DGAP-Adhoc: adesso AG ergänzt Bankingportfolio und Kundenbasis durch Übernahme der Smarthouse Media GmbH

Nachricht vom 04.05.2016 (www.4investors.de) -


DGAP-Ad-hoc: adesso AG / Schlagwort(e): Firmenübernahme

adesso AG ergänzt Bankingportfolio und Kundenbasis durch Übernahme der Smarthouse Media GmbH
04.05.2016 / 13:02

Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
adesso AG ergänzt Bankingportfolio und Kundenbasis durch Übernahme der
Smarthouse Media GmbH
Die adesso AG übernimmt zu 100 % die Karlsruher Smarthouse Media GmbH,
einen weltweit tätigen und führenden Full-Service-Anbieter von digitalen
Informations- und Marketingplattformen für Banken und die Finanzindustrie.
Das Unternehmen erzielte 2015 mit mehr als 120 Mitarbeitern einen
Jahresumsatz von ca. 16 Mio. EUR und eine EBIT-Marge von circa 20 %. Der
Kaufpreis beträgt 24 Mio. EUR und wird von adesso angesichts des
Niedrigzinsumfelds mit einem Anteil von 20 Mio. EUR über
Akquisitionsdarlehen mit einer Laufzeit von 7 Jahren bei einem festen
Zinssatz von 1 % finanziert; der übrige Teil über bestehende liquide
Mittel. Der Aufsichtsrat der adesso AG hat der Transaktion heute
zugestimmt. Das Closing soll ebenfalls noch heute erfolgen.

Kontakt:
Martin Möllmann
Manager Investor Relations
Tel.: +49 231 7000-7000
E-Mail: ir@adesso.de



Informationen und Erläuterungen des Emittenten zu dieser Mitteilung:Weiterführende Informationen
Die adesso AG baut durch die Akquisition der Smarthouse Media GmbH die
Sichtbarkeit und das Portfolio in der Kernbranche Banking sprunghaft aus.
So passt die Spezialexpertise im Aufbau und beim Betrieb von Bankportalen
für komplexe Finanzprodukte ideal zum Branchenansatz von adesso. Zusätzlich
wird die Kundenbasis von adesso im Geschäftsbereich Banking durch die
zahlreichen namhaften und teilweise internationalen Bankkunden von
Smarthouse Media erweitert und die Kundenansprache von der IT auf die
Geschäftsseite bei Banken ausgedehnt. Das Unternehmen betreibt über 300
Portale auf Basis eigener Produktlösungen in mehreren Rechenzentren und
erfüllt höchste IT-Sicherheits- und Compliance-Anforderungen von Banken und
Börsenbetreibern.
Der Kaufpreis beinhaltet die Übernahme von 0,8 Mio. EUR liquider Mittel und
2,4 Mio. EUR Eigenkapital zum 31.12.2015; Finanzverbindlichkeiten bestehen
nicht. Die Transaktion geschieht mit wirtschaftlicher Wirkung zum
01.01.2016. Es wurden keine weiteren Kaufpreisbestandteile vereinbart.
Verkäufer sind Axel Springer sowie zwei nicht mehr im Unternehmen tätige
Gründer.







04.05.2016 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
adesso AG



Stockholmer Allee 20



44269 Dortmund



Deutschland


Telefon:
+49 231 7000-7000


Fax:
+49 231 7000-1000


E-Mail:
ir@adesso.de


Internet:
www.adesso-group.de


ISIN:
DE000A0Z23Q5


WKN:
A0Z23Q


Börsen:
Regulierter Markt in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt (General Standard), Hamburg, Stuttgart







Ende der Mitteilung
DGAP News-Service

460807  04.05.2016 








Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

18.06.2018 - Sunfarming will Anleihe begeben
18.06.2018 - Heidelberger Druckmaschinen treibt Wachstumsstrategie voran
18.06.2018 - Indus: Aufsichtsrat wird größer
18.06.2018 - Wolford: Finanzierungsrunde startet
18.06.2018 - Peach Property Group: Erfolgreiche Emission
18.06.2018 - Decheng: Verantwortliche treten zurück
18.06.2018 - Deutsche Post: Vorläufiges Bekenntnis zum Streetscooter
18.06.2018 - Volkswagen: Audi-Chef festgenommen
18.06.2018 - Nordex: Neues aus Spanien
18.06.2018 - Corestate Capital Holding plant milliardenschwere Investitionen


Chartanalysen

18.06.2018 - E.On Aktie: Das wäre eine nette Überraschung…
18.06.2018 - Mutares Aktie: Chancen auf eine gelungene Wende!
18.06.2018 - Commerzbank Aktie: Bedrohliche Lage?
18.06.2018 - Wirecard Aktie: Ende der Kursparty? Das ist die Lage!
15.06.2018 - Geely Aktie: Alles wartet auf den „Startschuss”
15.06.2018 - KPS Aktie: Das Bild scheint sich zu bessern!
15.06.2018 - Wirecard Aktie: Adyen-Hype, Hausse - wie lange geht das noch gut?
15.06.2018 - E.On Aktie: Achtung, ein erstes Kaufsignal
15.06.2018 - Aixtron Aktie: Die Chancen sind da!
14.06.2018 - Heidelberger Druck Aktie: Erholungschance vs. große Risiken


Analystenschätzungen

18.06.2018 - Siemens Healthineers: Gibt es einen Rückschlag?
18.06.2018 - Vestas: Großauftrag für den Nordex-Konkurrenten
18.06.2018 - Daimler: Klares Aufwärtspotenzial
18.06.2018 - GK Software: Weiterer Wachstumsschub steht an
18.06.2018 - Infineon: Reaktion auf den Kapitalmarkttag
18.06.2018 - Volkswagen: Kurs nach Verhaftung unter Druck
18.06.2018 - Lufthansa: Bewertung bleibt attraktiv – Neue Gerüchte
18.06.2018 - Heidelberger Druckmaschinen: Zweifache Abstufung der Aktie
18.06.2018 - Morphosys: Kursziel geht weiter nach oben
18.06.2018 - Wirecard: Impulse durch Adyen


Kolumnen

18.06.2018 - DAX: „Dribbling“ auf der 13.000 - Wichtiger Test zum Wochenstart - Donner + Reuschel Kolumne
18.06.2018 - Tesla Aktie: Auf dem Weg zum Rekordhoch - UBS Kolumne
18.06.2018 - DAX: Noch haben die Bullen die Nase vorn - UBS Kolumne
15.06.2018 - DAX: „Die Spiele haben begonnen“ - Donner + Reuschel Kolumne
15.06.2018 - EUR/CHF: Abwärtstrend legt Pause ein - UBS Kolumne
15.06.2018 - DAX: Draghi lässt die Bullen jubeln - UBS Kolumne
14.06.2018 - DAX: Volatilität durch EZB-Sitzung möglich - Donner + Reuschel Kolumne
14.06.2018 - USA: Fed dreht weiter an der Zinsschraube - VP Bank Kolumne
14.06.2018 - Münchener Rück Aktie: Am Abgrund - UBS Kolumne
14.06.2018 - DAX: Verhindern die Bullen den nächsten Einbruch? - UBS Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR