SNP SE: SNP stärkt internationales Management Team mit Softwarebranchen-Veteran David Kenneson

Nachricht vom 26.01.2018 (www.4investors.de) -






DGAP-Media / 26.01.2018 / 08:00

Pressemitteilung

SNP stärkt internationales Management Team mit Soft-warebranchen-Veteran David Kenneson

- Weiterer Schritt zur Beschleunigung des weltweiten Wachstums im Software-geschäft

Heidelberg, 26.01.2018 - Die SNP Schneider-Neureither & Partner SE, Spezialist für softwarebasierte Datentransformation, stärkt das internationale Management Team mit dem Branchenexperten David Kenneson. Kenneson wird in der neugeschaffenen Position als Chief Revenue Officers (CRO) für SNP tätig. Als CRO ist David Kenneson für die Expansion und Weiterentwicklung des SNP Softwaregeschäfts verantwortlich sowie die Führung der weltweiten Vertriebsorganisation.

?David Kenneson war zuletzt CRO von Quintiq, einem Supply-Chain-Softwareunternehmen. Bevor er für Quintiq tätig war, hatte er verschiedene Führungsrollen in anderen Softwareunternehmen inne, darunter auch bei SAP, als Vice President Strategic Industries. Bei SNP wird er sich intensiv mit den Bereichen Vertrieb und Marketing beschäftigen und deren Teams über Ländergrenzen hinweg unterstützen.

"Mit David richtet sich unser Fokus noch konsequenter auf Software und globales Wachstum. Wir treiben das Wachstum und die Expansion unseres Unternehmens weiter voran. Davids weltweit nachgewiesene Branchenexpertise wird uns dabei helfen, unsere Leistungsfähigkeit für die Kunden auf ein noch höheres Niveau zu bringen", sagt Andreas Schneider-Neureither, CEO der SNP Gruppe.

"SNP kümmert sich sehr zielgerichtet um die größten Herausforderungen der Kunden und bietet dank eines einzigartigen Softwareportfolios und bewährter Serviceleistungen die Möglichkeit, die Transformationsstrategien der Kunden zu verwirklichen. SNP ist genau dort positioniert, wo das Unternehmen sein muss, um Wachstum und Expansion voranzutreiben", sagt Kenneson, CRO der SNP SE.

Über SNP

SNP unterstützt Organisationen dabei, ihre Geschäftsmodelle anzupassen und neue Technologien zu nutzen. Software und Services der SNP vereinfachen es, betriebswirtschaftliche oder technische Änderungen in den Geschäftsanwendungen umzusetzen.
CrystalBridge(R) und SNP Transformation Backbone(R) with SAP(R) LT sind zusammen die weltweit führende Software Suite für Datentransformationen, die Änderungen in IT-Systemen automatisiert analysiert, umsetzt und nachverfolgt. Sie bieten dadurch klare Qualitätsvorteile, gleichzeitig werden Zeitaufwand und Kosten bei Transformationsprojekten signifikant reduziert.
Die SNP Gruppe beschäftigt weltweit über 1350 Mitarbeiter. Das Unternehmen mit Stammsitz in Heidelberg erzielte im Geschäftsjahr 2016 einen Umsatz von rund 81 Mio. Euro. Kunden sind mittelständische Unternehmen und global agierende Konzerne aus allen Branchen und Industrien. Die SNP wurde 1994 gegründet, ist seit dem Jahr 2000 börsennotiert und seit August 2014 im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse (ISIN DE0007203705) gelistet. Seit 2017 firmiert das Unternehmen als Europäische Aktiengesellschaft (Societas Europaea/SE).
Weitere Informationen unter www.snpgroup.com

Ansprechpartner Presse

Hannah Sophie Horn
Telefon: +49 6221 6425-623
E-Mail: hannah.horn@snpgroup.com


Ende der Pressemitteilung
Emittent/Herausgeber: SNP Schneider-Neureither & Partner SE
Schlagwort(e): Informationstechnologie
26.01.2018 Veröffentlichung einer Pressemitteilung, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch
Unternehmen:
SNP Schneider-Neureither & Partner SE

Dossenheimer Landstraße 100

69121 Heidelberg


Deutschland
Telefon:
+49 6221 6425 637
Fax:
+49 6221 6425 470
E-Mail:
investor.relations@snp-ag.com
Internet:
www.snpgroup.com
ISIN:
DE0007203705
WKN:
720370
Börsen:
Regulierter Markt in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt (Prime Standard), Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

 
Ende der Mitteilung
DGAP-Media


648581  26.01.2018 








Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

22.05.2018 - Deutsche Rohstoff: Almonty erhöht das Ergebnis deutlich
22.05.2018 - NanoRepro: Kapitalerhöhung kommt - Aktien sollen 1,27 Euro kosten
22.05.2018 - Südzucker Aktie: Hier passiert was!
22.05.2018 - Salzgitter: Zukauf in Frankreich
22.05.2018 - Borussia Dortmund: Favre wird Cheftrainer
22.05.2018 - Aurelius Aktie: Dividende sorgt für turbulenten Kursverlauf - Chancen?
22.05.2018 - CTS Eventim expandiert per Übernahme in Spanien
22.05.2018 - SHW: Vorsicht, Verwechslungsgefahr
22.05.2018 - Baumot: Neues aus den USA
22.05.2018 - Grammer: Zukauf in den USA


Chartanalysen

22.05.2018 - Südzucker Aktie: Hier passiert was!
22.05.2018 - Aurelius Aktie: Dividende sorgt für turbulenten Kursverlauf - Chancen?
22.05.2018 - Evotec Aktie: Was ist hier los?
22.05.2018 - Siltronic Aktie: Das sieht nicht gut aus
22.05.2018 - Deutsche Bank Aktie: Der alles entscheidende Tag?
18.05.2018 - Freenet Aktie: Was ist da los?
18.05.2018 - Deutsche Telekom Aktie: Konsolidierung als Kaufchance?
18.05.2018 - ProSiebenSat1 Aktie: Dividendenabschlag als Einstiegschance?
18.05.2018 - Evotec Aktie: Der Optimismus blüht, aber…
18.05.2018 - Baumot Aktie: Politisches Strohfeuer oder mehr?


Analystenschätzungen

22.05.2018 - Singulus: Erwartungen werden nicht erfüllt
22.05.2018 - Dermapharm Holding: Nach den Zahlen
22.05.2018 - Grand City Properties: Kaufempfehlung entfällt nach den Quartalszahlen
22.05.2018 - VTG: Neues Kursziel bei verringertem Kurs
22.05.2018 - General Electric: Sorge um die Verschuldung
22.05.2018 - ElringKlinger: Leoni erhält den klaren Vorzug
22.05.2018 - Commerzbank: Probleme nicht ausgeschlossen
22.05.2018 - Infineon: Kaufen nach der Investitionsentscheidung
22.05.2018 - Allianz: Leichtes Potenzial
22.05.2018 - Osram: Kursziel unter Druck


Kolumnen

22.05.2018 - „Ein nachhaltiger Finanzsektor ist die beste Möglichkeit, für Wohlstand zu sorgen“ - AXA IM Kolumne
22.05.2018 - Türkische Lira steht nach Erdogan-Äußerungen erneut stark unter Beschuss - Commerzbank Kolumne
22.05.2018 - Infineon Aktie: Neues Allzeithoch in Greifweite - UBS Kolumne
22.05.2018 - DAX: Weiteres Aufwärtspotenzial vorhanden - UBS Kolumne
22.05.2018 - DAX 30 weiter mit Zug nach oben: Wonnemonat Mai - Donner + Reuschel Kolumne
18.05.2018 - Brüssel bläst mitten im Frühling kalter Wind aus Italien entgegen - VP Bank Kolumne
18.05.2018 - Apple, Spotify und Co.: Musikmarkt wächst wieder nach Jahren der Dürre - Commerzbank Kolumne
18.05.2018 - SAP Aktie: Neuer Anlauf auf das Allzeithoch - UBS Kolumne
18.05.2018 - DAX: Gelungener Befreiungsschlag - UBS Kolumne
18.05.2018 - DAX: Rolltreppe aufwärts - der Geopolitik zum Trotz - Donner + Reuschel Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR