DGAP-Adhoc: Scholz Holding GmbH: Relevante EBITDA-Schwelle im Geschäftsjahr 2016 für eine Upside-Zahlung an die Anleihegläubiger nicht erreicht

Nachricht vom 21.12.2017 (www.4investors.de) -


DGAP-Ad-hoc: Scholz Holding GmbH / Schlagwort(e): Anleihe/Anleihe

Scholz Holding GmbH: Relevante EBITDA-Schwelle im Geschäftsjahr 2016 für eine Upside-Zahlung an die Anleihegläubiger nicht erreicht
21.12.2017 / 19:59 CET/CEST

Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

Scholz Holding GmbH
Betchworth House
57-65 Station Road
Redhill, Surrey
RH1 1DL
United Kingdom

21. Dezember 2017Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MARScholz Holding GmbH: Relevante EBITDA-Schwelle im Geschäftsjahr 2016 für eine Upside-Zahlung an die Anleihegläubiger nicht erreicht

London, 21. Dezember 2017 - Der Scholz Holding GmbH (die "Gesellschaft") liegt eine vorläufige Fassung des Konzernabschlusses für das Geschäftsjahr 2016 vor. Die Gesellschaft hat die PricewaterhouseCoopers GmbH (PwC) nach Maßgabe von Teil C § 3(2)(a) der Bedingungen der Anleihe (die "Anleihebedingungen") der Gesellschaft (ISIN AT0000A0U9J2) mit der Bestätigung der Ermittlung des Relevanten EBITDA im Sinne der Anleihebedingungen beauftragt. PwC hat der Gesellschaft heute den Entwurf der Bestätigung übermittelt, der die Berechnung des Relevanten EBITDA bestätigt. Die Berechnung des Relevanten EBITDA erfolgt unter Herausrechnung der Sanierungsgewinne, die durch Verzichte von Gläubigern im Rahmen des Restrukturierungsprozesses entstanden sind. Auf dieser Grundlage ergibt sich ein Relevantes EBITDA in Höhe von EUR - 60,144 Millionen.

Damit wird es auf Basis des Konzernabschlusses 2016 nicht zu einer Upside-Zahlung an die Anleihegläubiger kommen.

Die Gesellschaft wird die finale Fassung der Bestätigung von PwC, einschließlich einer ausführlichen Erläuterung der Berechnung des Relevanten EBITDA, zeitnah nach Maßgabe der Anleihebedingungen gegenüber den Anleihegläubigern veröffentlichen.

Mit besten Grüßen

Scholz Holding GmbH

 








21.12.2017 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch
Unternehmen:
Scholz Holding GmbH

Betchworth House, 57-65 Station Road

RH1 1DL Redhill, Surrey


Großbritannien
Telefon:
0044 20 7959 2291
E-Mail:
infoscholz@scholz-group.com
Internet:
www.scholz-group.com
ISIN:
AT0000A0U9J2
WKN:
A1MLSS
Börsen:
Freiverkehr in Düsseldorf, Frankfurt, München, Stuttgart; Wien (Geregelter Freiverkehr / Second Regulated Market)

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service



641379  21.12.2017 CET/CEST












Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

26.04.2018 - Bayer: Milliardendeal mit BASF für Monsanto-Kauf
26.04.2018 - Mologen: Aktionäre sollen über Kapitalherabsetzung entscheiden
26.04.2018 - Singulus erhält weitere Millionen
26.04.2018 - mic AG: Empl verlängert
26.04.2018 - Steinhoff Aktie stürzt ab: Neuer Ärger - Christo Wiese fordert Milliarden
26.04.2018 - Volkswagen Aktie: Kaufempfehlungen nach den Quartalszahlen
26.04.2018 - Siemens Gamesa: Neuer Großauftrag aus Asien
26.04.2018 - Lufthansa bleibt in den roten Zahlen - Aktie rutscht in die Tiefe
26.04.2018 - Deutsche Bank: Kann Sewing das Ruder herumreißen?
26.04.2018 - Nokia Aktie: Heftig, heftig!


Chartanalysen

26.04.2018 - Nordex Aktie: Wohin bricht der Aktienkurs aus?
26.04.2018 - Evotec Aktie: Ausverkaufspreise? Vorsicht!
26.04.2018 - Deutsche Bank Aktie: Alle Hoffnungen schon wieder begraben
26.04.2018 - LPKF Laser Aktie: Übler Absturz, aber…
25.04.2018 - Evotec Aktie: Bärenparty und ein Rettungsanker
25.04.2018 - Steinhoff Aktie: Eine Einladung für risikobereite Trader?
25.04.2018 - Evotec Aktie: Bärenfalle oder nur ein Pullback?
25.04.2018 - Heidelberger Druck Aktie: Schlechte News, aber…
25.04.2018 - Aumann Aktie: Lohnt sich eine Spekulation?
25.04.2018 - RIB Software Aktie unter Druck: Baissewarnung!


Analystenschätzungen

26.04.2018 - Wirecard Aktie: Das sagen jetzt die Experten
26.04.2018 - Aixtron Aktie: Analysten „killen” die Bullen
25.04.2018 - Siemens Healthineers Aktie: Analysten sind optimistisch bis neutral
24.04.2018 - Morphosys Aktie herabgestuft nach NASDAQ-Börsengang
24.04.2018 - Evotec Aktie bekommt Kaufempfehlung - Expansionstempo und Stabilität wachsen
24.04.2018 - Mensch und Maschine: Kaufempfehlung für die Aktie
24.04.2018 - Munich Re: Neues Kursziel im herausfordernden Marktumfeld
24.04.2018 - Alphabet: Erwartungen übertroffen – Kursziel sinkt
24.04.2018 - Software AG: Ein leichtes Minus
24.04.2018 - Metro: Heftige Abstufung


Kolumnen

26.04.2018 - EZB agiert mit ruhiger Hand: Mario Draghi spielt Wachstumssorgen herunter - Nord LB Kolumne
26.04.2018 - DAX: Zinsentscheid und Death-Cross - Donner + Reuschel Kolumne
26.04.2018 - Führende Öl- und Gaskonzerne setzen verstärkt auf saubere Energie - Commerzbank Kolumne
26.04.2018 - Infineon Aktie: Abwärtstrend bleibt intakt - UBS Kolumne
26.04.2018 - DAX: Rücksetzer beendet kurzfristigen Aufwärtstrend - UBS Kolumne
25.04.2018 - Schulden tilgen als Investition - Vorteile im Überblick
25.04.2018 - Türkei: Vorgezogene Neuwahlen sorgen nur kurzfristig für Erholung - Commerzbank Kolumne
25.04.2018 - DAX lotet Marken aus: Punktlandung und Ping-Pong - Donner + Reuschel Kolumne
25.04.2018 - Deutsche Bank Aktie: Kurzfristig weiteres Aufwärtspotenzial vorhanden - UBS Kolumne
25.04.2018 - DAX: Die Schaukelbörse setzt sich fort - UBS Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR