DGAP-Adhoc: TTL Beteiligungs- und Grundbesitz-AG: TTL AG ERZIELT 2017 KONZERNJAHRESÜBERSCHUSS UND BAUT BETEILIGUNGSPORTFOLIO ERHEBLICH AUS

Nachricht vom 16.02.2018 (www.4investors.de) -


DGAP-Ad-hoc: TTL Beteiligungs- und Grundbesitz-AG / Schlagwort(e): Jahresergebnis

TTL Beteiligungs- und Grundbesitz-AG: TTL AG ERZIELT 2017 KONZERNJAHRESÜBERSCHUSS UND BAUT BETEILIGUNGSPORTFOLIO ERHEBLICH AUS
16.02.2018 / 10:19 CET/CEST

Veröffentlichung einer Insiderinformationen nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

 

AD-HOC-MITTEILUNG DER TTL AG
TTL AG ERZIELT 2017 KONZERNJAHRESÜBERSCHUSS UND BAUT BETEILIGUNGSPORTFOLIO ERHEBLICH AUS

- Bilanzsumme von 4,9 Mio. auf 47,1 Mio. Euro gestiegen

- Beteiligungsportfolio auf 46,2 Mio. Euro ausgeweitet

- Eigenkapitalbasis von 4,7 Mio. auf 31,1 Mio. Euro gesteigert

- Konzernjahresüberschuss von rund 860.000 Euro erzielt

München, 16. Februar 2018 - Die TTL Beteiligungs- und Grundbesitz-AG hat sich im Geschäftsjahr 2017 sehr gut entwickelt. Nach einer im November 2016 verabschiedeten Sanierungsvereinbarung und der damit einhergehenden Neuausrichtung des Unternehmens zu einer auf den deutschen Gewerbeimmobilienmarkt fokussierten Beteiligungsgesellschaft erwirtschaftete die TTL AG im Jahr 2017 erstmals wieder einen Konzernjahresüberschuss. Dieser beläuft sich auf rund 860.000 Euro, davon entfallen rund 525.000 Euro auf die Aktionäre der TTL AG. Im Vorjahr hatte die TTL AG noch einen Jahresfehlbetrag in Höhe von rund 159.000 Euro ausgewiesen. Für das positive Ergebnis dieses Jahres waren Erträge aus Beteiligungen und Gewinnanteilen an Unternehmen in Höhe von insgesamt 1,2 Mio. Euro maßgeblich, an denen sich die TTL im Rahmen ihrer Neuausrichtung beteiligt hatte.

So hielt sie zum Jahresende 2017 eine mittelbare Beteiligung von über 17 Prozent an der GEG German Estate Group sowie eine Beteiligung von rund 15 Prozent an der DIC Capital Partners (Europe) GmbH, die wiederum eine unmittelbare und mittelbare Beteiligung von rund 40 Prozent an der Deutsche Immobilien Chancen Beteiligungs AG, Frankfurt, hält und Ankeraktionär der Deutsche Immobilien Chancen AG & Co. Kommanditgesellschaft auf Aktien, Frankfurt, ist.

Die Konzern-Bilanzsumme der TTL AG ist vor allem aufgrund der Zukäufe und Kapitalmaßnahmen innerhalb eines Jahres von 4,9 Mio. Euro auf über 47,1 Mio. Euro gestiegen. Inzwischen verfügt die Gesellschaft über ein Eigenkapital von 31,1 Mio. Euro- wovon ein Anteil von 23,3 Mio. Euro auf die Aktionäre der TTL AG entfällt -, nach 4,7 Mio. Euro im Jahr zuvor, und Beteiligungen im Wert von 46,2 Mio. Euro, 41,3 Mio. Euro mehr als im Vorjahr.

Ziel für 2018 ist es, den Wachstumskurs fortzusetzen. In diesem Zusammenhang haben die Aktionäre der TTL AG auf einer außerordentlichen Hauptversammlung am 23. Januar 2018 unter anderem ein neues genehmigtes Kapital in Höhe von 7,1 Mio. Euro beschlossen und den Vorstand zur Ausgabe von Wandelschuldverschreibungen mit einem Nennbetrag von nunmehr bis zu 11,5 Mio. Euro ermächtigt.

Kontakt:
TTL Beteiligungs- und Grundbesitz-AG
Theo Reichert - Vorstandsvorsitzender
Theresienhöhe 28/1
80339 München
T: +49-89-381611-0
E: presse@ttl-ag.de








16.02.2018 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch
Unternehmen:
TTL Beteiligungs- und Grundbesitz-AG

Theresienhöhe 28

80339 München


Deutschland
Telefon:
+49 (0)89 381611-0
Fax:
+49 (0)89 3915-92
E-Mail:
ir@ttl-ag.de
Internet:
www.ttl-ag.de
ISIN:
DE0007501009
WKN:
750100
Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (General Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, München, Stuttgart

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service



655027  16.02.2018 CET/CEST












Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

22.06.2018 - Bitcoin Group: Tochter zahlt Dividende
22.06.2018 - Dürr: Nur keine Panik!
22.06.2018 - Ekotechnika: Vorstand ist zufrieden
22.06.2018 - Airbus: Auftrag aus Griechenland
22.06.2018 - Publity strebt eine Kapitalerhöhung an
22.06.2018 - Mutares: Sanierung in Eigenverwaltung bei einer Tochter
22.06.2018 - Delivery Hero: Verkauf in der Schweiz
22.06.2018 - Publity: Gewinn fällt kleiner aus – Absage an eine Dividende
22.06.2018 - E.On Aktie: Comeback im Anmarsch?
22.06.2018 - Fintech Group Aktie: Kommt die Hausse zurück?


Chartanalysen

22.06.2018 - E.On Aktie: Comeback im Anmarsch?
22.06.2018 - Fintech Group Aktie: Kommt die Hausse zurück?
22.06.2018 - Daimler Aktie: Startet jetzt die Erholungsbewegung?
22.06.2018 - Aixtron Aktie: Vorsicht, neue Verkaufssignale!
22.06.2018 - Wirecard Aktie: Wohin geht die Reise jetzt?
22.06.2018 - Geely Aktie: Neues Unheil oder eine Bärenfalle
22.06.2018 - Deutsche Bank Aktie: Gute US-News - und nun?
21.06.2018 - JinkoSolar Aktie: Das wird spannend!
21.06.2018 - Deutsche Bank Aktie: Das sieht übel aus, aber…
21.06.2018 - Siemens Healthineers Aktie: Neue Kaufsignale - die Rallye geht weiter


Analystenschätzungen

22.06.2018 - Paion: Vielfältige Nachrichten stehen an
22.06.2018 - Medigene: Kooperation lässt Kursziel steigen
22.06.2018 - Deutsche Telekom: Konservative Prognose
22.06.2018 - Daimler: Positive Aussagen – Hochstufung der Aktie
22.06.2018 - Lufthansa: Kerosin und Währungen
22.06.2018 - Daimler: Neues Kursziel nach der Gewinnwarnung
22.06.2018 - Volkswagen: Prognose wird leicht angepasst
22.06.2018 - Allianz: Klare Hochstufung der Aktie
22.06.2018 - BMW: Gefahr einer Warnung steigt an
21.06.2018 - Dialog Semiconductor: Abwärtstrend setzt sich fort


Kolumnen

22.06.2018 - DAX: „Evening-Star” sorgt für Adrenalin - Donner + Reuschel Kolumne
22.06.2018 - Öl: OPEC-Treffen in Wien - wie stark wird die Produktionsanhebung? - Commerzbank Kolumne
22.06.2018 - Gold: Abwärtstrend setzt sich fort - UBS Kolumne
22.06.2018 - DAX: Es wird ungemütlich - UBS Kolumne
21.06.2018 - Gold: Es kriselt trotz Krise... - Donner + Reuschel Kolumne
21.06.2018 - Keine Zinserhöhung der Bank of England erwartet - Commerzbank Kolumne
21.06.2018 - DAX 30 kämpft mit wichtiger Hürde - Donner + Reuschel Kolumne
21.06.2018 - SAP Aktie: In luftigen Höhen - UBS Kolumne
21.06.2018 - DAX: Doppelhoch droht aktiviert zu werden - UBS Kolumne
20.06.2018 - DAX 30 kurz vor wichtiger Hürde: Kaufsignal 200-Tage-Linie!? - Donner + Reuschel Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR