DGAP-News: Maricann Group Inc.: Maricann Group Inc. unterzeichnet definitives Abkommen mit Lovell Drugs für Apothekeninitiative zum Vertrieb von medizinischem Cannabis

Nachricht vom 13.12.2017 (www.4investors.de) -


DGAP-News: Maricann Group Inc. / Schlagwort(e): Fusionen & Übernahmen/Produkteinführung

Maricann Group Inc.: Maricann Group Inc. unterzeichnet definitives Abkommen mit Lovell Drugs für Apothekeninitiative zum Vertrieb von medizinischem Cannabis
13.12.2017 / 08:21


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Maricann Group Inc. unterzeichnet definitives Abkommen mit Lovell Drugs für Apothekeninitiative zum Vertrieb von medizinischem CannabisErstes Rezept wurde am 1. Dezember 2017 eingelöstNicht zur Verbreitung in den USA oder durch US-Nachrichtendienste
Maricann Group Inc. (CSE: MARI; OTCQB: MRRCF, FRANKFURT: 75M) ("Maricann" oder das "Unternehmen") gibt bekannt, dass das Unternehmen mit Lovell Drugs Limited ("Lovell Drugs"), Ontarios ältester Apothekenkette, ein definitives Abkommen geschlossen hat, um der exklusive Lieferant von medizinischem Cannabis an ihre Apotheken zu sein.

Lovell Drugs wird in Partnerschaft mit Maricann hinsichtlich des medizinischen Cannabis ein Schulungs- und Zugangsprogramm für ihre Apotheker und angeschlossene Gemeindeärzte einführen, das die Beratung und die Verschreibung von medizinischem Cannabis an ihre Patienten erleichtert. Maricann wird Rezepte von Lovell Drugs Patienten direkt einlösen gemäß der bestehenden "Access to Cannabis for Medicinal Purposes Regulations" (Vorschriften für den Zugang zu medizinischem Cannabis). Lovell Drugs hat bereits mit dem Vertrieb von Maricanns Cannabis-Produkten an ihre Patienten begonnen. Das erste Rezept wurde am 1. Dezember 2017 registriert und eingelöst.

Lovell Drugs ist eine gut etablierte Ressource für Gemeindeärzte und ideal positioniert, um Patienten über medizinisches Cannabis zu unterrichten und zu beraten, um den entsprechenden Zugang, Schulung und klinische Aufsicht zu gewährleisten. "Die professionelle Polypharmazie-Kenntnis der Apotheker macht sie zum Behandlungsstandard für alle Patienten. Wir glauben, dass unsere medizinische Cannabis-Initiative zum direkten Vertrieb von Cannabis an Patienten mit den Apothekern als ihre primäre Beratungs- und Informationsquelle der bessere Weg ist," sagte Ben Ward, CEO von Maricann. "Bis den Apothekern erlaubt wird, Cannabis-Produkte direkt an Patienten abzugeben, wie es mit allen anderen Arzneimitteln der Fall ist, glauben wir, dass dieses Vertriebsmodell eine effektive Zwischenlösung bieten wird."

Lovell Drugs Apotheker sind vertrauenswürdige Heilberufler, die ihren Patienten Dienstleistungen anbieten wie z. B. ambulante Behandlungen, MedsChecks, Blutdruckmessungen, Cannabis-Beratungs- und Informationssitzungen.

Das Abkommen läuft über vier Jahre mit einer Option zur Verlängerung für weitere drei Jahre falls das die Parteien gegenseitig vereinbaren. Gemäß der Konditionen des Abkommens wird Lovell Drugs einen Prozentanteil von Maricanns Verkaufseinnahmen erhalten, die durch die erworbenen und von Lovell Drugs Apotheken versorgten Patienten generiert werden. Als Teil der Entwicklung des medizinischen Cannabis-Informationsinhalts hat Maricann eingewilligt, eine Unterstützung in Höhe von 15.000 Dollar für Initiativen zur Verfügung zu stellen, um die Weiterbildung der Mitarbeiter von Lovell Drugs und ihre Patienten zu unterstützen.

Die Unterzeichnung dieses definitiven Abkommens mit Lovell Drugs baut auf Maricanns vertiefender Beziehung zu Apotheken in ganz Kanada durch ihre ähnliche Ausbildung und gemeinsamen Vertriebsinitiativen auf und erhöht den Behandlungsstandard für Patienten durch die vertrauenswürdigsten Heilberufler in Nordamerika, die Apotheker.

Für weitere Informationen über Maricann besuchen sie bitte unsere Webseite: www.maricann.com.

Für weitere Informationen:

Benjamin Ward
CEO
Tel. 289-288-6284
ir@maricann.ca

Corporate Headquarters (Kanada)
Maricann Group Inc.
845 Harrington Court, Unit 3
Burlington Ontario L7N 3P3
Canada
Tel. 289-288-6274

Dies ist eine Übersetzung der ursprünglichen englischen Pressemitteilung. Nur die ursprüngliche englische Pressemitteilung ist verbindlich. Eine Haftung für die Richtigkeit der Übersetzung wird ausgeschlossen.












13.12.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de



638483  13.12.2017 









Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

26.05.2018 - Evotec Aktie: Rallye nach Celgene-Deal - und nun?
26.05.2018 - Commerzbank Aktie und Deutsche Bank Aktie: Wie tief fallen die Aktienkurse noch?
25.05.2018 - Steinhoff Aktie: Aktuelle News - Zahlen von STAR
25.05.2018 - HanseYachts zahlt Anleihe vorzeitig zurück
25.05.2018 - NanoRepro: Kapitalerhöhung startet am Mittwoch
25.05.2018 - Stabilus beruft neuen Asien-Chef in den Vorstand
25.05.2018 - CeoTronics meldet neuen Auftrag
25.05.2018 - Francotyp-Postalia: de Gruyter wird neuer Vertriebsvorstand
25.05.2018 - Rocket Internet Aktie: Hier lauern Gefahren!
25.05.2018 - Behrens will Gewinnspanne wieder verbessern


Chartanalysen

26.05.2018 - Evotec Aktie: Rallye nach Celgene-Deal - und nun?
26.05.2018 - Commerzbank Aktie und Deutsche Bank Aktie: Wie tief fallen die Aktienkurse noch?
25.05.2018 - Rocket Internet Aktie: Hier lauern Gefahren!
25.05.2018 - Nordex Aktie: Droht schon wieder ein Kurssturz?
25.05.2018 - Commerzbank Aktie: Bullenkonter oder Absturz Richtung 9 Euro?
25.05.2018 - Evotec Aktie: Kommt jetzt Schwung in den Aktienkurs?
25.05.2018 - Deutsche Bank Aktie: Wilde Talfahrt und Verkaufspanik
24.05.2018 - Deutsche Bank Aktie: Achtung, Verkaufssignal!
24.05.2018 - co.don Aktie: Sitzen die Bären in der Falle?
24.05.2018 - Mutares Aktie: Lohnt der Einstieg nach dem Absturz?


Analystenschätzungen

25.05.2018 - Mutares Aktie: Bewertung wird langsam interessant
25.05.2018 - Dialog Semiconductor Aktie: Chart schürt möglichen Optimismus, aber…
25.05.2018 - ArcelorMittal: Doppelte Hochstufung der Aktie
25.05.2018 - Medigene: Nach der Kapitalerhöhung
25.05.2018 - Nordex: Ein deutlich verändertes Kursziel für die Aktie
25.05.2018 - Commerzbank: Klarer Rückschlag
25.05.2018 - Deutsche Telekom: Eine klare Enttäuschung
25.05.2018 - 2G Energy: Einigkeit bei der Prognose
25.05.2018 - Roche: Aktie wird abgestuft
25.05.2018 - Deutsche Bank: Lob für die Maßnahmen


Kolumnen

25.05.2018 - ifo-Geschäftsklima sendet Zeichen der Stabilisierung – trotz Italien und Trump - Nord LB Kolumne
25.05.2018 - Impact Investing – mit Investitionen Gutes tun - AXA IM Kolumne
25.05.2018 - Bayer Aktie: Kurzfristiger Aufwärtstrend gebrochen - UBS Kolumne
25.05.2018 - DAX: Rücksetzer bis auf wichtige Unterstützung - UBS Kolumne
25.05.2018 - Symbiotische Beziehung zwischen Lufthansa und Fraport - Commerzbank Kolumne
25.05.2018 - DAX schielt wieder auf die 13.000 - „Nix passiert“ - Donner + Reuschel Kolumne
24.05.2018 - EU-Einkaufsmanagerindizes spiegeln nochmaligen Schwungverlust wider - Commerzbank Kolumne
24.05.2018 - Regierungsbildung in Italien: Auf dem Weg ins finanzpolitische Chaos - Nord LB Kolumne
24.05.2018 - DAX: Gesunde Konsolidierung hält an - „Bearish-Belt-Hold“ Kerze - Donner + Reuschel Kolumne
24.05.2018 - Allianz Aktie: Wichtige Unterstützung nach unten durchbrochen - UBS Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR