PNE Wind Anleihe 2018(2023)

Teure Tanne: Bußgelder für den illegal geschlagenen Weihnachtsbaum im Vergleich

Nachricht vom 20.12.2017 (www.4investors.de) -






DGAP-Media / 20.12.2017 / 08:30

Der Weihnachtsbaum gehört zu den festen Bestandteilen des Weihnachtsfestes, doch günstig ist er nicht. Immer wieder werden daher Bäume aus den Deutschen Wäldern gefällt - dabei handelt es sich nicht bloß um ein Kavaliersdelikt,sondern um Diebstahl, welcher oft mit einem Bußgeld bestraft wird. Das Finanzportal Vexcash (www.vexcash.com) konnte in zehn Bundesländer ermitteln, welche  Strafe mindestens auf die illegalen Holzfäller zukommt. In Thüringen wird der Eingriff in die Natur besonders streng geahndet. Doch auch beim Transport können Bußgelder verhängt werden.
 

Thüringen mit der höchsten Mindeststrafe

Wer in Thüringen auf eigene Faust einen Weihnachtsbaum aus dem Wald holt, muss mit mindestens 500 Euro an Bußgeld rechnen. Höchster Wert unter allen verglichenen Bundesländern. Doch auch in Niedersachsen werden die weihnachtlichen Sünder zur Kasse gebeten: 100 Euro beträgt hier die Grundstrafe.
 

Mehrheit setzt 50 Euro an

Als Mindeststrafe geben sieben von zehn Bundesländern 50 Euro aus. Dazu gehören unter anderem Bayern, Hamburg und Bremen. Zwischen den alten und neuen Bundesländern ist dabei kein Unterschied auszumachen. Auch Mecklenburg-Vorpommern oder Brandenburg verlangen mindestens 50 Euro für einen illegal gefällten Weihnachtsbaum


Nordrhein-Westfalen mit der niedrigsten Strafe

In Nordrhein-Westfalen wird als einziges Bundesland ein Bußgeld in Höhe von mindestens 40 Euro verhängt. In keinem anderen Bundesland wurde die Strafe unter 50 Euro gesetzt.
 

Kosten für den falsch gesicherten Transport

Wer seinen Weihnachtsbaum ordnungsgemäß beim Händler seines Vertrauens erworben hat, oder auf einer ausgewiesenen Fläche einen Baum schlagen durfte, kann immer noch mit einem Bußgeld belangt werden. Auslöser ist hierbei in der Regel der falsch gesicherte Transport.
20 Euro ereilen Deutschlands Autofahrer dabei bereits, wenn der Baum über die Maximalgrenze der Karosserie hervorragt. Die Grenzen belaufen sich dabei auf 3 Meter nach hinten, 1,5 Meter nach vorne und 0,4 Meter an den Seiten.

25 Euro werden verhängt, sobald die Ladung die Fahrzeugmaße der Karosserie überschreiten und dabei nicht ausreichend gekennzeichnet ist.

35 Euro fallen an, wenn der Weihnachtsbaum nicht richtig gesichert ist. Weitere 60 bzw. 75 Euro sowie jeweils ein Punkt werden fällig, wenn durch den Baum der restliche Straßenverkehr gefährdet wird, oder es zu einer Sachbeschädigung durch die Tanne kommt.
 

Alle Bußgelder im Überblick finden Sie unter: https://www.vexcash.com/blog/bussgelder-weihnachtsbaum-im-vergleich/
 

Über Vexcash

Die Vexcash AG ist ein Anbieter von Kurzzeitkrediten mit Sitz in Berlin. 2012 von Manuel Prenzel gegründet, vermittelte sie bislang 200.000 Kredite und war die erste Plattform ihrer Art. Bisher wurden über 400.000 Kreditanfragen mit einem angefragten Kreditvolumen von ca. 387 Millionen Euro bearbeitet. Vexcash plant bis 2019 den Kundenstamm auf über 1 Million auszubauen. Über die Internetseite von Vexcash können Nutzer einen Kreditantrag stellen, der bei entsprechender Bonität zumeist innerhalb weniger Minuten geprüft, bewilligt und ausbezahlt wird.


Pressekontakt: Lukas von Zittwitz I lukas.v.zittwitz@tonka-pr.com I +49.30.27595973.12

 

Ende der Pressemitteilung
Emittent/Herausgeber: Vexcash AG
Schlagwort(e): Sonderthemen
20.12.2017 Veröffentlichung einer Pressemitteilung, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

640581  20.12.2017 








Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

24.04.2018 - Morphosys holt 239 Millionen Dollar aus NASDAQ-Börsengang
24.04.2018 - euromicron: „Wir sind der Problemlöser für unsere Kunden“
23.04.2018 - Allgeier: Klares Ergebnisplus
23.04.2018 - 7C Solarparken will erstmals Dividende ausschütten
23.04.2018 - Fresenius: Akorn klagt
23.04.2018 - Süss Microtec: Klarer Umsatzsprung
23.04.2018 - Peine: Gläubiger sollen Einschnitte genehmigen
23.04.2018 - IBU-tec advanced materials: Expansion in Bitterfeld
23.04.2018 - PNE Wind: Starkes Interesse an der Anleihe
23.04.2018 - Atoss Software: Guter Jahresauftakt


Chartanalysen

23.04.2018 - Bitcoin Group Aktie: Hier geht etwas, wenn…
23.04.2018 - H+R Aktie: Raus aus den Sorgen?
23.04.2018 - paragon Aktie: Trendwende nach den heftigen Verlusten möglich?
22.04.2018 - RIB Software Aktie: Traum geplatzt
20.04.2018 - Evotec Aktie: Der Chart schürt Hoffnungen, aber…
20.04.2018 - Pantaflix Aktie: Geht die Erholungsrallye weiter?
20.04.2018 - Siemens Healthineers Aktie: Neue Kursphantasie nach Konsolidierung?
19.04.2018 - MBB Aktie: Das Comeback?
19.04.2018 - Deutsche Bank Aktie: Steht der Ausbruch bevor?
19.04.2018 - Steinhoff Aktie: Es wird hart gezockt!


Analystenschätzungen

23.04.2018 - Mutares: Kaufen nach der IPO-Ankündigung
23.04.2018 - UBS Group: Zu hohes Minus
23.04.2018 - Fresenius: Kaufen nach der Absage
23.04.2018 - Infineon: Dollar ist eingepreist
23.04.2018 - Fresenius Medical Care: Erwartungen werden reduziert
23.04.2018 - Steinhoff: Desaster beim Kursziel der Aktie
23.04.2018 - Covestro: Ein übertriebenes Minus
23.04.2018 - Porsche: Aktie folgt dem Volkswagen-Trend
20.04.2018 - Wirecard: Gibt es eine Überraschung?
20.04.2018 - Commerzbank: Neues Kursziel vor den Zahlen


Kolumnen

24.04.2018 - DAX: Dreieck spitzt sich zu - 12.651 im Fokus - Donner + Reuschel Kolumne
23.04.2018 - DAX stabil zum Wochenstart: „Verflixte Dreieckskiste“ - Donner + Reuschel Kolumne
23.04.2018 - Microsoft Aktie: Top-Bildung möglich - UBS Kolumne
23.04.2018 - DAX: Patt-Situation zwischen Bullen und Bären - UBS Kolumne
20.04.2018 - Schweizer Franken: Der ehemalige Mindestwechselkurs lässt grüßen - VP Bank Kolumne
20.04.2018 - Schwellenländerbörsen im März 2018 mit leichter Outperformance - Commerzbank Kolumne
20.04.2018 - DAX: Sommerlicher Seitwärtsendspurt - Donner + Reuschel Kolumne
20.04.2018 - Continental Aktie: Reversal noch nicht in trockenen Tüchern - UBS Kolumne
20.04.2018 - DAX: Kampf um Widerstand hat begonnen - UBS Kolumne
19.04.2018 - Aluminiumpreis dürfte sich bald wieder beruhigen - Commerzbank Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR