DGAP-News: MyBucks S.A.: MyBucks veröffentlicht den geprüften Jahresabschluss 2017

Nachricht vom 31.01.2018 (www.4investors.de) -


DGAP-News: MyBucks S.A. / Schlagwort(e): Jahresergebnis

MyBucks S.A.: MyBucks veröffentlicht den geprüften Jahresabschluss 2017
31.01.2018 / 23:42


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
/

Unternehmenspresseerklärung

MyBucks veröffentlicht den geprüften Jahresabschluss 2017
Luxemburg, 31.01.2018 - Das an der Frankfurter Börse notierte FinTech-Unternehmen MyBucks S.A. (zusammen mit seinen Tochterunternehmen der "Konzern") hat seinen geprüften Jahresabschluss für den zum 30.06.2017 endenden Zeitraum bekanntgegeben. Des Weiteren kündigte der Konzern an, dass die Jahreshauptversammlung mit den entsprechenden Bekanntmachungen, die zu einem späteren Zeitpunkt in dieser Woche veröffentlicht werden, auf den 20. Februar 2018 anberaumt wird.

Mit unveränderten Zahlen seit der Veröffentlichung des ungeprüften Jahresergebnisses am Ende des Jahres 2017 deckt das geprüfte Jahresergebnis eine effektive Zeit des Wandels ab, in der das Unternehmen vier Opportunity-Banken in Afrika integriert und FairGo Finance in Australien erworben hat. MyBucks konnte bei diesen Unternehmen bis Dezember 2017 eine Kehrtwende einleiten, sodass diese nun auf Monatsbasis ein ausgeglichenes Ergebnis erzielen - eine Erfolg, wie sie viele dieser Unternehmen seit einem Jahrzehnt nicht mehr erlebt haben.

Die Kosten dieser strategischen Übernahmen - gemeinsam mit kontinuierlicher technologischer Innovation, die das Herzblut des Konzerns darstellt - wurden durch den Konzern in seinem Jahresabschluss eingestellt. Durch das Wachstum im Volumen und die Konsolidierung der Finanzierungskosten der neuen Unternehmen sind die Finanzierungskosten des Konzerns von EUR 11,7 Millionen auf EUR 21,3 Millionen gestiegen. Dies entspricht einer Steigerung der Bruttofinanzierungskosten.

Trotz einer Steigerung des Nettokreditportfolios von EUR 38,8 Millionen zum 30.06.2016 auf EUR 68,5 Millionen zum 30.06.2017 und einer entsprechenden Einnahmensteigerung von EUR 36,3 Millionen auf EUR 53,8 Millionen, getrieben von einem Anstieg der Darlehensauszahlung mit über 50,0 % auf über EUR 120 Millionen blieb das operative Ergebnis (EBIT) im Geschäftsjahr 2017 mit rund EUR 11 Millionen im Vergleich zum Geschäftsjahr 2016 unverändert. Der vollständige Satz von Zahlen und Leistungsindikatoren steht auf der Webseite des Unternehmens zum Download zur Verfügung.

Als Fintech-Unternehmen entwickelt sich MyBucks weiterhin zu einer weltweit anerkannten Marke, die auf Innovation und finanzieller Integration aufbaut. Dies zeigt auch die Auszeichnung des Unternehmens mit dem 2017 European Fintech Award for Financial Inclusion. MyBucks-Produkte sind sowohl innovativ als auch inklusiv, und beruhen auf der Prämisse einer effizienten, kostenwirksamen und papierlosen Darlehensvergabe.

"Ein Hauptaugenmerk des Konzerns wird im kommenden Geschäftsjahr 2018 auch darauf liegen, seine Finanzierungskosten zu senken und einen Großteil der renditestarken Finanzierungslinien zu refinanzieren. Im Übrigen wird der Erwerb von neuen Unternehmen MyBucks in die Lage vesetzen, ein erhebliches zukünftiges Wachstum und Profitabilität zu erreichen", sagte Dave van Niekerk, CEO von MyBucks.

"Im letzten Jahr erfolgte der Rollout aufregender neuer Technologie und neuer Produkte in bestehenden Märkten und Grenzmärkten, wodurch die weltweite Präsenz des Konzerns gesteigert wurde. Die Vision von MyBucks, Finanzprodukte in ausgeschlossene Bereiche des globalen Marktes zu bringen, wird auch in Zukunft nicht nur einen erheblichen Einfluss auf das Leben und die Wirtschaft in den Märkten haben, in denen wir tätig sind, sondern auch zu einem positiven Ausblick für 2018 und künftigem Wachstum des Konzerns führen."

ENDE

Über MyBucks

MyBucks S.A. (WKN: A2AJLT, ISIN: LU1404975507, Ticker Symbol: MBC:GR) ist ein in Luxemburg ansässiges FinTech-Unternehmen, das nahtlose technologiebasierte Finanzdienstleistungen anbietet. Das Unternehmen bietet seinen Kunden unter den Marken GetBucks und GetSure Impact Loans unbesicherte Verbraucherdarlehen, Banking-Lösungen und Versicherungsprodukte. MyBucks ist seit seiner Gründung im Jahr 2011 stark gewachsen und mittlerweile in elf afrikanischen Ländern sowie in Polen und in Australien tätig. Ziel von MyBucks ist es, sicherzustellen, dass das Produktangebot von MyBucks im Gegensatz zu traditionellen, nicht technologiegetriebenen Methoden leicht zugänglich, unkompliziert und zuverlässig ist und letztendlich den Nutzen für den Kunden vergrößert. Mit dem Produktangebot von MyBucks können Kunden ihre Finanzangelegenheiten problemlos und bequem selbst verwalten. Mehr Informationen erhalten Sie unter http://MyBucks.com.


Kontakt
sandy@mybucks.com












31.01.2018 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch
Unternehmen:
MyBucks S.A.

14, rue Edward Steichen

L-2540 Luxemburg


Großherzogtum Luxemburg
Telefon:
+352 2088 2123
Fax:
+27 86 537 2010
E-Mail:
info@mybucks.com
Internet:
www.mybucks.com
ISIN:
LU1404975507
WKN:
A2AJLT
Börsen:
Freiverkehr in Frankfurt (Scale)

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




650387  31.01.2018 









Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

25.05.2018 - Steinhoff Aktie: Aktuelle News - Zahlen von STAR
25.05.2018 - HanseYachts zahlt Anleihe vorzeitig zurück
25.05.2018 - NanoRepro: Kapitalerhöhung startet am Mittwoch
25.05.2018 - Stabilus beruft neuen Asien-Chef in den Vorstand
25.05.2018 - CeoTronics meldet neuen Auftrag
25.05.2018 - Francotyp-Postalia: de Gruyter wird neuer Vertriebsvorstand
25.05.2018 - Rocket Internet Aktie: Hier lauern Gefahren!
25.05.2018 - Behrens will Gewinnspanne wieder verbessern
25.05.2018 - Mutares legt Zahlen vor - Aktie vor Trendwende?
25.05.2018 - Eurographics Aktie: Das Ende naht


Chartanalysen

25.05.2018 - Rocket Internet Aktie: Hier lauern Gefahren!
25.05.2018 - Nordex Aktie: Droht schon wieder ein Kurssturz?
25.05.2018 - Commerzbank Aktie: Bullenkonter oder Absturz Richtung 9 Euro?
25.05.2018 - Evotec Aktie: Kommt jetzt Schwung in den Aktienkurs?
25.05.2018 - Deutsche Bank Aktie: Wilde Talfahrt und Verkaufspanik
24.05.2018 - Deutsche Bank Aktie: Achtung, Verkaufssignal!
24.05.2018 - co.don Aktie: Sitzen die Bären in der Falle?
24.05.2018 - Mutares Aktie: Lohnt der Einstieg nach dem Absturz?
24.05.2018 - Commerzbank Aktie wackelt bedenklich: Nimmt das Drama seinen Lauf?
24.05.2018 - Daimler Aktie: Trumps Drohungen


Analystenschätzungen

25.05.2018 - Mutares Aktie: Bewertung wird langsam interessant
25.05.2018 - Dialog Semiconductor Aktie: Chart schürt möglichen Optimismus, aber…
25.05.2018 - ArcelorMittal: Doppelte Hochstufung der Aktie
25.05.2018 - Medigene: Nach der Kapitalerhöhung
25.05.2018 - Nordex: Ein deutlich verändertes Kursziel für die Aktie
25.05.2018 - Commerzbank: Klarer Rückschlag
25.05.2018 - Deutsche Telekom: Eine klare Enttäuschung
25.05.2018 - 2G Energy: Einigkeit bei der Prognose
25.05.2018 - Roche: Aktie wird abgestuft
25.05.2018 - Deutsche Bank: Lob für die Maßnahmen


Kolumnen

25.05.2018 - ifo-Geschäftsklima sendet Zeichen der Stabilisierung – trotz Italien und Trump - Nord LB Kolumne
25.05.2018 - Impact Investing – mit Investitionen Gutes tun - AXA IM Kolumne
25.05.2018 - Bayer Aktie: Kurzfristiger Aufwärtstrend gebrochen - UBS Kolumne
25.05.2018 - DAX: Rücksetzer bis auf wichtige Unterstützung - UBS Kolumne
25.05.2018 - Symbiotische Beziehung zwischen Lufthansa und Fraport - Commerzbank Kolumne
25.05.2018 - DAX schielt wieder auf die 13.000 - „Nix passiert“ - Donner + Reuschel Kolumne
24.05.2018 - EU-Einkaufsmanagerindizes spiegeln nochmaligen Schwungverlust wider - Commerzbank Kolumne
24.05.2018 - Regierungsbildung in Italien: Auf dem Weg ins finanzpolitische Chaos - Nord LB Kolumne
24.05.2018 - DAX: Gesunde Konsolidierung hält an - „Bearish-Belt-Hold“ Kerze - Donner + Reuschel Kolumne
24.05.2018 - Allianz Aktie: Wichtige Unterstützung nach unten durchbrochen - UBS Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR