DGAP-News: Baumot Group AG: Britisches Verkehrsministerium rüstet weitere Stadtbusse für 40 Mio. GBP nach

Nachricht vom 16.02.2018 (www.4investors.de) -


DGAP-News: Baumot Group AG / Schlagwort(e): Sonstiges

Baumot Group AG: Britisches Verkehrsministerium rüstet weitere Stadtbusse für 40 Mio. GBP nach
16.02.2018 / 09:04


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Baumot Group: Britisches Verkehrsministerium rüstet weitere Stadtbusse für 40 Mio. GBP nach

- 20 Städte in Großbritannien folgen Londons Beispiel

- Nachrüstung von weiteren rund 2.800 Stadtbussen in 2018/19 beschlossen

- Erste Auftragseingänge aus dem Londoner Nachrüstprogramm in Q1 2018 erwartet

Königswinter, 16. Februar 2018 - Die Baumot Group AG (WKN A2DAM1), Anbieter im Bereich der Abgasnachbehandlung und Motorenentwicklung, informiert über das neue Förderprogramm des britischen Verkehrsministeriums (Department for Transport) zur Nachrüstung des öffentlichen Nahverkehrs. Nachdem die Dachorganisation für die Koordination der Verkehrssysteme in London TfL (Transport for London) Mitte 2017 ein erstes Nachrüstprogramm mit einem Volumen von 78 Mio. Britische Pfund (ca. 89 Mio. EUR) für Stadtbusse in London gestartet hatte, folgen nun weitere Städte in Großbritannien diesem Beispiel. Insgesamt 40 Mio. Britische Pfund (ca. 46 Mio. EUR) sollen 2018 und 2019 dazu verwendet werden, rund 2.800 weitere Stadtbusse in 20 britischen Städten mit SCR Systemen nachzurüsten, um so die Abgasnorm Euro-VI zu erfüllen. Die Baumot Group AG verfügt gemeinsam mit zur Zeit nur zwei weiteren Lieferanten bereits über die notwendige Zulassung.
Die Baumot Group konnte bereits im Londoner Förderprogramm mit ihrem BNOx System überzeugen, unter anderem dank der extrem hohen Effizienz im Niedertemperaturbereich. Daher sieht sich das Unternehmen auch für das neue Nachrüstprogramm gut positioniert: "Dass wir bereits im Förderprogramm in London als einer von nur fünf zugelassenen Lieferanten berücksichtigt wurden, zeigt uns, dass wir mit dem BNOx System über ein Spitzenprodukt mit einer der führenden Technologien weltweit verfügen. Aus diesem Grund sehen wir auch für das neue Programm gute Chancen, Umsatzpotenziale im oberen einstelligen Millionenbereich für Baumot realisieren zu können", so Marcus Hausser, CEO der Baumot Group AG.

2017 hatte die britische Regierung bereits rund 78 Mio. Britische Pfund zur Verfügung gestellt, um in London insgesamt 5.800 Stadtbusse auf die Abgasnorm Euro-VI umzurüsten. Bis spätestens Frühjahr 2019 soll dieses Vorhaben umgesetzt werden, um die Luftqualität in London nachhaltig zu verbessern. Die Baumot Group AG erwartet erste Aufträge aus diesem Förderprogramm im Laufe des ersten Quartals 2018.

Im Zuge der positiven Marktentwicklung ergibt sich bei der Baumot Group AG ein erhöhter Working Capital-Bedarf. Um diesen Liquiditätsbedarf zu decken, beabsichtigt der Vorstand und Großaktionär Roger Kavena, Aktien bei einem institutionellen Investor zu platzieren, um den Nettoerlös der Gesellschaft als Aktionärsdarlehen bei einer marktüblichen Verzinsung zur Verfügung zu stellen.

Über die Baumot Group AG:
Die Baumot Group AG ist ein führender Anbieter im Bereich der Abgasnachbehandlung. Diese Produkte und Dienstleistungen setzt Baumot branchenübergreifend in den Geschäftsfeldern OEM (Erstausrüstung), Retrofit (Nachrüstung) und Aftermarket (Ersatzteile) ein. Zu den Branchen zählen insbesondere On-Road (z.B. Pkw, Lkw sowie Busse) und Off-Road (z.B. Baumaschinen, landwirtschaftliche Maschinen oder stationäre Anlagen).

Weitere Informationen zum Unternehmen finden Sie auf der Unternehmenswebseite unter folgendem Link: www.baumot.de

Die Aktie der Baumot Group AG notiert im Basic Board der Frankfurter Wertpapierbörse.

Kontakt:
cometis AG
Claudius Krause
Unter den Eichen 7
65195 Wiesbaden
Tel: +49 (0)611 - 20 585 5 - 28
Fax: +49 (0)611 - 20 585 5 - 66
E-Mail: krause@cometis.de












16.02.2018 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch
Unternehmen:
Baumot Group AG

Eduard-Rhein-Straße 21 - 23

53639 Königswinter


Deutschland
Telefon:
+49 (0)2244 . 91 80 57
Fax:
+49 (0)2244 . 91 83 819
E-Mail:
IR@baumot.de
Internet:
ir.baumot.de
ISIN:
DE000A2DAM11
WKN:
A2DAM1
Börsen:
Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt (Basic Board), Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




655009  16.02.2018 









Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

21.06.2018 - capsensixx: Keine Zeichnungsgewinne beim Börsenstart
21.06.2018 - Paion: Frisches Geld aus Frankreich
21.06.2018 - Aovo Touristik: Überraschendes Ergebnis
21.06.2018 - Publity: Gewinnwarnung
21.06.2018 - mVise: Götz bestätigt Prognose
21.06.2018 - FCR Immobilien: Zukäufe in Stuhr und Freital
21.06.2018 - UET United Electronic Technology. Verkauf bringt Sonderertrag
21.06.2018 - Einhell: Neue Jahresprognose
21.06.2018 - Semper idem Underberg: Sehr ungewöhnliche Kommunikationspolitik
21.06.2018 - Nanogate erhöht die finanzielle Flexibilität


Chartanalysen

21.06.2018 - JinkoSolar Aktie: Das wird spannend!
21.06.2018 - Deutsche Bank Aktie: Das sieht übel aus, aber…
21.06.2018 - Siemens Healthineers Aktie: Neue Kaufsignale - die Rallye geht weiter
21.06.2018 - Evotec Aktie: Alles läuft auf eine Entscheidung hinaus!
21.06.2018 - Medigene Aktie: Nimmt die Erholung jetzt Fahrt auf?
21.06.2018 - Heidelberger Druck Aktie: Wenn alles gut geht...
21.06.2018 - BYD Aktie: Schlechte Nachrichten!
20.06.2018 - Heidelberger Druck Aktie: Lichtblick am Mittwochmorgen, aber…
20.06.2018 - Dialog Semiconductor Aktie: Ein entscheidender Tag?
20.06.2018 - Geely Aktie: Diese Marke hat es in sich!


Analystenschätzungen

21.06.2018 - Dialog Semiconductor: Abwärtstrend setzt sich fort
21.06.2018 - Daimler: Doppelte Abstufung nach der Warnung
21.06.2018 - Daimler: Analysten reagieren gelassen auf Gewinnwarnung
20.06.2018 - artec: Aktie mit neuem Kursziel
20.06.2018 - ThyssenKrupp: Positive Auswirkungen
20.06.2018 - K+S: Aktie weiter mit Kaufvotum
20.06.2018 - Volkswagen: Überraschende Entwicklung
20.06.2018 - Continental: Kommt ein Börsengang?
20.06.2018 - Roche: Sinnvolle Übernahme
20.06.2018 - Dialog Semiconductor: Apple-Abhängigkeit kann kleiner werden


Kolumnen

21.06.2018 - Gold: Es kriselt trotz Krise... - Donner + Reuschel Kolumne
21.06.2018 - Keine Zinserhöhung der Bank of England erwartet - Commerzbank Kolumne
21.06.2018 - DAX 30 kämpft mit wichtiger Hürde - Donner + Reuschel Kolumne
21.06.2018 - SAP Aktie: In luftigen Höhen - UBS Kolumne
21.06.2018 - DAX: Doppelhoch droht aktiviert zu werden - UBS Kolumne
20.06.2018 - DAX 30 kurz vor wichtiger Hürde: Kaufsignal 200-Tage-Linie!? - Donner + Reuschel Kolumne
20.06.2018 - USA: Baugenehmigungen sinken im Mai, die Baubeginne steigen aber - Commerzbank Kolumne
20.06.2018 - EuroStoxx 50: Rallychance vertan - UBS Kolumne
20.06.2018 - DAX: Richtungsentscheidung sollte bald fallen - UBS Kolumne
18.06.2018 - DAX: „Dribbling“ auf der 13.000 - Wichtiger Test zum Wochenstart - Donner + Reuschel Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR