DGAP-News: Veritas Investment nimmt Ausschüttung von rund 4,5 Prozent im Börsenampel Fonds Global vor

Nachricht vom 14.12.2017 (www.4investors.de) -


DGAP-News: Veritas Investment GmbH / Schlagwort(e): Fonds/Ausschüttungen

Veritas Investment nimmt Ausschüttung von rund 4,5 Prozent im Börsenampel Fonds Global vor
14.12.2017 / 09:51


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
PRESSEINFORMATION

FRANKFURT, 14. DEZEMBER 2017

Veritas Investment nimmt Ausschüttung von rund 4,5 Prozent im Börsenampel Fonds Global vor

Ausschüttungsrendite von rund 4,5 Prozent für Investoren
Jahresperformance zum Abschluss des Geschäftsjahres bei 15,3 Prozent
Börsenampel steht weiterhin auf grün
Die Frankfurter Investmentboutique Veritas Investment nimmt für den erfolgreichen Börsenampel Fonds Global bei beiden Anteilsklassen R und I jeweils eine Ausschüttung von rund 4,5 Prozent vor (basierend auf dem Rücknahmepreis vom 30.11.2017). Valuta für die Ausschüttung ist bei beiden Anteilklassen der 12.Dezember 2017. Bei der Anteilklasse Börsenampel Fonds Global (R) (DE0009763268) beträgt der Ausschüttungsbetrag 1,69 Euro. Die Ausschüttung in der Anteilklasse I (DE000A1W2AE5) beträgt 55,52 Euro. Die entsprechenden Auszahlungen sind bereits erfolgt.

Der Börsenampelfonds beendete sein Geschäftsjahr 2017 am 30. November 2017. Die Performance des Börsenampel Fonds Global (R) lag im abgeschlossenen Geschäftsjahr bei 15,3 Prozent. Seit Strategieumstellung am 01. April 2014 erwirtschaftete der Fonds bis zum Ende des Geschäftsjahres 2017 eine Gesamtperformance von 23,2 Prozent. Die Volatilität des Fonds liegt seit Strategieumstellung mit 9,7 Prozent deutlich unter der des DAX (NR) mit 18,9 Prozent und der des EuroSTOXX 50 (NR) mit 19,2 Prozent.

"Wir freuen uns gerade im Niedrigzinsumfeld unsere Investoren dank der guten Performance des Börsenampelfonds mit einer Ausschüttung von rund 4,5 Prozent eine interessante Einnahme zukommen zu lassen", kommentiert Dr. Dirk Rogowski die aktuelle Ausschüttung. "Sollte der Fonds auch weiterhin eine gute Performance aufweisen, dann streben wir an, die aktuelle Ausschüttungspolitik auch weiterhin fortzusetzen", so Rogowski weiter.

Die Börsenampel

Analog zur Verkehrsampel sendet die Börsenampel ein klares Signal über den der Aktien-Investitionsgrad des Fonds gesteuert wird. Signalgeber hinter der Börsenampel sind die Börsenindizes der G 20 Staaten. Wobei die USA mit 3 Indizes vertreten sind und Europa separat nicht betrachtet wird. Die jeweilige Ampelfarbe ergibt sich aus der Summe dieser 21 Einzelindex-Signale. Im Fonds wird der Aktien-Investitionsgrad über kostengünstige Futures für die Leitindizes DAX, EuroSTOXX50, S&P500 und Topix gesteuert, in die jeweils zu 25 Prozent investiert wird.

"Die Börsenampel funktioniert wie eine weltweite Wettervorhersage. Ziehen Gewitterwolken an einzelnen Börsen auf, nehmen wir das früh wahr. Sollte sich eine globale Schlechtwetterfront daraus entwickeln und sich das globale Investitionsklima verschlechtern, erkennen wir diese Auswirkungen auf die Finanzmärkte oft sehr frühzeitig und reagieren entsprechend der festgelegten Regeln", erklärt Dr. Dirk Rogowski, Geschäftsführer von Veritas Investment den Einsatz der Börsenampel. Je nach Börsenampelfarbe kann der Aktieninvestitionsgrad zwischen 20 Prozent (rot) und 100 Prozent (grün) liegen. Springt die Ampel auf Gelb, liegt der Wert bei mindestens 50 Prozent.

Seit April 2014 gab es 16 verschiedene Ampelphasen. Vier Mal war die Börsenampel grün und sechs Mal jeweils gelb und rot. "Die Signale der Börsenampel spiegeln sehr gut die jeweilige Marktverfassung wider. In der Tendenz waren die Märkte der letzten drei Jahre positiv und die Börsenampel entsprechend lange grün. Doch die kurzen Rotphasen kamen regelmäßig zum richtigen Zeitpunkt und bewahrten Anleger vor Verlusten in diesen Zeiten der Korrektur. Die Börsenampel sendet offensichtlich früh genug das jeweils passende Signal, um die Investitionsentscheidungen klar zu regeln", so Dr. Dirk Rogowski.

Bullen haben weiterhin freie Fahrt

Derzeit liegt der Investitionsgrad des Börsenampelfonds bei 90 Prozent. Die Börsenampel ist Grün - nichtsdestotrotz zeigen aktuell zwei Indizes der insgesamt 21 eine negative Entwicklung an. Anfang des Jahres 2017 waren noch alle Indizes positiv. "Auch wenn sich die globale Wetterlage an zwei regionalen Märkten ein wenig eingetrübt hat, ist die Grundstimmung weiterhin positiv. Wir haben es hierbei derzeit noch eher mit lokalen Gewittern an den entsprechenden Finanzmärkten zu tun", fasst Rogowski die derzeitigen Signale der Börsenampel zusammen.

ÜBER VERITAS INVESTMENT

Veritas Investment wurde 1991 als Kapitalverwaltungsgesellschaft nach deutschem Recht gegründet und ist nun seit über 25 Jahren erfolgreich am deutschen Markt tätig. Als konzernunabhängige Investmentboutique konzentrieren wir uns ausschließlich auf unsere Kernkompetenz: das Asset Management.

Wir sind Spezialist für systematische, prognosefreie Investmentstrategien. Wir wollen damit Chancen an den Märkten gezielt nutzen und Risiken konsequent reduzieren. Wir sind davon überzeugt, dass diese systematischen und prognosefreien Anlageentscheidungen die Grundlage für langfristige Wertzuwächse schaffen können - unabhängig von Modetrends und emotionalen Einflüssen.

Mit unserem etwa 20-köpfigen Team verwalten wir vermögensverwaltende Fonds und Aktienfonds. Auszeichnungen und Ratings belegen die Qualität unserer Investmentstrategien und Fonds.

..........

PRESSEKONTAKT:

Veritas Investment GmbH
Ralf Droz
mainBuilding, Taunusanlage 18
60325 Frankfurt

Tel. +49 (0)69. 97 57 43 -73
Email: r.droz@veritas-investment.de
www.veritas-investment.de

RISIKOHINWEISE:

Bitte beachten Sie: Die Veritas Investment GmbH bietet keine Anlageberatung. Die Inhalte dieser Meldung dienen ausschließlich fachlichen Informationszwecken und sind nicht als Empfehlung zu verstehen, bestimmte Transaktionen einzugehen oder zu unterlassen. Die enthaltenen Informationen wurden sorgfältig zusammengestellt. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann jedoch nicht übernommen werden. Die Meldung kann Links zu Webseiten anderer Anbieter enthalten, deren Inhalte von der Veritas Investment GmbH nicht kontrolliert werden. Daher übernimmt die Veritas Investment GmbH für derartige Inhalte keine Haftung. Darüber hinaus übernimmt die Veritas Investment GmbH keine Haftung für in dieser Meldung von Dritten zur Verfügung gestellte Daten und Informationen. Bei den dargestellten Wertentwicklungen handelt es sich ausschließlich um Vergangenheitswerte, aus denen keine Rückschlüsse auf die künftige Entwicklung des Fonds gezogen werden können. Allein verbindliche Grundlage für den Kauf von Investmentanteilen ist der jeweils gültige Verkaufsprospekt mit den Vertragsbedingungen in Verbindung mit dem jeweils letzten Jahres- und/oder Halbjahresbericht des Fonds. Diese Unterlagen und die Wesentlichen Anlegerinformationen erhalten Sie in deutscher Sprache kostenlos bei der Veritas Investment GmbH und im Internet unter www.veritas-investment.de und in Österreich bei der Zahlstelle Société Générale S.A., Paris, Zweigniederlassung Wien, Prinz-Eugen-Straße 8-10/5/TOP 11, A-1040 Wien












14.12.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de



638931  14.12.2017 









Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

26.05.2018 - Evotec Aktie: Rallye nach Celgene-Deal - und nun?
26.05.2018 - Commerzbank Aktie und Deutsche Bank Aktie: Wie tief fallen die Aktienkurse noch?
25.05.2018 - Steinhoff Aktie: Aktuelle News - Zahlen von STAR
25.05.2018 - HanseYachts zahlt Anleihe vorzeitig zurück
25.05.2018 - NanoRepro: Kapitalerhöhung startet am Mittwoch
25.05.2018 - Stabilus beruft neuen Asien-Chef in den Vorstand
25.05.2018 - CeoTronics meldet neuen Auftrag
25.05.2018 - Francotyp-Postalia: de Gruyter wird neuer Vertriebsvorstand
25.05.2018 - Rocket Internet Aktie: Hier lauern Gefahren!
25.05.2018 - Behrens will Gewinnspanne wieder verbessern


Chartanalysen

26.05.2018 - Evotec Aktie: Rallye nach Celgene-Deal - und nun?
26.05.2018 - Commerzbank Aktie und Deutsche Bank Aktie: Wie tief fallen die Aktienkurse noch?
25.05.2018 - Rocket Internet Aktie: Hier lauern Gefahren!
25.05.2018 - Nordex Aktie: Droht schon wieder ein Kurssturz?
25.05.2018 - Commerzbank Aktie: Bullenkonter oder Absturz Richtung 9 Euro?
25.05.2018 - Evotec Aktie: Kommt jetzt Schwung in den Aktienkurs?
25.05.2018 - Deutsche Bank Aktie: Wilde Talfahrt und Verkaufspanik
24.05.2018 - Deutsche Bank Aktie: Achtung, Verkaufssignal!
24.05.2018 - co.don Aktie: Sitzen die Bären in der Falle?
24.05.2018 - Mutares Aktie: Lohnt der Einstieg nach dem Absturz?


Analystenschätzungen

25.05.2018 - Mutares Aktie: Bewertung wird langsam interessant
25.05.2018 - Dialog Semiconductor Aktie: Chart schürt möglichen Optimismus, aber…
25.05.2018 - ArcelorMittal: Doppelte Hochstufung der Aktie
25.05.2018 - Medigene: Nach der Kapitalerhöhung
25.05.2018 - Nordex: Ein deutlich verändertes Kursziel für die Aktie
25.05.2018 - Commerzbank: Klarer Rückschlag
25.05.2018 - Deutsche Telekom: Eine klare Enttäuschung
25.05.2018 - 2G Energy: Einigkeit bei der Prognose
25.05.2018 - Roche: Aktie wird abgestuft
25.05.2018 - Deutsche Bank: Lob für die Maßnahmen


Kolumnen

25.05.2018 - ifo-Geschäftsklima sendet Zeichen der Stabilisierung – trotz Italien und Trump - Nord LB Kolumne
25.05.2018 - Impact Investing – mit Investitionen Gutes tun - AXA IM Kolumne
25.05.2018 - Bayer Aktie: Kurzfristiger Aufwärtstrend gebrochen - UBS Kolumne
25.05.2018 - DAX: Rücksetzer bis auf wichtige Unterstützung - UBS Kolumne
25.05.2018 - Symbiotische Beziehung zwischen Lufthansa und Fraport - Commerzbank Kolumne
25.05.2018 - DAX schielt wieder auf die 13.000 - „Nix passiert“ - Donner + Reuschel Kolumne
24.05.2018 - EU-Einkaufsmanagerindizes spiegeln nochmaligen Schwungverlust wider - Commerzbank Kolumne
24.05.2018 - Regierungsbildung in Italien: Auf dem Weg ins finanzpolitische Chaos - Nord LB Kolumne
24.05.2018 - DAX: Gesunde Konsolidierung hält an - „Bearish-Belt-Hold“ Kerze - Donner + Reuschel Kolumne
24.05.2018 - Allianz Aktie: Wichtige Unterstützung nach unten durchbrochen - UBS Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR