Expansion der Open Banking Plattform für Einlagenprodukte - Deposit Solutions baut europaweit lokale Teams auf

Nachricht vom 05.02.2018 (www.4investors.de) -






DGAP-Media / 05.02.2018 / 10:00

Expansion der Open Banking Plattform für Einlagenprodukte - Deposit Solutions baut europaweit lokale Teams auf

Lokale Präsenzen in sechs zusätzlichen Regionen
Märkte werden von ehemaligen Top-Bankern und Finanzexperten geleitet
Nähe zu Banken vor Ort beschleunigt Ausbau der Open Banking Plattform
HAMBURG, 05.02.2018 - Deposit Solutions, die Open Banking Plattform für Einlagen, baut in sechs Regionen lokale Teams auf, darunter Österreich, Frankreich & Benelux, Zentral- & Osteuropa, Spanien & Portugal sowie den nordischen & baltischen Ländern. In der Schweiz sowie in Großbritannien hat Deposit Solutions bereits erfolgreich lokale Managementteams etabliert und folgt diesem Ansatz nun auch in weiteren Märkten. Die zusätzlichen Regionen werden von Regionalen Direktoren geleitet, die zuvor ausnahmslos in hochrangigen Positionen bei Banken und Finanzdienstleistungsunternehmen tätig waren, u.a. bei Goldman Sachs, RBS, Unicredit, Barclays, Julius Baer und Accenture.

Auch in Deposit Solutions' Heimatmarkt wird ein Regional Director dazu beitragen, das Geschäft weiterzuentwickeln. Als Regional Director Germany bringt Andreas Misiek sein großes Netzwerk und seine langjährige Erfahrung als Investment Banker bei dem Fintech-Unternehmen ein. Andreas Misiek hat 12 Jahre lang deutsche und europäische Banken bei M&A und strategischen Themen beraten, zuletzt als Executive Director bei Goldman Sachs und zuvor bei J.P. Morgan.

Max von Bismarck, Chief Business Officer bei Deposit Solutions, sagte: "Wir konnten ein Team an erfahrenen Führungskräften aus der Finanzbranche für uns gewinnen, das in der FinTech-Branche seinesgleichen sucht. Die Expertise und das ausgeprägte Netzwerk unserer regionalen Direktoren werden uns dabei helfen, unsere Pan-europäische Expansion weiter zu beschleunigen. Das bringt uns unserem Ziel, Open Banking zum neuen Standard im Einlagengeschäft zu machen, ein großes Stück näher."

Deposit Solutions betreibt die erste Open Banking Plattform für Einlagenprodukte. Über Schnittstellen (APIs) kann sich jede Bank einfach an die Plattform anschließen und die Infrastruktur für sich nutzen: Entweder um selbst Kundeneinlagen einzuwerben oder um den eigenen Kunden Einlagenprodukte anderer Banken unter der bestehenden Kontoverbindung anzubieten. Kunden profitieren von einer größeren Auswahl und höheren Zinsen. Seit der Gründung im Jahr 2011 hat Deposit Solutions seine einzigartige Open Banking-Lösung erfolgreich im Markt etabliert. Heute arbeitet das Unternehmen mit mehr als 50 Banken aus 16 Ländern zusammen, unter anderem mit der Deutschen Bank sowie FFB, dem deutschen Tochterunternehmen von Fidelity. Zusätzlich vermarktet Deposit Solutions über seine Direktkanäle ZINSPILOT und SAVEDO ausgewählte Einlagenprodukte von Partnerbanken direkt an Sparer. Mit über 100.000 registrierten Kunden und bereits mehr als 4 Mrd. Euro übermittelten Einlagen gehört alleine Deposit Solutions' Privatkundengeschäft zu einem der am schnellsten wachsenden FinTech-Unternehmen der Welt.

Thomas von Hohenhau, Chief Client Officer bei Deposit Solutions, ergänzte: "Dank unserer regionalen Experten sind wir künftig noch näher an unseren Kunden und gewinnen tiefe Einblick in marktspezifische Besonderheiten. Damit sind wir europaweit die erste Anlaufstelle für Banken, die effiziente Lösungen für ihr Einlagengeschäft suchen."
 

Über Deposit Solutions

Deposit Solutions ist ein weltweit anerkanntes FinTech-Unternehmen, das die erste Open Banking Plattform für Einlagenprodukte betreibt. Über Schnittstellen (APIs) kann sich jede Bank einfach an die Plattform anschließen und die Infrastruktur für sich nutzen: Entweder um selbst Kundeneinlagen einzuwerben oder um den eigenen Kunden Einlagenprodukte anderer Banken unter der bestehenden Kontoverbindung anzubieten. Bankkunden gewinnen Zugang zu einer größeren Auswahl an Einlagenprodukten und höheren Zinsen, ohne dafür neue Konten eröffnen zu müssen. Die Open Banking Plattform bietet damit eine Infrastruktur für das 10 Billionen umfassende Einlagengeschäft in Europa, von der Banken ebenso wie Anleger profitieren.
Deposit Solutions hat bereits mehr als 50 Banken aus 16 Ländern an seine Open Banking Plattform angeschlossen, darunter führende Institute wie die Deutsche Bank und FFB. Zusätzlich vermarktet das Unternehmen über die Vertriebskanäle ZINSPILOT und SAVEDO ausgewählte Einlagenprodukte seiner Partnerbanken direkt an Sparer. Alleine über diese Direktkanäle hat Deposit Solutions bereits Einlagen in Höhe von mehr als 4 Mrd. Euro vermittelt und über 100.000 Kunden gewonnen. Damit gehört Deposit Solutions zu einem der am schnellsten wachsenden FinTech-Unternehmen der Welt.
Das Unternehmen hat neben seinem Hauptsitz in Hamburg Büros in Berlin, London und Zürich sowie lokale Teams in allen Finanzzentren Europas. 2011 von Dr. Tim Sievers gegründet, beschäftigt das Unternehmen heute mehr als 200 hochqualifizierte Mitarbeiter. Führende Tech-Investoren wie Peter Thiel, e.ventures, Greycroft, FinLab, Valar Ventures, Apeiron Investment Group und Stefan Wiskemann sind an Deposit Solutions beteiligt.
Weitere Informationen finden Sie unter: www.deposit-solutions.com

Ansprechpartner für Medien:

Miriam Sailer, Deposit Solutionsmiriam.sailer@deposit-solutions.com
+49 (0)40 999 993 673
Maximilian Karpf, CNC Communicationsmaximilian.karpf@cnc-communications.com
+44 (0)7079 716 953


Ende der Pressemitteilung
Emittent/Herausgeber: Deposit Solutions GmbH
Schlagwort(e): Dienstleistungen
05.02.2018 Veröffentlichung einer Pressemitteilung, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

651127  05.02.2018 








Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

26.05.2018 - Evotec Aktie: Rallye nach Celgene-Deal - und nun?
26.05.2018 - Commerzbank Aktie und Deutsche Bank Aktie: Wie tief fallen die Aktienkurse noch?
25.05.2018 - Steinhoff Aktie: Aktuelle News - Zahlen von STAR
25.05.2018 - HanseYachts zahlt Anleihe vorzeitig zurück
25.05.2018 - NanoRepro: Kapitalerhöhung startet am Mittwoch
25.05.2018 - Stabilus beruft neuen Asien-Chef in den Vorstand
25.05.2018 - CeoTronics meldet neuen Auftrag
25.05.2018 - Francotyp-Postalia: de Gruyter wird neuer Vertriebsvorstand
25.05.2018 - Rocket Internet Aktie: Hier lauern Gefahren!
25.05.2018 - Behrens will Gewinnspanne wieder verbessern


Chartanalysen

26.05.2018 - Evotec Aktie: Rallye nach Celgene-Deal - und nun?
26.05.2018 - Commerzbank Aktie und Deutsche Bank Aktie: Wie tief fallen die Aktienkurse noch?
25.05.2018 - Rocket Internet Aktie: Hier lauern Gefahren!
25.05.2018 - Nordex Aktie: Droht schon wieder ein Kurssturz?
25.05.2018 - Commerzbank Aktie: Bullenkonter oder Absturz Richtung 9 Euro?
25.05.2018 - Evotec Aktie: Kommt jetzt Schwung in den Aktienkurs?
25.05.2018 - Deutsche Bank Aktie: Wilde Talfahrt und Verkaufspanik
24.05.2018 - Deutsche Bank Aktie: Achtung, Verkaufssignal!
24.05.2018 - co.don Aktie: Sitzen die Bären in der Falle?
24.05.2018 - Mutares Aktie: Lohnt der Einstieg nach dem Absturz?


Analystenschätzungen

25.05.2018 - Mutares Aktie: Bewertung wird langsam interessant
25.05.2018 - Dialog Semiconductor Aktie: Chart schürt möglichen Optimismus, aber…
25.05.2018 - ArcelorMittal: Doppelte Hochstufung der Aktie
25.05.2018 - Medigene: Nach der Kapitalerhöhung
25.05.2018 - Nordex: Ein deutlich verändertes Kursziel für die Aktie
25.05.2018 - Commerzbank: Klarer Rückschlag
25.05.2018 - Deutsche Telekom: Eine klare Enttäuschung
25.05.2018 - 2G Energy: Einigkeit bei der Prognose
25.05.2018 - Roche: Aktie wird abgestuft
25.05.2018 - Deutsche Bank: Lob für die Maßnahmen


Kolumnen

25.05.2018 - ifo-Geschäftsklima sendet Zeichen der Stabilisierung – trotz Italien und Trump - Nord LB Kolumne
25.05.2018 - Impact Investing – mit Investitionen Gutes tun - AXA IM Kolumne
25.05.2018 - Bayer Aktie: Kurzfristiger Aufwärtstrend gebrochen - UBS Kolumne
25.05.2018 - DAX: Rücksetzer bis auf wichtige Unterstützung - UBS Kolumne
25.05.2018 - Symbiotische Beziehung zwischen Lufthansa und Fraport - Commerzbank Kolumne
25.05.2018 - DAX schielt wieder auf die 13.000 - „Nix passiert“ - Donner + Reuschel Kolumne
24.05.2018 - EU-Einkaufsmanagerindizes spiegeln nochmaligen Schwungverlust wider - Commerzbank Kolumne
24.05.2018 - Regierungsbildung in Italien: Auf dem Weg ins finanzpolitische Chaos - Nord LB Kolumne
24.05.2018 - DAX: Gesunde Konsolidierung hält an - „Bearish-Belt-Hold“ Kerze - Donner + Reuschel Kolumne
24.05.2018 - Allianz Aktie: Wichtige Unterstützung nach unten durchbrochen - UBS Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR