DGAP-Adhoc: Gerry Weber: Aufsichtsrat beschließt neue Vorstandsstruktur und beauftragt den Vorstand mit der Erarbeitung eines Performanceprogramms zur nachhaltigen Steigerung der Profitabilität

Nachricht vom 21.02.2018 (www.4investors.de) -


DGAP-Ad-hoc: Gerry Weber International AG / Schlagwort(e): Prognose/Personalie

Gerry Weber: Aufsichtsrat beschließt neue Vorstandsstruktur und beauftragt den Vorstand mit der Erarbeitung eines Performanceprogramms zur nachhaltigen Steigerung der Profitabilität
21.02.2018 / 15:18 CET/CEST

Veröffentlichung einer Insiderinformationen nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

Veröffentlichung einer Insiderinformation (Ad-hoc Mitteilung) gemäß Artikel 17 MAR GERRY WEBER: Aufsichtsrat beschließt neue Vorstandsstruktur und beauftragt den Vorstand mit der Erarbeitung eines Performanceprogramms zur nachhaltigen Steigerung der Profitabilität

- Bestellung von Johannes Ehling als Chief Sales und Chief Digital Officer bereits zum 1. April 2018

- Verlängerung der Vorstandsbestellung von Jörg Stüber als Chief Financial Officer

- Aufsichtsrat beauftragt den neuen Vorstand mit der Erarbeitung eines Programms zur Verbesserung der Unternehmensperformance

(Halle/Westfalen, 21. Februar 2018) Der Aufsichtsrat der GERRY WEBER International AG hat in seiner heutigen Sitzung die zukünftige Vorstandsstruktur der Gesellschaft beschlossen. Ab dem 1. April 2018 wird der Vorstand der GERRY WEBER International AG wieder aus drei Vorstandsmitgliedern bestehen.

Johannes Ehling wird bereits mit Wirkung zum 1. April 2018 seine Arbeit als Vorstand aufnehmen und als Chief Sales und Chief Digital Officer den Vorstand verstärken. Die Bestellung erfolgt für 3 Jahre. Der ursprünglich erwartete Eintrittstermin von Johannes Ehling war der 1. September 2018.

Des Weiteren wird die Vorstandsbestellung von Jörg Stüber verlängert, der das Vorstandsteam um den Vorsitzenden Ralf Weber somit auch künftig als Chief Financial Officer verstärken wird. Als langjähriger Leiter Finanzen der GERRY WEBER Gruppe war Jörg Stüber im November 2017 nach dem Ausscheiden von Dr. David Frink zum Interims-CFO bestellt worden. Sein Vorstandsvertrag wird ab dem 1. April 2018 nun um weitere drei Jahre verlängert.

Der Vorstand der GERRY WEBER International AG setzt sich ab dem 1. April 2018 wie folgt zusammen:

Ralf Weber, Chief Executive Officer, verantwortet die Ressorts Unternehmensentwicklung, Strategie, Beschaffung und Logistik sowie die Strategischen Geschäftseinheiten (SGEs) "GERRY WEBER/talkabout" sowie "TAIFUN/SAMOON".

Jörg Stüber, Chief Financial Officer, ist für die Bereiche Finanzen, Controlling, Zentraleinkauf, Compliance, Investor Relations und HR zuständig.

Johannes Ehling, Chief Sales und Chief Digital Officer, übernimmt die Verantwortung für die nationalen und internationalen Vertriebskanäle, IT und die digitale Ausrichtung der GERRY WEBER Gruppe sowie für die Strategische Geschäftseinheit HALLHUBER.

Der Aufsichtsrat unterstützt den zukünftigen Vorstand bei dem Ziel, die Profitabilität der GERRY WEBER Gruppe wieder nachhaltig zu verbessern, und hat den Vorstand dementsprechend mit der Erarbeitung eines Performanceprogrammes zur nachhaltigen Verbesserung der Profitabilität der Gesellschaft beauftragt.

Für das Geschäftsjahr 2017/18 prognostiziert der Vorstand einen Konzernumsatz zwischen EUR 870 bis 890 Mio. Zudem geht der Vorstand davon aus, dass die Umsetzung der noch zu erarbeitenden Maßnahmen und die konsequente Weiterverfolgung der Markenmodernisierung zu weiteren Sondereffekten im Geschäftsjahr 2017/18 führen werden. Entsprechend wird ein Konzernergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT reported) zwischen EUR 10 bis 20 Mio. erwartet.

Weitere Details zur Prognose für das Geschäftsjahr 2017/18 sowie erste Informationen zum Performanceprogramm wird der Vorstand auf der Bilanzpressekonferenz am 27. Februar 2018 in Halle/Westfalen geben.


Zulassung: Regulierter Markt der Frankfurter Wertpapierbörse (Prime Standard)
ISIN: DE0003304101 / WKN: 330410

GERRY WEBER International AG

Investor Relations Kontakt:
Kontakt Presse:
Claudia Kellert
Cornelia Brüning-Harbrecht
Head of Investor Relations
Head of Corporate Communications
Tel: +49 (0)5201 185 8422
Tel: +49 (0)5201 185 320
E-mail: claudia.kellert@gerryweber.com
E-mail: cornelia.bruening-harbrecht@gerryweber.com







21.02.2018 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch
Unternehmen:
Gerry Weber International AG

Neulehenstraße 8

33790 Halle/Westfalen


Deutschland
Telefon:
+49 (0)5201 185-0
Fax:
+49 (0)5201 5857
E-Mail:
claudia.kellert@gerryweber.com
Internet:
www.gerryweber-ag.de
ISIN:
DE0003304101
WKN:
330410
Indizes:
SDAX
Börsen:
Regulierter Markt in Düsseldorf, Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Stuttgart, Tradegate Exchange

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service



656395  21.02.2018 CET/CEST












Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

20.06.2018 - Aumann: 300 Millionen Euro im Fokus
20.06.2018 - Patrizia Immobilien: Zahlen stützen Prognose
20.06.2018 - Dr. Hönle: Prognose wird angehoben
20.06.2018 - Beate Uhse wird zu be you
20.06.2018 - E.On: Neue Möglichkeiten für das virtuelle Kraftwerk
20.06.2018 - Evotec: Baldiges Aus für die AG
20.06.2018 - Volkswagen: Ein Schritt in Richtung Kapitalmarktfähigkeit
20.06.2018 - DF Deutsche Forfait: Iran-Sanktionen haben schwerwiegende Folgen
20.06.2018 - Kulmbacher Brauerei: Späte Personalmeldung
20.06.2018 - Uhr.de: Details zur Kapitalerhöhung


Chartanalysen

20.06.2018 - Heidelberger Druck Aktie: Lichtblick am Mittwochmorgen, aber…
20.06.2018 - Dialog Semiconductor Aktie: Ein entscheidender Tag?
20.06.2018 - Geely Aktie: Diese Marke hat es in sich!
20.06.2018 - Commerzbank Aktie: Bärenfalle? Das könnte die Chance sein…
19.06.2018 - Medigene Aktie: Boden in Sicht?
19.06.2018 - Deutsche Bank Aktie: Befreiungsschlag voraus?
19.06.2018 - Heidelberger Druck Aktie: War das der Selloff? So sieht die Lage aus!
19.06.2018 - Steinhoff Aktie: Es wird richtig eng für den Konzern!
19.06.2018 - Evotec Aktie: Enttäuschung nach Sanofi-Deal
18.06.2018 - E.On Aktie: Das wäre eine nette Überraschung…


Analystenschätzungen

20.06.2018 - artec: Aktie mit neuem Kursziel
20.06.2018 - ThyssenKrupp: Positive Auswirkungen
20.06.2018 - K+S: Aktie weiter mit Kaufvotum
20.06.2018 - Volkswagen: Überraschende Entwicklung
20.06.2018 - Continental: Kommt ein Börsengang?
20.06.2018 - Roche: Sinnvolle Übernahme
20.06.2018 - Dialog Semiconductor: Apple-Abhängigkeit kann kleiner werden
20.06.2018 - Heidelberger Druckmaschinen: Verkaufsempfehlung für die Aktie entfällt
20.06.2018 - Volkswagen: Ein Minus von fast 10 Prozent
20.06.2018 - Daimler: Sorge um US-Zölle


Kolumnen

20.06.2018 - DAX 30 kurz vor wichtiger Hürde: Kaufsignal 200-Tage-Linie!? - Donner + Reuschel Kolumne
20.06.2018 - USA: Baugenehmigungen sinken im Mai, die Baubeginne steigen aber - Commerzbank Kolumne
20.06.2018 - EuroStoxx 50: Rallychance vertan - UBS Kolumne
20.06.2018 - DAX: Richtungsentscheidung sollte bald fallen - UBS Kolumne
18.06.2018 - DAX: „Dribbling“ auf der 13.000 - Wichtiger Test zum Wochenstart - Donner + Reuschel Kolumne
18.06.2018 - Tesla Aktie: Auf dem Weg zum Rekordhoch - UBS Kolumne
18.06.2018 - DAX: Noch haben die Bullen die Nase vorn - UBS Kolumne
15.06.2018 - DAX: „Die Spiele haben begonnen“ - Donner + Reuschel Kolumne
15.06.2018 - EUR/CHF: Abwärtstrend legt Pause ein - UBS Kolumne
15.06.2018 - DAX: Draghi lässt die Bullen jubeln - UBS Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR