DGAP-Adhoc: Schaltbau Holding AG: Schaltbau vereinbart Verkauf von Bremssystem-Hersteller Pintsch Bubenzer an Platin1452.

Nachricht vom 24.01.2018 (www.4investors.de) -


DGAP-Ad-hoc: Schaltbau Holding AG / Schlagwort(e): Verkauf

Schaltbau Holding AG: Schaltbau vereinbart Verkauf von Bremssystem-Hersteller Pintsch Bubenzer an Platin1452.
24.01.2018 / 19:15 CET/CEST

Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

München (Deutschland), 24. Januar 2018. Die Pintsch Bamag Antriebs- und Verkehrstechnik GmbH, ein Unternehmen der Schaltbau Holding AG (FWB: SLT), hat heute mit der Platin1452. GmbH den Verkauf ihrer Tochtergesellschaft Pintsch Bubenzer GmbH vereinbart. Hinter Platin1452. steht die zur schwedischen Dellner-Gruppe gehörende Dellner Brakes AB, die Pintsch Bubenzer mit Unterstützung der luxemburger Beteiligungsgesellschaft Active Ownership Capital S. à r.l. übernimmt. Pintsch Bubenzer und Dellner Brakes bieten beide hochbelastbare Industrie- und Marine-Bremssysteme an. Die heute geschlossene Vereinbarung ist das Ergebnis eines strukturierten Verkaufsprozesses. Mit dem Vollzug der Transaktion wird bis Ende Februar gerechnet.

Die Transaktion ist ein wesentlicher Meilenstein der laufenden Restrukturierung der Schaltbau-Aktivitäten: Mit der Veräußerung des Geschäfts mit Industriebremsen reduziert Schaltbau die Konzernkomplexität und konzentriert sich stärker auf sein Kerngeschäft als bedeutender Zulieferer für die Bahnindustrie. Zudem stellt Schaltbau mit den Erlösen aus der Transaktion die Finanzierung der Ende Februar anstehenden Kreditrückführungen sicher, ohne neue Fremdmittel aufnehmen zu müssen.

Bedingt durch Transaktionskosten werden noch für das Jahr 2017 Abschreibungen von unter 1 Mio. EUR auf den Beteiligungswert von Pintsch Bubenzer vorgenommen werden. Ohne Berücksichtigung dieser Sonderbelastung und des kürzlich mitgeteilten Effektes aus der Abwertung der 100%-Beteiligung an Albatros S. L. U. ("Schaltbau Sepsa") bestätigt Schaltbau das bislang in Aussicht gestellte EBIT für das Gesamtjahr 2017 in Höhe von mindestens 2 Mio. EUR bei einem Umsatz knapp unterhalb der zuletzt veröffentlichten Prognose von 520-540 Mio. EUR.

Kontakt:
Wolfgang Güssgen
Leiter Investor Relations & Corporate Communications
Schaltbau Holding AG
Hollerithstraße 5
81829 München
Deutschland
T +49 89 93005-209guessgen@schaltbau.de








24.01.2018 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch
Unternehmen:
Schaltbau Holding AG

Hollerithstraße 5

81829 München


Deutschland
Telefon:
+49 89 - 93005 - 209
Fax:
+49 89 - 93005 - 318
E-Mail:
guessgen@schaltbau.de
Internet:
www.schaltbau.de
ISIN:
DE0007170300
WKN:
717030
Indizes:
Prime Standard
Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard), München; Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Stuttgart, Tradegate Exchange

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service



648177  24.01.2018 CET/CEST












Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

19.05.2018 - Deutsche Börse: MDAX, SDAX und TecDAX bekommen neue Regeln
19.05.2018 - tick Trading dämpft Erwartungen - Gewinn gesteigert
19.05.2018 - Sygnis hebt Prognose an
18.05.2018 - Steinhoff Aktie schwankt heftig: Die News und eine neue Prognose sind da!
18.05.2018 - Homes + Holiday: Börsengang kommt in den nächsten Wochen
18.05.2018 - Haemato steigert Umsatz und Gewinn
18.05.2018 - CytoTools will Wandelanleihe platzieren
18.05.2018 - Nanofocus peilt nach schwierigen Jahren die Gewinnzone an
18.05.2018 - Mutares: Nicht nur STS ist einen Blick wert
18.05.2018 - Volkswagen: Brasilien erholt sich, China bleibt Wachstumstreiber


Chartanalysen

18.05.2018 - Freenet Aktie: Was ist da los?
18.05.2018 - Deutsche Telekom Aktie: Konsolidierung als Kaufchance?
18.05.2018 - ProSiebenSat1 Aktie: Dividendenabschlag als Einstiegschance?
18.05.2018 - Evotec Aktie: Der Optimismus blüht, aber…
18.05.2018 - Baumot Aktie: Politisches Strohfeuer oder mehr?
17.05.2018 - Nordex Aktie: Achtung, wichtige Entwicklungen!
17.05.2018 - Mutares Aktie: Hat die Erholungsrallye begonnen?
17.05.2018 - Medigene Aktie: Eine heiße Sache
17.05.2018 - bet-at-home.com Aktie: Neue Kaufsignale voraus?
17.05.2018 - MagForce Aktie: Auf diese Marken muss die Börse achten!


Analystenschätzungen

21.05.2018 - Dialog Semiconductor: Die Skepsis steigt
21.05.2018 - Infineon: Lob für den Österreich-Plan
18.05.2018 - bet-at-home.com Aktie: Gelingt der wichtige Sprung? Fußball-WM im Fokus!
18.05.2018 - Nordex Aktie: Geht die Rallye weiter? Kaufempfehlung!
18.05.2018 - Wirecard: Ein neuer Rekord beim Kursziel der Aktie
18.05.2018 - Commerzbank: Ein Plus von 72 Prozent
18.05.2018 - Dialog Semiconductor: Gestärkte Zuversicht
18.05.2018 - K+S: Ein Plus und eine gewisse Skepsis
18.05.2018 - Commerzbank Aktie: Das macht Hoffnung!
17.05.2018 - Dialog Semiconductor Aktie: Entwarnung in der „Causa Apple”?


Kolumnen

18.05.2018 - Brüssel bläst mitten im Frühling kalter Wind aus Italien entgegen - VP Bank Kolumne
18.05.2018 - Apple, Spotify und Co.: Musikmarkt wächst wieder nach Jahren der Dürre - Commerzbank Kolumne
18.05.2018 - SAP Aktie: Neuer Anlauf auf das Allzeithoch - UBS Kolumne
18.05.2018 - DAX: Gelungener Befreiungsschlag - UBS Kolumne
18.05.2018 - DAX: Rolltreppe aufwärts - der Geopolitik zum Trotz - Donner + Reuschel Kolumne
17.05.2018 - Euro: Italien bleibt eine Herausforderung für die Währungsunion – Sarasin Kolumne
17.05.2018 - DAX: Pop oder Punk-Rock? - Momentum oder Vola? - Donner + Reuschel Kolumne
17.05.2018 - USA: Aufwärtstrend beim Verarbeitenden Gewerbe wieder intakt - Commerzbank Kolumne
17.05.2018 - Deutsche Bank Aktie: Einstelliger Kursbereich wieder möglich - UBS Kolumne
17.05.2018 - DAX: Die Konsolidierung geht weiter - UBS Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR