DGAP-News: RATIONAL AG: Vorläufige Zahlen für das Geschäftsjahr 2017

Nachricht vom 16.01.2018 (www.4investors.de) -


DGAP-News: RATIONAL AG / Schlagwort(e): Vorläufiges Ergebnis

RATIONAL AG: Vorläufige Zahlen für das Geschäftsjahr 2017
16.01.2018 / 07:00


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
PressemitteilungRational AG: Vorläufige Zahlen für das Geschäftsjahr 2017

- Umsatz wächst um fast 15 Prozent

- Knapp 27 Prozent EBIT-Marge erwartet

- Mitarbeiter werden am überproportionalen Erfolg beteiligt


Landsberg, 16. Januar 2018               Im Geschäftsjahr 2017 erzielte Rational gemäß vorläufigen Berechnungen Umsatzerlöse von 702 Millionen Euro. Dies entspricht einer Steigerung von 
14,5 Prozent gegenüber dem Vorjahr (Vj. 613 Millionen Euro). Damit übertrifft das Unternehmen die unterjährig schon angehobene Wachstumsprognose von rund 13 Prozent leicht. Zu dieser positiven Entwicklung haben alle Regionen der Welt beigetragen. Die amerikanischen Märkte waren mit Steigerungsraten von über 20 Prozent wesentliche Wachstumstreiber. Das Geschäftssegment Frima konnte mit einer Umsatzsteigerung um 22 Prozent überproportional wachsen und leistete damit einen wichtigen Erfolgsbeitrag.

Knapp 27 Prozent EBIT-Marge erwartet
Entsprechend der positiven Umsatzentwicklung prognostiziert Rational ein Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) von rund 188 Millionen Euro (Vj. 167 Millionen Euro). Dies entspricht einer erwarteten EBIT-Marge von 26,7 Prozent (Vj. 27,2 Prozent).

Mitarbeiter werden am überproportionalen Erfolg beteiligt
Wie bereits seit vielen Jahren beteiligt Rational seine Mitarbeiter auch in diesem Jahr am Geschäftserfolg des Unternehmens. "Als Zeichen der Anerkennung für deren großartige Leistungen am Kunden, haben wir für 2017 zusätzlich eine Einmalzahlung von 500 Euro an jeden Mitarbeiter weltweit ausgeschüttet, der das ganze Jahr bei uns beschäftigt war. Wir möchten uns damit für den außergewöhnlichen Einsatz und die ein oder andere Zusatzschicht bedanken, die das unerwartet hohe Geschäftsvolumen erforderte", erklärt der Vorstandsvorsitzende der Rational AG, Dr. Peter Stadelmann.

Rational setzt gemeinsamen Marktauftritt beider Produktlinien fort
Rational schrieb in den letzten Jahrzehnten eine besondere Erfolgsgeschichte und prägte den Combi-Dämpfer-Markt maßgeblich. Auch das noch jüngere VarioCooking Center(R) der Tochter Frima begeistert immer mehr Kunden, insbesondere in Europa. Um diese Chance weltweit auszuschöpfen, wurde 2017 in mehreren Märkten der Vertrieb des VarioCooking Center(R) unter der Marke Rational und innerhalb der bestehenden Rational-Strukturen aufgenommen. Diese erfolgreiche Zusammenführung wird in 2018 fortgesetzt. Damit will das Unternehmen das große, weltweite Vertrauen in die Marke Rational noch besser nutzen.

170 neue Arbeitsplätze geschaffen
Auch im abgelaufenen Geschäftsjahr hat Rational in die zukunftsorientierte Entwicklung des Unternehmens investiert und weltweit über 170 neue Stellen geschaffen, davon mehr als die Hälfte in Deutschland.

Weiterführende Informationen zum Konzernergebnis mit den finalen Zahlen, einen Ausblick auf die erwartete Geschäftsentwicklung sowie den Dividendenvorschlag gibt das Unternehmen am 15. März 2018 bekannt.

Ansprechpartner:
Rational Aktiengesellschaft
Stefan Arnold / Leiter Investor Relations
Tel. +49 (0)8191 327-2209
Fax +49 (0)8191 327-72 2209
E-Mail: ir@rational-online.comwww.rational-online.com

Redaktionshinweis:

Die Rational-Gruppe ist der weltweite Markt- und Technologieführer für die thermische Speisenzubereitung in Profiküchen. Das 1973 gegründete Unternehmen beschäftigt rund 1.900 Mitarbeiter, davon mehr als 1.000 in Deutschland. Seit dem Börsengang im Jahr 2000 ist Rational im Prime Standard der Deutschen Börse gelistet und heute im SDAX vertreten.

Oberstes Ziel des Unternehmens ist es, seinen Kunden stets den höchstmöglichen Nutzen zu bieten. Nach innen fühlt sich Rational dem Prinzip der Nachhaltigkeit verpflichtet, was seinen Ausdruck in den Grundsätzen für Umweltschutz, Führung, Arbeitssicherheit und sozialer Verantwortung findet. Zahlreiche internationale Auszeichnungen belegen Jahr für Jahr die hohe Qualität der von den Rational-Mitarbeitern geleisteten Arbeit.












16.01.2018 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch
Unternehmen:
RATIONAL AG

Iglinger Straße 62

86899 Landsberg a. Lech


Deutschland
Telefon:
0049 8191 327 2209
Fax:
0049 8191 327 722209
E-Mail:
ir@rational-online.com
Internet:
www.rational-online.com
ISIN:
DE0007010803
WKN:
701080
Indizes:
SDAX
Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




645493  16.01.2018 









Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

26.05.2018 - Evotec Aktie: Rallye nach Celgene-Deal - und nun?
26.05.2018 - Commerzbank Aktie und Deutsche Bank Aktie: Wie tief fallen die Aktienkurse noch?
25.05.2018 - Steinhoff Aktie: Aktuelle News - Zahlen von STAR
25.05.2018 - HanseYachts zahlt Anleihe vorzeitig zurück
25.05.2018 - NanoRepro: Kapitalerhöhung startet am Mittwoch
25.05.2018 - Stabilus beruft neuen Asien-Chef in den Vorstand
25.05.2018 - CeoTronics meldet neuen Auftrag
25.05.2018 - Francotyp-Postalia: de Gruyter wird neuer Vertriebsvorstand
25.05.2018 - Rocket Internet Aktie: Hier lauern Gefahren!
25.05.2018 - Behrens will Gewinnspanne wieder verbessern


Chartanalysen

26.05.2018 - Evotec Aktie: Rallye nach Celgene-Deal - und nun?
26.05.2018 - Commerzbank Aktie und Deutsche Bank Aktie: Wie tief fallen die Aktienkurse noch?
25.05.2018 - Rocket Internet Aktie: Hier lauern Gefahren!
25.05.2018 - Nordex Aktie: Droht schon wieder ein Kurssturz?
25.05.2018 - Commerzbank Aktie: Bullenkonter oder Absturz Richtung 9 Euro?
25.05.2018 - Evotec Aktie: Kommt jetzt Schwung in den Aktienkurs?
25.05.2018 - Deutsche Bank Aktie: Wilde Talfahrt und Verkaufspanik
24.05.2018 - Deutsche Bank Aktie: Achtung, Verkaufssignal!
24.05.2018 - co.don Aktie: Sitzen die Bären in der Falle?
24.05.2018 - Mutares Aktie: Lohnt der Einstieg nach dem Absturz?


Analystenschätzungen

25.05.2018 - Mutares Aktie: Bewertung wird langsam interessant
25.05.2018 - Dialog Semiconductor Aktie: Chart schürt möglichen Optimismus, aber…
25.05.2018 - ArcelorMittal: Doppelte Hochstufung der Aktie
25.05.2018 - Medigene: Nach der Kapitalerhöhung
25.05.2018 - Nordex: Ein deutlich verändertes Kursziel für die Aktie
25.05.2018 - Commerzbank: Klarer Rückschlag
25.05.2018 - Deutsche Telekom: Eine klare Enttäuschung
25.05.2018 - 2G Energy: Einigkeit bei der Prognose
25.05.2018 - Roche: Aktie wird abgestuft
25.05.2018 - Deutsche Bank: Lob für die Maßnahmen


Kolumnen

25.05.2018 - ifo-Geschäftsklima sendet Zeichen der Stabilisierung – trotz Italien und Trump - Nord LB Kolumne
25.05.2018 - Impact Investing – mit Investitionen Gutes tun - AXA IM Kolumne
25.05.2018 - Bayer Aktie: Kurzfristiger Aufwärtstrend gebrochen - UBS Kolumne
25.05.2018 - DAX: Rücksetzer bis auf wichtige Unterstützung - UBS Kolumne
25.05.2018 - Symbiotische Beziehung zwischen Lufthansa und Fraport - Commerzbank Kolumne
25.05.2018 - DAX schielt wieder auf die 13.000 - „Nix passiert“ - Donner + Reuschel Kolumne
24.05.2018 - EU-Einkaufsmanagerindizes spiegeln nochmaligen Schwungverlust wider - Commerzbank Kolumne
24.05.2018 - Regierungsbildung in Italien: Auf dem Weg ins finanzpolitische Chaos - Nord LB Kolumne
24.05.2018 - DAX: Gesunde Konsolidierung hält an - „Bearish-Belt-Hold“ Kerze - Donner + Reuschel Kolumne
24.05.2018 - Allianz Aktie: Wichtige Unterstützung nach unten durchbrochen - UBS Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR