DGAP-News: Delignit AG: Liefervertrag im Bereich Automotive um weiteres Jahr verlängert

Nachricht vom 12.12.2017 (www.4investors.de) -


DGAP-News: Delignit AG / Schlagwort(e): Sonstiges

Delignit AG: Liefervertrag im Bereich Automotive um weiteres Jahr verlängert
12.12.2017 / 09:00


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Delignit AG: Liefervertrag im Bereich Automotive um weiteres Jahr verlängert

- Unverändert gute Auftragsentwicklung in beiden Marktbereichen

- Produktionskapazitäten werden weiter ausgebaut

- Bestätigung der Prognose für 2017

- Vorstandsverträge um weitere fünf Jahre verlängert

Blomberg, 12. Dezember 2017. Die Delignit AG (ISIN DE000A0MZ4B0), führender Hersteller ökologischer laubholzbasierter Produkte und Systemlösungen, ist von der Deutschlandtochter eines internationalen Automobilkonzerns für ein weiteres Jahr als Lieferant für die Ausstattung von Transporter-Sondermodellen beauftragt worden. Bei dem bestehenden Liefervertrag hat der Kunde die entsprechende Verlängerungsoption genutzt. Die Delignit AG beliefert den Kunden mit einer Komplettausstattung bestehend aus Transporterboden, Seitenwand sowie Zurrschienen inklusive Befestigungstechnik. Die Vertragsverlängerung entspricht voraussichtlich einem Umsatz in Höhe eines niedrigen einstelligen Millionenbetrages.

Neben der unverändert guten Entwicklung im Marktbereich Automotive, verzeichnet die Delignit AG auch im Bereich Technological Applications - und hier insbesondere im Bereich der Schienenverkehrsanwendungen - eine weiter erfreuliche Auftragsentwicklung.

Entsprechend investiert die Delignit AG weiter in den Ausbau der Produktionskapazitäten sowie in die Optimierung der Produktionsabläufe. Für das Gesamtjahr 2017 wird die Prognose bestätigt. Beim Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen, EBITDA, erwartet die Delignit AG eine Marge am oberen Ende der genannten Spanne von 7,5 bis 8,3 Prozent. Für den Umsatz wird ein Anstieg um rund 10 Prozent und damit am unteren Ende der Prognose erwartet.

Für Kontinuität an der Unternehmensspitze der Delignit AG ist auch in den kommenden Jahren gesorgt. Die beiden Vorstandsverträge und die Berufung von Markus Büscher (CEO) und Thorsten Duray (CSO) wurden entsprechend durch den Aufsichtsrat um weitere fünf Jahre, bis Ende September 2023, verlängert.
 

Über den Delignit Konzern:

Der Delignit Konzern entwickelt, produziert und vertreibt unter dem Markennamen Delignit ökologische Werkstoffe und Systemlösungen aus nachwachsenden Rohstoffen. Als anerkannter Entwicklungs-, Projekt- und Serienlieferant führender Automobilkonzerne ist der Delignit Konzern u.a. Weltmarktführer für die Belieferung der Automobilindustrie mit Laderaumschutz- und Ladungssicherungs-Systemen zur Ausstattung leichter Nutzfahrzeuge. Mit einer branchenweit einmaligen Anwendungsvielfalt und Fertigungstiefe bedient der Delignit Konzern zahlreiche weitere Technologiebranchen z.B. als weltweiter Systemlieferant namhafter Schienenfahrzeugkonzerne. Die Delignit-Lösungen verfügen über außergewöhnliche technische Eigenschaften und werden des Weiteren u.a. als Kofferraumladeboden in PKWs, Spezialböden für Fabrikations- und Logistikhallen sowie zur Verbesserung des Sicherheitsstandards von Gebäuden eingesetzt.

Der Delignit-Werkstoff basiert überwiegend auf europäischem Laubholz, ist in seinem Lebenszyklus CO2-neutral und somit nichtregenerativen Werkstoffen ökologisch überlegen. Der Einsatz des Delignit-Werkstoffs verbessert daher die Umweltbilanz der Kundenprodukte und erfüllt deren steigende ökologische Anforderungen. Das Unternehmen wurde vor über 200 Jahren gegründet. Die Delignit AG notiert im Börsensegment Scale der Frankfurter Wertpapierbörse.

Weitere Informationen finden Sie im Internet unter www.delignit.com.
Kontakt:
edicto GmbH
Dr. Sönke Knop
Eschersheimer Landstraße 42-44
60322 Frankfurt
Tel. 069-90550551
Fax 069-90550577
eMail: delignit@edicto.de











12.12.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch
Unternehmen:
Delignit AG

Königswinkel 2-6

32825 Blomberg


Deutschland
Telefon:
+49 (0)5235 / 966-0
Fax:
+49 (0)5235 / 966-105
E-Mail:
info@delignit.de
Internet:
http://www.delignit.de
ISIN:
DE000A0MZ4B0
WKN:
A0MZ4B
Börsen:
Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt (Scale), Hamburg, Stuttgart, Tradegate Exchange

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




637933  12.12.2017 









Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

23.05.2018 - Rocket Internet: Grundkapital sinkt
23.05.2018 - Aareal Bank: Dividende steigt
23.05.2018 - Stern Immobilien begibt neue Anleihe
23.05.2018 - Deutsche Bank Aktie wackelt bedrohlich - neue schlechte News vor der Hauptversammlung?
23.05.2018 - RIB Software Aktie: Das wird gefährlich
23.05.2018 - Stemmer Imaging: IPO-Kosten verzerren das Neunmonatsergebnis
23.05.2018 - LS Telcom senkt Erwartungen
23.05.2018 - SAF-Holland meldet Großauftrag aus den USA
23.05.2018 - Heidelberger Druck will im eCommerce deutlich wachsen
23.05.2018 - wallstreet:online AG will stark im Bereich ICO und FinTech wachsen - Investitionen angekündigt


Chartanalysen

23.05.2018 - Deutsche Bank Aktie wackelt bedrohlich - neue schlechte News vor der Hauptversammlung?
23.05.2018 - RIB Software Aktie: Das wird gefährlich
23.05.2018 - bet-at-home.com Aktie: Kurssturz? Von wegen!
23.05.2018 - Wirecard Aktie: Ist die Party vorbei?
23.05.2018 - Heidelberger Druck Aktie: Aller guten Dinge sind drei?
23.05.2018 - Evotec Aktie: Der ganz große Durchbruch
22.05.2018 - Südzucker Aktie: Hier passiert was!
22.05.2018 - Aurelius Aktie: Dividende sorgt für turbulenten Kursverlauf - Chancen?
22.05.2018 - Evotec Aktie: Was ist hier los?
22.05.2018 - Siltronic Aktie: Das sieht nicht gut aus


Analystenschätzungen

23.05.2018 - ProSiebenSat.1: Abwärtstrend
23.05.2018 - Haemato: Neues Kursziel für die Aktie
23.05.2018 - Evotec: Experten sehen kein Kurspotenzial
23.05.2018 - Wirecard: Ein starkes Plus
23.05.2018 - SAP: Positive Stimmen
23.05.2018 - Deutsche Telekom: Zusammengehen hinterlässt Spuren
23.05.2018 - Evotec: Klare Empfehlung nach dem Celgene-Deal
22.05.2018 - Singulus: Erwartungen werden nicht erfüllt
22.05.2018 - Dermapharm Holding: Nach den Zahlen
22.05.2018 - Grand City Properties: Kaufempfehlung entfällt nach den Quartalszahlen


Kolumnen

23.05.2018 - Ölpreisanstieg auf 80 $/Fass – Außerordentliche Faktoren treiben - Commerzbank Kolumne
23.05.2018 - Commerzbank Aktie: Doppelboden eröffnet Aufwärtspotenzial - UBS Kolumne
23.05.2018 - DAX: Die Rallye setzt sich fort - UBS Kolumne
23.05.2018 - DAX: Schmidtchen Schleicher - Mai bislang “Gewinnaufbau-Monat“ - Donner + Reuschel Kolumne
22.05.2018 - „Ein nachhaltiger Finanzsektor ist die beste Möglichkeit, für Wohlstand zu sorgen“ - AXA IM Kolumne
22.05.2018 - Türkische Lira steht nach Erdogan-Äußerungen erneut stark unter Beschuss - Commerzbank Kolumne
22.05.2018 - Infineon Aktie: Neues Allzeithoch in Greifweite - UBS Kolumne
22.05.2018 - DAX: Weiteres Aufwärtspotenzial vorhanden - UBS Kolumne
22.05.2018 - DAX 30 weiter mit Zug nach oben: Wonnemonat Mai - Donner + Reuschel Kolumne
18.05.2018 - Brüssel bläst mitten im Frühling kalter Wind aus Italien entgegen - VP Bank Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR