PNE Wind Anleihe 2018(2023)

DGAP-Adhoc: Bayerische Motoren Werke Aktiengesellschaft erwartet für das Geschäftsjahr 2017 durch Neubewertung von latenten Steuerpositionen in Folge der US-Steuerreform positive Auswirkungen auf den Konzernjahresüberschuss

Nachricht vom 22.12.2017 (www.4investors.de) -


DGAP-Ad-hoc: Bayerische Motoren Werke Aktiengesellschaft / Schlagwort(e): Sonstiges

Bayerische Motoren Werke Aktiengesellschaft erwartet für das Geschäftsjahr 2017 durch Neubewertung von latenten Steuerpositionen in Folge der US-Steuerreform positive Auswirkungen auf den Konzernjahresüberschuss
22.12.2017 / 19:27 CET/CEST

Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

BMW AG erwartet für das Geschäftsjahr 2017 durch Neubewertung von latenten Steuerpositionen in Folge der US-Steuerreform positive Auswirkungen auf den Konzernjahresüberschuss

 

München. Auf Basis der heute unterzeichneten Steuerreform in den USA rechnet die Bayerische Motoren Werke Aktiengesellschaft ("BMW AG") für das Geschäftsjahr 2017 mit einem positiven Ertragsteuereffekt im Konzernabschluss.

Ein Bestandteil der US-Steuerreform ist die Senkung des US-Bundeskörperschaftsteuersatzes von derzeit 35 % auf 21 % ab 1. Januar 2018. In Folge dessen müssen die latenten Steuerpositionen in den Bilanzen der in den Konzernabschluss der BMW AG für das Geschäftsjahr 2017 einzubeziehenden US-Unternehmen neu bewertet werden.

Die BMW AG erwartet, dass diese Neubewertung im Geschäftsjahr 2017 auf Basis der vorläufigen Berechnungen zu einem positiven Effekt auf die latenten Ertragsteuern und damit auf den Jahresüberschuss des Konzerns in der Größenordnung von 950 bis 1.550 Mio. Euro führen wird. Die exakte Höhe kann erst im Rahmen der Erstellung des Konzernabschlusses 2017 berechnet werden.

Die Neubewertung der latenten Steuerpositionen hat keine Auswirkung auf das Ergebnis vor Steuern (EBT) und den Cashflow im Geschäftsjahr 2017.

Ab 2018 wirken neben der Steuersatzsenkung auch negative Effekte aus der US-Steuerreform. Der Gesamteffekt lässt sich aktuell noch nicht hinreichend sicher quantifizieren.

Kontakt:
Torsten Schüssler
Leiter Investor Relations
Tel.: +49-89-382-25387







22.12.2017 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch
Unternehmen:
Bayerische Motoren Werke Aktiengesellschaft

Petuelring 130

80788 München


Deutschland
Telefon:
+49 (0)89 382 0
Internet:
www.bmwgroup.com
ISIN:
DE0005190003, DE0005190037
WKN:
519000 , 519003
Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard), München; Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, Stuttgart, Tradegate Exchange

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service



640959  22.12.2017 CET/CEST












Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

19.04.2018 - Cleen Energy: Es wird eng
19.04.2018 - Deutsche Grundstücksauktionen will Dividende erhöhen
19.04.2018 - Telekom Austria bekommt einen neuen Chef
19.04.2018 - Sto: Sonderbonus steigt deutlich an
19.04.2018 - The Grounds Real Estate Development verfehlt die Prognose
19.04.2018 - More + More: In den schwarzen Zahlen
19.04.2018 - Beate Uhse: Wichtige Zustimmung
19.04.2018 - Borussia Dortmund: Grünes Licht von der DFL
19.04.2018 - Nanogate: Neue Aufträge aus den USA und Asien
19.04.2018 - Eterna: Verlust steigt an


Chartanalysen

19.04.2018 - MBB Aktie: Das Comeback?
19.04.2018 - Deutsche Bank Aktie: Steht der Ausbruch bevor?
19.04.2018 - Steinhoff Aktie: Es wird hart gezockt!
19.04.2018 - RIB Software Aktie: Das Pulver schon verschossen?
18.04.2018 - Medigene Aktie: Achtung, Kaufsignal!
18.04.2018 - Evotec Aktie: Bringt die Bayer-News die Erholungsrallye?
18.04.2018 - Daimler Aktie: Kaufsignale und Erholungsrallye?
18.04.2018 - Steinhoff Aktie: Eine interessante Entwicklung!
18.04.2018 - Commerzbank Aktie: Wichtige News voraus?
17.04.2018 - bet-at-home.com Aktie: Die Lage besser sich, aber…


Analystenschätzungen

19.04.2018 - Deutz: Nur der Zeitpunkt überrascht
19.04.2018 - Deutsche Bank: Vor den Quartalszahlen
19.04.2018 - Deutsche Telekom: Gute Aussichten
18.04.2018 - Deutz: Besonnene Reaktionen
18.04.2018 - Roche: Daten beeinflussen Kursziel
18.04.2018 - Allianz: Aktie weiter ein Kauf
18.04.2018 - Deutsche Bank: Zu große Hoffnungen?
18.04.2018 - Delticom: Wenig überzeugende Zahlen
18.04.2018 - ProSiebenSat.1: Viele beruhigende Worte
18.04.2018 - Volkswagen: Kursziel klar über 200 Euro


Kolumnen

19.04.2018 - Aluminiumpreis dürfte sich bald wieder beruhigen - Commerzbank Kolumne
19.04.2018 - DAX: „Sixpack“ binnen dreier Wochen - Donner + Reuschel Kolumne
19.04.2018 - Allianz Aktie: Korrektur könnte beendet sein - UBS Kolumne
19.04.2018 - DAX: Kampf um wichtigen Widerstand - UBS Kolumne
18.04.2018 - DAX: Wird es ein 1.000 Punkte Monat? - Donner + Reuschel Kolumne
18.04.2018 - Rekordjahr aus Katastrophensicht - Commerzbank Kolumne
18.04.2018 - Siemens Aktie: Abwärtstrend trotz Erholung intakt - UBS Kolumne
18.04.2018 - DAX: An wichtigem Widerstand angelangt - UBS Kolumne
17.04.2018 - Deutschland: ZEW-Konjunkturerwartungen rauschen in den Keller - VP Bank Kolumne
17.04.2018 - DAX: Rückfall zum Wochenstart - UBS Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR