DGAP-News: MagForce AG veröffentlicht Aktionärsbrief

Nachricht vom 19.02.2018 (www.4investors.de) -


DGAP-News: MagForce AG / Schlagwort(e): Sonstiges

MagForce AG veröffentlicht Aktionärsbrief
19.02.2018 / 08:30


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
MagForce AG veröffentlicht Aktionärsbrief

USA: IDE-Genehmigung zur Durchführung einer klinischen Studie mit der NanoTherm(R) Therapie als Behandlung zur fokalen Tumorablation bei intermediärem Prostatakrebs in den USA  
Europa: Finanzierungsvereinbarung mit der Europäischen Investitionsbank (EIB) von bis zu EUR 35 Mio.; Erweiterung des Führungsteam mit Dr. Lutz Helmke als ,Executive Vice President and Managing Director Europe'
Aufnahme der MagForce-Aktie in den Scale 30-Index der Deutschen Börse
Berlin und Nevada, USA, 19. Februar 2018 - Die MagForce AG (Frankfurt, Scale, Xetra: MF6, ISIN: DE000A0HGQF5), ein auf dem Gebiet der Nanotechnologie führendes Medizintechnik-Unternehmen mit Fokus auf den Bereich der Onkologie, hat heute ihren ersten Aktionärsbrief des Jahres 2018 veröffentlicht:
 

"Sehr geehrte Aktionärinnen und Aktionäre von MagForce,

Ich freue mich sehr, Ihnen mitteilen zu können, dass das Jahr 2018 für MagForce mit einer Nachricht beginnt, auf die wir alle mit Spannung gewartet haben und die es uns ermöglicht, unserere strategischen Ziele nun zügig weiterzuverfolgen: die US-amerikanische FDA hat die Genehmigung zur Durchführung einer klinischen Registrierungsstudie ("Investigational Device Exemption", IDE) mit der NanoTherm(R) Therapie als Behandlung zur fokalen Tumorablation bei Prostatakrebs mit mittlerem Risiko erteilt. Dies ist ein bedeutender Meilenstein in der Entwicklung der NanoTherm(R) Therapie zur Behandlung von Prostatakrebspatienten in den USA und ein bedeutender Schritt in Richtung unseres Ziels, die derzeitige Standardtherapie durch eine weniger invasive, wirksame und gut verträgliche Behandlungsform zu ergänzen. Aber lassen Sie mich etwas später darauf näher eingehen. Ich möchte zunächst die Gelegenheit nutzen, Sie über unsere Aktivitäten und Fortschritte auf den beiden von uns definierten Pfaden zu informieren:

Pfad 1: Die Behandlung von Hirntumoren in EuropaPfad 2: Die Behandlung von intermediärem Prostatakrebs in den USA

Die Behandlung von Hirntumoren in Europa:

Unser Ziel ist klar: MagForce AG arbeitet weiterhin unermüdlich daran, unsere innovative NanoTherm(R) Therapie europaweit für Hirntumorpatienten verfügbar zu machen. Aufgrund der Aggressivität von Glioblastomen ist das Zeitfenster, in dem eine Behandlung durchgeführt werden muss, jedoch sehr begrenzt. Damit Patienten von unserer NanoTherm(R) Therapie profitieren können, muss daher ein zeitnaher Zugang zu unserer Therapie gewährleistet werden.

Folglich stehen bei unserem europaweiten Roll-out zwei Aspekte im Vordergrund: Zum einen ist das die Einrichtung von Behandlungszentren in ausgewählten euopäischen Ländern, um Patienten eine Therapie in ihren Heimatländern zu ermöglichen. Unser Team befindet sich derzeit im Due-Diligence-Prozess, um geeignete Behandlungszentren zu identifizieren, die sich unter kommerziellen sowie medizinischen Gesichtspunkten zur Einrichtung von Behandlungszentren eignen. Hier konzentrieren wir uns in einem ersten Schritt auf Polen und Italien und arbeiten daran, nachhaltige Beziehungen zu den Kliniken und Patientenorganisationen in den jeweiligen Regionen aufzubauen. Angesichts stetig steigender Patientenanfragen und den laufenden Verhandlungen sind wir zuversichtlich, dass wir bald erste Kooperationen mit Kliniken außerhalb Deutschlands bekannt geben können. Unser zweiter Schwerpunkt liegt auf der Vereinfachung des Kostenerstattungsprozesses in den ausgewählten europäischen Ländern, in denen MagForce über eine CE-Zertifizierung für die Behandlung von Hirntumoren verfügt.

Im Hinblick auf die Umsetzung dieser Strategie und die Erreichung der Vermarktungsziele, die wir uns gesetzt haben, hat die MagForce AG kürzlich zwei wichtige Meilensteine erreicht:

Die im August 2017 bekanntgegebene Finanzierungsvereinbarung mit der Europäischen Investitionsbank (EIB), die es dem Unternehmen ermöglicht, in den kommenden drei Jahren bis zu EUR 35,0 Millionen zu leihen, schafft die finanzielle Basis, um unsere Marketingaktivitäten signifikant auszuweiten und unseren Roll-out-Plan für Europa zu implementieren. Wir arbeiten eng mit der Abteilung für Öffentlichkeitsarbeit der EIB im Rahmen einer umfangreichen Marketingkampagne zusammen, die das Bewusstsein für den Wert der NanoTherm(R) Therapie schärfen soll. Wir wollen somit bei Patienten und Neurochirurgen anregen, die NanoTherm(R) Therapie als innovative Krebstherapie nach einer Diagnose in Betracht zu ziehen.
 
Ich freue mich bekannt zu geben, dass wir mit Dr. Lutz Helmke einen erfahrenen Manager der Medizintechnikbranche für unser Führungsteam gewinnen konnten: Dr. Helmke wird für MagForce als ,Executive Vice President and Managing Director Europe' tätig werden und verfügt über fundiertes Fachwissen im Bereich der Kostenerstattung. Seine Karriere begann er vor 25 Jahren mit einer Position im Global Marketing bei der Berliner Firma Biotronik. Danach arbeitete er 22 Jahre für St. Jude Medical und bekleidete dort verschiedene Management Positionen. Im Rahmen der Einführung des DRG-Systems (Diagnosis-Related Groups, ein pauschalisiertes Abrechnungssystem für stationäre Krankenhausbehandlungen) in Deutschland baute Dr. Helmke für St. Jude Medical eine Abteilung für Kostenerstattung auf, um Krankenhäuser bei Abrechnungsfragen zu beraten. Zuletzt leitete er die Neuromodulationsdivision. Herr Dr. Helmke ist promovierter Chemiker und wohnt mit seiner Familie in Berlin-Charlottenburg.
Im Rahmen unserer verstärkten Marketingaktivitäten ist MagForce auch weiterhin auf wissenschaftlichen Konferenzen und Kongressen vertreten, um den Bekanntheistgrad unserer einzigartigen Therapie bei den wichtigsten Zielgruppen - Patientenvereinigungen, Patienten und deren Angehörige, Pflegepersonal und die medizinischen Fachkreise - zu erhöhen. Wir freuen uns, dass wir nicht nur ein gesteigertes Interesse aus medizinischen Fachkreisen verzeichnen konnten, sondern auch zunehmend positive Rückmeldungen von Patienten über ihre Erfahrungen mit unserer NanoTherm(R) Therapie erhalten. Diese Erfolgsgeschichten, von denen eine in einem Video auf unserer Website www.magforce.de zu sehen ist, sind eine wichtige Antriebskraft für unsere Arbeit und für die weitere Kommerzialisierung unserer innovativen Therapie.

Seit unserem letzten Aktionärsbrief waren wir auf dem EANS 2017, der International Brain Tumour Alliance (IBTA) Patient's Advocate Conference, der MEDICA 2017 sowie auf dem 22nd Annual Scientific Meeting and Education Day of the Society for Neuro-Oncology (SNO) vertreten. Wir freuen uns, dass das Team von Prof. Dr. Walter Stummer, Direktor der Klinik für Neurochirurgie, Universitätsklinikum Münster, an welchem Patienten mit der NanoTherm(R) Therapie behandelt werden, erneut ausgewählt wurde einen Abstract über ihrer Arbeit mit der NanoTherm(R) Therapie auf dem renommierten SNO Kongress zu präsentieren.

Das Management ist zuversichtlich, dass die in 2017 begonnene europäische Expansion zusammen mit dem Erreichen einer Kostenerstattung in den jeweiligen Ländern die Generierung von Umsätzen und Erträgen in Europa erheblich beschleunigen wird.

Die Behandlung von intermediärem Prostatakrebs in den USA:

Die US-amerikanische Zulassungsbehörde FDA ("Food and Drug Administration") hat unserer Tochtergesellschaft MagForce USA, Inc. die Genehmigung zur Durchführung einer klinischen Studie ("Investigational Device Exemption", IDE) mit der NanoTherm(R) Therapie als Behandlung zur fokalen Tumorablation bei intermediärem Prostatakrebs erteilt. Die Erteilung der Investigational Device Exemption (IDE) erlaubt MagForce nun eine pivotale klinische Evaluierung mit ihrer innovativen NanoTherm(R) Therapie an ausgewählten medizinischen Zentren in den USA durchzuführen.

Die Registrierungsstudie zur fokalen Thermoablation ("Focal Thermal Ablation Registration Study"), wird bis zu 120 ma?nnliche Patienten in einer einarmigen Studie rekrutieren. Ziel ist es zu zeigen, dass NanoTherm(R) bei Patienten, deren Prostatakrebs das intermediäre Stadium erreicht hat und die sich unter aktiver Beobachtung befinden, karzinogene La?sionen zersto?ren kann. Die fokale Ablation dieser karzinogenen La?sionen soll es Patienten ermöglichen, in aktiven U?berwachungsprogrammen ("Active Surveillance Programmen") verbleiben zu können und endgültige Behandlungen, wie eine chirurgische Entfernung (Resektion) oder Bestrahlung der gesamten Prostata, mit ihren wohlbekannten Nebenwirkungen zu vermeiden. Potenziell 50.000 bis 100.000 Männer in ,Active Surveillance Programmen' könnten nach einer Zulassung in den USA von dieser fokalen Therapie profitieren.

Zur Durchführung der Studie hat MagForce bereits zwei NanoActivator(R) Geräte, Magnetfeldapplikatoren, in welchen die NanoTherm(R) Therapie durchgeführt wird, am medizinischen Zentrum der Universität von Washington in Seattle und dem CHRISTUS Santa Rosa Hospital - Medical Center in San Antonio, installiert.

Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit den Teams von Dr. Ian M. Thompson, Jr., ,President' des CHRISTUS Santa Rosa Hospital - Medical Centers und Direktor des Cancer Therapy and Research Center, einem designierten National Cancer Institute an dem Health Science Center der Universität von Texas in San Antonio, und Dr. Dan W. Lin, Chefarzt der Urologischen Onkologie und Professor der Abteilung für Urologie an der medizinischen Fakultät der Universität von Washington in Seattle, die sich bereit erklärt haben, Co-Leiter der klinischen Registrierungsstudie zur fokalen Thermoablation zu sein.
MagForce plant, in den kommenden Monaten mit der Rekrutierung von Patienten zu beginnen. Ich bin der festen Überzeugung, dass die klinische Registrierungsstudie beweisen wird, dass die NanoTherm(R) Therapie das gewünschte Ergebnis liefert und somit Prostatakrebspatienten eine höchstmögliche Lebensqualität ermöglicht, indem invasive Behandlungen erst später eingesetzt oder sogar vollständig vermieden werden.

Obwohl wir aktuell etwa ein Jahr hinter unserem Plan liegen, sind wir weiterhin zuversichtlich und arbeiten engagiert daran, unsere ursprünglichen Ziele hinsichtlich des geplanten Markteintritts und der Kommerzialisierung der NanoTherm(R) Therapie in den USA zu erreichen.

Investor Relations

Ebenfalls freuen wir uns sehr, die Aufnahme der MagForce-Aktie in den neu gestarteten Scale 30-Index der Deutschen Börse bekannt geben zu können. Der Auswahlindex misst die Wertentwicklung der 30 liquidesten Aktien, die im Segment Scale für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) gelistet sind. Maßgeblich für eine Aufnahme in den Index sind die Orderbuchumsätze an den Handelsplätzen Xetra und Börse Frankfurt. Die MagForce-Aktie ist seit dem Start des neuen Börsensegments im März 2017 im Scale gelistet, das den Entry Standard für Aktien und Unternehmensanleihen abgelöst hat, in welchem die MagForce-Aktie zuvor notierte.

Wie in der Vergangenheit arbeitet das Unternehmen weiterhin daran, die Bekanntheit der eigenen Aktie und der Equity Story unter den Kapitalmarktteilnehmern zu erhöhen. Dabei wird großer Wert auf eine regelmäßige Kommunikation mit den Aktionären gelegt. Ziel ist es, die strategische Ausrichtung und Entwicklung des Unternehmens verlässlich und transparent zu kommunizieren und damit das Vertrauen der Anleger in MagForce zu stärken sowie eine faire Bewertung der Aktie zu erreichen.

Außerhalb der Hauptversammlung präsentierte sich das Management auf zahlreichen renommierten Investorenkonferenzen in Europa und den USA. Im Rahmen dieser Veranstaltungen und während internationaler Roadshows hat MagForce eine Vielzahl an Einzelgesprächen mit bestehenden sowie potenziellen neuen, internationalen Investoren geführt.

In der zweiten Hälfte des Jahres 2017 hat sich MagForce auf folgenden Konferenzen präsentiert: Goldman Sachs Fourteenth Annual European Medtech and Healthcare Services Conference 2017 in London, Großbritannien; Berenberg & Goldman Sachs Sixth German Corporate Conference 2017 in München sowie auf dem Deutsches Eigenkapitalforum und der Prior Kapitalmarktkonferenz in Frankfurt. Im ersten Halbjahr 2018 wird MagForce auf verschiedenen Konferenzen in Europa und den USA präsentieren. Details hierzu werden in Kürze veröffentlicht.

Aufsichtsrat verlängert Vorstandsverträge

Der Aufsichtsrat der MagForce AG hat in seiner letzten Sitzung einstimmig beschlossen, die Verträge aller Vorstandsmitglieder - Dr. Ben J. Lipps, Chief Executive Officer, Prof. Dr. Hoda Tawfik, Chief Medical Officer und Christian von Volkmann, Chief Financial Officer - vorzeitig für weitere 2 Jahre bis Ende 2020 zu verlängern. Ich bin stolz, Teil dieses außergewöhnlichen Management-Teams zu sein und bin überzeugt, dass wir mit dieser Entscheidung unser Engagement für die gesetzten Ziele sowie unsere Strategie unterstreichen, die wir gemeinsam für MagForce ausgegeben haben. Dadurch gewährleisten wir zudem die Kontinuität und Stabilität in der Führung des Unternehmens, um weiterhin einen nachhaltigen Mehrwert für die Aktionäre der MagForce AG zu generieren.


Sehr geehrte Aktionärinnen und Aktionäre, wir möchten Ihnen nach diesem guten und produktiven Start in das Jahr 2018 für ihre anhaltende Unterstützung unserer Arbeit vielmals danken.

Mit den besten Grüßen
Dr. Ben Lipps
Vorstandsvorsitzender"
 

Über MagForce AG und MagForce USA, Inc.

Die MagForce AG, gelistet im Scale Segment der Frankfurter Wertpapierbörse (MF6, ISIN: DE000A0HGQF5), zusammen mit ihrer Tochtergesellschaft MagForce USA, Inc., ist ein auf dem Gebiet der Nanomedizin führendes Medizintechnik-Unternehmen mit Fokus auf Onkologie. Die unternehmenseigene Behandlungsmethode NanoTherm(R) Therapie ermöglicht die gezielte Behandlung solider Tumoren über die intratumorale Abgabe von Wärme durch Aktivierung superparamagnetischer Nanopartikel.
NanoTherm(R), NanoPlan(R) und NanoActivator(R) sind Bestandteile der Therapie und verfügen als Medizinprodukte über eine EU-weite Zertifizierung für die Behandlung von Hirntumoren. Bei MagForce, NanoTherm, NanoPlan und NanoActivator handelt es sich um Marken der MagForce AG in verschiedenen Ländern. www.magforce.de
 

Bleiben Sie auf dem Laufenden und tragen Sie sich auf unsere Mailing List einFolgen Sie uns auf Twitter (@MagForce_AG) und LinkedIn (https://www.linkedin.com/company/magforce-ag/).

DisclaimerDiese Mitteilung kann zukunftsgerichtete Aussagen und Informationen enthalten, die durch Formulierungen wie 'erwarten', 'wollen', 'antizipieren', 'beabsichtigen', 'planen', 'glauben', 'anstreben', 'einschätzen', 'werden' oder ähnliche Begriffe erkennbar sind. Solche vorausschauenden Aussagen beruhen auf unseren heutigen Erwartungen und bestimmten Annahmen, die eine Reihe von Risiken und Ungewissheiten in sich bergen können. Die von der MagForce AG tatsächlich erzielten Ergebnisse können von den Feststellungen in den zukunftsbezogenen Aussagen erheblich abweichen. Die MagForce AG übernimmt keine Verpflichtung, diese zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren oder bei einer anderen als der erwarteten Entwicklung zu korrigieren.

Kontakt:
Barbara von Frankenberg
Vice President
Communications & Investor Relations
T +49-30-308380-77
E-Mail: bfrankenberg@magforce.com












19.02.2018 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch
Unternehmen:
MagForce AG

Max-Planck-Straße 3

12489 Berlin


Deutschland
Telefon:
+49 (0)30 308 380 0
Fax:
+49 (0)30 308 380 99
E-Mail:
info@magforce.com
Internet:
www.magforce.com
ISIN:
DE000A0HGQF5
WKN:
A0HGQF
Börsen:
Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt (Scale), Stuttgart, Tradegate Exchange

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




654473  19.02.2018 







Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

12.12.2018 - Deutsche Industrie REIT: Kapitalerhöhung soll Immobilienkäufe finanzieren
12.12.2018 - Black Pearl Digital schließt Kapitalerhöhung ab
12.12.2018 - Commerzbank und Deutsche Bank: Spekulationen kochen erneut hoch
12.12.2018 - Ekotechnika erweitert Aktivitäten: Kooperation mit Tigercat
12.12.2018 - CO.DON macht beim neuen Standort in Leipzig Fortschritte
12.12.2018 - VW setzt Schot endgültig auf den Audi-Chefsessel
12.12.2018 - Dürr verlängert Vertrag mit Vorstandschef Dieter
12.12.2018 - NanoFocus verpasst Ergebnisziel - Bilanz wird bereinigt
12.12.2018 - Deutz: Bohr folgt auf Härter
12.12.2018 - Deutsche Konsum REIT: Fünf Zukäufe


Chartanalysen

12.12.2018 - BYD Aktie: Interessante Kaufsignale, aber…
12.12.2018 - Fintech Group Aktie: Geht hier was für die Bullen?
12.12.2018 - Commerzbank Aktie: Startet die Kurserholung?
12.12.2018 - Evotec Aktie: Nächster Anlauf in Richtung Jahreshoch?
12.12.2018 - Nokia Aktie: „Top-Pick” und ein interessanter Chart
11.12.2018 - RIB Software Aktie: Hat der TecDAX-Titel einen Boden gefunden?
11.12.2018 - Paion Aktie: Interessante Kursbewegungen
11.12.2018 - Singulus Aktie: Erholungsrallye möglich!
11.12.2018 - Evotec Aktie: Schluss mit der Bärenparty?
11.12.2018 - Nordex Aktie: Werden die Kaufsignale noch vergoldet?


Analystenschätzungen

12.12.2018 - Euromicron Aktie: Hoffnungen für 2019
12.12.2018 - SNP Aktie: Kursziel wird wegen Kapitalerhöhung deutlich gesenkt
12.12.2018 - Fresenius Aktie: Drei interessante Neuigkeiten
12.12.2018 - Infineon Aktie: Langfristig gute Perspektiven
12.12.2018 - Wirecard Aktie vor Rallye? Mehr als 60 Prozent Kurspotenzial
11.12.2018 - ABO Invest: Zeichen stehen auf Wachstum
11.12.2018 - Naga Group: Neue Kaufempfehlung und hohes Potenzial
11.12.2018 - Gerry Weber: Kursziel der Aktie noch einmal gesenkt
11.12.2018 - RIB Software Aktie: So kommentieren Analysten das YTWO-Desaster
11.12.2018 - Bayer Aktie: Eine Kaufempfehlung und Spekulationen


Kolumnen

12.12.2018 - USA: Inflationsrückgang auf 2,2% gibt Vorgeschmack auf nahe Zukunft! - Nord LB Kolumne
12.12.2018 - Grossbritannien: Theresa May muss sich einem Misstrauensvotum stellen - VP Bank Kolumne
12.12.2018 - EuroStoxx 50: Abwärtstrend bleibt intakt - UBS Kolumne
12.12.2018 - DAX: Gegenbewegung läuft an - UBS Kolumne
12.12.2018 - EZB-Sitzung: Ende der Anleihen-Käufe steht bevor - Allianz Global Investors Kolumne
12.12.2018 - Wohnimmobilien bleiben auch 2019 im Fokus - Commerzbank Kolumne
12.12.2018 - DAX mit großen Unsicherheiten im Gepäck - Donner & Reuschel Kolumne
11.12.2018 - ZEW-Umfrage: Es wird nicht besser - Nord LB Kolumne
11.12.2018 - Die deutschen Exporte steigen im Oktober stärker als erwartet - Commerzbank Kolumne
11.12.2018 - S&P 500: Kleine Chance für die Bullen - UBS Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR