DGAP-News: Carl Zeiss Meditec AG erzielt Umsatzwachstum von 8,6 Prozent

Nachricht vom 11.05.2016 (www.4investors.de) -


DGAP-News: Carl Zeiss Meditec AG / Schlagwort(e): Quartals-/Zwischenmitteilung/Halbjahresergebnis

Carl Zeiss Meditec AG erzielt Umsatzwachstum von 8,6 Prozent
11.05.2016 / 07:00


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Carl Zeiss Meditec AG erzielt Umsatzwachstum von 8,6 Prozent
 
Gewinn pro Aktie und EBIT legen zu / Prognose für Geschäftsjahr präzisiert

 

JENA, 11. Mai 2016Der Medizintechnikanbieter Carl Zeiss Meditec AG hat in den ersten sechs Monaten des Geschäftsjahres mit 540,8 Millionen Euro einen um 8,6 Prozent höheren Umsatz erzielt und das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) auf 75 Millionen Euro (Vj. 61 Millionen Euro) gesteigert, was einer EBIT-Marge von 13,9 Prozent (Vj. 12,2 Prozent) entspricht. Hinzu kamen günstigere stichtagsbedingte Bewertungseffekte der Währungsabsicherungen, so dass der Gewinn pro Aktie (Earnings per Share, EPS) auf 0,59 Euro (Vj. 0,37 Euro) kletterte.

Die positive Umsatzentwicklung wurde erneut durch Währungseffekte unterstützt. Bei konstanten Wechselkursen wäre ein Wachstum von 5,3 Prozent erzielt worden. Zur positiven Ergebnisentwicklung trugen gleichermaßen ein günstiger Produktmix wie striktes Kostenmanagement bei.

Alle Strategischen Geschäftseinheiten (Strategic Business Units, SBU) konnten im Berichtszeitraum zulegen, wobei die Ophthalmologie die stärksten Wachstumsbeiträge lieferte.

Der Umsatz der SBU Ophthalmologische Systeme stieg im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 11,1 Prozent auf 203,6 Millionen Euro (Vj. 183,2 Millionen Euro). Hierzu trugen sowohl Diagnostikprodukte als auch Refraktive Laser bei. Die Umsatzentwicklung profitierte von positiven Währungseinflüssen. Währungsbereinigt stieg der Umsatz um 6,8 Prozent.

Die SBU Chirurgische Ophthalmologie erzielte eine Umsatzsteigerung von 8,7 Prozent auf 188,1 Millionen Euro (Vj. 173,0 Millionen Euro) - währungsbereinigt legte der Umsatz um 6,6 Prozent zu.

Die SBU Mikrochirurgie erzielte einen Umsatz von 149,1 Millionen Euro und liegt damit um 5,2 Prozent über dem Vorjahresniveau von 141,7 Millionen Euro. Auf währungsbereinigter Basis hätte sich das Wachstum auf 1,8 Prozent belaufen.

Dr. Ludwin Monz, Vorstandsvorsitzender der Carl Zeiss Meditec AG, sagte zu den Quartalszahlen: "Die gute Geschäftsentwicklung ist eine Bestätigung unserer Strategie. Wir optimieren den klinischen Nutzen unserer Produkte, ohne ökonomische Aspekte der Kunden aus den Augen zu verlieren."

Asien ist Wachstumsmotor der Regionen

EMEA (Europa, Mittlerer Osten und Afrika): Der Umsatz in der Region EMEA stieg um 3,7 Prozent auf 177,7 Millionen Euro (Vj. 171,3 Millionen Euro). Wie schon in den Vorquartalen ist die Entwicklung der Einzelmärkte sehr heterogen. Gute Wachstumsbeiträge lieferten unter anderem erneut Deutschland und Großbritannien.

Americas: Der Umsatz in der Region Americas legte um 5,7 Prozent auf 176,4 Millionen Euro zu. (Vj. 166,9 Millionen Euro) und profitierte insbesondere von der Stärke des US-Dollar. Währungsbereinigt lag der Umsatz in etwa auf Höhe des Vorjahresniveaus (-0,9%). Das Geschäft in den USA entwickelte sich seitwärts.

APAC (Asien/Pazifischer Raum): Die Region APAC lag beim Umsatz mit 186,7 Millionen Euro deutlich über dem Vorjahreswert von 159,8 Millionen Euro - ein Anstieg von 16,8 Prozent. Währungseffekte wirkten sich leicht positiv aus - die währungsbereinigte Wachstumsrate betrug 13,4 Prozent. Das Wachstum stammte größtenteils aus dem chinesischen Markt sowie aus Südostasien. Japan und Indien entwickelten sich seitwärts.

Ausblick

Ludwin Monz sieht das Unternehmen nach signifikanten Produkteinführungen in den vergangenen Monaten gestärkt. "Produktinnovationen, wie AngioPlex OCT für die Darstellung kleiner Blutgefäße auf der Netzhaut oder das OCT-Gerät Primus 200 für kleinere Arztpraxen, das wir nach der Markteinführung in Indien und China nun auch nach Europa gebracht haben, sichern unseren Wachstumskurs ab."

Angesichts der positiven Unternehmensentwicklung präzisiert das Unternehmen die Prognose für das Geschäftsjahr 2015/16: Der Umsatz wird nun in einer Bandbreite von 1.080 - 1.120 Millionen Euro erwartet. Die EBIT-Marge dürfte im laufenden Geschäftsjahr sowie mittelfristig innerhalb einer Bandbreite von 13-15 Prozent liegen.

Umsatz nach strategischen Geschäftseinheiten

Angaben in
EUR Tsd.
6 Monate
2014/15
6 Monate
2015/16
Veränderung zum Vorjahr
Veränderung zum Vorjahr (währungs-bereinigt)
Ophthalmo-logische Systeme
183.199
203.560
+ 11,1%
+ 6,8%
Chirurgische Ophthalmologie
173.040
188.094
+ 8,7%
+ 6,6%
Mikrochirurgie
141.718
149.127
+ 5,2%
+ 1,8%

 

Umsatz nach Regionen

Angaben in
EUR Tsd.
6 Monate
2014/15
6 Monate
2015/16
Veränderung zum Vorjahr
Veränderung zum Vorjahr (währungs-bereinigt)
EMEA
171.296
177.709
+ 3,7%
+ 4,1 %
Americas
166.862
176.379
+ 5,7%
- 0,9%
APAC
159.799
186.693
+16,8%
+ 13,4%

 

Ansprechpartner für die Presse
Jann Gerrit Ohlendorf
Director Corporate Communications Carl Zeiss Meditec AG
Tel. 03641 220-331
E-Mail: press.meditec@zeiss.com

Ansprechpartner für Investoren
Sebastian Frericks
Director Investor Relations Carl Zeiss Meditec AG
Tel. 03641 220-116
E-Mail: investors.meditec@zeiss.comwww.zeiss.de/presse

 










11.05.2016 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
Carl Zeiss Meditec AG



Göschwitzer Str. 51-52



07745 Jena



Deutschland


Telefon:
+49 (0)3641 220-0


Fax:
+49 (0)3641 220-112


E-Mail:
investors.meditec@zeiss.com,info.meditec@zeiss.com


Internet:
www.meditec.zeiss.de


ISIN:
DE0005313704


WKN:
531370


Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart; Terminbörse EUREX







Ende der Mitteilung
DGAP News-Service

462303  11.05.2016 








Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

25.04.2018 - Sixt hebt Gewinnprognose an
25.04.2018 - Hamborner REIT wird etwas optimistischer
25.04.2018 - Evotec Aktie: Bärenparty und ein Rettungsanker
25.04.2018 - NanoRepro überschreitet operativ die Gewinnschwelle
25.04.2018 - Varta bestätigt den Ausblick
25.04.2018 - Gigaset will sich zweistelligen Millionenkredit holen
25.04.2018 - Steinhoff: Naht der Poco-Verkauf?
25.04.2018 - Intershop: Schwenk auf die Cloud hinterlässt Spuren
25.04.2018 - Sleepz kündigt Kapitalerhöhung an
25.04.2018 - Advanced Blockchain: Kapitalerhöhung naht


Chartanalysen

25.04.2018 - Evotec Aktie: Bärenparty und ein Rettungsanker
25.04.2018 - Steinhoff Aktie: Eine Einladung für risikobereite Trader?
25.04.2018 - Evotec Aktie: Bärenfalle oder nur ein Pullback?
25.04.2018 - Heidelberger Druck Aktie: Schlechte News, aber…
25.04.2018 - Aumann Aktie: Lohnt sich eine Spekulation?
25.04.2018 - RIB Software Aktie unter Druck: Baissewarnung!
25.04.2018 - Siemens Healthineers Aktie: Kommt jetzt die Kursrallye zurück?
24.04.2018 - Dialog Semiconductor Aktie: Eine Falle, oder ein Impuls?
24.04.2018 - QSC Aktie: Bodenbildung scheint gelungen, aber…
24.04.2018 - Deutsche Bank Aktie: Hier tut sich Wichtiges!


Analystenschätzungen

25.04.2018 - Siemens Healthineers Aktie: Analysten sind optimistisch bis neutral
24.04.2018 - Morphosys Aktie herabgestuft nach NASDAQ-Börsengang
24.04.2018 - Evotec Aktie bekommt Kaufempfehlung - Expansionstempo und Stabilität wachsen
24.04.2018 - Mensch und Maschine: Kaufempfehlung für die Aktie
24.04.2018 - Munich Re: Neues Kursziel im herausfordernden Marktumfeld
24.04.2018 - Alphabet: Erwartungen übertroffen – Kursziel sinkt
24.04.2018 - Software AG: Ein leichtes Minus
24.04.2018 - Metro: Heftige Abstufung
24.04.2018 - ProSiebenSat.1: Eine gewisse Zurückhaltung
24.04.2018 - FMC: Doppelte Hochstufung der Aktie


Kolumnen

25.04.2018 - Schulden tilgen als Investition - Vorteile im Überblick
25.04.2018 - Türkei: Vorgezogene Neuwahlen sorgen nur kurzfristig für Erholung - Commerzbank Kolumne
25.04.2018 - DAX lotet Marken aus: Punktlandung und Ping-Pong - Donner + Reuschel Kolumne
25.04.2018 - Deutsche Bank Aktie: Kurzfristig weiteres Aufwärtspotenzial vorhanden - UBS Kolumne
25.04.2018 - DAX: Die Schaukelbörse setzt sich fort - UBS Kolumne
24.04.2018 - ifo-Geschäftsklima: Unternehmensstimmung kühlt sich im April weiter ab - Nord LB Kolumne
24.04.2018 - Im Euroraum stabilisiert sich die Unternehmensstimmung - Commerzbank Kolumne
24.04.2018 - Commerzbank Aktie: Trendverstärkung voraus - UBS Kolumne
24.04.2018 - DAX: Reversal zu Wochenbeginn stimmt positiv - UBS Kolumne
24.04.2018 - Was ist schon normal? – Sarasin Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR