DGAP-News: SMA Solar Technology AG: SMA America unterzeichnet Liefervertrag mit Sunrun

Nachricht vom 23.01.2018 (www.4investors.de) -


DGAP-News: SMA Solar Technology AG / Schlagwort(e): Vertrag

SMA Solar Technology AG: SMA America unterzeichnet Liefervertrag mit Sunrun
23.01.2018 / 14:04


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Corporate News der SMA Solar Technology AG

SMA America unterzeichnet Liefervertrag mit Sunrun
Sunrun schätzt Qualität, Verlässlichkeit und Expertise von SMA für Residential-PV-Lösungen

Niestetal/Rocklin - 23. Januar 2018 - SMA America, das US-Tochterunternehmen der SMA Solar Technology AG (SMA/FWB: S92), hat mit Sunrun, einem der führenden Installateure für Residential-Anwendungen im US-Markt, einen Vertrag über die Lieferung von Photovoltaiklösungen für Hausdachanlagen unterzeichnet. Damit wird SMA zu einem Hauptlieferanten von Sunrun. Die Partnerschaft unterstreicht das hohe Engagement von SMA im Segment der privaten PV-Anlagen in den USA. SMA entwickelt technologisch führende Lösungen für PV-Hausdachanlagen sowie Speicher- und Energiemanagementsysteme.

"Wir freuen uns außerordentlich, diese langfristige Partnerschaft mit Sunrun einzugehen", erklärt SMA Vorstandssprecher Pierre-Pascal Urbon. "Das Residential-Segment wird auch zukünftig einen bedeutenden Teil des US-Markts ausmachen. SMA entwickelt für diesen Bereich die technologisch besten Lösungen. Basis dafür sind die äußerst zuverlässigen Wechselrichter der Sunny Boy-US-Serie. Wir werden Sunrun und ihren Kunden ein umfassendes Portfolio von technologisch ausgereiften Wechselrichtern, Energiemanagementsystemen sowie Hausspeichersystemen zur Verfügung stellen."

Zum Lieferprogramm gehören PV-Wechselrichter der Sunny Boy-US-Familie, die SMA Power+ Solution sowie Batterie-Wechselrichter der Sunny Boy Storage-US-Serie. SMA wird mit der Vertragsunterzeichnung zu einem von mehreren bevorzugten Zulieferern von Sunrun.

"PV-Hausdachanlagen und Speichersysteme werden sich zu einer tragenden Säule im zukünftigen amerikanischen Energieversorgungssystem entwickeln. Immer mehr Haushalte entscheiden sich für unsere Brightbox-Speicherlösung, und wir möchten sicherstellen, dass wir sie mit führender, intelligenter Technologie ausstatten", sagt Lynn Jurich, Vorstandsvorsitzende und Mitgründerin von Sunrun. "Wir haben SMA als einen unserer Hauptlieferanten ausgewählt, weil das Unternehmen bereits seit vielen Jahren äußerst zuverlässige und qualitativ hochwertige Lösungen entwickelt und im Bereich der Wechselrichter-Technologie führend ist."

In den vergangenen Monaten hat SMA in den USA mehrere Neuentwicklungen für das Residential-Segment in den Markt eingeführt. So sind nun alle Sunny Boy-Wechselrichter mit dem neuen SMA Smart Connected Service für eine automatische Anlagenüberwachung ausgestattet. Die neue SMA Power+ Solution kombiniert die Sunny Boy-Wechselrichter mit der TS4-R Modultechnologie zur kosteneffizienten Optimierung und Erhöhung der Energieerzeugung von PV-Hausdachanlagen. Mit der SMA Speicherlösung mit Sunny Boy Storage-Batterie-Wechselrichtern können Hausbesitzer ihren selbst erzeugten Solarstrom noch besser nutzen und den Verbrauch entsprechend ihren Bedürfnissen steuern. Darüber hinaus gehört SMA auch in den Bereichen Sicherheit und Zuverlässigkeit zu den Pionieren: Die Wechselrichter der Sunny Boy-US-Produktfamilie haben bereits die neueste Zertifizierung nach UL 1741 SA-Standard erhalten.
 

Über SMA
Die SMA Gruppe ist mit einem Umsatz von rund einer Milliarde Euro im Jahr 2016 Weltmarktführer bei Photovoltaik-Wechselrichtern, einer zentralen Komponente jeder Solarstromanlage. SMA bietet ein breites Produkt- und Lösungsportfolio an, das einen hohen Energieertrag für solare Hausdachanlagen, gewerbliche Solarstromanlagen und große Solarkraftwerke ermöglicht. Zur effizienten Steigerung des PV-Eigenverbrauchs kann die SMA Systemtechnik einfach mit unterschiedlichen Batterietechnologien kombiniert werden. Intelligente Energiemanagement-Lösungen, umfangreiche Servicedienstleistungen sowie die operative Betriebsführung von Solarkraftwerken runden das Angebot von SMA ab. Hauptsitz des Unternehmens ist Niestetal bei Kassel. SMA ist in 20 Ländern vertreten und beschäftigt weltweit mehr als 3.000 Mitarbeiter, davon allein 500 in der Entwicklung. Die mehrfach ausgezeichnete Technologie von SMA ist durch über 1.000 Patente und eingetragene Gebrauchsmuster geschützt. Die Muttergesellschaft SMA Solar Technology AG ist seit 2008 im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse (S92) notiert und aktuell als einziges Unternehmen der Solarbranche im TecDAX gelistet.SMA Solar Technology AG
Sonnenallee 1
34266 Niestetal
Germany

Leitung Unternehmenskommunikation:
Anja Jasper
Tel. +49 561 9522-2805
Presse@SMA.deKontakt Presse:
Susanne Henkel
Manager Corporate Press
Tel. +49 561 9522-1124
Fax +49 561 9522-421400
Presse@SMA.de
 

Disclaimer:
Diese Corporate News dient lediglich zur Information und stellt weder ein Angebot oder eine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren der SMA Solar Technology AG ("Gesellschaft") oder einer gegenwärtigen oder zukünftigen Tochtergesellschaft der Gesellschaft (gemeinsam mit der Gesellschaft: "SMA Gruppe") dar noch sollte sie als Grundlage einer Abrede, die auf den Kauf oder Verkauf von Wertpapieren der Gesellschaft oder eines Unternehmens der SMA Gruppe gerichtet ist, verstanden werden.

Diese Corporate News kann zukunftsgerichtete Aussagen enthalten. Zukunftsgerichtete Aussagen sind Aussagen, die nicht Tatsachen der Vergangenheit beschreiben. Sie umfassen auch Aussagen über unsere Annahmen und Erwartungen. Diese Aussagen beruhen auf Planungen, Schätzungen und Prognosen, die der Geschäftsleitung der SMA Solar Technology AG (SMA oder Gesellschaft) derzeit zur Verfügung stehen. Zukunftsgerichtete Aussagen gelten deshalb nur an dem Tag, an dem sie gemacht werden. Zukunftsgerichtete Aussagen enthalten naturgemäß Risiken und Unsicherheitsfaktoren. Verschiedene bekannte wie auch unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren können dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse, die Finanzlage, die Entwicklung oder die Performance der Gesellschaft wesentlich von den hier gegebenen Einschätzungen abweichen. Diese Faktoren schließen diejenigen ein, die SMA in veröffentlichten Berichten beschrieben hat. Diese Berichte stehen auf der SMA Webseite www.SMA.de zur Verfügung. Die Gesellschaft übernimmt keinerlei Verpflichtung, solche zukunftsgerichteten Aussagen fortzuschreiben und an zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen anzupassen.












23.01.2018 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch
Unternehmen:
SMA Solar Technology AG

Sonnenallee 1

34266 Niestetal


Deutschland
Telefon:
+49 (0)561 / 9522 - 0
Fax:
+49 (0)561 / 9522 - 100
E-Mail:
info@sma.de
Internet:
http://www.sma.de
ISIN:
DE000A0DJ6J9
WKN:
A0DJ6J
Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




647773  23.01.2018 







Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

22.01.2019 - Biofrontera: Verlust für 2018 deutlich kleiner als erwartet
22.01.2019 - Datagroup hebt Dividende an - weiteres Wachstum auch durch Zukäufe
22.01.2019 - SBF stellt Umsatzplus und Gewinnzuwachs in Aussicht
22.01.2019 - FinLab: Neue Millionen für Beteiligung Iconiq
22.01.2019 - DEAG kauft Axel Springer bei myticket heraus
22.01.2019 - Nordex: innogy-Partnerschaft nimmt Fahrt auf
22.01.2019 - Francotyp-Postalia geht neue IoT-Beteiligung ein
22.01.2019 - PNE AG: Operativ „sehr erfreulich entwickelt”
22.01.2019 - Steinhoff International: Neuigkeiten zur Sanierung - Tochtergesellschaft verkauft
22.01.2019 - Shop Apotheke Europe steigert Umsatz deutlich


Chartanalysen

22.01.2019 - Siltronic Aktie: Breakversuch erneut gescheitert?
22.01.2019 - Deutsche Bank Aktie: Der Kessel brodelt
22.01.2019 - Wirecard Aktie: Das war die Trendwende, oder…?
22.01.2019 - Dialog Semiconductor Aktie: Warnzeichen in der technischen Analyse
22.01.2019 - Geely und BYD: Das könnte böse Folgen für die Aktien haben!
21.01.2019 - Aumann Aktie: Ein wichtiges Kaufsignal
21.01.2019 - Steinhoff Aktie: Neue Woche, neue Signale!
21.01.2019 - Evotec Aktie: Hier liegt was in der Luft…
21.01.2019 - Medigene Aktie: Starke Zeichen zum Wochenstart
21.01.2019 - RIB Software Aktie: Nächste Kaufsignale voraus?


Analystenschätzungen

22.01.2019 - Wirecard: Vorschau auf die Zahlen – Starker Wachstumstrend
22.01.2019 - K+S: Klares Kaufvotum für die Kali-Aktie
22.01.2019 - Aixtron: Aktie im Minus
22.01.2019 - Carl Zeiss Meditec: Gute Kursentwicklung sorgt für Abstufung der Aktie
22.01.2019 - E.On: Innogy als Impulsgeber
22.01.2019 - Lufthansa:Aktie wird hochgestuft
22.01.2019 - Henkel: Zweifache Abstufung der Aktie
22.01.2019 - Siemens: Vor den Quartalszahlen
21.01.2019 - Henkel: Druck hält an
21.01.2019 - Deutsche Bank. Ein weiteres Minus


Kolumnen

22.01.2019 - DAX-Studie auf KI-Basis zeigt Zusammenhang zwischen CEO-Vorwörtern und Analystenprognosen auf
22.01.2019 - Gold: Abprall am Widerstand, trotz Golden Cross - Donner & Reuschel Kolumne
22.01.2019 - ZEW-Umfrage - Brexit-Chaos und Chinas Konjunkturflaute lasten auf Stimmung - Nord LB Kolumne
22.01.2019 - S&P 500: Bullen konnten überzeugen - UBS Kolumne
22.01.2019 - DAX: Bullen am Drücker - UBS Kolumne
22.01.2019 - Osram, VW & Co.: Autokonjunktur noch relativ robust, aber „Dunkle Wolken” - Commerzbank Kolumne
22.01.2019 - Brexit: Plan B! … Was für ein Plan B? - VP Bank Kolumne
22.01.2019 - DAX: Januar-Rally schon wieder beendet? - Donner & Reuschel Kolumne
21.01.2019 - China: Talsohle noch nicht erreicht! - Nord LB Kolumne
21.01.2019 - DAX: Nix is fix (!) - Donner & Reuschel Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR