Murphy & Spitz Green Capital Aktiengesellschaft: Murphy&Spitz Green Energy beauftragt Bau von Photovoltaikanlagen im Saarland

Nachricht vom 30.01.2018 (www.4investors.de) -






DGAP-Media / 30.01.2018 / 08:00

PRESSEINFORMATIONMurphy&Spitz Green Energy beauftragt Bau von Photovoltaikanlagen im Saarland
Jährlich weitere 1 Mio. kWh sauberer Sonnenstrom erwartet
Außerplanmäßige Rückzahlung von Fremdkapital geplant
Bonn, 30. Januar 2018 - Die Murphy&Spitz Green Energy, 100prozentige Tochtergesellschaft der Murphy&Spitz Green Capital AG (WKN: A0KPM6), hat den Bau von zwei Photovoltaikanlagen in Deutschland beauftragt. Die Inbetriebnahme ist im 2. Quartal geplant. Finanziert werden die Anlagen aus Eigenmitteln der Murphy&Spitz Green Energy und insbesondere aus Bankmitteln zu attraktiven Zinssätzen.
Mit den neuen Anlagen baut die Gesellschaft ihr europäisches Photovoltaik-Portfolio auf 5,5 MWp aus und steigert die installierte Leistung aller Energieanlagen auf 10,8 MW.Dachflächen-Anlagen im Saarland
Die beauftragten Photovoltaikanlagen werden auf Hallendächern im Saarland errichtet und verfügen über eine voraussichtliche installierte Leistung von 730 und 346 kWp. Wie nahezu alle Photovoltaikanlagen der Murphy&Spitz Green Energy werden die neuen Anlagen über ein dezentrales Wechselrichterkonzept, hier mit Huawei-Wechselrichtern, verfügen. Als Hersteller der Module ist Hanwha Q-Cells vereinbart.
"In einem herausfordernden Marktumfeld mit hohen Verkaufspreisen beauftragen wir Anlagen an einem guten Standort mit einer akzeptablen Wirtschaftlichkeit", erläutert Philipp Spitz, Vorstand der Murphy&Spitz Green Energy AG. "Zudem planen wir im Jahr 2018 neben der fest vereinbarten Tilgung von Fremdkapital auch Sondertilgungen, um unsere Verbindlichkeiten und den Zinsaufwand zu reduzieren."
Die 100%-Tochtergesellschaften der Murphy&Spitz Green Energy AG in der Tschechischen Republik, Solarni park Hamr und Buzzing purple lines, werden im ersten Quartal Sondertilgungen von Bankkrediten in Höhe von 0,4 Mio. Euro vornehmen. Zudem hat die Gesellschaft das mit 6,2% verzinste Genussrecht Photovoltaik 2011 mit einem ausstehenden Betrag von 0,7 Mio. Euro zum 30.11.2018 gekündigt.
Die Bonner Murphy&Spitz Green Energy AG ist eine 100prozentige Tochtergesellschaft der Murphy&Spitz Green Capital AG (WKN: A0KPM6). Sie erwirbt und betreibt Großanlagen zur Erzeugung erneuerbarer Energie. Murphy&Spitz Green Energy betreibt 12 Photovoltaik-Kraftwerke mit einer Spitzenleistung von über 4,4 MWp in Deutschland, Italien und der Tschechischen Republik sowie zwei Windenergieanlagen mit einer Leistung von 5,3 MW in Westfalen und Thüringen. Mit seinen Erneuerbare-Energien-Großanlagen erzeugt das Unternehmen rund 15,8 Millionen kWh regenerativen Strom pro Jahr. Dies entspricht einer jährlichen Einsparung von rund 11.100 Tonnen CO2 gegenüber der Stromerzeugung aus fossilen Energieträgern.

Kontakt:
Murphy&Spitz Green Capital AG
Sandra Murphy
Riesstraße 2
53113 Bonn
Tel: + 49 228 243911-0
Fax: + 49 228 243911-29
E-Mail: sandra.murphy@murphyandspitz.de
www.greencapital.de
www.ms-green-energy.de


Ende der Pressemitteilung
Emittent/Herausgeber: Murphy & Spitz Green Capital Aktiengesellschaft
Schlagwort(e): Energie
30.01.2018 Veröffentlichung einer Pressemitteilung, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch
Unternehmen:
Murphy & Spitz Green Capital Aktiengesellschaft

Riesstraße 2

53113 Bonn


Deutschland
Telefon:
(0)228 / 243 911 0
Fax:
(0)228 / 243 911 29
E-Mail:
info@greencapital.de
Internet:
www.greencapital.de
ISIN:
DE000A0KPM66
WKN:
A0KPM6
Börsen:
Freiverkehr in Düsseldorf

 
Ende der Mitteilung
DGAP-Media


649341  30.01.2018 








Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

25.05.2018 - NanoRepro: Kapitalerhöhung startet am Mittwoch
25.05.2018 - Stabilus beruft neuen Asien-Chef in den Vorstand
25.05.2018 - CeoTronics meldet neuen Auftrag
25.05.2018 - Francotyp-Postalia: de Gruyter wird neuer Vertriebsvorstand
25.05.2018 - Rocket Internet Aktie: Hier lauern Gefahren!
25.05.2018 - Behrens will Gewinnspanne wieder verbessern
25.05.2018 - Mutares legt Zahlen vor - Aktie vor Trendwende?
25.05.2018 - Eurographics Aktie: Das Ende naht
25.05.2018 - Daimler: Neue Aufträge für die Bussparte
25.05.2018 - USU Software: Neues zur Dividende - Quartalszahlen


Chartanalysen

25.05.2018 - Rocket Internet Aktie: Hier lauern Gefahren!
25.05.2018 - Nordex Aktie: Droht schon wieder ein Kurssturz?
25.05.2018 - Commerzbank Aktie: Bullenkonter oder Absturz Richtung 9 Euro?
25.05.2018 - Evotec Aktie: Kommt jetzt Schwung in den Aktienkurs?
25.05.2018 - Deutsche Bank Aktie: Wilde Talfahrt und Verkaufspanik
24.05.2018 - Deutsche Bank Aktie: Achtung, Verkaufssignal!
24.05.2018 - co.don Aktie: Sitzen die Bären in der Falle?
24.05.2018 - Mutares Aktie: Lohnt der Einstieg nach dem Absturz?
24.05.2018 - Commerzbank Aktie wackelt bedenklich: Nimmt das Drama seinen Lauf?
24.05.2018 - Daimler Aktie: Trumps Drohungen


Analystenschätzungen

25.05.2018 - ArcelorMittal: Doppelte Hochstufung der Aktie
25.05.2018 - Medigene: Nach der Kapitalerhöhung
25.05.2018 - Nordex: Ein deutlich verändertes Kursziel für die Aktie
25.05.2018 - Commerzbank: Klarer Rückschlag
25.05.2018 - Deutsche Telekom: Eine klare Enttäuschung
25.05.2018 - 2G Energy: Einigkeit bei der Prognose
25.05.2018 - Roche: Aktie wird abgestuft
25.05.2018 - Deutsche Bank: Lob für die Maßnahmen
24.05.2018 - Siemens Healthineers: Fast auf einer Höhe
24.05.2018 - Deutsche Bank: Kursziel sinkt


Kolumnen

25.05.2018 - ifo-Geschäftsklima sendet Zeichen der Stabilisierung – trotz Italien und Trump - Nord LB Kolumne
25.05.2018 - Impact Investing – mit Investitionen Gutes tun - AXA IM Kolumne
25.05.2018 - Bayer Aktie: Kurzfristiger Aufwärtstrend gebrochen - UBS Kolumne
25.05.2018 - DAX: Rücksetzer bis auf wichtige Unterstützung - UBS Kolumne
25.05.2018 - Symbiotische Beziehung zwischen Lufthansa und Fraport - Commerzbank Kolumne
25.05.2018 - DAX schielt wieder auf die 13.000 - „Nix passiert“ - Donner + Reuschel Kolumne
24.05.2018 - EU-Einkaufsmanagerindizes spiegeln nochmaligen Schwungverlust wider - Commerzbank Kolumne
24.05.2018 - Regierungsbildung in Italien: Auf dem Weg ins finanzpolitische Chaos - Nord LB Kolumne
24.05.2018 - DAX: Gesunde Konsolidierung hält an - „Bearish-Belt-Hold“ Kerze - Donner + Reuschel Kolumne
24.05.2018 - Allianz Aktie: Wichtige Unterstützung nach unten durchbrochen - UBS Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR