DGAP-News: Silverfleet Capital erwirbt britischen Reiseveranstalter Riviera Travel

Nachricht vom 13.12.2017 (www.4investors.de) -


DGAP-News: Silverfleet Capital / Schlagwort(e): Private Equity/Beteiligung/Unternehmensbeteiligung

Silverfleet Capital erwirbt britischen Reiseveranstalter Riviera Travel
13.12.2017 / 16:30


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
München, London, Paris, 13. Dezember 2017. Das auf "buy to build" spezialisierte europäische Private-Equity-Unternehmen Silverfleet Capital erwirbt einen Mehrheitsanteil an Riviera Travel. Das in Großbritannien ansässige Unternehmen ist ein führender Veranstalter von begleiteten Gruppenreisen und Kreuzfahrten in weltweiten Destinationen. Der Abschluss der Transaktion soll in Kürze erfolgen; über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.
Riviera wurde 1984 im englischen Burton-upon-Trent gegründet und hat sich seitdem zu einem der führenden Anbieter von Gruppenreisen mit Fokus auf die Altersgruppe ab 55 Jahren entwickelt. Das Unternehmen veranstaltet geführte Touren, Kreuzfahrten und Städtetrips in Europa sowie Fernreisen mit wechselnden Programmpunkten und kombiniert dabei die Aspekte Freizeit, Bildung und Unterhaltung. Riviera baut sein Portfolio laufend weiter aus. Die Destinationen umfassen mittlerweile 50 Länder, jährlich buchen etwa 118.000 Urlauber bei Riviera.
Dank einer besonders starken Orientierung auf die Bedürfnisse der Kunden genießt Rivieria einen sehr guten Ruf in Sachen Qualität und Preis-Leistungs-Verhältnis. Ein Multi-Channel-Ansatz unterstützt die Neukundengewinnung, die klare Markenpositionierung sichert eine große und stetig wachsende Stammkundschaft.
Unter der Beteiligung von Silverfleet Capital will Riviera seinen Wachstumskurs nun weiter beschleunigen. Im Fokus sollen dabei eine weitere Stärkung des Direktvertriebs, der Kapazitätsausbau im Bereich Flusskreuzfahrten über zusätzliche Investments in Schiffe sowie eine Vergrößerung der US-amerikanischen Kundenbasis stehen. Auch ist es geplant, auf Basis der starken Marke gänzlich neue Urlaubs- und Erlebnisangebote zu entwickeln.
Der Erwerb von Riviera ist bereits das sechste Investment aus dem aktuellen Fonds von Silverfleet und das zweite im Bereich Einzelhandel, Freizeit & Konsumgüter, in dem Silverfleet bereits seit 1990 aktiv ist. Das derzeitige Portfolio von Silverfleet umfasst Unternehmen mit Sitz in Deutschland, Frankreich, Großbritannien,Dänemark und Norwegen.
"Riviera ist ein etabliertes Unternehmen mit einer starken Marke und einem hohem Leistungsversprechen. Der Reisesektor in Verbindung mit der wachsenden Alters-Zielgruppe, die Rivieria bedient, ist schon seit geraumer Zeit im Fokus unseres Interesses. Wir freuen uns darauf, unsere Branchenexpertise in enger Zusammenarbeit mit dem erfahrenen Management-Team zur Weiterentwicklung der Marke und der Kundenbasis einzusetzen", sagt Gareth Whiley, Partner bei Silverfleet Capital und verantwortlich für die Investmentaktivitäten im Bereich Einzelhandel, Freizeit & Konsumgüter.
"Riviera hat sich erfolgreich als Premium-Reiseveranstalter für Urlauber ab 55 Jahren positioniert. Nach nun neun Jahren in der Verantwortung für die Weiterentwicklung freue ich mich, gemeinsam mit dem neuen Anteilseigner die nächste Phase einzuleiten", sagt Riviera-CEO David Clemson. "Silverfleet Capital hat einen hervorragenden Ruf bei der Wachstumsunterstützung von europäischen Unternehmen. Ich kenne Gareth Whiley und das Silverfleet-Team seit vielen Jahren - mit ihrer Unterstützung und Expertise im Consumer-Bereich, so bin ich sicher, werden wir unsere Ziele erreichen und das Unternehmen erfolgreich weiterentwickeln."
Das für die Transaktion verantwortliche Silverfleet-Team umfasste die Londoner Experten Gareth Whiley, Mark Piasecki, Robert Knight, Sumit Dheir und Adam Ahern. Beraten wurde Silverfleet bei der Akquisition von Alvarez & Marsal (Financial, Tax), Parthenon EY (Commercial), Ropes & Gray (Legal, Corporate und Banking), Harris Williams (M&A), Deloitte (Debt Advisory), Intuitus (IT), PwC (Data Analytics) and AJ Gallagher (Insurance).
-Ende-
 

Über Riviera Travel

Als einer der führenden Reiseveranstalter bietet Riviera Gruppenreisen und Kreuzfahrten in 50 Länder an, die jährlich von etwa 118.000 Urlaubern gebucht werden. Das 1984 gegründete Unternehmen beschäftigt rund 140 Mitarbeiter und verfügt über Büros in Großbritannien, Irland und den USA.

Mehr Informationen unter: www.rivieratravel.co.uk
 

Über Silverfleet Capital

Silverfleet Capital ist als Private-Equity-Investor seit mehr als 30 Jahren im europäischen Mid-Market aktiv und verwaltet mit seinem 28-köpfigen Investment-Team in München, London, Stockholm und Paris derzeit rund 1,2 Milliarden Euro. Silverfleet Capitals zweiter unabhängiger Fonds wurde im Jahr 2015 mit einem Volumen von 870 Millionen Euro geschlossen.

Aus dem zweiten Fonds wurden bereits folgende Investments getätigt: The Masai Clothing Company, ein Groß- und Einzelhändler für Damenmode mit Hauptsitz in Dänemark; Coventya, ein französischer Entwickler von Spezialchemikalien; Sigma Components, ein britischer Hersteller von Präzisionsbauteilen für die Zivilluftfahrt; Lifetime Training, ein britischer Anbieter von Trainingsprogrammen; und Pumpenfabrik Wangen, ein Hersteller von Spezialpumpen mit Sitz in Deutschland.

Silverfleet tätigt grenzübergreifende Investments und erzielt Wertsteigerung durch seine "buy to build"-Investmentstrategie. Im Rahmen dieser Strategie beschleunigt Silverfleet das Wachstum seiner Tochterunternehmen, indem es in neue Produkte, Produktionskapazitäten und Mitarbeiter investiert, erfolgreiche Retailformate installiert oder Folgeakquisitionen tätigt. Seit 2004 hat Silverfleet Capital 1,7 Milliarden Euro in 25 Unternehmen investiert.

Silverfleet hat sich auf vier Branchenschwerpunkte spezialisiert: Wirtschafts- und Finanzdienstleistungen, Gesundheitswesen, Produktion sowie Einzelhandel und Konsumgüter. Seit 2004 hat der Private-Equity-Investor 30 Prozent seines Anlagevermögens in Unternehmen mit Hauptsitz in der DACH-Region investiert, 29 Prozent in Großbritannien und Irland, 22 Prozent in Skandinavien und 19 Prozent hauptsächlich in Frankreich und den Benelux-Staaten. (1)

Silverfleet Capital verfügt über einen soliden Investment Track Record. Zuletzt verkaufte Silverfleet CCC, einen der führenden BPO-Services-Anbieter in Europa (2) sowie Cimbria, einen dänischen Hersteller von landwirtschaftlichen Anlagen (3); Kalle, einen deutschen Hersteller von künstlichen Wurstpellen (Investment Multiple 3,5x); OFFICE, einen britischen Schuhhändler (Investment Multiple 3,4x); und Aesica, ein führendes pharmazeutisches CDMO Unternehmen (Investment Multiple 3,3x).

(1) Beinhaltet ein Investment mit Hauptsitz in den USA und Sourcing in Belgien

(2) Die Transaktion wird voraussichtlich im Januar 2018 geschlossen

(3) Nennung des Investment-Multiples aus rechtlichen Gründen nicht möglich

Mehr Informationen unter www.silverfleetcapital.com

Pressekontakt
IRA WÜLFING KOMMUNIKATION GmbH
Florian Bergmann
+49. 89. 2000 30-30silverfleetcapital@wuelfing-kommunikation.dewww.wuelfing-kommunikation.de

 












13.12.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de



638735  13.12.2017 









Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

22.05.2018 - Deutsche Rohstoff: Almonty erhöht das Ergebnis deutlich
22.05.2018 - NanoRepro: Kapitalerhöhung kommt - Aktien sollen 1,27 Euro kosten
22.05.2018 - Südzucker Aktie: Hier passiert was!
22.05.2018 - Salzgitter: Zukauf in Frankreich
22.05.2018 - Borussia Dortmund: Favre wird Cheftrainer
22.05.2018 - Aurelius Aktie: Dividende sorgt für turbulenten Kursverlauf - Chancen?
22.05.2018 - CTS Eventim expandiert per Übernahme in Spanien
22.05.2018 - SHW: Vorsicht, Verwechslungsgefahr
22.05.2018 - Baumot: Neues aus den USA
22.05.2018 - Grammer: Zukauf in den USA


Chartanalysen

22.05.2018 - Südzucker Aktie: Hier passiert was!
22.05.2018 - Aurelius Aktie: Dividende sorgt für turbulenten Kursverlauf - Chancen?
22.05.2018 - Evotec Aktie: Was ist hier los?
22.05.2018 - Siltronic Aktie: Das sieht nicht gut aus
22.05.2018 - Deutsche Bank Aktie: Der alles entscheidende Tag?
18.05.2018 - Freenet Aktie: Was ist da los?
18.05.2018 - Deutsche Telekom Aktie: Konsolidierung als Kaufchance?
18.05.2018 - ProSiebenSat1 Aktie: Dividendenabschlag als Einstiegschance?
18.05.2018 - Evotec Aktie: Der Optimismus blüht, aber…
18.05.2018 - Baumot Aktie: Politisches Strohfeuer oder mehr?


Analystenschätzungen

22.05.2018 - Dermapharm Holding: Nach den Zahlen
22.05.2018 - Grand City Properties: Kaufempfehlung entfällt nach den Quartalszahlen
22.05.2018 - VTG: Neues Kursziel bei verringertem Kurs
22.05.2018 - General Electric: Sorge um die Verschuldung
22.05.2018 - ElringKlinger: Leoni erhält den klaren Vorzug
22.05.2018 - Commerzbank: Probleme nicht ausgeschlossen
22.05.2018 - Infineon: Kaufen nach der Investitionsentscheidung
22.05.2018 - Allianz: Leichtes Potenzial
22.05.2018 - Osram: Kursziel unter Druck
22.05.2018 - Deutsche Telekom: Konsens vor Veränderung?


Kolumnen

22.05.2018 - „Ein nachhaltiger Finanzsektor ist die beste Möglichkeit, für Wohlstand zu sorgen“ - AXA IM Kolumne
22.05.2018 - Türkische Lira steht nach Erdogan-Äußerungen erneut stark unter Beschuss - Commerzbank Kolumne
22.05.2018 - Infineon Aktie: Neues Allzeithoch in Greifweite - UBS Kolumne
22.05.2018 - DAX: Weiteres Aufwärtspotenzial vorhanden - UBS Kolumne
22.05.2018 - DAX 30 weiter mit Zug nach oben: Wonnemonat Mai - Donner + Reuschel Kolumne
18.05.2018 - Brüssel bläst mitten im Frühling kalter Wind aus Italien entgegen - VP Bank Kolumne
18.05.2018 - Apple, Spotify und Co.: Musikmarkt wächst wieder nach Jahren der Dürre - Commerzbank Kolumne
18.05.2018 - SAP Aktie: Neuer Anlauf auf das Allzeithoch - UBS Kolumne
18.05.2018 - DAX: Gelungener Befreiungsschlag - UBS Kolumne
18.05.2018 - DAX: Rolltreppe aufwärts - der Geopolitik zum Trotz - Donner + Reuschel Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR