DGAP-News: CENTROTEC Sustainable AG: Leichte Umsatzsteigerung in schwachem Marktumfeld erreicht

Nachricht vom 10.05.2016 (www.4investors.de) -


DGAP-News: CENTROTEC Sustainable AG / Schlagwort(e): Quartals-/Zwischenmitteilung

CENTROTEC Sustainable AG: Leichte Umsatzsteigerung in schwachem Marktumfeld erreicht
10.05.2016 / 07:30


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
- Corporate News -
Leichte Umsatzsteigerung in schwachem Marktumfeld erreicht
Brilon, 10. Mai 2016: In den ersten drei Monaten des Geschäftsjahres 2016 steigerte der CENTROTEC-Konzern seinen Umsatz um 4,0% auf 125,8 Mio. EUR (Vorjahr 120,9 Mio. EUR). Zu diesem Wachstum trugen alle drei Segmente bei. Das organische Wachstum betrug 0,9%. Das operative Ergebnis (EBITDA) des Konzerns lag mit 8,8 Mio. EUR um 10,0% unter dem durch Währungskursgewinne in Höhe von 1,3 Mio. EUR erhöhten Vorjahreswert (9,8 Mio. EUR). Die leicht erhöhten Abschreibungen führten zu einem EBIT auf Konzernebene von 3,0 Mio. EUR (Vorjahr 4,2 Mio. EUR). Organisch und vor Währungskurseffekten lag das EBIT bei 2,7 Mio. EUR (Vorjahr 2,9 Mio. EUR). Eine leicht reduzierte Zinslast und eine erhöhte Steuerquote führten zu einem Gewinn je Aktie in Höhe von 0,05 EUR (Vorjahr 0,11 EUR).
Der verhaltene Start des deutschen Heizungsmarktes in das laufende Geschäftsjahr, das weiterhin schwierige Klima- und BHKW-Geschäft sowie einige schwache Auslandsmärkte, wie Frankreich und Spanien, wirkten sich negativ aus. Der europaweite Trend zu Brennwerttechnologie, die stabile Geschäftsentwicklung in den Niederlanden und Zuwächse bei Produktneuheiten waren dahingegen positive Treiber im ersten Quartal des Jahres.
CENTROTEC bestätigt seine Prognose und geht für 2016 von einem moderaten Wachstum bei Umsatz und Ergebnis aus. Für das Gesamtjahr wird ein Umsatz von 550 bis 570 Mio. EUR und ein operatives Ergebnis von 32 bis 35 Mio. EUR erwartet.
CENTROTEC Sustainable AG
Die CENTROTEC Sustainable AG ist über Tochtergesellschaften und Vertriebspartner in rund 50 Ländern vertreten. Zu den wichtigsten Konzerngesellschaften gehören Wolf, Brink Climate Systems und Ned Air, die sich im Segment Climate Systems auf Heizungs- Klima- und Lüftungstechnik, darunter Solarthermie-Systeme, BHKW und Wohnungslüftungssysteme mit Wärmerückgewinnung spezialisiert haben sowie Ubbink und Centrotherm, bei denen im Segment Gas Flue Systems der Fokus auf Abgas- und Luftführungssysteme liegt. CENTROTEC ist damit der einzige börsennotierte Komplettanbieter für Heiz- und Klimatechnik sowie Solarthermie und Energiesparlösungen im Gebäude in Europa.
CENTROTEC Sustainable AG, Am Patbergschen Dorn 9, D-59929 Brilon
ISIN: DE0005407506, WKN: 540750, Heimatbörse: Frankfurt/ Main; Indizes: Prime All Share, Prime Industrial
Für weitere Informationen wenden Sie sich an:
CENTROTEC Sustainable AG, Carsten Vogt, Tel.: +49 (0) 2961 96631-103 oder
MetaCom GmbH, Georg Biekehör, Tel.: +49 (0) 6181 982 80-30








10.05.2016 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
CENTROTEC Sustainable AG



Am Patbergschen Dorn 9



59929 Brilon



Deutschland


Telefon:
+49 (0)2961 96631-0


Fax:
+49 (0)2961 96631-100


E-Mail:
ir@centrotec.de


Internet:
www.centrotec.de


ISIN:
DE0005407506


WKN:
540750


Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart







Ende der Mitteilung
DGAP News-Service

461805  10.05.2016 








Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

22.06.2018 - Bitcoin Group: Tochter zahlt Dividende
22.06.2018 - Dürr: Nur keine Panik!
22.06.2018 - Ekotechnika: Vorstand ist zufrieden
22.06.2018 - Airbus: Auftrag aus Griechenland
22.06.2018 - Publity strebt eine Kapitalerhöhung an
22.06.2018 - Mutares: Sanierung in Eigenverwaltung bei einer Tochter
22.06.2018 - Delivery Hero: Verkauf in der Schweiz
22.06.2018 - Publity: Gewinn fällt kleiner aus – Absage an eine Dividende
22.06.2018 - E.On Aktie: Comeback im Anmarsch?
22.06.2018 - Fintech Group Aktie: Kommt die Hausse zurück?


Chartanalysen

22.06.2018 - E.On Aktie: Comeback im Anmarsch?
22.06.2018 - Fintech Group Aktie: Kommt die Hausse zurück?
22.06.2018 - Daimler Aktie: Startet jetzt die Erholungsbewegung?
22.06.2018 - Aixtron Aktie: Vorsicht, neue Verkaufssignale!
22.06.2018 - Wirecard Aktie: Wohin geht die Reise jetzt?
22.06.2018 - Geely Aktie: Neues Unheil oder eine Bärenfalle
22.06.2018 - Deutsche Bank Aktie: Gute US-News - und nun?
21.06.2018 - JinkoSolar Aktie: Das wird spannend!
21.06.2018 - Deutsche Bank Aktie: Das sieht übel aus, aber…
21.06.2018 - Siemens Healthineers Aktie: Neue Kaufsignale - die Rallye geht weiter


Analystenschätzungen

22.06.2018 - Paion: Vielfältige Nachrichten stehen an
22.06.2018 - Medigene: Kooperation lässt Kursziel steigen
22.06.2018 - Deutsche Telekom: Konservative Prognose
22.06.2018 - Daimler: Positive Aussagen – Hochstufung der Aktie
22.06.2018 - Lufthansa: Kerosin und Währungen
22.06.2018 - Daimler: Neues Kursziel nach der Gewinnwarnung
22.06.2018 - Volkswagen: Prognose wird leicht angepasst
22.06.2018 - Allianz: Klare Hochstufung der Aktie
22.06.2018 - BMW: Gefahr einer Warnung steigt an
21.06.2018 - Dialog Semiconductor: Abwärtstrend setzt sich fort


Kolumnen

22.06.2018 - DAX: „Evening-Star” sorgt für Adrenalin - Donner + Reuschel Kolumne
22.06.2018 - Öl: OPEC-Treffen in Wien - wie stark wird die Produktionsanhebung? - Commerzbank Kolumne
22.06.2018 - Gold: Abwärtstrend setzt sich fort - UBS Kolumne
22.06.2018 - DAX: Es wird ungemütlich - UBS Kolumne
21.06.2018 - Gold: Es kriselt trotz Krise... - Donner + Reuschel Kolumne
21.06.2018 - Keine Zinserhöhung der Bank of England erwartet - Commerzbank Kolumne
21.06.2018 - DAX 30 kämpft mit wichtiger Hürde - Donner + Reuschel Kolumne
21.06.2018 - SAP Aktie: In luftigen Höhen - UBS Kolumne
21.06.2018 - DAX: Doppelhoch droht aktiviert zu werden - UBS Kolumne
20.06.2018 - DAX 30 kurz vor wichtiger Hürde: Kaufsignal 200-Tage-Linie!? - Donner + Reuschel Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR