DGAP-News: Ergomed plc gibt Abschluss einer Platzierung bekannt

Nachricht vom 01.02.2018 (www.4investors.de) -


DGAP-News: Ergomed plc / Schlagwort(e): Kapitalerhöhung

Ergomed plc gibt Abschluss einer Platzierung bekannt
01.02.2018 / 08:28


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
DIESE PRESSEMITTEILUNG UND DIE DARIN ENTHALTENEN INFORMATIONEN DIENEN NICHT DER DIREKTEN ODER INDIREKTEN VERÖFFENTLICHUNG ODER VERBREITUNG, IM GANZEN ODER IN AUSZÜGEN, IN DEN ODER IN DIE VEREINIGTEN STAATEN VON AMERIKA, AUSTRALIEN, KANADA, JAPAN, REPUBLIK VON SÜDAFRIKA, ISRAEL ODER EINE ANDERE JURISDIKTION, IN DER EIN SOLCHES VORGEHEN UNGESETZMÄSSIG WÄRE. FERNER DIENT DIESE MITTEILUNG AUSSCHLIESSLICH INFORMATIONSZWECKEN UND STELLT WEDER EIN ANGEBOT NOCH EINE AUFFORDERUNG ZUM KAUF ODER ZUR ZEICHNUNG VON WERTPAPIEREN DER ERGOMED PLC IN JURISDIKTIONEN DAR, IN DENEN EIN SOLCHES ANGEBOT ODER EINE SOLCHE AUFFORDERUNG UNGESETZMÄSSIG WÄRE. BITTE BEACHTEN SIE DEN ANHANG AM ENDE DIESER MITTEILUNG.
 

Ergomed plc gibt Abschluss einer Platzierung bekannt

Bruttoemissionserlös von rund GBP 3,9 Millionen soll für ausgewählte Akquisitionen zur Stärkung des Wachstums des Dienstleistungsgeschäfts, Investitionen und zusätzliches Working Capital genutzt werden

London, UK - 01. Februar 2018: Ergomed plc (LSE: ERGO; Xetra: 2EM GR) ("Ergomed" oder "das Unternehmen"), ein Unternehmen, das pharmazeutische Dienstleistungen anbietet und sich der Entwicklung neuer Wirkstoffe widmet, gibt die Platzierung von 2.029.971 neuen Stammaktien (die "Platzierungsaktien") zu einem Preis von je 190 Pence pro Aktie (der "Platzierungspreis") bekannt. Das Unternehmen hat mit der Platzierung der Aktien bei neuen und bestehenden Investoren einen Bruttoemissionserlös von etwa GBP 3,9 Mio. erzielt.

Die Erlöse aus der Platzierung sollen wie folgt verwendet werden:

Liquide Mittel für kleinere, arrondierende Akquisitionen zur Verstärkung des Dienstleistungsangebots im Bereich der Arzneimittelsicherheit & Medizinischen Information und Dokumentation ("Drug Safety & Medical Information Services", DS&MI) sowie CRO-Dienstleistungen im Bereich der Entwicklung von Orphan-Arzneimitteln;
Investitionen in IT-Plattformen zur Unterstützung des Bereichs Arzneimittelsicherheit & Medizinische Information und Dokumentation; und
Bereitstellung von zusätzlichem Working Capital.
Zum 31. Dezember 2017 verfügte das Unternehmen über liquide Mittel in Höhe von GBP 3,2 Mio. und war schuldenfrei.

Hintergrund zur Mittelverwendung

Ausgewählte Akquisitionen sind ein integraler Bestandteil der Unternehmensstrategie, das Wachstum von Ergomeds Dienstleistungsangebot weiter zu beschleunigen. Das Unternehmen hat bereits geeignete Technologie- und Beratungsunternehmen identifiziert, die den Bereich Arzneimittelsicherheit & Medizinische Information und Dokumentation ("Drug Safety & Medical Information Services", DS&MI), zu dem auch die Tochtergesellschaft PrimeVigilance gehört, verstärken sollen. Darüber hinaus hat Ergomed auch verschiedene kleinere, profitable Dienstleistungsunternehmen identifiziert, die in das bestehende operative Geschäft des Unternehmens integriert werden können, und von denen erwartet wird, dass sie sich positiv auf das Betriebsergebnis auswirken. Der Abschluss aller oder einiger dieser potenziellen Akquisitionen kann jedoch nicht garantiert werden.

Eine hochmoderne Technologieplattform ist für die Umsetzung der Wachstumsstrategie von Tochtergesellschaft PrimeVigilance entscheidend. Als eines der ersten Unternehmen hat PrimeVigilance robotergestützte Prozessautomatisierung eingesetzt und plant, den Einsatz von Robotiksoftware in geeigneten Prozessabläufen weiter auszubauen. Darüber hinaus erwägt PrimeVigilance auf Wunsch potenzieller Kunden, zusätzliche Datenbanken zu Arzneimittel-Nebenwirkungen zu erwerben.

Stephen Stamp, Chief Executive Officer von Ergomed plc, zur Platzierung: "Die Platzierung der Aktien gibt uns die Flexibilität, unser Geschäft an mehreren Fronten gleichzeitig voranzutreiben. Das erlaubt uns insbesondere eine Technologieplattform zu sichern und weiter zu verbessern, um unsere führende Marktposition weiter auszubauen und das Wachstum im Bereich Arzneimittelsicherheit & Medizinische Information und Dokumentation weiter voranzutreiben."

Details zur Platzierung

Die Platzierung wurde von Numis Securities Limited ("Numis") durchgeführt, die als Broker und nominierter Berater ("Nominated Advisor") der Gesellschaft fungierte.

Gemäß den Bedingungen der Platzierung werden 2.029.971 neuen Stammaktien des Unternehmens im Nennwert von je 1 Pence pro Aktie platziert, was ungefähr 5 Prozent des derzeit ausstehenden Aktienkapitals der Gesellschaft entspricht.

Die Platzierungsaktien werden nach Ausgabe als voll eingezahlt und mit den bestehenden Stammaktien im Nennwert von jeweils 1 Pence am Kapital der Gesellschaft gleichrangig eingestuft. Das schließt das Recht auf alle zukünftigen Dividenden und Ausschüttungen ein, die zu einem Stichtag nach der Emission angegeben, geleistet oder bezahlt werden.

Für die Platzierungsaktien ist der Antrag auf Zulassung zum Handel an der Londoner Börse (AIM) ("Zulassung") bereits gestellt worden. Derzeit wird erwartet, dass die Abwicklung der Zeichnung abgeschlossenen, die Zulassung aller Platzierungsaktien erteilt und der Handel der Platzierungsaktien am 6. Februar 2018 um 8.00 Uhr BST beginnen wird. Nach der Zulassung beträgt die Gesamtzahl der Stammaktien der Gesellschaft 44.710.784. Die Gesellschaft hält keine eigenen Aktien und die Gesamtzahl der Stimmrechte beträgt somit 44.710.784.

Die Platzierung ist, unter anderem, von der Zulassung der Aktien zum Handel abhängig. Weitere Einzelheiten zum Platzierungsvertrag finden Sie in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Platzierung, die im Anhang dieser Bekanntmachung (der Teil dieser Ankündigung ist) enthalten sind.

Sie werden auf die detaillierten allgemeinen Geschäftsbedingungen für die Platzierung hingewiesen, die im Anhang zu dieser Bekanntmachung aufgeführt sind.

Derzeitige Geschäftsentwicklung und Ausblick

In dem am 25. Januar 2018 veröffentlichten Update zur Geschäftsentwicklung für das zum 31. Dezember 2017 endende Geschäftsjahr gab das Unternehmen ein Wachstum der Umsätze im Service-Bereich um 35%, im Jahr 2017 neu dazu gewonnene Service-Aufträge in Höhe von GBP 54 Mio. sowie einen zukünftigen Rechnungswert des Auftragsbestandes von 88 Mio. GBP bekannt.

Diese Bekanntmachung enthält Insiderinformationen gemäß Artikel 7 der EU-Verordnung 596/2014 ("MAR"). Darüber hinaus wurden Marktsondierungen (wie in MAR definiert) in Bezug auf die Platzierung vorgenommen, mit dem Ergebnis, dass bestimmte Personen, wie im Rahmen von MAR zulässig, Kenntnis von Insiderinformationen (wie in MAR definiert) erhielten. Aufgrund der Offenlegung dieser Insiderinformationen in dieser Mitteilung, verfügen diejenigen Personen, die im Rahmen der Marktsondierung Insiderinformationen erhalten haben, nicht mehr über solche Insiderinformationen in Bezug auf die Gesellschaft und ihre Wertpapiere.


Sie finden die veröffentlichte Pressemitteilung in voller Länge unter:http://www.londonstockexchange.com/exchange/news/market-news/market-news-detail/ERGO/13517239.html

Anmerkung: Bitte beachten Sie, dass die einzig offizielle Pressemitteilung die vom Unternehmen in englischer Sprache veröffentlichte Meldung ist. Die obige Übersetzung dient lediglich der vereinfachten Informationsbereitstellung.

- ENDE -

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

MC Services AG
Medienkontakt für Deutschland & Investor Relations Kontinentaleuropa
Anne Hennecke
Tel.: +49 211 529252 22anne.hennecke@mc-services.euÜber Ergomed
Ergomed bietet spezialisierte Dienstleistungen für die pharmazeutische Industrie an und entwickelt Medikamente sowohl in Eigenregie als auch im Rahmen von Partnerschaften. Das schnell wachsende, profitable Dienstleistungsangebot umfasst alle Phasen der klinischen Entwicklung. Darüber hinaus bietet Ergomed die Überwachung der Arzneimittelsicherheit und die Dokumentation medizinischer Daten nach der Zulassung (Pharmakovigilanz) an. Seine mehr als 20 Jahre Erfahrung in der Arzneimittelentwicklung setzt Ergomed zudem ein, um ein wachsendes Portfolio an Partnerschaften und Programmen zur Arzneimittelentwicklung aufzubauen, darunter proprietäre Produkte zur Blutungskontrolle bei Operationen. Weitere Informationen erhalten Sie unter: http://ergomedplc.com.












01.02.2018 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de



650415  01.02.2018 









Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

25.05.2018 - Steinhoff Aktie: Aktuelle News - Zahlen von STAR
25.05.2018 - HanseYachts zahlt Anleihe vorzeitig zurück
25.05.2018 - NanoRepro: Kapitalerhöhung startet am Mittwoch
25.05.2018 - Stabilus beruft neuen Asien-Chef in den Vorstand
25.05.2018 - CeoTronics meldet neuen Auftrag
25.05.2018 - Francotyp-Postalia: de Gruyter wird neuer Vertriebsvorstand
25.05.2018 - Rocket Internet Aktie: Hier lauern Gefahren!
25.05.2018 - Behrens will Gewinnspanne wieder verbessern
25.05.2018 - Mutares legt Zahlen vor - Aktie vor Trendwende?
25.05.2018 - Eurographics Aktie: Das Ende naht


Chartanalysen

25.05.2018 - Rocket Internet Aktie: Hier lauern Gefahren!
25.05.2018 - Nordex Aktie: Droht schon wieder ein Kurssturz?
25.05.2018 - Commerzbank Aktie: Bullenkonter oder Absturz Richtung 9 Euro?
25.05.2018 - Evotec Aktie: Kommt jetzt Schwung in den Aktienkurs?
25.05.2018 - Deutsche Bank Aktie: Wilde Talfahrt und Verkaufspanik
24.05.2018 - Deutsche Bank Aktie: Achtung, Verkaufssignal!
24.05.2018 - co.don Aktie: Sitzen die Bären in der Falle?
24.05.2018 - Mutares Aktie: Lohnt der Einstieg nach dem Absturz?
24.05.2018 - Commerzbank Aktie wackelt bedenklich: Nimmt das Drama seinen Lauf?
24.05.2018 - Daimler Aktie: Trumps Drohungen


Analystenschätzungen

25.05.2018 - Mutares Aktie: Bewertung wird langsam interessant
25.05.2018 - Dialog Semiconductor Aktie: Chart schürt möglichen Optimismus, aber…
25.05.2018 - ArcelorMittal: Doppelte Hochstufung der Aktie
25.05.2018 - Medigene: Nach der Kapitalerhöhung
25.05.2018 - Nordex: Ein deutlich verändertes Kursziel für die Aktie
25.05.2018 - Commerzbank: Klarer Rückschlag
25.05.2018 - Deutsche Telekom: Eine klare Enttäuschung
25.05.2018 - 2G Energy: Einigkeit bei der Prognose
25.05.2018 - Roche: Aktie wird abgestuft
25.05.2018 - Deutsche Bank: Lob für die Maßnahmen


Kolumnen

25.05.2018 - ifo-Geschäftsklima sendet Zeichen der Stabilisierung – trotz Italien und Trump - Nord LB Kolumne
25.05.2018 - Impact Investing – mit Investitionen Gutes tun - AXA IM Kolumne
25.05.2018 - Bayer Aktie: Kurzfristiger Aufwärtstrend gebrochen - UBS Kolumne
25.05.2018 - DAX: Rücksetzer bis auf wichtige Unterstützung - UBS Kolumne
25.05.2018 - Symbiotische Beziehung zwischen Lufthansa und Fraport - Commerzbank Kolumne
25.05.2018 - DAX schielt wieder auf die 13.000 - „Nix passiert“ - Donner + Reuschel Kolumne
24.05.2018 - EU-Einkaufsmanagerindizes spiegeln nochmaligen Schwungverlust wider - Commerzbank Kolumne
24.05.2018 - Regierungsbildung in Italien: Auf dem Weg ins finanzpolitische Chaos - Nord LB Kolumne
24.05.2018 - DAX: Gesunde Konsolidierung hält an - „Bearish-Belt-Hold“ Kerze - Donner + Reuschel Kolumne
24.05.2018 - Allianz Aktie: Wichtige Unterstützung nach unten durchbrochen - UBS Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR