Active Ownership Capital schlägt Hauptversammlung der STADA Arzneimittel AG Neubesetzung von fünf Aufsichtsratspositionen und Abschaffung vinkulierter Namensaktien vor

Nachricht vom 09.05.2016 (www.4investors.de) -





DGAP-Media / 09.05.2016 / 15:57

- Active Ownership Capital ist der festen Überzeugung, dass die STADA
Arzneimittel AG ein attraktives Unternehmen mit einem signifikanten
Wertsteigerungspotenzial ist
- Aufsichtsrat der STADA Arzneimittel AG soll durch neue unabhängige
Mitglieder mit breiter und relevanter Expertise gestärkt werden
- Umklassifizierung von vinkulierten Namensaktien in Namensaktien
vorgeschlagen

Luxemburg/Bad Vilbel, 09. Mai 2016 - Active Ownership Capital, eine
unabhängige, eigentümergeführte Beteiligungsgesellschaft, hat heute
bekanntgegeben, dass sie ein Ergänzungsverlangen für die Tagesordnung der
Hauptversammlung der STADA Arzneimittel AG (ISIN DE0007251803) am 9. Juni
2016 eingereicht hat.
Active Ownership Capital schlägt der Hauptversammlung vor, fünf der neun
Aufsichtsratsposten mit den folgenden Kandidaten neu zu besetzen. Es
handelt sich dabei um vier unabhängige Kandidaten sowie einen Vertreter von
Active Ownership Capital, der mehr als 5% der Aktien? an STADA zuzurechnen
sind. Die vorgeschlagenen Personen haben ihre Bereitschaft bestätigt, im
Falle ihrer Wahl unverzüglich die Positionen im Aufsichtsrat der STADA
Arzneimittel AG anzutreten.
- Julia Barth (geboren 1972) - Legal Counsel GE Healthcare und ehemalige
Leiterin der Rechtsabteilung von Sandoz; Rechtsexpertin im Pharma-Bereich
und für Patentrecht
- Prof. Dr. Norbert Klusen (geboren 1947) - CEO der Techniker Krankenkasse
bis 2012; Mitglied des Expertenrats des deutschen Gesundheitsministeriums
für den Innovationsfonds; Experte für die Healthcare/Pharma-Branche

- Klaus-Joachim Krauth (geboren 1961) - Ehemaliger CFO von HEXAL und Athos;
Experte für die Healthcare-Branche und Finanzen; umfassende Erfahrung im
Bereich Generika und Markenprodukte
- Dr. Ulrich Wandschneider (geboren 1961) - CEO der Asklepios Kliniken bis
April 2016; ehemaliger Leiter des Healthcare-Beratungsbereichs bei Arthur
Andersen; Experte für Steuerrecht und Healthcare Management
- Klaus Röhrig (geboren 1977) - Gründungspartner von Active Ownership
Capital; umfassende Erfahrung in der Realisation von
Wertsteigerungsstrategien sowie Investment- und
Corporate-Governance-Erfahrung

Folgende Aufsichtsratsmitglieder sollen gemäß dem Vorschlag von Active
Ownership Capital mit Wirkung zum Zeitpunkt der Beendigung der
Hauptversammlung von ihren Ämtern abberufen werden: Dr. Martin Abend (seit
2003 im Aufsichtsrat, geboren 1963, ausgeübter Beruf: Rechtsanwalt), Dr.
Eckhard Brüggemann (seit 1997 im Aufsichtsrat, geboren 1940, ausgeübter
Beruf: Arzt), Dr. K.F. Arnold Hertzsch (seit 1993 im Aufsichtsrat, geboren
1953, ausgeübter Beruf: Apotheker), Dieter Koch (seit 1983 im Aufsichtsrat,
geboren 1936, ausgeübter Beruf: Apotheker), Constantin Meyer (seit 2003 im
Aufsichtsrat, geboren 1942, ausgeübter Beruf: Apotheker).
Active Ownership Capital gab dazu folgende Stellungnahme ab:
"Zu den Rechten und Pflichten der Aktionäre gehört es, über die
Zusammensetzung des Aufsichtsrats des Unternehmens zu entscheiden. STADA
hat sich von einem in Deutschland tätigen Generikahersteller, dessen Kunden
hauptsächlich aus deutschen Apotheken bestanden, zu einem global agierenden
Pharmaunternehmen mit einer internationalen Kundschaft entwickelt, ohne
dabei die Kompetenzen im Aufsichtsrat entsprechend anzupassen. Das Ziel
unseres Ergänzungsverlangens ist es, den Aufsichtsrat von STADA zu erneuern
und ihn mit international anerkannten Experten der Pharma- und
Healthcare-Branche sowie Experten für Management, Corporate Governance,
Finanzen und Recht zu stärken. Active Ownership Capital ist der festen
Überzeugung, dass die von uns vorgeschlagenen Kandidaten im Aufsichtsrat
für die Bewältigung der heutigen und zukünftigen Herausforderungen von
STADA hervorragend qualifiziert sind. STADA hat aus unserer Sicht großes
Wertsteigerungspotenzial. Ein gestärkter Aufsichtsrat ist ein erster
wichtiger Schritt, um das Unternehmen gemeinsam mit dem Management positiv
weiterzuentwickeln."
Darüber hinaus schlägt Active Ownership Capital vor, die vinkulierten
Namensaktien in Namensaktien umzuklassifizieren. Die Einführung der
vinkulierten Namensaktien hatte historische Gründe, die seit 1993 nicht
mehr existieren. Daher hält Active Ownership Capital die Beschränkung der
Rechte der Aktionäre durch das Management weder für zeitgemäß noch für
angemessen.
Weitere Informationen, ausführliche Lebensläufe der vorgeschlagenen
Kandidaten sowie eine Präsentation zum Ergänzungsverlangen von Active
Ownership Capital stehen auf folgender Website zur Verfügung:
www.saz-governance.de
Aktionäre der STADA Arzneimittel AG, die die Vorschläge von Active
Ownership Capital unterstützen möchten, können kostenfrei eine
Stimmrechtsvollmacht für die Hauptversammlung der STADA Arzneimittel AG am
9. Juni 2016 erteilen. Ein entsprechendes Formular wird ab dem 16. Mai 2016
auf der Website www.saz-governance.de bereitstehen.

# # #

Über Active Ownership Capital
Active Ownership Capital (AOC) ist eine unabhängige, eigentümergeführte
Beteiligungsgesellschaft, die signifikante Anteile an mittelständischen,
börsennotierten, unterbewerteten Unternehmen in der DACH-Region und
Skandinavien erwirbt. Nach dem Anteilserwerb setzt sich Active Ownership
Capital dafür ein, den Unternehmenswert aktiv zu steigern, indem die
Umsetzung von operativen, strategischen und strukturellen Verbesserungen
gefördert wird.
Aktiv bedeutet für AOC, die Unternehmen als Partner langfristig und
konstruktiv zu begleiten. Gemeinsam mit dem Management werden
wertschaffende Strategien und Maßnahmen definiert, für deren Umsetzung AOC
im Rahmen von Aufsichtsrats- und Beratungsmandaten bereitsteht.
Als Eigenkapitalinvestor entspricht es der Philosophie von AOC, das
unternehmerische Denken in börsennotierten Unternehmen zu stärken. Zu den
Investoren von Active Ownership Capital zählen europäische
Unternehmerfamilien und ausgewählte institutionelle Investoren.

PRESSEKONTAKT
Charles Barker Corporate Communications GmbH
KORNELIA SPODZIEJA
kornelia.spodzieja@charlesbarker.de
Tel: +49 69 79409040
Mobil: +49 172 622 7007
TOBIAS EBERLE
tobias.eberle@charlesbarker.de
Tel: +49 69 79409024
Mobil: +49 173 520 4436



Ende der Pressemitteilung
Emittent/Herausgeber: Active Ownership Capital S.à r.l.
Schlagwort(e): Finanzen
09.05.2016 Veröffentlichung einer Pressemitteilung, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und http://www.dgap.de

461625  09.05.2016 








Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

19.06.2018 - Daimler: Schulbusse für Brasilien
19.06.2018 - Volkswagen: Stadler wird zunächst entbunden – Schot übernimmt
19.06.2018 - Ceconomy: Kommt eine Kapitalerhöhung?
19.06.2018 - Ekotechnika: Neue Prognose
19.06.2018 - German Startups Group: Plattform für Startup-Anteile
19.06.2018 - Voltabox vertieft Kooperation mit Triathlon
19.06.2018 - Hypoport passt die Prognose an
19.06.2018 - IVU: Bordtechnik für die Niederlande
19.06.2018 - SFC Energy: Neuer Auftrag aus Kanada
19.06.2018 - Medigene Aktie: Boden in Sicht?


Chartanalysen

19.06.2018 - Medigene Aktie: Boden in Sicht?
19.06.2018 - Deutsche Bank Aktie: Befreiungsschlag voraus?
19.06.2018 - Heidelberger Druck Aktie: War das der Selloff? So sieht die Lage aus!
19.06.2018 - Steinhoff Aktie: Es wird richtig eng für den Konzern!
19.06.2018 - Evotec Aktie: Enttäuschung nach Sanofi-Deal
18.06.2018 - E.On Aktie: Das wäre eine nette Überraschung…
18.06.2018 - Mutares Aktie: Chancen auf eine gelungene Wende!
18.06.2018 - Commerzbank Aktie: Bedrohliche Lage?
18.06.2018 - Wirecard Aktie: Ende der Kursparty? Das ist die Lage!
15.06.2018 - Geely Aktie: Alles wartet auf den „Startschuss”


Analystenschätzungen

19.06.2018 - Delivery Hero: Deutliche Wachstumschancen
19.06.2018 - Fuchs Petrolub: Feedback vom Kapitalmarkttag
19.06.2018 - SFC Energy: Kapitalerhöhung wird einberechnet
19.06.2018 - Volkswagen: Zölle und eine Personalie machen Druck
19.06.2018 - Kapsch: Kaufen nach den Jahreszahlen
19.06.2018 - SAP: Beeindruckende Performance
19.06.2018 - Deutsche Post: Experten reagieren auf die Warnung
19.06.2018 - K+S: Gelassenheit nach den Kanada-Problemen
19.06.2018 - Heidelberger Druckmaschinen: Aktie bleibt unter Druck – Klares Kaufvotum
19.06.2018 - Engie: Belastung aus Belgien


Kolumnen

18.06.2018 - DAX: „Dribbling“ auf der 13.000 - Wichtiger Test zum Wochenstart - Donner + Reuschel Kolumne
18.06.2018 - Tesla Aktie: Auf dem Weg zum Rekordhoch - UBS Kolumne
18.06.2018 - DAX: Noch haben die Bullen die Nase vorn - UBS Kolumne
15.06.2018 - DAX: „Die Spiele haben begonnen“ - Donner + Reuschel Kolumne
15.06.2018 - EUR/CHF: Abwärtstrend legt Pause ein - UBS Kolumne
15.06.2018 - DAX: Draghi lässt die Bullen jubeln - UBS Kolumne
14.06.2018 - DAX: Volatilität durch EZB-Sitzung möglich - Donner + Reuschel Kolumne
14.06.2018 - USA: Fed dreht weiter an der Zinsschraube - VP Bank Kolumne
14.06.2018 - Münchener Rück Aktie: Am Abgrund - UBS Kolumne
14.06.2018 - DAX: Verhindern die Bullen den nächsten Einbruch? - UBS Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR