DGAP-Adhoc: Beta Systems Software AG: Jahresabschluss 2016/17 und Gewinnverwendungsvorschlag

Nachricht vom 17.01.2018 (www.4investors.de) -


DGAP-Ad-hoc: Beta Systems Software AG / Schlagwort(e): Dividende

Beta Systems Software AG: Jahresabschluss 2016/17 und Gewinnverwendungsvorschlag
17.01.2018 / 13:05 CET/CEST

Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

 

Berlin, 17. Januar 2018 - Der Aufsichtsrat der Beta Systems Software AG (BSS, ISIN DE000A2BPP88) hat in seiner heutigen Sitzung den Jahresabschluss für das am 30. September 2017 abgeschlossene Geschäftsjahr festgestellt und den Konzernabschluss gebilligt. Der Konzernumsatz lag bei 49,8 Mio. Euro und damit um ca. 7% über dem Vorjahreswert. Das Geschäftsjahr wurde mit einem Konzernbetriebsergebnis (EBIT) von 9,0 Mio. Euro (Vorjahr: 5,3 Mio. Euro) und einem Konzernbetriebsergebnis vor Abschreibungen (EBITDA) von 10,8 Mio. Euro (Vorjahr: 6,9 Mio. Euro) abgeschlossen. Der Konzernjahresüberschuss liegt bei 8,0 Mio. Euro (Vorjahr: 5,2 Mio. Euro).

Konzernumsatz und Konzernbetriebsergebnis liegen damit innerhalb der am 15. Mai 2017 veröffentlichten und am 13. September 2017 konkretisierten Prognose für das abgelaufene Geschäftsjahr 2016/17.

Der Jahresüberschuss der Beta Systems Software AG (Einzelabschluss nach HGB) beträgt zum 30. September 2017 6,1 Mio. Euro (Vorjahr: 7,0 Mio. Euro). Hiervon wurde durch Vorstand und Aufsichtsrat bei Feststellung des Jahresabschlusses ein Betrag von 5,8 Mio. Euro satzungskonform in die anderen Gewinnrücklagen eingestellt. Somit ergibt sich per 30. September 2017 ein Bilanzgewinn in Höhe von 2,2 Mio. Euro (Vorjahr: 1,9 Mio. Euro).

Der Vorstand der Beta Systems Software AG hat heute beschlossen, der am 19. März 2018 in Berlin stattfindenden ordentlichen Hauptversammlung der Gesellschaft vorzuschlagen, diesen Betrag in Höhe von 2,2 Mio. Euro an die Aktionäre als Dividende auszuschütten. Dies entspricht einer Dividende in Höhe von EUR 0,41 je Aktie. Der Aufsichtsrat der Beta Systems Software AG hat sich in seiner heutigen Sitzung diesem Vorschlag des Vorstands angeschlossen. Damit wird erstmals seit Jahren eine Dividendenausschüttung vorgeschlagen. Der Vorstand weist ausdrücklich darauf hin, dass die Ausschüttung einer Dividende an die Aktionäre unter dem Vorbehalt der Zustimmung der Hauptversammlung steht.

Für das neue, am 1. Oktober 2017 begonnene Geschäftsjahr 2017/18 erwartet Beta Systems - wie bereits am 13. September 2017 veröffentlicht - eine Abschwächung des Lizenzumsatzes und des Betriebsergebnisses. Auf Basis der aktuellen Budgetplanung und Konzernstruktur wird ein Konzernumsatz zwischen 41 Mio. Euro und 44 Mio. Euro sowie ein Konzernbetriebsergebnis (EBIT) zwischen 3 Mio. Euro und 5 Mio. Euro erwartet. Das Konzernbetriebsergebnis vor Abschreibungen (EBITDA) wird voraussichtlich zwischen 4,3 Mio. Euro und 6,3 Mio. Euro liegen.

Die Veröffentlichung des Jahresfinanzberichts für das Geschäftsjahr 2016/17 erfolgt am 18. Januar 2018.
Mitteilende Person: Armin Steiner, Vorstand


 

 



Informationen und Erläuterungen des Emittenten zu dieser Mitteilung:Beta Systems Software AG
Die Beta Systems Software Aktiengesellschaft (BSS, ISIN DE000A2BPP88) unterstützt seit über 30 Jahren Kunden mit großen, internationalen Organisationen und mit einer umfangreichen IT-Systemlandschaft sowie komplexen IT-Prozessen aus den Bereichen Finanzdienstleistungen, Fertigung, Handel und IT-Dienstleistungen mit Softwareprodukten und IT-Lösungen. Diese automatisieren, dokumentieren und analysieren IT-Abläufe in Rechenzentren und in der Zugriffssteuerung. Steigende Transaktionsvolumen, Datenmengen und Compliance-Standards stellen dabei höchste Anforderungen an Durchsatz, Verfügbarkeit, Nachvollziehbarkeit und Sicherheit.

Beta Systems wurde 1983 gegründet, ist im Segment Scale der Deutschen Börse gelistet und beschäftigt konzernweit gut 300 Mitarbeiter. Sitz des Unternehmens ist Berlin. Beta Systems ist national und international mit 18 eigenen Konzerngesellschaften und zahlreichen Partnerunternehmen aktiv. Weltweit optimieren mehr als 1.300 Kunden mit über 3.200 Installationen in über 30 Ländern ihre Prozesse und verbessern ihre Sicherheit mit Produkten und Lösungen von Beta Systems. Das Unternehmen gehört zu den führenden mittelständischen und unabhängigen Softwareanbietern in Europa.

Besuchen Sie Beta Systems auch auf: www.twitter.com/BetaSystems, www.facebook.com/BetaSystems und www.xing.com/companies/betasystemssoftwareag.

Unternehmenskontakt:
Beta Systems Software AG
Investor Relations
Tel.: +49 (0)30 726 118-0
Fax: +49 (0)30 726 118-800
E-Mail: ir@betasystems.com





17.01.2018 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch
Unternehmen:
Beta Systems Software AG

Alt Moabit 90d

10559 Berlin


Deutschland
Telefon:
+49 (0)30 726118 0
Fax:
+49 (0)30 726118 00
E-Mail:
info@betasystems.com
Internet:
www.betasystems.com
ISIN:
DE000A2BPP88
WKN:
A2BPP8
Indizes:
Börsensegment Scale der Deutschen Börse, Marktsegment: Freiverkehr
Börsen:
Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt (Scale), Stuttgart

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service



646059  17.01.2018 CET/CEST












Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

25.05.2018 - NanoRepro: Kapitalerhöhung startet am Mittwoch
25.05.2018 - Stabilus beruft neuen Asien-Chef in den Vorstand
25.05.2018 - CeoTronics meldet neuen Auftrag
25.05.2018 - Francotyp-Postalia: de Gruyter wird neuer Vertriebsvorstand
25.05.2018 - Rocket Internet Aktie: Hier lauern Gefahren!
25.05.2018 - Behrens will Gewinnspanne wieder verbessern
25.05.2018 - Mutares legt Zahlen vor - Aktie vor Trendwende?
25.05.2018 - Eurographics Aktie: Das Ende naht
25.05.2018 - Daimler: Neue Aufträge für die Bussparte
25.05.2018 - USU Software: Neues zur Dividende - Quartalszahlen


Chartanalysen

25.05.2018 - Rocket Internet Aktie: Hier lauern Gefahren!
25.05.2018 - Nordex Aktie: Droht schon wieder ein Kurssturz?
25.05.2018 - Commerzbank Aktie: Bullenkonter oder Absturz Richtung 9 Euro?
25.05.2018 - Evotec Aktie: Kommt jetzt Schwung in den Aktienkurs?
25.05.2018 - Deutsche Bank Aktie: Wilde Talfahrt und Verkaufspanik
24.05.2018 - Deutsche Bank Aktie: Achtung, Verkaufssignal!
24.05.2018 - co.don Aktie: Sitzen die Bären in der Falle?
24.05.2018 - Mutares Aktie: Lohnt der Einstieg nach dem Absturz?
24.05.2018 - Commerzbank Aktie wackelt bedenklich: Nimmt das Drama seinen Lauf?
24.05.2018 - Daimler Aktie: Trumps Drohungen


Analystenschätzungen

25.05.2018 - ArcelorMittal: Doppelte Hochstufung der Aktie
25.05.2018 - Medigene: Nach der Kapitalerhöhung
25.05.2018 - Nordex: Ein deutlich verändertes Kursziel für die Aktie
25.05.2018 - Commerzbank: Klarer Rückschlag
25.05.2018 - Deutsche Telekom: Eine klare Enttäuschung
25.05.2018 - 2G Energy: Einigkeit bei der Prognose
25.05.2018 - Roche: Aktie wird abgestuft
25.05.2018 - Deutsche Bank: Lob für die Maßnahmen
24.05.2018 - Siemens Healthineers: Fast auf einer Höhe
24.05.2018 - Deutsche Bank: Kursziel sinkt


Kolumnen

25.05.2018 - ifo-Geschäftsklima sendet Zeichen der Stabilisierung – trotz Italien und Trump - Nord LB Kolumne
25.05.2018 - Impact Investing – mit Investitionen Gutes tun - AXA IM Kolumne
25.05.2018 - Bayer Aktie: Kurzfristiger Aufwärtstrend gebrochen - UBS Kolumne
25.05.2018 - DAX: Rücksetzer bis auf wichtige Unterstützung - UBS Kolumne
25.05.2018 - Symbiotische Beziehung zwischen Lufthansa und Fraport - Commerzbank Kolumne
25.05.2018 - DAX schielt wieder auf die 13.000 - „Nix passiert“ - Donner + Reuschel Kolumne
24.05.2018 - EU-Einkaufsmanagerindizes spiegeln nochmaligen Schwungverlust wider - Commerzbank Kolumne
24.05.2018 - Regierungsbildung in Italien: Auf dem Weg ins finanzpolitische Chaos - Nord LB Kolumne
24.05.2018 - DAX: Gesunde Konsolidierung hält an - „Bearish-Belt-Hold“ Kerze - Donner + Reuschel Kolumne
24.05.2018 - Allianz Aktie: Wichtige Unterstützung nach unten durchbrochen - UBS Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR