DGAP-News: Cannabis Wheaton Income Corp.: Cannabis Wheaton Income Corp. gibt eine Erweiterung nach Uruguay und Sicherung einer signifikanten CBD-reichen Hanfproduktion bekannt

Nachricht vom 30.01.2018 (www.4investors.de) -


DGAP-News: Cannabis Wheaton Income Corp. / Schlagwort(e): Firmenzusammenschluss/Kooperation

Cannabis Wheaton Income Corp.: Cannabis Wheaton Income Corp. gibt eine Erweiterung nach Uruguay und Sicherung einer signifikanten CBD-reichen Hanfproduktion bekannt
30.01.2018 / 15:38


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Cannabis Wheaton Income Corp. gibt eine Erweiterung nach Uruguay und Sicherung einer signifikanten CBD-reichen Hanfproduktion bekanntVancouver, British Columbia, 30. Januar 2018 - Cannabis Wheaton Income Corp. (d/b/a Wheaton Income) (TSX VENTURE: CBW) ("Wheaton Income" oder "Wheaton" oder das "Unternehmen") gibt bekannt, dass das Unternehmen ein verbindliches Übergangsabkommen (das "Abkommen") mit Inverell S.A. ("Inverell") geschlossen hat. Gemäß des Abkommens wird Wheaton 80% der auf voll verwässerter Basis ausgegebenen und ausstehenden Stammaktien der Inverell erwerben.

Inverell ist ein bundesstaatlich lizenzierter "Cannabis-Betrieb" mit Sitz in Montevideo, Uruguay, der von Dr. Raul Urbina gegründet wurde. Dr. Urbina ist ein Absolvent der Princeton University (zur Promotion weiterführendes Studium der Molekularbiologie) und der University of Almeria in Spanien (Agronics). Er besitzt große Erfahrung mit der Leitung landwirtschaftlicher Hightech-Projekte mit einer soliden innovativen Komponente. Seine Erfahrung schließt ebenfalls die Gründung von Stevia One ein. Unter seiner Leitung als Chief Executive Officer entwickelte sich das Unternehmen zum kostengünstigsten Stevia-Produzenten der Welt und erweiterte seine Anbauflächen in 5 Jahren auf bis zu 1.000 Hektar und erzielte den höchsten Reinheitsgrad mit den höchsten Gewinnen am Markt. Gemäß des Abkommens wird Dr.Urbina der CEO von Inverell und der Leiter der Innovationsabteilung des Unternehmens bleiben.

Inverells "Cannabis-Betrieb"-Lizenz (die "Lizenz") erlaubt den Anbau und die Ernte seiner geschützten Hanfart (RU), die ungefähr 0,5 % THC und bis zu 8 % CBD enthält. Inverell besitzt ebenfalls eine erstklassige Genbank und drei weitere Hanfarten mit Varianten höherer CBD- und niedrigerer THC-Konzentrationen. Inverell hat zurzeit 16 Hektar bepflanzt, die bei der voraussichtlich im April 2018 erfolgenden Ernte ungefähr 1.000kg CBD-Öl zu erwarteten Kosten von unter US$1,00 pro Gramm liefern werden. Inverell besitzt weitere 574 Hektar für insgesamt 600Herktar, die zum Anbau zur Verfügung stehen.

Die Lizenz erlaubt Inverell ebenfalls, bis zu 5 Hektar mit seinen geschützten Hanfarten zur Produktion von feminisiertem Saatgut zu bepflanzen. Ferner hat Inverell eine Lizenz zur Durchführung von Forschungs- und Entwicklungsarbeiten an verschiedenen Cannabissorten beantragt und erwartet den Erhalt der notwendigen staatlichen und behördlichen Genehmigungen in Kürze.

Gemäß des Abkommens sind die Aktionäre von Inverell zum Erhalt einer Gegenleistung von US$ 15.000.000 berechtigt, die wie folgt ausgezahlt wird:

i. US$ 2.000.000 in bar bei Abschluss der Transaktion (der "Abschluss");

ii. US$ 3.562.500 zahlbar in Stammaktien der Wheaton (die "Stammaktien") bei Abschluss; und

iii. US$ 9.437.500 in Stammaktien nach Erreichen bestimmter Meilensteine einschließlich der erfolgreichen Registrierung von Invernells genetischem Cannabis und des erfolgreichen Exports der CBD-Produkte.

Hugo Alves, President von Wheaton, sagte: "Wir sind unbeschreiblich begeistert, mit Dr. Urbina und seinem Team in Uruguay zusammenzuarbeiten. Diese Transaktion hilft uns, eine signifikante Menge kostengünstiger CBD-reicher Hanfproduktion zu sichern, die in andere bundesstaatliche legale Rechtssprechungen zur weiteren Verarbeitung zu Ernährungsprodukten und pharmazeutischen Produkten exportiert werden können. Wir erwarten, einen signifikanten Anstieg der globalen CBD-Nachfrage in den kommenden Jahren und glauben, dass kostengünstige Rechtssprechungen mit zum Anbau im Freien günstigem Klima die Hauptquellen des CBD-Angebots sein werden. Während wir unsere internationale Strategie ausführen, sind wir begeistert, Inverell als unseren ersten internationalen Produktionsbetrieb identifiziert zu haben."

Chuck Rifici, Chief Executive Officer von Wheaton, sagte: "Diese Transaktion dient als unser erster Einstieg in Lateinamerika und bietet unserer Plattform eine diversifizierte Quelle einer kostengünstigen CBD-Produktion für unsere internationalen Vertriebskanäle. Wir glauben, dass Dr. Urbina und Inverells Erfahrung mit dem kommerziellen Anbau im Großmaßstab ein signifikanter Wettbewerbsvorteil für unsere inländischen Betriebe sein wird, besonders wenn der Anbau im Freiland in Kanada zugelassen wird."

Raul Urbina, Chief Executive Officer von Inverell, sagte: "Wir sind sehr begeistert, dieses neue Abenteuer mit einem Unternehmen zu beginnen, das unsere Werte und Vision teilt sowie uns bei der Auslieferung der Cannabisprodukte unter unserer 3-"P"-Philosopie, People, Planet, Profit (Personen, Planet, Profit), unterstützt".

Im Namen des Boards

Chuck Rifici
Chairman & CEO

Über Wheaton Income Corp. (TSX VENTURE: CBW)

Wheaton Income ist eine Unternehmergemeinschaft mit Leidenschaft an der Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft der Cannabis-Branche. Unser Auftrag besteht in der Förderung des Realwachstums unserer Beteiligungspartner, indem wir sie finanziell unterstützen und unsere kollektiven Branchenerfahrungen mit ihnen teilen. Unsere Partner haben alle verschiedene Visionen, Stimmen sowie Markenwerte und teilen alle ein gemeinsames Ziel - den Aufbau einer Weltklasse-Branche basierend auf Ethik, Vielfalt, Qualität und Innovation.Über Inverell S.A.

Inverell - Innovation über die Vorstellungskraft hinaus - wurde von Dr. Urbina im Februar 2017 gegründet und besitzt ein engagiertes Team mit einer Leidenschaft für Innovation. Inverell hat bereits die Entwicklung verschiedener Hanfstämme, einer Genbank, von Wachstumsprotokollen, in vitro Vermehrungsprotokollen, Protokollen zur massiven Saatgutvermehrung sowie innovative und effizientere organische Extraktionsverfahren erzielt.

Bleiben Sie mit uns in Verbindung:
Für weitere Informationen über Investitionen in Cannabis Wheaton besuchen Sie bitte http://www. wheatonincome.com oder kontaktieren unser Investor Relations Team über die Rufnummer 800.980.1314 oder IR@wheatonincome.com. Folgen Sie uns auf Twitter @WheatonIncome.

Medienkontakt:
Sarah Bain, VP External Affairs
Email: sarah@cannabiswheaton.com
Tel.: 613.230.5869

Dies ist eine Übersetzung der ursprünglichen englischen Pressemitteilung. Nur die ursprüngliche englische Pressemitteilung ist verbindlich. Eine Haftung für die Richtigkeit der Übersetzung wird ausgeschlossen.












30.01.2018 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de



649699  30.01.2018 









Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

22.05.2018 - Deutsche Rohstoff: Almonty erhöht das Ergebnis deutlich
22.05.2018 - NanoRepro: Kapitalerhöhung kommt - Aktien sollen 1,27 Euro kosten
22.05.2018 - Südzucker Aktie: Hier passiert was!
22.05.2018 - Salzgitter: Zukauf in Frankreich
22.05.2018 - Borussia Dortmund: Favre wird Cheftrainer
22.05.2018 - Aurelius Aktie: Dividende sorgt für turbulenten Kursverlauf - Chancen?
22.05.2018 - CTS Eventim expandiert per Übernahme in Spanien
22.05.2018 - SHW: Vorsicht, Verwechslungsgefahr
22.05.2018 - Baumot: Neues aus den USA
22.05.2018 - Grammer: Zukauf in den USA


Chartanalysen

22.05.2018 - Südzucker Aktie: Hier passiert was!
22.05.2018 - Aurelius Aktie: Dividende sorgt für turbulenten Kursverlauf - Chancen?
22.05.2018 - Evotec Aktie: Was ist hier los?
22.05.2018 - Siltronic Aktie: Das sieht nicht gut aus
22.05.2018 - Deutsche Bank Aktie: Der alles entscheidende Tag?
18.05.2018 - Freenet Aktie: Was ist da los?
18.05.2018 - Deutsche Telekom Aktie: Konsolidierung als Kaufchance?
18.05.2018 - ProSiebenSat1 Aktie: Dividendenabschlag als Einstiegschance?
18.05.2018 - Evotec Aktie: Der Optimismus blüht, aber…
18.05.2018 - Baumot Aktie: Politisches Strohfeuer oder mehr?


Analystenschätzungen

22.05.2018 - Grand City Properties: Kaufempfehlung entfällt nach den Quartalszahlen
22.05.2018 - VTG: Neues Kursziel bei verringertem Kurs
22.05.2018 - General Electric: Sorge um die Verschuldung
22.05.2018 - ElringKlinger: Leoni erhält den klaren Vorzug
22.05.2018 - Commerzbank: Probleme nicht ausgeschlossen
22.05.2018 - Infineon: Kaufen nach der Investitionsentscheidung
22.05.2018 - Allianz: Leichtes Potenzial
22.05.2018 - Osram: Kursziel unter Druck
22.05.2018 - Deutsche Telekom: Konsens vor Veränderung?
22.05.2018 - Deutsche Post: Klare Hochstufung der Aktie


Kolumnen

22.05.2018 - „Ein nachhaltiger Finanzsektor ist die beste Möglichkeit, für Wohlstand zu sorgen“ - AXA IM Kolumne
22.05.2018 - Türkische Lira steht nach Erdogan-Äußerungen erneut stark unter Beschuss - Commerzbank Kolumne
22.05.2018 - Infineon Aktie: Neues Allzeithoch in Greifweite - UBS Kolumne
22.05.2018 - DAX: Weiteres Aufwärtspotenzial vorhanden - UBS Kolumne
22.05.2018 - DAX 30 weiter mit Zug nach oben: Wonnemonat Mai - Donner + Reuschel Kolumne
18.05.2018 - Brüssel bläst mitten im Frühling kalter Wind aus Italien entgegen - VP Bank Kolumne
18.05.2018 - Apple, Spotify und Co.: Musikmarkt wächst wieder nach Jahren der Dürre - Commerzbank Kolumne
18.05.2018 - SAP Aktie: Neuer Anlauf auf das Allzeithoch - UBS Kolumne
18.05.2018 - DAX: Gelungener Befreiungsschlag - UBS Kolumne
18.05.2018 - DAX: Rolltreppe aufwärts - der Geopolitik zum Trotz - Donner + Reuschel Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR