Gigaset wächst erneut und erfüllt Erwartungen vollständig

Nachricht vom 01.02.2018 (www.4investors.de) -






DGAP-Media / 01.02.2018 / 07:00

Pressemeldung
München, 31. Januar 2018

Gigaset wächst erneut und erfüllt Erwartungen vollständigGigaset AG präsentiert vorläufige, untestierte Zahlen für Geschäftsjahr 2017

Konzernumsatz 2017 plus 3,9 % bei EUR 293,3 Mio.
Deutliches Wachstum des EBITDA um 4,4 % auf EUR 26,1 Mio.
Guidance für EBITDA zwischen EUR 15 Mio. bis EUR 25 Mio. damit geringfügig übertroffen
Operative Strategie der Konzentration auf neue Produktfelder und Diversifizierung bestätigt
Die Gigaset AG (ISIN: DE0005156004), ein international agierendes Unternehmen im Bereich der Kommunikationstechnologie, veröffentlicht heute die vorläufigen, untestierten Zahlen für das Geschäftsjahr 2017. Bei allen wichtigen Kennzahlen konnte die Erwartung des Unternehmens erfüllt und somit die operative Strategie der Konzentration auf neue Produktfelder und Diversifizierung bestätigt werden.
Demnach konnte die Gigaset AG den Gesamtumsatz im Geschäftsjahr 2017 um 3,9 % bzw. EUR 11,4 Mio. auf EUR 293,3 Mio. steigern (2016: EUR 281,9 Mio.) und damit das Umsatzziel einer Erhöhung im unteren zweistelligen Millionen-Euro-Bereich erreichen. Während die Rahmenbedingungen im Kerngeschäft mit Schnurlostelefonen weiterhin herausfordernd waren, trugen vor allem die Geschäftsbereiche Mobile Devices und Business Customers zur Umsatzsteigerung bei.
Das Ergebnis aus Kerngeschäft vor planmäßigen Abschreibungen (EBITDA) konnte im Geschäftsjahr 2017 um 4,4 % auf EUR 26,1 Mio. gesteigert werden und lag damit geringfügig über den eigenen Vorgaben von EUR 15 Mio. bis EUR 25 Mio.
"Wir haben während der letzten zwei Jahre das Unternehmen grundsätzlich neu aufgestellt. Unsere neue operative Strategie mit Fokus auf neue Wachstumsfelder wie Mobile Devices und weitere Themen, für die wir bereits die Weichen gestellt haben, geht voll auf. Seit Jahren wächst Gigaset erstmals wieder, auch sichtbar im Ergebnis", so Klaus Weßing, CEO der Gigaset AG.
"Wir wollen auch zukünftig weiter nachhaltig wachsen. Neben den etablierten Produktfeldern sehen wir erhebliches Potential in unseren Wachstumsfeldern und neuen Themen, mit denen wir unser bestehendes Portfolio ausbauen werden. In diese werden wir verstärkt investieren und entsprechend die Digitalisierung im Unternehmen und unseren Lösungsangeboten ausbauen. Dieses Thema begreifen wir als große Chance, um unseren Kunden auch zukünftig mit nachhaltigen und individuellen Premium-Kommunikationslösungen zu begeistern."

Den testierten Jahresabschluss und den Geschäftsbericht für das Jahr 2017 wird die Gigaset AG am 30. April 2018 veröffentlichen.


Ende der Pressemitteilung
Emittent/Herausgeber: Gigaset AG
Schlagwort(e): Unternehmen
01.02.2018 Veröffentlichung einer Pressemitteilung, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch
Unternehmen:
Gigaset AG

Bernhard-Wicki-Straße 5

80636 München


Deutschland
Telefon:
+89 444456 - 866
Fax:
+89 444456 - 930
E-Mail:
info@gigaset.com
Internet:
www.gigaset.com
ISIN:
DE0005156004
WKN:
515600
Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

 
Ende der Mitteilung
DGAP-Media


650343  01.02.2018 








Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

26.05.2018 - Evotec Aktie: Rallye nach Celgene-Deal - und nun?
26.05.2018 - Commerzbank Aktie und Deutsche Bank Aktie: Wie tief fallen die Aktienkurse noch?
25.05.2018 - Steinhoff Aktie: Aktuelle News - Zahlen von STAR
25.05.2018 - HanseYachts zahlt Anleihe vorzeitig zurück
25.05.2018 - NanoRepro: Kapitalerhöhung startet am Mittwoch
25.05.2018 - Stabilus beruft neuen Asien-Chef in den Vorstand
25.05.2018 - CeoTronics meldet neuen Auftrag
25.05.2018 - Francotyp-Postalia: de Gruyter wird neuer Vertriebsvorstand
25.05.2018 - Rocket Internet Aktie: Hier lauern Gefahren!
25.05.2018 - Behrens will Gewinnspanne wieder verbessern


Chartanalysen

26.05.2018 - Evotec Aktie: Rallye nach Celgene-Deal - und nun?
26.05.2018 - Commerzbank Aktie und Deutsche Bank Aktie: Wie tief fallen die Aktienkurse noch?
25.05.2018 - Rocket Internet Aktie: Hier lauern Gefahren!
25.05.2018 - Nordex Aktie: Droht schon wieder ein Kurssturz?
25.05.2018 - Commerzbank Aktie: Bullenkonter oder Absturz Richtung 9 Euro?
25.05.2018 - Evotec Aktie: Kommt jetzt Schwung in den Aktienkurs?
25.05.2018 - Deutsche Bank Aktie: Wilde Talfahrt und Verkaufspanik
24.05.2018 - Deutsche Bank Aktie: Achtung, Verkaufssignal!
24.05.2018 - co.don Aktie: Sitzen die Bären in der Falle?
24.05.2018 - Mutares Aktie: Lohnt der Einstieg nach dem Absturz?


Analystenschätzungen

25.05.2018 - Mutares Aktie: Bewertung wird langsam interessant
25.05.2018 - Dialog Semiconductor Aktie: Chart schürt möglichen Optimismus, aber…
25.05.2018 - ArcelorMittal: Doppelte Hochstufung der Aktie
25.05.2018 - Medigene: Nach der Kapitalerhöhung
25.05.2018 - Nordex: Ein deutlich verändertes Kursziel für die Aktie
25.05.2018 - Commerzbank: Klarer Rückschlag
25.05.2018 - Deutsche Telekom: Eine klare Enttäuschung
25.05.2018 - 2G Energy: Einigkeit bei der Prognose
25.05.2018 - Roche: Aktie wird abgestuft
25.05.2018 - Deutsche Bank: Lob für die Maßnahmen


Kolumnen

25.05.2018 - ifo-Geschäftsklima sendet Zeichen der Stabilisierung – trotz Italien und Trump - Nord LB Kolumne
25.05.2018 - Impact Investing – mit Investitionen Gutes tun - AXA IM Kolumne
25.05.2018 - Bayer Aktie: Kurzfristiger Aufwärtstrend gebrochen - UBS Kolumne
25.05.2018 - DAX: Rücksetzer bis auf wichtige Unterstützung - UBS Kolumne
25.05.2018 - Symbiotische Beziehung zwischen Lufthansa und Fraport - Commerzbank Kolumne
25.05.2018 - DAX schielt wieder auf die 13.000 - „Nix passiert“ - Donner + Reuschel Kolumne
24.05.2018 - EU-Einkaufsmanagerindizes spiegeln nochmaligen Schwungverlust wider - Commerzbank Kolumne
24.05.2018 - Regierungsbildung in Italien: Auf dem Weg ins finanzpolitische Chaos - Nord LB Kolumne
24.05.2018 - DAX: Gesunde Konsolidierung hält an - „Bearish-Belt-Hold“ Kerze - Donner + Reuschel Kolumne
24.05.2018 - Allianz Aktie: Wichtige Unterstützung nach unten durchbrochen - UBS Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR