DGAP-News: Ernst Russ AG Tochter Assetando erweitert Immobilienmanagementportfolio um über 1 Mrd. EUR

Nachricht vom 14.12.2017 (www.4investors.de) -


DGAP-News: Ernst Russ AG / Schlagwort(e): Immobilien

Ernst Russ AG Tochter Assetando erweitert Immobilienmanagementportfolio um über 1 Mrd. EUR
14.12.2017 / 09:50


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Ernst Russ AG Tochter Assetando erweitert Immobilienmanagementportfolio um über 1 Mrd. EUR

- Ausbau des Asset- und Fondsmanagements auf rund 2 Mrd. EUR

- Neuer Standort in Köln ab 1. Januar 2018

- Neben Immobilienmandaten wird auch das Management an neun Solarparks übertragen

Hamburg, 14. Dezember 2017: Im Wege der Zusammenführung des Asset- und Fondsmanagementgeschäftes mit der Cologne Trust Real Estate GmbH und der Cologne Trust Fund Management GmbH ist es der Ernst Russ AG Tochter Assetando gelungen, das zu managende Immobilienportfolio um rd. 460.000 m² zu erweitern. Verkäufer der bisherigen Managementgesellschaft ist ein Konsortium aus Privatpersonen. Mit dem Erwerb wird das Bestandsportfolio der Assetando deutlich erweitert und durch die Übernahme von neun Solarparks weiter diversifiziert. Bei dem Immobilienportfolio handelt es sich im Wesentlichen um Fonds der in Köln ansässigen Merkens Fonds GmbH.

Das Portfolio umfasst insgesamt 23 Immobilieneinheiten in 23 Fonds und verfügt in Summe über rd. 460.000 m² Mietfläche. Alle Objekte sind in Deutschland belegen, wobei ein regionaler Schwerpunkt in Nordrhein Westfalen besteht. Die Bestandsimmobilien verfügen über bonitätsstarke Mieter mit überwiegend langfristig gesicherten Mietverträgen.

Im Rahmen der zukünftigen Zusammenarbeit wird die Assetando Anfang des Jahres 2018 eine Niederlassung in Köln eröffnen. Gemeinsam wird, neben dem deutlichen Ausbau des Asset- und Fondsmanagements, auch die Erweiterung des Property Managements angestrebt.

Die Ernst Russ AG Tochter Assetando verwaltet national und international Immobilien mit einem Volumen von insgesamt rund 2 Mrd. Euro und ist inzwischen auch bei zahlreichen Immobilienprojektentwicklungen engagiert.

"Wir freuen uns über diese Transaktion mit gut bekannten Geschäftspartnern und konnten somit unseren Geschäftsansatz im Immobilien-Managementbereich weiter ausbauen. Neben einer möglichst breiten Diversifizierung unseres Bestandportfolios ist unser Interesse auf eine stabile und nachhaltige Bewirtschaftung gerichtet - das bedeutet ein langfristiges Management der Objekte im Interesse der Investoren", so Matthias Voss, Geschäftsführer der Assetando. "Ein derartiges Geschäft erfordert viel Vertrauen unter den beteiligten Partnern. Gleichzeitig war diese Transaktion nur möglich, weil wir unsere Marktpräsenz in den vergangenen Monaten stets weiter intensiviert haben", sagt Ingo Kuhlmann, für den Immobilienbereich zuständiges Vorstandsmitglied der Ernst Russ AG. "Diese Kooperation bedeutet für die Ernst Russ Gruppe eine weitere Stärkung der strategischen Position. Darüber freuen wir uns sehr!"

Über die Ernst Russ Gruppe: Die Ernst Russ Gruppe ist ein börsengehandelter Asset- und Investmentmanager mit maritimem Schwerpunkt. Sie verfügt über eine Flotte von rund 150 Container-, Tank- und Bulkschiffen, die aktiv gemanagt oder als Fondsschiffe über Partnerreedereien betreut werden und verwaltet als Assetmanager verschiedene Objekte u. a. aus den Bereichen Immobilien, Erneuerbare Energien und Private Equity. Zum Geschäft der Ernst Russ Gruppe gehören außerdem Treuhanddienstleistungen sowie die Konzeption und Realisierung von Alternativen Investmentfonds (AIF). Die Unternehmen der Ernst Russ Gruppe betreuen aktuell ein Investitionsvolumen von ca. 6,5 Mrd. EUR in rund 200 Fonds vor allem in den Bereichen Schiff, Immobilien und Erneuerbare Energien. Das Unternehmen hat Standorte in Hamburg, Bremen, Düsseldorf und London. www.ernst-russ.de

Über die Assetando Real Estate GmbH: Die Assetando Gruppe mit Sitz in Hamburg wurde im Jahr 2012 gegründet. Schwerpunkte der Unternehmenstätigkeit sind das Fonds- und Assetmanagement und die Beratung institutioneller sowie vermögender privater Immobilieninvestoren. Ein weiterer Fokus liegt in der Betreuung und Entwicklung von Investitionen im Bereich des öffentlich geförderten Wohnungsneubaus. Geschäftsführer des Unternehmens ist Matthias Voss. Die Assetando Real Estate GmbH ist ein Tochterunternehmen der Ernst Russ AG. www.assetando.de

Kontakt:
Ernst Russ AG
Alan Alvarez
Investor Relations
Tel. +49 40 88 88 1 1800
E-Mail: ir@ernst-russ.de











14.12.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch
Unternehmen:
Ernst Russ AG

Burchardstraße 8

20095 Hamburg


Deutschland
Telefon:
+49 (0)40 88881-0
Fax:
+49 (0)40 88881-199
E-Mail:
ir@ernst-russ.de
Internet:
www.ernst-russ.de
ISIN:
DE000A161077
WKN:
A16107
Börsen:
Freiverkehr in Frankfurt (Scale), Hamburg, Tradegate Exchange

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




638937  14.12.2017 









Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

25.05.2018 - HanseYachts zahlt Anleihe vorzeitig zurück
25.05.2018 - NanoRepro: Kapitalerhöhung startet am Mittwoch
25.05.2018 - Stabilus beruft neuen Asien-Chef in den Vorstand
25.05.2018 - CeoTronics meldet neuen Auftrag
25.05.2018 - Francotyp-Postalia: de Gruyter wird neuer Vertriebsvorstand
25.05.2018 - Rocket Internet Aktie: Hier lauern Gefahren!
25.05.2018 - Behrens will Gewinnspanne wieder verbessern
25.05.2018 - Mutares legt Zahlen vor - Aktie vor Trendwende?
25.05.2018 - Eurographics Aktie: Das Ende naht
25.05.2018 - Daimler: Neue Aufträge für die Bussparte


Chartanalysen

25.05.2018 - Rocket Internet Aktie: Hier lauern Gefahren!
25.05.2018 - Nordex Aktie: Droht schon wieder ein Kurssturz?
25.05.2018 - Commerzbank Aktie: Bullenkonter oder Absturz Richtung 9 Euro?
25.05.2018 - Evotec Aktie: Kommt jetzt Schwung in den Aktienkurs?
25.05.2018 - Deutsche Bank Aktie: Wilde Talfahrt und Verkaufspanik
24.05.2018 - Deutsche Bank Aktie: Achtung, Verkaufssignal!
24.05.2018 - co.don Aktie: Sitzen die Bären in der Falle?
24.05.2018 - Mutares Aktie: Lohnt der Einstieg nach dem Absturz?
24.05.2018 - Commerzbank Aktie wackelt bedenklich: Nimmt das Drama seinen Lauf?
24.05.2018 - Daimler Aktie: Trumps Drohungen


Analystenschätzungen

25.05.2018 - ArcelorMittal: Doppelte Hochstufung der Aktie
25.05.2018 - Medigene: Nach der Kapitalerhöhung
25.05.2018 - Nordex: Ein deutlich verändertes Kursziel für die Aktie
25.05.2018 - Commerzbank: Klarer Rückschlag
25.05.2018 - Deutsche Telekom: Eine klare Enttäuschung
25.05.2018 - 2G Energy: Einigkeit bei der Prognose
25.05.2018 - Roche: Aktie wird abgestuft
25.05.2018 - Deutsche Bank: Lob für die Maßnahmen
24.05.2018 - Siemens Healthineers: Fast auf einer Höhe
24.05.2018 - Deutsche Bank: Kursziel sinkt


Kolumnen

25.05.2018 - ifo-Geschäftsklima sendet Zeichen der Stabilisierung – trotz Italien und Trump - Nord LB Kolumne
25.05.2018 - Impact Investing – mit Investitionen Gutes tun - AXA IM Kolumne
25.05.2018 - Bayer Aktie: Kurzfristiger Aufwärtstrend gebrochen - UBS Kolumne
25.05.2018 - DAX: Rücksetzer bis auf wichtige Unterstützung - UBS Kolumne
25.05.2018 - Symbiotische Beziehung zwischen Lufthansa und Fraport - Commerzbank Kolumne
25.05.2018 - DAX schielt wieder auf die 13.000 - „Nix passiert“ - Donner + Reuschel Kolumne
24.05.2018 - EU-Einkaufsmanagerindizes spiegeln nochmaligen Schwungverlust wider - Commerzbank Kolumne
24.05.2018 - Regierungsbildung in Italien: Auf dem Weg ins finanzpolitische Chaos - Nord LB Kolumne
24.05.2018 - DAX: Gesunde Konsolidierung hält an - „Bearish-Belt-Hold“ Kerze - Donner + Reuschel Kolumne
24.05.2018 - Allianz Aktie: Wichtige Unterstützung nach unten durchbrochen - UBS Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR