DGAP-News: Symrise startet gut in das Jahr 2016

Nachricht vom 10.05.2016 (www.4investors.de) -


DGAP-News: Symrise AG / Schlagwort(e): Quartals-/Zwischenmitteilung/Quartalsergebnis

Symrise startet gut in das Jahr 2016
10.05.2016 / 07:00


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Bericht zum 1. Quartal 2016
 

Währungsbereinigte Umsatzsteigerung von 14 %
Erfreuliches Wachstum in beiden Segmenten
EBITDAN-Anstieg um 6 % auf 158 Mio. EUR
Weiterhin hohe Profitabilität mit EBITDAN-Marge von 21,7 %
 
Das Geschäftsjahr 2016 hat für die Symrise AG gut begonnen. Der Konzern verzeichnete in beiden Segmenten und in allen Regionen eine dynamische Kundennachfrage und steigerte Umsatz sowie Ertrag. Erstmals wurde auch die zu Jahresbeginn erworbene US-amerikanische Gesellschaft Pinova Holdings, Inc. konsolidiert. Symrise erhöhte den Umsatz im ersten Quartal konzernweit um 10 % (währungsbereinigt 14 %) auf 731,8 Mio. EUR (Q1 2015: 668,0 Mio. EUR). Das um Einmaleffekte aus der Pinova-Übernahme normalisierte Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDAN) stieg um 6 % auf 158,5 Mio. EUR (Q1 2015: 148,8 Mio. EUR). Die Profitabilität bewegte sich mit einer EBITDAN-Marge von 21,7 % weiter auf hohem Niveau (Q1 2015: 22,3 %).

Dr. Heinz-Jürgen Bertram, Vorstandsvorsitzender der Symrise AG, sagte: "Unbeeindruckt von der hohen Volatilität in einigen Märkten ist Symrise im ersten Quartal gut gewachsen und liegt voll auf Kurs. Wir haben in allen Regionen und in beiden Segmenten zugelegt. Nach dem erfolgreichen Jahresauftakt sind wir für die kommenden Monate insgesamt zuversichtlich. Wir werden unsere geplanten Wachstumsprojekte, allen voran die Integration der Pinova Holdings, die weitere Vernetzung unserer Kompetenzen und den gezielten Kapazitätsausbau mit Nachdruck fortsetzen."Symrise mit deutlichem Umsatzwachstum in allen Regionen

Symrise erhöhte den Umsatz in Berichtswährung um 10 % auf 731,8 Mio. EUR (Q1 2015: 668,0 Mio. EUR). Währungsbereinigt betrug der Zuwachs 14 %. Der Konzern profitierte dabei besonders von zweistelligen Wachstumsraten bei Duftstoffen sowie von starker Nachfrage bei Anwendungen für Getränke und Gewürzmischungen.

Regional verzeichnete Symrise den stärksten Umsatzanstieg erneut in Lateinamerika mit einem Plus von 31 % in lokaler Währung. Zweitstärkste Region war Nordamerika mit einer Umsatzsteigerung von 30 %, gefolgt von Asien/Pazifik (plus 11 %) und EAME (plus 4 %). Auch in den Schwellenländern legte Symrise weiter zu und erhöhte den Umsatz um 15 %.Anhaltend hohe Profitabilität

Das um Einmaleffekte aus dem Erwerb von Pinova normalisierte EBITDAN erhöhte sich um 6 % auf 158,5 Mio. EUR (Q1 2015: 148,8 Mio. EUR). Die EBITDAN-Marge lag mit einem Wert von 21,7 % (Q1 2015: 22,3 %) weiterhin auf hohem Niveau. Der um Einmaleffekte normalisierte Periodenüberschuss stieg um 4 % auf 70,8 Mio. EUR (Q1 2015: 68,0 Mio. EUR). Das normalisierte Ergebnis je Aktie erhöhte sich auf 0,55 EUR (Q1 2015: 0,52 EUR).Operativer Cashflow spiegelt nachfragebedingten Vorratsaufbau wider

Der operative Cashflow ging im Berichtszeitraum auf 47,9 Mio. EUR (Q1 2015: 68,4 Mio. EUR) zurück. Ursächlich hierfür war der gezielte Aufbau von Vorräten. Das Verhältnis von Nettoverschuldung zu EBITDA belief sich auf 2,5 (31. Dezember 2015: 2,0). Mit einer Eigenkapitalquote von 34,2 % (31. Dezember 2015: 38,0 %) ist Symrise weiterhin solide aufgestellt.Scent & Care profitiert von Geschäft mit Duftstoffen und Kosmetika

Das Segment Scent & Care erhöhte den Umsatz um 22 % auf 344,3 Mio. EUR (Q1 2015: 282,8 Mio. EUR). Dies entspricht einem währungsbereinigten Umsatzplus von 26 %. Getrieben wurde das Wachstum insbesondere von hoher Nachfrage nach kosmetischen Wirkstoffen sowie Menthol. In diesem Segment wurde erstmals Pinova konsolidiert, die einen Umsatz von 53,6 Mio. EUR leistete. Ohne diesen Umsatzbeitrag betrug das währungsbereinigte Wachstum 7 %. Die Integration von Pinova wurde im Januar unmittelbar angestoßen. Die dazugehörige Optimierung der Produktionsprozesse soll bis 2020 abgeschlossen sein; Symrise erwartet Synergien in Höhe von 20 Mio. EUR.

Scent & Care erhöhte das EBITDAN auf 72,5 Mio. EUR (Q1 2015: 63,8 Mio. EUR). Die EBITDAN-Marge lag mit 21,0 % auf gutem Niveau (Q1 2015: 22,5 %).Flavor & Nutrition mit starker Dynamik in kulinarischen Anwendungen sowie Heimtiernahrung

Flavor & Nutrition steigerte den Umsatz um 1 % auf 387,5 Mio. EUR (Q1 2015: 385,3 Mio. EUR). Das entspricht einem währungsbereinigten Zuwachs von 6 %. Beim Vergleich mit dem Vorjahreswert ist zu berücksichtigen, dass dieser noch Umsatzanteile aus dem inzwischen veräußerten Geschäftsfeld Diana CAP berücksichtigt hatte. Wachstumstreiber des abgeschlossenen ersten Quartals waren insbesondere Anwendungen für Getränke, kulinarische Anwendungen und Heimtiernahrung.

Das Segment erhöhte das EBITDA auf 86,0 Mio. EUR (Q1 2015: 85,1 Mio. EUR). Die EBITDA-Marge lag mit 22,2 % (Q1 2015: 22,1 %) auf anhaltend hohem Niveau.Zuversichtlich für die weiteren Monate 2016

Trotz der anhaltenden politischen Konflikte und der teils volatilen Konjunktur in einzelnen Regionen ist Symrise insgesamt optimistisch für das Geschäftsjahr 2016. Der Konzern geht von einer weiterhin soliden Nachfrage in allen Regionen und in beiden Segmenten aus. Vor diesem Hintergrund bestätigt Symrise das Ziel, stärker als der globale Markt für Duftstoffe und Aromen zu wachsen, der Schätzungen zufolge jährlich rund 2 bis 3 % zulegt. Ferner zielt der Konzern auf eine EBITDA-Marge von rund 20 %. Die mittelfristigen Ziele des Konzerns haben ebenfalls vollen Bestand.Konzernkennzahlen

in Mio. EUR
 
Q1 2015
 
Q1 2016
 
Q1 2016 normalisiert1
 
Veränderung in %
 
Veränderung in % währungsbereinigt
Symrise Konzern
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Umsatzerlöse
 
668,0
 
731,8
 
731,8
 
10
 
14
Umsatzerlöse ohne Pinova
 
668,0
 
678,3
 
678,3
 
2
 
6
Umsatzerlöse Pinova
 
0,0
 
53,6
 
53,6
 
 
 
 
Bruttoergebnis vom Umsatz
 
288,0
 
301,7
 
302,0
 
5
 
10
EBITDA
 
148,8
 
153,7
 
158,5
 
6
 
13
EBITDA-Marge in %
 
22,3
 
21,0
 
21,7
 
 
 
 
EBIT
 
106,4
 
108,0
 
112,7
 
6
 
14
EBIT-Marge in %
 
15,9
 
14,8
 
15,4
 
 
 
 
Abschreibung auf Sachanlagen
 
17,7
 
20,7
 
20,7
 
 
 
 
Abschreibung auf immaterielle Wirtschaftsgüter
 
24,7
 
25,0
 
25,0
 
 
 
 
Finanzergebnis
 
-7,1
 
-12,9
 
-10,7
 
 
 
 
Ergebnis vor Ertragsteuern
 
99,3
 
95,0
 
102,0
 
3
 
 
Periodenüberschuss
 
68,0
 
66,2
 
70,8
 
4
 
 
Ergebnis je Aktie in EUR
 
0,52
 
0,51
 
0,55
 
4
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Forschungs- und Entwicklungsaufwendungen
 
40,4
 
43,3
 
43,3
 
7
 
10
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Investitionen
 
21,2
 
26,9
 
26,9
 
 
 
 
Cashflow aus der betrieblichen Tätigkeit
 
68,4
 
47,9
 
47,9
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Scent & Care
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Umsatzerlöse
 
282,8
 
344,3
 
344,3
 
22
 
26
Umsatzerlöse ohne Pinova
 
282,8
 
290,7
 
290,7
 
3
 
7
Umsatzerlöse Pinova
 
0,0
 
53,6
 
53,6
 
 
 
 
EBITDA
 
63,8
 
67,7
 
72,5
 
 
 
 
EBITDA-Marge in %
 
22,5
 
19,7
 
21,0
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Flavor & Nutrition
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Umsatzerlöse
 
385,3
 
387,5
 
 
 
1
 
6
EBITDA
 
85,1
 
86,0
 
 
 
 
 
 
EBITDA-Marge in %
 
22,1
 
22,2
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Konzernumsatz nach Regionen
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
EAME
 
302,1
 
308,2
 
 
 
2
 
4
Asia / Pazifik
 
143,9
 
156,6
 
 
 
9
 
11
Nordamerika
 
139,2
 
184,8
 
 
 
33
 
30
Lateinamerika
 
82,8
 
82,2
 
 
 
-1
 
31
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Weitere Kennzahlen
 
 
 
 
 
 
 
31. Dez. 2015
 
31. März 2016
Bilanzsumme
 
 
 
 
 
 
 
4.183,8
 
4.551,3
Eigenkapital
 
 
 
 
 
 
 
1.588,2
 
1.555,0
Eigenkapitalquote in %
 
 
 
 
 
 
 
38,0
 
34,2
Nettoverschuldung (inkl. Rückstellungen für Pensionen und ähnliche Verpflichtungen)
 
 
 
 
 
 
 
1.575,7
 
2.016,4
Nettoverschuldung (inkl. Rückstellungen für Pensionen und ähnliche Verpflichtungen) / EBITDAN2 (Verhältnisgröße)
 
 
 
 
 
 
 
2,8
 
3,4
Nettoverschuldung
 
 
 
 
 
 
 
1.131,1
 
1.503,0
Nettoverschuldung / EBITDAN2  (Verhältnisgröße)
 
 
 
 
 
 
 
2,0
 
2,5
Mitarbeiter (FTE3, am Bilanzstichtag)
 
 
 
 
 
 
 
8.301
 
8.783

 

1 bereinigt um Transaktions- und Integrationskosten sowie einmalige Bewertungseffekte im Zusammenhang mit Unternehmenskäufen
2 auf das Gesamtjahr umgerechnetes EBITDAN
3 ohne Auszubildende und Trainees; FTE = Full Time Equivalent (Vollzeitmitarbeiter)
 

Über Symrise:
Symrise ist ein globaler Anbieter von Duft- und Geschmackstoffen, kosmetischen Grund- und Wirkstoffen sowie funktionalen Inhaltsstoffen. Zu den Kunden gehören Parfum-, Kosmetik-, Lebensmittel- und Getränkehersteller, die pharmazeutische Industrie sowie Produzenten von Nahrungsergänzungsmitteln und Heimtiernahrung.

Mit einem Umsatz von mehr als 2,6 Mrd. EUR im Geschäftsjahr 2015 gehört das Unternehmen zu den global führenden Anbietern im Markt für Düfte und Aromen. Der Konzern mit Sitz in Holzminden ist in mehr als 40 Ländern in Europa, Afrika und dem Nahen sowie Mittleren Osten, in Asien, den USA sowie in Lateinamerika vertreten.

Gemeinsam mit seinen Kunden entwickelt Symrise neue Ideen und marktfähige Konzepte für Produkte, die aus dem täglichen Leben nicht mehr wegzudenken sind. Wirtschaftlicher Erfolg und unternehmerische Verantwortung sind dabei untrennbar miteinander verbunden. Die Unternehmensstrategie von Symrise bezieht deshalb auf allen Ebenen Aspekte der Nachhaltigkeit ein. 2012 wurde das Unternehmen mit dem Deutschen Nachhaltigkeitspreis ausgezeichnet. 2013 wurde Symrise von der DQS als sogenanntes ,Grünes Unternehmen' zertifiziert.

Symrise - always inspiring more.
 

Kontakt Medien:
Kontakt Investoren:
Bernhard Kott
Tobias Erfurth
Tel. +49 (0)5531 90-1721
Tel. +49 (0)5531 90-1879
bernhard.kott@symrise.com
tobias.erfurth@symrise.com

 

 








10.05.2016 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
Symrise AG



Mühlenfeldstraße 1



37603 Holzminden



Deutschland


Telefon:
+49 (0)5531 90 0


E-Mail:
ir@symrise.com


Internet:
www.symrise.com


ISIN:
DE000SYM9999


WKN:
SYM999


Indizes:
MDAX


Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart; Terminbörse EUREX







Ende der Mitteilung
DGAP News-Service

461757  10.05.2016 








Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

22.06.2018 - Bitcoin Group: Tochter zahlt Dividende
22.06.2018 - Dürr: Nur keine Panik!
22.06.2018 - Ekotechnika: Vorstand ist zufrieden
22.06.2018 - Airbus: Auftrag aus Griechenland
22.06.2018 - Publity strebt eine Kapitalerhöhung an
22.06.2018 - Mutares: Sanierung in Eigenverwaltung bei einer Tochter
22.06.2018 - Delivery Hero: Verkauf in der Schweiz
22.06.2018 - Publity: Gewinn fällt kleiner aus – Absage an eine Dividende
22.06.2018 - E.On Aktie: Comeback im Anmarsch?
22.06.2018 - Fintech Group Aktie: Kommt die Hausse zurück?


Chartanalysen

22.06.2018 - E.On Aktie: Comeback im Anmarsch?
22.06.2018 - Fintech Group Aktie: Kommt die Hausse zurück?
22.06.2018 - Daimler Aktie: Startet jetzt die Erholungsbewegung?
22.06.2018 - Aixtron Aktie: Vorsicht, neue Verkaufssignale!
22.06.2018 - Wirecard Aktie: Wohin geht die Reise jetzt?
22.06.2018 - Geely Aktie: Neues Unheil oder eine Bärenfalle
22.06.2018 - Deutsche Bank Aktie: Gute US-News - und nun?
21.06.2018 - JinkoSolar Aktie: Das wird spannend!
21.06.2018 - Deutsche Bank Aktie: Das sieht übel aus, aber…
21.06.2018 - Siemens Healthineers Aktie: Neue Kaufsignale - die Rallye geht weiter


Analystenschätzungen

22.06.2018 - Paion: Vielfältige Nachrichten stehen an
22.06.2018 - Medigene: Kooperation lässt Kursziel steigen
22.06.2018 - Deutsche Telekom: Konservative Prognose
22.06.2018 - Daimler: Positive Aussagen – Hochstufung der Aktie
22.06.2018 - Lufthansa: Kerosin und Währungen
22.06.2018 - Daimler: Neues Kursziel nach der Gewinnwarnung
22.06.2018 - Volkswagen: Prognose wird leicht angepasst
22.06.2018 - Allianz: Klare Hochstufung der Aktie
22.06.2018 - BMW: Gefahr einer Warnung steigt an
21.06.2018 - Dialog Semiconductor: Abwärtstrend setzt sich fort


Kolumnen

22.06.2018 - DAX: „Evening-Star” sorgt für Adrenalin - Donner + Reuschel Kolumne
22.06.2018 - Öl: OPEC-Treffen in Wien - wie stark wird die Produktionsanhebung? - Commerzbank Kolumne
22.06.2018 - Gold: Abwärtstrend setzt sich fort - UBS Kolumne
22.06.2018 - DAX: Es wird ungemütlich - UBS Kolumne
21.06.2018 - Gold: Es kriselt trotz Krise... - Donner + Reuschel Kolumne
21.06.2018 - Keine Zinserhöhung der Bank of England erwartet - Commerzbank Kolumne
21.06.2018 - DAX 30 kämpft mit wichtiger Hürde - Donner + Reuschel Kolumne
21.06.2018 - SAP Aktie: In luftigen Höhen - UBS Kolumne
21.06.2018 - DAX: Doppelhoch droht aktiviert zu werden - UBS Kolumne
20.06.2018 - DAX 30 kurz vor wichtiger Hürde: Kaufsignal 200-Tage-Linie!? - Donner + Reuschel Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR