DGAP-News: KARLIE Group GmbH: Kanzlei MATTIL vertritt die Anleihegläubiger des kriselnden Unternehmens

Nachricht vom 04.05.2016 (www.4investors.de) -


DGAP-News: Mattil & Kollegen / Schlagwort(e): Anleihe/Kapitalrestrukturierung

KARLIE Group GmbH: Kanzlei MATTIL vertritt die Anleihegläubiger des kriselnden Unternehmens
04.05.2016 / 12:53


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Die KARLIE Group GmbH benötigt die Hilfe ihrer Anleihegläubiger, um eine
drohende Zahlungsunfähigkeit im Jahr 2018 abzuwenden. Das neue Management
hält ein Scheitern der Restrukturierung sowohl für die Gesellschaft, als
auch für die Anleihegläubiger für "fatal".
Im Einzelnen:
Die KARLIE Group GmbH hat zur Finanzierung ihrer Geschäfte im Jahr 2013
eine mit 6,750 % p.a. verzinsliche Anleihe (WKN: A1TNG9 / ISIN:
DE000A1TNG90) mit einem Nominalvolumen iHv 30 Mio. EUR ausgegeben. Die
Rückzahlung der Anleihe wird derzeit zum 25.06.2018 fällig. Die
Ausgabegesellschaft verlangt nun von ihren Anleihegläubigern die Zustimmung
zu weitreichenden Änderungen der Anleihebedingungen. So soll u.a. die
Laufzeit der Anleihe zunächst um 3 Jahre verlängert und der derzeitige
Zinssatz abgesenkt werden. Fraglich ist, ob es zu diesen Änderungen kommt
(50 % des Kapitals muss in der Versammlung vertreten sein); auch ist
fraglich ob es bei diesen Änderungen bleiben wird oder die Anleihegläubiger
weitere Einschnitte befürchten müssen.
Das Unternehmen hat nach eigenen Angaben im Geschäftsjahr 2014 einen
Fehlbetrag von
-13,8 Mio. EUR (das EBITDA lag bei -9,0 Mio. EUR) erwirtschaftet. Nach
eigenen Angaben der Gesellschaft ist die "Durchfinanzierung der Emittentin
bis Ende 2018 aufgrund der in 2018 anstehenden Tilgung der Anleihe nicht
gesichert".
Die Kanzlei MATTIL vertritt die Interessen und Rechte der Anleihegläubiger,
zu denen auch zahlreiche Kleinanleger zählen, die ihre Rechte in
verstärktem Maße wahrnehmen müssen. Die Kanzlei MATTIL bietet den
Anleihegläubigern an, sie in der am 09.05.2016 stattfindenden
Gläubigerversammlung kostenlos zu vertreten. Im weiteren Verlauf wird es
darum gehen, für die Anleihegläubiger einen gemeinsamen Vertreter nach dem
Schuldverschreibungsgesetz zu bestimmen. Für dieses Amt wird Kanzlei MATTIL
kandidieren, die über besonders große Erfahrungen in diesem Bereich verfügt
und bspw. 2015 ein wichtiges Grundsatzurteil zur Gemeinsamen Vertretung
erstritten hat (OLG Dresden 13 U 223/15). Weitere Informationen finden Sie
unter www.mattil.de.








04.05.2016 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und http://www.dgap.de

460813  04.05.2016 








Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

25.04.2018 - Sixt hebt Gewinnprognose an
25.04.2018 - Hamborner REIT wird etwas optimistischer
25.04.2018 - Evotec Aktie: Bärenparty und ein Rettungsanker
25.04.2018 - NanoRepro überschreitet operativ die Gewinnschwelle
25.04.2018 - Varta bestätigt den Ausblick
25.04.2018 - Gigaset will sich zweistelligen Millionenkredit holen
25.04.2018 - Steinhoff: Naht der Poco-Verkauf?
25.04.2018 - Intershop: Schwenk auf die Cloud hinterlässt Spuren
25.04.2018 - Sleepz kündigt Kapitalerhöhung an
25.04.2018 - Advanced Blockchain: Kapitalerhöhung naht


Chartanalysen

25.04.2018 - Evotec Aktie: Bärenparty und ein Rettungsanker
25.04.2018 - Steinhoff Aktie: Eine Einladung für risikobereite Trader?
25.04.2018 - Evotec Aktie: Bärenfalle oder nur ein Pullback?
25.04.2018 - Heidelberger Druck Aktie: Schlechte News, aber…
25.04.2018 - Aumann Aktie: Lohnt sich eine Spekulation?
25.04.2018 - RIB Software Aktie unter Druck: Baissewarnung!
25.04.2018 - Siemens Healthineers Aktie: Kommt jetzt die Kursrallye zurück?
24.04.2018 - Dialog Semiconductor Aktie: Eine Falle, oder ein Impuls?
24.04.2018 - QSC Aktie: Bodenbildung scheint gelungen, aber…
24.04.2018 - Deutsche Bank Aktie: Hier tut sich Wichtiges!


Analystenschätzungen

25.04.2018 - Siemens Healthineers Aktie: Analysten sind optimistisch bis neutral
24.04.2018 - Morphosys Aktie herabgestuft nach NASDAQ-Börsengang
24.04.2018 - Evotec Aktie bekommt Kaufempfehlung - Expansionstempo und Stabilität wachsen
24.04.2018 - Mensch und Maschine: Kaufempfehlung für die Aktie
24.04.2018 - Munich Re: Neues Kursziel im herausfordernden Marktumfeld
24.04.2018 - Alphabet: Erwartungen übertroffen – Kursziel sinkt
24.04.2018 - Software AG: Ein leichtes Minus
24.04.2018 - Metro: Heftige Abstufung
24.04.2018 - ProSiebenSat.1: Eine gewisse Zurückhaltung
24.04.2018 - FMC: Doppelte Hochstufung der Aktie


Kolumnen

25.04.2018 - Schulden tilgen als Investition - Vorteile im Überblick
25.04.2018 - Türkei: Vorgezogene Neuwahlen sorgen nur kurzfristig für Erholung - Commerzbank Kolumne
25.04.2018 - DAX lotet Marken aus: Punktlandung und Ping-Pong - Donner + Reuschel Kolumne
25.04.2018 - Deutsche Bank Aktie: Kurzfristig weiteres Aufwärtspotenzial vorhanden - UBS Kolumne
25.04.2018 - DAX: Die Schaukelbörse setzt sich fort - UBS Kolumne
24.04.2018 - ifo-Geschäftsklima: Unternehmensstimmung kühlt sich im April weiter ab - Nord LB Kolumne
24.04.2018 - Im Euroraum stabilisiert sich die Unternehmensstimmung - Commerzbank Kolumne
24.04.2018 - Commerzbank Aktie: Trendverstärkung voraus - UBS Kolumne
24.04.2018 - DAX: Reversal zu Wochenbeginn stimmt positiv - UBS Kolumne
24.04.2018 - Was ist schon normal? – Sarasin Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR