DGAP-News: Equistone gibt Anteile ab: Neue Eigentümerstruktur bei E. WINKEMANN

Nachricht vom 21.02.2018 (www.4investors.de) -


DGAP-News: Equistone Partners Europe / Schlagwort(e): Verkauf

Equistone gibt Anteile ab: Neue Eigentümerstruktur bei E. WINKEMANN
21.02.2018 / 12:03


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
München/Plettenberg, 21. Februar 2018 - Von Equistone Partners Europe beratene Fonds ("Equistone") verkaufen Anteile an dem Plettenberger Automobilzulieferer E. WINKEMANN. Die Mehrheit der Anteile übernimmt der von Cathay Capital Private Equity beratene Cathay Capital MidCap Fond. Equistone und die Geschäftsführer von E. WINKEMANN werden beteiligt bleiben. Über den Kaufpreis und weitere Details der Transaktion wurde Stillschweigen vereinbart. Der Verkauf steht unter dem Vorbehalt der Genehmigung durch die zuständigen Kartellbehörden.
In ihrer mittlerweile 80-jährigen Firmengeschichte ist die E. WINKEMANN GmbH zu einem bedeutenden Hersteller von Präzisionsstanzteilen aus Metall geworden und beschäftigt heute 380 Mitarbeiter. Von seinem Standort im Märkischen Kreis aus beliefert das Unternehmen weltweit vor allem namhafte deutsche und internationale Automobilzulieferer und -hersteller. Equistone hatte sich im Mai 2012 an dem Unternehmen beteiligt. Seitdem hat sich E. WINKEMANN überzeugend weiterentwickelt. Der Umsatz stieg von circa 66 Millionen Euro im Jahr 2012 auf rund 91 Millionen Euro in 2017 an. Allein im vergangenen Jahr gab es einen Zuwachs in Höhe von mehr als zehn Prozent.
 

Equistone hat E. WINKEMANN in den letzten sechs Jahren auf seinem Weg vom Familienunternehmen hin zu einem weiterhin erfolgreichen Mittelstandsunternehmen mit beteiligter Geschäftsführung begleitet. Dadurch konnte das flexible Geschäftsmodell des Unternehmens mit raschen Entscheidungsprozessen und hohen Freiheitsgraden vor Ort unterstützt werden, was gerade im dynamischen Umfeld der Automobilindustrie kurze Produkt- und Entwicklungszyklen gewährleistet. Gleichzeitig hat Equistone die notwendigen Investitionen zum weiteren Ausbau des Unternehmens ermöglicht. Dadurch war E. WINKEMANN in der Lage, mit der Entwicklung neuer Produkte und innovativer Technologien sowie durch die Ansprache neuer Kunden nachhaltig zu wachsen.
 

"Gemeinsam mit dem engagierten Management und dem hoch qualifizierten Mitarbeiterstamm haben wir es geschafft, ein schon gut positioniertes Unternehmen signifikant weiter zu entwickeln", sagt Dirk Schekerka, Country Head DACH bei Equistone. "Das Know-how und die Erfahrung der gesamten Belegschaft sind maßgebliche Treiber der starken Position von E. WINKEMANN. Der neue Partner wird das Unternehmen in die nächste Wachstumsphase begleiten und dessen starke Position in weiteren Märkten, vor allem in Asien, ausbauen. Wir freuen uns, dass wir E. WINKEMANN auch künftig als Gesellschafter verbunden bleiben und die Entwicklung des Unternehmens weiterhin unterstützen können."
 

"Vor sechs Jahren haben wir im Zuge der Nachfolgeregelung sorgfältig nach einem passenden Partner für die Zukunftssicherung von E.WINKEMANN gesucht. Es zeigte sich, dass wir mit Equistone den richtigen Partner gefunden haben: Gemeinsam konnten wir langfristiges Wachstum sichern und in neue Märkte expandieren", sagt Dr. Bernd Sent, Vorsitzender der Geschäftsführung des Unternehmens. "Mit seiner Expertise in der Automobilzulieferindustrie und seiner profunden Erfahrung beim systematischen und langfristig orientierten Aufbau mittelständischer Unternehmen hat das Team von Equistone das Erreichen unserer Ziele jederzeit unterstützt. Mit Cathay Capital wollen wir den eingeschlagenen Weg nun weitergehen."
 

Verantwortlich für die Transaktion seitens Equistone sind Dirk Schekerka und Stefan Maser. Der Mittelstands-Investor wurde bei der Transaktion beraten von Robert W. Baird & Co. (M&A) und P+P Pöllath & Partners (Legal/Tax).
 

Über Equistone Partners Europe

Equistone Partners Europe ist einer der führenden europäischen Eigenkapitalinvestoren mit einem Team von mehr als 35 Investmentspezialisten in sechs Büros in Deutschland, der Schweiz, Frankreich und Großbritannien. Equistone beteiligt sich vor allem an etablierten mittelständischen Unternehmen mit guter Marktposition, überdurchschnittlichem Wachstumspotenzial und einem Unternehmenswert zwischen 50 und 500 Mio. Euro. Seit der Gründung wurde Eigenkapital in mehr als 140 Transaktionen, hauptsächlich mittelständische Buy-Outs, investiert. Das Portfolio umfasst europaweit derzeit über 40 Gesellschaften, darunter rund 20 aktive Beteiligungen in Deutschland, in der Schweiz und in den Niederlanden.
Weitere Informationen finden Sie unter www.equistonepe.deÜber E. WINKEMANN GmbH

Seit seiner Gründung im Jahr 1938 hat sich das Traditionsunternehmen E. WINKEMANN zu einem der bedeutendsten und leistungsfähigsten Hersteller von Präzisionsstanzteilen aus Metall entwickelt. Am Standort Plettenberg (NRW) sind mittlerweile ca. 380 Mitarbeiter beschäftigt. Kunden kommen aus nahezu allen Industriebereichen, wobei die globale Automobil- und Automobilzulieferindustrie den Schwerpunkt bildet. Bei Präzisionsstanzteilen aus Metall ist E. WINKEMANN kompetenter Ansprechpartner für die Umsetzung kundenspezifischer Anforderungen. Dabei setzt das Unternehmen auf seine 80-jährige Erfahrung und das überlegene technische Know-how seiner Mitarbeiter. Hochpräzise Stanz-, Präge-, Biege- und Ziehteile werden in einem modernen Maschinenpark mit hoher eigener Fertigungstiefe produziert. Alle Unternehmensbereiche unterliegen einem kontinuierlichen Verbesserungsprozess auf Basis wirkungsvoller Null-Fehler-Strategien. Die E. WINKEMANN GmbH bietet ein umfassendes Leistungsspektrum von der Produktentwicklung bis zur Serienfertigung.
Weitere Informationen finden Sie unter www.winkemann.de
 

Pressekontakt (Equistone):
IRA WÜLFING KOMMUNIKATION GmbH
Dr. Reinhard Saller
+49. 89. 2000 30-30
equistone@wuelfing-kommunikation.dewww.wuelfing-kommunikation.de
 












21.02.2018 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de



656333  21.02.2018 









Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

20.06.2018 - Volkswagen strebt eine Kooperation mit Ford an
20.06.2018 - Dialog Semiconductor: Großes Interesse an Zukauf
19.06.2018 - Bayer: Neues Geld für die Monsanto-Übernahme
19.06.2018 - Daimler: Schulbusse für Brasilien
19.06.2018 - Volkswagen: Stadler wird zunächst entbunden – Schot übernimmt
19.06.2018 - Ceconomy: Kommt eine Kapitalerhöhung?
19.06.2018 - Ekotechnika: Neue Prognose
19.06.2018 - German Startups Group: Plattform für Startup-Anteile
19.06.2018 - Voltabox vertieft Kooperation mit Triathlon
19.06.2018 - Hypoport passt die Prognose an


Chartanalysen

19.06.2018 - Medigene Aktie: Boden in Sicht?
19.06.2018 - Deutsche Bank Aktie: Befreiungsschlag voraus?
19.06.2018 - Heidelberger Druck Aktie: War das der Selloff? So sieht die Lage aus!
19.06.2018 - Steinhoff Aktie: Es wird richtig eng für den Konzern!
19.06.2018 - Evotec Aktie: Enttäuschung nach Sanofi-Deal
18.06.2018 - E.On Aktie: Das wäre eine nette Überraschung…
18.06.2018 - Mutares Aktie: Chancen auf eine gelungene Wende!
18.06.2018 - Commerzbank Aktie: Bedrohliche Lage?
18.06.2018 - Wirecard Aktie: Ende der Kursparty? Das ist die Lage!
15.06.2018 - Geely Aktie: Alles wartet auf den „Startschuss”


Analystenschätzungen

20.06.2018 - Volkswagen: Ein Minus von fast 10 Prozent
20.06.2018 - Daimler: Sorge um US-Zölle
19.06.2018 - Nokia: Tiefpunkt erreicht – Hochstufung der Aktie
19.06.2018 - Delivery Hero: Deutliche Wachstumschancen
19.06.2018 - Fuchs Petrolub: Feedback vom Kapitalmarkttag
19.06.2018 - SFC Energy: Kapitalerhöhung wird einberechnet
19.06.2018 - Volkswagen: Zölle und eine Personalie machen Druck
19.06.2018 - Kapsch: Kaufen nach den Jahreszahlen
19.06.2018 - SAP: Beeindruckende Performance
19.06.2018 - Deutsche Post: Experten reagieren auf die Warnung


Kolumnen

18.06.2018 - DAX: „Dribbling“ auf der 13.000 - Wichtiger Test zum Wochenstart - Donner + Reuschel Kolumne
18.06.2018 - Tesla Aktie: Auf dem Weg zum Rekordhoch - UBS Kolumne
18.06.2018 - DAX: Noch haben die Bullen die Nase vorn - UBS Kolumne
15.06.2018 - DAX: „Die Spiele haben begonnen“ - Donner + Reuschel Kolumne
15.06.2018 - EUR/CHF: Abwärtstrend legt Pause ein - UBS Kolumne
15.06.2018 - DAX: Draghi lässt die Bullen jubeln - UBS Kolumne
14.06.2018 - DAX: Volatilität durch EZB-Sitzung möglich - Donner + Reuschel Kolumne
14.06.2018 - USA: Fed dreht weiter an der Zinsschraube - VP Bank Kolumne
14.06.2018 - Münchener Rück Aktie: Am Abgrund - UBS Kolumne
14.06.2018 - DAX: Verhindern die Bullen den nächsten Einbruch? - UBS Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR