Investitionsvolumen wird sich in der ersten Ausbaustufe voraussichtlich auf ca. 12 Mio. USD belaufen. Nach derzeitiger Planung rechnet Nabaltec ein Jahr nach erfolgter Inbetriebnahme des Werkes in den USA mit einem positiven Effekt auf das Konzernergebnis.

Unter Berücksichtigung einer stabilen konjunkturellen Entwicklung erwartet Nabaltec für das Jahr 2018 ein Umsatzwachstum im mittleren einstelligen Prozentbereich. Für das operative Ergebnis (EBIT) prognostiziert das Unternehmen für 2018 eine Marge im oberen einstelligen Prozentbereich. Ergebnisdämpfend wird sich die Anfahrphase der US-Tochter Nashtec im Übergangsjahr 2018 auswirken.

Über die Nabaltec AG:
Die Nabaltec AG mit Sitz in Schwandorf ist ein mehrfach ausgezeichnetes, innovatives Unternehmen der chemischen Industrie. Auf der Basis von Aluminiumhydroxid und Aluminiumoxid entwickelt, produziert und vertreibt Nabaltec hochspezialisierte Produkte in den beiden Produktsegmenten "Funktionale Füllstoffe" und "Spezialoxide" im industriellen Maßstab. Die Produktpalette des Unternehmens umfasst unter anderem halogenfreie, flammhemmende Füllstoffe und funktionale Additive für die Kunststoffindustrie. Flammhemmende Füllstoffe werden beispielsweise bei Kabeln in Tunneln, Flughäfen, Hochhäusern und elektronischen Geräten eingesetzt, während Additive in der Katalyse und bei der Elektromobilität zum Einsatz kommen. Darüber hinaus produziert Nabaltec Spezialoxide zum Einsatz in der technischen Keramik und der Feuerfestindustrie. Die flammhemmenden Füllstoffe enthalten im Gegensatz zu den halogenierten Flammschutzmitteln keine gesundheitsgefährdenden Substanzen und müssen nicht gesondert entsorgt werden. Vielmehr vermindern sie im Brandfall sogar die Entwicklung von umwelt- und gesundheitsschädlichen Rauchgasen. Nabaltec ist mit Produktionsstandorten in Deutschland und den USA vertreten. Ziel ist es, durch Kapazitätsausbau, weitere Prozess- und Qualitätsoptimierung sowie gezielte Erweiterungen der Produktpalette die eigene Marktposition weiter auszubauen. Mit seinen Spezialprodukten strebt das Unternehmen die führende Position im jeweiligen Marktsegment an.

Kontakt:
Heidi Wiendl-Schneller
Nabaltec AG
Telefon: 09431 53-202
Fax: 09431 53-260
E-Mail: InvestorRelations@nabaltec.de
Frank Ostermair/Vera Müller
Better Orange IR & HV AG
Telefon: 089 8896906-14
Fax: 089 8896906-66
E-Mail: nabaltec@better-orange.de












27.02.2018 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch
Unternehmen:
Nabaltec AG

Alustraße 50-52

92421 Schwandorf


Deutschland
Telefon:
+49 9431 53-0
Fax:
+49 9431 53-260
E-Mail:
info@nabaltec.de
Internet:
www.nabaltec.de
ISIN:
DE000A0KPPR7, DE000A1EWL99
WKN:
A0KPPR, A1EWL9
Börsen:
Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt (Scale), München, Stuttgart, Tradegate Exchange

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




658015  27.02.2018 









Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

20.06.2018 - Aumann: 300 Millionen Euro im Fokus
20.06.2018 - Patrizia Immobilien: Zahlen stützen Prognose
20.06.2018 - Dr. Hönle: Prognose wird angehoben
20.06.2018 - Beate Uhse wird zu be you
20.06.2018 - E.On: Neue Möglichkeiten für das virtuelle Kraftwerk
20.06.2018 - Evotec: Baldiges Aus für die AG
20.06.2018 - Volkswagen: Ein Schritt in Richtung Kapitalmarktfähigkeit
20.06.2018 - DF Deutsche Forfait: Iran-Sanktionen haben schwerwiegende Folgen
20.06.2018 - Kulmbacher Brauerei: Späte Personalmeldung
20.06.2018 - Uhr.de: Details zur Kapitalerhöhung


Chartanalysen

20.06.2018 - Heidelberger Druck Aktie: Lichtblick am Mittwochmorgen, aber…
20.06.2018 - Dialog Semiconductor Aktie: Ein entscheidender Tag?
20.06.2018 - Geely Aktie: Diese Marke hat es in sich!
20.06.2018 - Commerzbank Aktie: Bärenfalle? Das könnte die Chance sein…
19.06.2018 - Medigene Aktie: Boden in Sicht?
19.06.2018 - Deutsche Bank Aktie: Befreiungsschlag voraus?
19.06.2018 - Heidelberger Druck Aktie: War das der Selloff? So sieht die Lage aus!
19.06.2018 - Steinhoff Aktie: Es wird richtig eng für den Konzern!
19.06.2018 - Evotec Aktie: Enttäuschung nach Sanofi-Deal
18.06.2018 - E.On Aktie: Das wäre eine nette Überraschung…


Analystenschätzungen

20.06.2018 - artec: Aktie mit neuem Kursziel
20.06.2018 - ThyssenKrupp: Positive Auswirkungen
20.06.2018 - K+S: Aktie weiter mit Kaufvotum
20.06.2018 - Volkswagen: Überraschende Entwicklung
20.06.2018 - Continental: Kommt ein Börsengang?
20.06.2018 - Roche: Sinnvolle Übernahme
20.06.2018 - Dialog Semiconductor: Apple-Abhängigkeit kann kleiner werden
20.06.2018 - Heidelberger Druckmaschinen: Verkaufsempfehlung für die Aktie entfällt
20.06.2018 - Volkswagen: Ein Minus von fast 10 Prozent
20.06.2018 - Daimler: Sorge um US-Zölle


Kolumnen

20.06.2018 - DAX 30 kurz vor wichtiger Hürde: Kaufsignal 200-Tage-Linie!? - Donner + Reuschel Kolumne
20.06.2018 - USA: Baugenehmigungen sinken im Mai, die Baubeginne steigen aber - Commerzbank Kolumne
20.06.2018 - EuroStoxx 50: Rallychance vertan - UBS Kolumne
20.06.2018 - DAX: Richtungsentscheidung sollte bald fallen - UBS Kolumne
18.06.2018 - DAX: „Dribbling“ auf der 13.000 - Wichtiger Test zum Wochenstart - Donner + Reuschel Kolumne
18.06.2018 - Tesla Aktie: Auf dem Weg zum Rekordhoch - UBS Kolumne
18.06.2018 - DAX: Noch haben die Bullen die Nase vorn - UBS Kolumne
15.06.2018 - DAX: „Die Spiele haben begonnen“ - Donner + Reuschel Kolumne
15.06.2018 - EUR/CHF: Abwärtstrend legt Pause ein - UBS Kolumne
15.06.2018 - DAX: Draghi lässt die Bullen jubeln - UBS Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR