DGAP-News: NanoRepro AG gibt Kapitalerhöhung mit Bezugsrecht und anschließender Privatplatzierung aus Genehmigtem Kapital bekannt

Nachricht vom 10.05.2016 (www.4investors.de) -


DGAP-News: NanoRepro AG / Schlagwort(e): Kapitalerhöhung

NanoRepro AG gibt Kapitalerhöhung mit Bezugsrecht und anschließender Privatplatzierung aus Genehmigtem Kapital bekannt
10.05.2016 / 08:30


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Pressemitteilung

NanoRepro AG gibt Kapitalerhöhung mit Bezugsrecht und anschließender Privatplatzierung aus Genehmigtem Kapital bekannt

Erhöhung des Grundkapitals durch Ausgabe von bis zu 1.735.715 neuen Aktien auf bis zu EUR 6.512.857,00
Bezugspreis bei EUR 1,00, erwarteter Bruttoemissionserlös von bis zu EUR 1,7 Mio.
Bezugsangebot läuft voraussichtlich vom 19. Mai bis 2. Juni 2016; Bezugsrechtshandel findet nicht statt
Emissionserlös soll für die Finanzierung des operativen Geschäfts, insbesondere für Investitionen in die Produktvermarktung und Portfolioexpansion, verwendet werden
Marburg, 10. Mai 2016 - Der Schnell- und Selbstdiagnostik-Spezialist NanoRepro AG (Frankfurt: NN6, ISIN: DE0006577109, Entry Standard) hat heute bekannt gegeben, dass das Unternehmen mit Zustimmung des Aufsichtsrats sein Grundkapital durch die Ausgabe von bis zu 1.735.715 neuen Aktien um bis zu EUR 1.735.715 auf bis zu EUR 6.512.857 erhöhen wird. Zu diesem Zweck wird die NanoRepro AG eine Barkapitalerhöhung aus Genehmigtem Kapital mit Bezugsrecht der bestehenden Aktionäre und eine anschließende Privatplatzierung durchführen. Die neuen Aktien werden den Aktionären in einem Bezugsverhältnis von 11:4 angeboten, sodass elf alte Aktien zum Bezug von vier neuen Aktien berechtigen. Das Bezugsrecht für Spitzenbeträge ist ausgeschlossen. Der Bezugspreis beträgt EUR 1,00 je Aktie, der erwartete Bruttoemissionserlös bis zu EUR 1,7 Mio. Ein Mehrbezug ist möglich. Ein organisierter Bezugsrechtshandel findet nicht statt. Verbleibende, nicht von den Aktionären im Rahmen des Bezugsangebots aufgrund des gesetzlichen Bezugsrechts oder im Rahmen des Mehrbezugs bezogene Aktien, werden interessierten Investoren im Rahmen einer Privatplatzierung zum Angebotspreis von mindestens EUR 1,00 je neuer Aktie zur Zeichnung und zur Übernahme angeboten.

Das Angebot erfolgt unter Ausnutzung des bestehenden Genehmigten Kapitals der Gesellschaft. Die neuen Aktien werden mit voller Gewinnberechtigung ab dem 1. Januar 2015 (einschließlich) ausgegeben, sofern die Hauptversammlung zum Zeitpunkt der Ausgabe der neuen Aktien noch nicht über die Verwendung des Bilanzgewinns für das Geschäftsjahr 2015 beschlossen hat; andernfalls mit voller Gewinnanteilberechtigung ab dem 1. Januar 2016 (einschließlich). Die Bezugsfrist beträgt zwei Wochen. Sie beginnt voraussichtlich am 19. Mai 2016 und läuft bis zum 2. Juni 2016. Die NanoRepro AG hat die Small & Mid Cap Investmentbank AG (SMC) als Bezugsstelle benannt.

Der Emissionserlös aus der Platzierung soll zunächst in Höhe von ca. TEUR 800 zur Deckung des voraussichtlichen Liquiditätsbedarfs für die kommenden zwölf Monate verwendet werden. Der darüber hinaus gehende Emissionserlös soll zur Finanzierung des weiteren Wachstums, vor allem für Investitionen in die operative und kommerzielle Vermarktung der Produkte sowie den Ausbau und die Weiterentwicklung des Produktportfolios, eingesetzt werden.

Weitere Informationen können dem Bezugsangebot, das voraussichtlich am 18. Mai 2016 im Bundesanzeiger veröffentlicht wird, und dem Wertpapierprospekt, der voraussichtlich am 13. Mai 2016 durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) gebilligt wird, entnommen werden. Die Dokumente werden auf der Internetseite der NanoRepro AG (www.nano.ag) einzusehen sein.

Über NanoRepro AG:

Die in Marburg an der Lahn ansässige NanoRepro AG ist als Schnelldiagnostik-Hersteller vorwiegend in der gesundheitlichen Planung und Vorsorge tätig. Das börsennotierte Unternehmen setzt dabei auf einen schnell wachsenden Markt, der durch das zunehmende Gesundheitsbewusstsein der Bevölkerung geprägt ist und in den kommenden Jahren weiter an Bedeutung gewinnen wird. Das Unternehmen gehört zu den Innovationsführern im Bereich Selbstdiagnostika und hat momentan 20 Schnelltests im Portfolio - unter anderem einen HIV-Test sowie fünf weitere Tests für den medizinischen Fachgebrauch, Schwangerschaftstests, Tests zur Magengesundheit, Darmkrebs-Vorsorge und Fruchtbarkeitsbestimmung beim Mann, sowie eine Palette von verschiedenen Allergie-Tests. Zudem hat die NanoRepro AG Anfang 2015 die Marke "alphabiol" akquiriert und ihr Produktportfolio um sechs Komplementärprodukte im Bereich der Nahrungsergänzung erweitert.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

MC Services AG
Anne Hennecke
Tel.: +49-211-529252-22anne.hennecke@mc-services.eu

Disclaimer:
Diese Veröffentlichung enthält bestimmte in die Zukunft gerichtete Aussagen, die die NanoRepro AG betreffen. Diese spiegeln die nach bestem Wissen vorgenommenen Einschätzungen und Annahmen des Managements der NanoRepro AG zum Datum dieser Mitteilung wider und beinhalten bestimmte Risiken, Unsicherheiten und sonstige Faktoren. Sollten sich die den Annahmen der Gesellschaft zugrunde liegenden Verhältnisse ändern, so kann dies dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse und Maßnahmen von den implizit oder ausdrücklich erwarteten Ergebnissen und Maßnahmen wesentlich abweichen. In Anbetracht dieser Risiken, Unsicherheiten sowie anderer Faktoren sollten sich Empfänger dieser Veröffentlichung nicht unangemessen auf diese zukunftsgerichteten Aussagen verlassen. Die NanoRepro AG übernimmt keine Verpflichtung, solche zukunftsgerichteten Aussagen fortzuschreiben oder zu aktualisieren, um zukünftiges Geschehen oder Entwicklungen widerzuspiegeln.
Diese Veröffentlichung stellt weder ein Angebot noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf von Wertpapieren in Deutschland oder irgendeinem anderen Land dar. Weder diese Veröffentlichung noch deren Inhalt dürfen für ein Angebot in irgendeinem Land zu Grunde gelegt werden. Das Angebot erfolgt ausschließlich durch und auf Basis des Wertpapierprospekts, der voraussichtlich am 13. Mai 2016 durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) gebilligt wird.
 








10.05.2016 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und http://www.dgap.de

461617  10.05.2016 






Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

22.01.2019 - Biofrontera: Verlust für 2018 deutlich kleiner als erwartet
22.01.2019 - Datagroup hebt Dividende an - weiteres Wachstum auch durch Zukäufe
22.01.2019 - SBF stellt Umsatzplus und Gewinnzuwachs in Aussicht
22.01.2019 - FinLab: Neue Millionen für Beteiligung Iconiq
22.01.2019 - DEAG kauft Axel Springer bei myticket heraus
22.01.2019 - Nordex: innogy-Partnerschaft nimmt Fahrt auf
22.01.2019 - Francotyp-Postalia geht neue IoT-Beteiligung ein
22.01.2019 - PNE AG: Operativ „sehr erfreulich entwickelt”
22.01.2019 - Steinhoff International: Neuigkeiten zur Sanierung - Tochtergesellschaft verkauft
22.01.2019 - Shop Apotheke Europe steigert Umsatz deutlich


Chartanalysen

22.01.2019 - Siltronic Aktie: Breakversuch erneut gescheitert?
22.01.2019 - Deutsche Bank Aktie: Der Kessel brodelt
22.01.2019 - Wirecard Aktie: Das war die Trendwende, oder…?
22.01.2019 - Dialog Semiconductor Aktie: Warnzeichen in der technischen Analyse
22.01.2019 - Geely und BYD: Das könnte böse Folgen für die Aktien haben!
21.01.2019 - Aumann Aktie: Ein wichtiges Kaufsignal
21.01.2019 - Steinhoff Aktie: Neue Woche, neue Signale!
21.01.2019 - Evotec Aktie: Hier liegt was in der Luft…
21.01.2019 - Medigene Aktie: Starke Zeichen zum Wochenstart
21.01.2019 - RIB Software Aktie: Nächste Kaufsignale voraus?


Analystenschätzungen

22.01.2019 - Wirecard: Vorschau auf die Zahlen – Starker Wachstumstrend
22.01.2019 - K+S: Klares Kaufvotum für die Kali-Aktie
22.01.2019 - Aixtron: Aktie im Minus
22.01.2019 - Carl Zeiss Meditec: Gute Kursentwicklung sorgt für Abstufung der Aktie
22.01.2019 - E.On: Innogy als Impulsgeber
22.01.2019 - Lufthansa:Aktie wird hochgestuft
22.01.2019 - Henkel: Zweifache Abstufung der Aktie
22.01.2019 - Siemens: Vor den Quartalszahlen
21.01.2019 - Henkel: Druck hält an
21.01.2019 - Deutsche Bank. Ein weiteres Minus


Kolumnen

22.01.2019 - DAX-Studie auf KI-Basis zeigt Zusammenhang zwischen CEO-Vorwörtern und Analystenprognosen auf
22.01.2019 - Gold: Abprall am Widerstand, trotz Golden Cross - Donner & Reuschel Kolumne
22.01.2019 - ZEW-Umfrage - Brexit-Chaos und Chinas Konjunkturflaute lasten auf Stimmung - Nord LB Kolumne
22.01.2019 - S&P 500: Bullen konnten überzeugen - UBS Kolumne
22.01.2019 - DAX: Bullen am Drücker - UBS Kolumne
22.01.2019 - Osram, VW & Co.: Autokonjunktur noch relativ robust, aber „Dunkle Wolken” - Commerzbank Kolumne
22.01.2019 - Brexit: Plan B! … Was für ein Plan B? - VP Bank Kolumne
22.01.2019 - DAX: Januar-Rally schon wieder beendet? - Donner & Reuschel Kolumne
21.01.2019 - China: Talsohle noch nicht erreicht! - Nord LB Kolumne
21.01.2019 - DAX: Nix is fix (!) - Donner & Reuschel Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR