DGAP-News: TRADEGATE AG Wertpapierhandelsbank: Mini-Crash in den USA sorgt für Rekordumsätze

Nachricht vom 07.02.2018 (www.4investors.de) -


DGAP-News: TRADEGATE AG Wertpapierhandelsbank / Schlagwort(e): Sonstiges

TRADEGATE AG Wertpapierhandelsbank: Mini-Crash in den USA sorgt für Rekordumsätze
07.02.2018 / 13:32


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Berlin, 7. Februar 2018

Mini-Crash in den USA sorgt für Rekordumsätze der Tradegate AG
Der heftige Kurseinbruch am späten Montagabend in den USA hat der Tradegate AG neue historische Rekordumsätze als Market Specialist an der Tradegate Exchange beschert. Bereits im Abendhandel am Montag wurde der Kurseinbruch in den USA durch die deutschen Anleger in den DAX-Titeln und sonstigen wichtigen Indizes an der Tradegate Exchange nachvollzogen und es konnten 172.162 Einzelgeschäfte verzeichnet werden.

Am Dienstag, dem 6.2., fanden im frühen Morgenhandel an der Tradegate Exchange extrem hohe Umsätze mit deutlichen Kurserholungen im Tagesverlauf statt. Im Tagesergebnis wurde mit 204.845 Transaktionen und dem sich daraus ergebenden Handelsvolumen von 1,47 Mrd. EUR ein neuer historischer Rekord erzielt. Der bisherige Umsatzrekord (196.240 Trades / 1,37 Mrd. EUR) wurde am 24.6.2016 im Zuge des BREXIT-Referendums erlangt.

Mit den neuen Umsatzrekorden wurde einmal mehr die Leistungsfähigkeit und die Rolle als führende Retail-Börse in Europa der Tradegate Exchange untermauert. In den von der europäischen Aufsichtsbehörde ESMA veröffentlichten Liquiditätsbändern (equity transparency calculations and tick size band assessment) vom 30.1.18 laut MiFID II ergibt sich aktuell, dass die Tradegate Exchange in 2.854 Wertpapiergattungen die liquideste Leitbörse in ganz Europa ist. Darunter befinden sich alle wichtigen und umsatzstarken US-Gattungen wie Amazon, Apple usw. Da die Handelszeit der Tradegate Exchange mit der NYSE und NASDAQ zeitgleich endet, können europäische Anleger hier immer schnell auf die Marktentwicklung in den USA reagieren.

 

Über die Tradegate AG Wertpapierhandelsbank:

Die Tradegate AG Wertpapierhandelsbank ist ein CRR-Kreditinstitut. Schwerpunkt der Unternehmung ist die Tätigkeit als Spezialist bzw. Skontroführer für ca. sechstausend Wertpapiergattungen (Aktien und ETFs) an der auf die Bedürfnisse von Privatanlegern spezialisierten Tradegate Exchange mit Sitz in Berlin sowie an der Frankfurter Wertpapierbörse und der Börse Berlin. Darüber hinaus ist die Tradegate AG Wertpapierhandelsbank als Systematischer Internalisierer tätig und betreibt unter der Marke ,Berliner Effektenbank' exklusives Private Banking.

Kontakt: Investor und Public Relations
Catherine Hughes
Telefon: 030 - 890 21-145
E-Mail: chughes@tradegate.de












07.02.2018 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch
Unternehmen:
TRADEGATE AG Wertpapierhandelsbank

Kurfürstendamm 119

10711 Berlin


Deutschland
Telefon:
+49 (0)30 89021120
Fax:
+49 (0)30 89021121
E-Mail:
htimm@tradegate.de
Internet:
www.tradegate.de
ISIN:
DE0005216907
WKN:
521690
Börsen:
Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt (Basic Board), München, Stuttgart, Tradegate Exchange

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




652249  07.02.2018 









Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

19.05.2018 - Deutsche Börse: MDAX, SDAX und TecDAX bekommen neue Regeln
19.05.2018 - tick Trading dämpft Erwartungen - Gewinn gesteigert
19.05.2018 - Sygnis hebt Prognose an
18.05.2018 - Steinhoff Aktie schwankt heftig: Die News und eine neue Prognose sind da!
18.05.2018 - Homes + Holiday: Börsengang kommt in den nächsten Wochen
18.05.2018 - Haemato steigert Umsatz und Gewinn
18.05.2018 - CytoTools will Wandelanleihe platzieren
18.05.2018 - Nanofocus peilt nach schwierigen Jahren die Gewinnzone an
18.05.2018 - Mutares: Nicht nur STS ist einen Blick wert
18.05.2018 - Volkswagen: Brasilien erholt sich, China bleibt Wachstumstreiber


Chartanalysen

18.05.2018 - Freenet Aktie: Was ist da los?
18.05.2018 - Deutsche Telekom Aktie: Konsolidierung als Kaufchance?
18.05.2018 - ProSiebenSat1 Aktie: Dividendenabschlag als Einstiegschance?
18.05.2018 - Evotec Aktie: Der Optimismus blüht, aber…
18.05.2018 - Baumot Aktie: Politisches Strohfeuer oder mehr?
17.05.2018 - Nordex Aktie: Achtung, wichtige Entwicklungen!
17.05.2018 - Mutares Aktie: Hat die Erholungsrallye begonnen?
17.05.2018 - Medigene Aktie: Eine heiße Sache
17.05.2018 - bet-at-home.com Aktie: Neue Kaufsignale voraus?
17.05.2018 - MagForce Aktie: Auf diese Marken muss die Börse achten!


Analystenschätzungen

18.05.2018 - bet-at-home.com Aktie: Gelingt der wichtige Sprung? Fußball-WM im Fokus!
18.05.2018 - Nordex Aktie: Geht die Rallye weiter? Kaufempfehlung!
18.05.2018 - Wirecard: Ein neuer Rekord beim Kursziel der Aktie
18.05.2018 - Commerzbank: Ein Plus von 72 Prozent
18.05.2018 - Dialog Semiconductor: Gestärkte Zuversicht
18.05.2018 - K+S: Ein Plus und eine gewisse Skepsis
18.05.2018 - Commerzbank Aktie: Das macht Hoffnung!
17.05.2018 - Dialog Semiconductor Aktie: Entwarnung in der „Causa Apple”?
17.05.2018 - Deutsche Telekom Aktie: Fairer Wert sinkt nach Toll-Collect-Vergleich
17.05.2018 - Wirecard Aktie: Experten bleiben sehr optimistisch


Kolumnen

18.05.2018 - Brüssel bläst mitten im Frühling kalter Wind aus Italien entgegen - VP Bank Kolumne
18.05.2018 - Apple, Spotify und Co.: Musikmarkt wächst wieder nach Jahren der Dürre - Commerzbank Kolumne
18.05.2018 - SAP Aktie: Neuer Anlauf auf das Allzeithoch - UBS Kolumne
18.05.2018 - DAX: Gelungener Befreiungsschlag - UBS Kolumne
18.05.2018 - DAX: Rolltreppe aufwärts - der Geopolitik zum Trotz - Donner + Reuschel Kolumne
17.05.2018 - Euro: Italien bleibt eine Herausforderung für die Währungsunion – Sarasin Kolumne
17.05.2018 - DAX: Pop oder Punk-Rock? - Momentum oder Vola? - Donner + Reuschel Kolumne
17.05.2018 - USA: Aufwärtstrend beim Verarbeitenden Gewerbe wieder intakt - Commerzbank Kolumne
17.05.2018 - Deutsche Bank Aktie: Einstelliger Kursbereich wieder möglich - UBS Kolumne
17.05.2018 - DAX: Die Konsolidierung geht weiter - UBS Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR