Neue JDC Group Anleihe 2019/2024
4investors | Börsen-News | Adhoc- und Unternehmensnews | UMS United Medical System

DGAP-News: UMS United Medical Systems International AG: UMS AG berichtet über das erste Halbjahr 2017 / 18

14.12.2017, 10:00:16 (www.4investors.de - in Kooperation mit DGAP - EQS Group):


DGAP-News: UMS United Medical Systems International AG / Schlagwort(e): Halbjahresergebnis/Halbjahresergebnis

UMS United Medical Systems International AG: UMS AG berichtet über das erste Halbjahr 2017 / 18
14.12.2017 / 10:00


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
UMS AG berichtet über das erste Halbjahr 2017 / 18
Hamburg, den 14. Dezember 2017. Die UMS United Medical Systems International AG i.L. (UMS, ISIN DE 0005493654 / WKN 549365) berichtet über das erste Halbjahr im angebrochenen Geschäftsjahr. Die angefallenen Aufwendungen sind im Wesentlichen durch die gebildete Liquidationsrückstellung gedeckt, so dass ein Ergebnis vor Steuern von 0 TEUR nach 6 TEUR aufgrund von Zinserträgen im vergleichbaren Vorjahreszeitraum angefallen ist.

Das Ergebnis je Aktie beträgt, wie im Vorjahr, EUR 0,00, die Guthaben bei Kreditinstituten betragen 1,5 Mio. EUR bzw. 0,36 Cent je Aktie nach 1,8 Mio. EUR bzw. 0,41 Cent je Aktie zu Beginn des Geschäftsjahres.

Das Eigenkapital beträgt unverändert 2,4 Mio. EUR bzw. 56 Cent je Aktie.

Der vollständige Bericht über das erste Quartal ist auf der Homepage der Gesellschaft unter www.umsag.com abrufbar.

Das Unternehmen in Kürze

Die UMS International AG ist eine im Prime Standard der Deutsche Börse AG gelistete Aktiengesellschaft. Die Gesellschaft hat am 14. August 2014 ihre Beteiligung an der United Medical Systems (DE), Inc. und damit im Wesentlichen ihr gesamtes Vermögen veräußert. Die außerordentliche Hauptversammlung der Gesellschaft vom 25. September 2014 hat der Vermögensübertragung zugestimmt. Der Vertrag wurde am 11. November 2014 vollzogen. Mit Vollzug der Vermögensübertragung wurde der Unternehmensgegenstand der Gesellschaft in die Verwaltung eigenen Vermögens geändert.

Auf der Hauptversammlung am 27. April 2015 wurde die Auflösung der Gesellschaft zum 30. April 2015 beschlossen.

Kontakt

Christian Möller, Tel: (040) 50 01 77-00, Fax: (040) 50 01 77-77, E-Mail:
investor@umsag.com












14.12.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch
Unternehmen:
UMS United Medical Systems International AG

Borsteler Chaussee 53

22453 Hamburg


Deutschland
Telefon:
+49 (0)40 - 500 177 - 00
Fax:
+49 (0)40 - 500 177 - 77
E-Mail:
investor@umsag.com
Internet:
www.umsag.com
ISIN:
DE0005493654
WKN:
549365
Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




638655  14.12.2017 





Weitere DGAP-News von UMS United Medical System

12.10.2018 - DGAP-Adhoc: UMS United Medical Systems International AG: Schlusszahlung auf den Liquidationserlös an die Aktionäre
12.10.2018 - DGAP-News: UMS United Medical Systems International AG: UMS AG berichtet über die Abwicklungszeit vom 1. Mai bis zum 31. August 2018 (Liquidationsschlussbilanz)
14.09.2018 - DGAP-News: UMS United Medical Systems International AG:UMS AG berichtet über die ersten drei Monate im Geschäftsjahr 2018 / 19
08.08.2018 - DGAP-Adhoc: UMS United Medical Systems International AG: UMS schließt Vergleich mit dem ehemaligen Steuerberater in Höhe von 349 TEUR
13.07.2018 - DGAP-News: UMS United Medical Systems International AG: UMS AG berichtet über den Jahresabschluss zum 30. April 2018

4investors-News zu UMS United Medical System

16.03.2015 - UMS zahlt 7,53 Euro je Aktie Dividende aus
30.01.2015 - UMS: Aktienrückkauf überzeichnet
15.12.2014 - UMS will eigene Aktien zurückkaufen
20.02.2014 - UMS: Prognose wird verfehlt
13.08.2013 - UMS hofft auf deutlich bessere zweite Jahreshälfte