PNE Wind Anleihe 2018(2023)

DGAP-News: mybet Holding SE und UMT United Mobility Technology AG unterzeichnen Letter of Intent zur Entwicklung eines neuen Payment- und Kundenbindungsprogramms

Nachricht vom 08.12.2017 (www.4investors.de) -


DGAP-News: mybet Holding SE / Schlagwort(e): Kooperation

mybet Holding SE und UMT United Mobility Technology AG unterzeichnen Letter of Intent zur Entwicklung eines neuen Payment- und Kundenbindungsprogramms
08.12.2017 / 13:02


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
mybet Holding SE und UMT United Mobility Technology AG unterzeichnen Letter of Intent zur Entwicklung eines neuen Payment- und Kundenbindungsprogramms

Berlin, 8. Dezember 2017. Der Vorstand der mybet Holding SE hat einen Letter of Intent mit der UMT United Mobility Technology AG ("UMT") unterzeichnet. UMT betreibt als White-Label-Technologieanbieter eine der größten Mobile Payment Plattformen in Europa. Ergänzend dazu bietet die UMT ihren Kunden Dienstleistungen im Bereich Kundenbindungsprogramme und Smart Data unter Nutzung der Blockchain-Technologie entlang der gesamten Wertschöpfungskette an.
Der Letter of Intent definiert die Rahmenbedingungen für eine Kooperation von UMT und mybet zur Entwicklung und Einführung einer neuartigen Zahlungsabwicklungslösung ("Payment") für die Glücksspiel-Angebote von mybet. In diesem Zusammenhang soll insbesondere auch ein mit der Zahlungsabwicklung verbundenes neues Kundenbindungsprogramm für mybet entstehen.

Das übergeordnete Ziel der Kooperation ist es, für beide Unternehmen einen wirtschaftlichen Vorteil zu generieren. Bei mybet sollen die neuen elektronische Zahlungsdienstleistungen und das damit verbundene Kundenbindungsprogramm von UMT den Ausbau der Kundenbasis unterstützen und Wettbewerbsvorteile erzeugen. Im Letter of Intent hat die UMT zudem in Aussicht gestellt 500.000 Euro in das neue Kundenbindungsprogramm zu investieren, um die Nutzung der Payment-Lösung von UMT durch die Kunden von mybet zu unterstützen.
Der White-Label-Technologiedienstleister UMT würde durch die Kooperation seine Kundenbasis verbreitern und mybet als erstem Glücksspielanbieter in Europa die Technologieinfrastruktur mittels Blockchain-Lösungen zur Verfügung stellen, um zukünftig innovative Zahlungsfunktionen anbieten und abwickeln zu können. Zudem prüft mybet zusätzlich die Angebote der UMT im Bereich der allgemeinen elektronischen Zahlungsdienstleistungen einzuführen.

Die Verhandlungen und konkreten Projektplanungen sowie die Prüfung der technischen Machbarkeit werden kurzfristig beginnen. Beide Unternehmen streben einen Start des neuen Kundenbindungsprogramms am 1. Februar 2018 an, falls die Vertragsverhandlungen bis dahin erfolgreich abgeschlossen und die technischen Arbeiten umgesetzt werden können. Dieser Startzeitpunkt wäre auch der aktuell angestrebte Zeitpunkt der Investitionszahlung von UMT an mybet. Der unterzeichnete Letter of Intent verpflichtet aber keines der beiden Unternehmen zum Abschluss eines verbindlichen Vertrags zur Zusammenarbeit und erlaubt auch jederzeit einen einseitigen Rückzug aus dem Projekt.
mybet Holding SE

Die mybet Gruppe ist ein in mehreren europäischen Ländern lizenzierter Anbieter von Sportwetten und Online-Casinospielen mit Sitz in Berlin und Standorten in Köln und in Malta. mybet bietet ihre Wett- und Gaming-Produkte über die Internet-Plattform mybet.com sowie per Franchise-System auch in stationären mybet-Wettshops an. Zudem beliefert die Unternehmensgruppe als B2B-Dienstleister regionale Wettanbieter in Europa und Afrika.
Die mybet Holding SE ist die Muttergesellschaft der mybet Gruppe. Die Aktien der mybet Holding SE (ISIN DE000A0JRU67) sind an der Frankfurter Wertpapierbörse im Prime Standard notiert.
Weitere Informationen unter www.mybet-se.com | www.mybet.com | www.mybet-shop.com

Kontakt
mybet Holding SE
Sebastian Bucher
Investor & Public Relations

tel +49 30 22 90 83-161
fax +49 30 22 90 83-150
e-mail sebastian.bucher@mybet.com












08.12.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch
Unternehmen:
mybet Holding SE

Karl-Liebknecht-Straße 32

10178 Berlin


Deutschland
Telefon:
+49 30 22 90 83 0
Fax:
+49 30 22 90 83 150
E-Mail:
ir@mybet.com
Internet:
www.mybet-se.com
ISIN:
DE000A0JRU67
WKN:
A0JRU6
Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




637241  08.12.2017 









Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

19.04.2018 - Cleen Energy: Es wird eng
19.04.2018 - Deutsche Grundstücksauktionen will Dividende erhöhen
19.04.2018 - Telekom Austria bekommt einen neuen Chef
19.04.2018 - Sto: Sonderbonus steigt deutlich an
19.04.2018 - The Grounds Real Estate Development verfehlt die Prognose
19.04.2018 - More + More: In den schwarzen Zahlen
19.04.2018 - Beate Uhse: Wichtige Zustimmung
19.04.2018 - Borussia Dortmund: Grünes Licht von der DFL
19.04.2018 - Nanogate: Neue Aufträge aus den USA und Asien
19.04.2018 - Eterna: Verlust steigt an


Chartanalysen

19.04.2018 - MBB Aktie: Das Comeback?
19.04.2018 - Deutsche Bank Aktie: Steht der Ausbruch bevor?
19.04.2018 - Steinhoff Aktie: Es wird hart gezockt!
19.04.2018 - RIB Software Aktie: Das Pulver schon verschossen?
18.04.2018 - Medigene Aktie: Achtung, Kaufsignal!
18.04.2018 - Evotec Aktie: Bringt die Bayer-News die Erholungsrallye?
18.04.2018 - Daimler Aktie: Kaufsignale und Erholungsrallye?
18.04.2018 - Steinhoff Aktie: Eine interessante Entwicklung!
18.04.2018 - Commerzbank Aktie: Wichtige News voraus?
17.04.2018 - bet-at-home.com Aktie: Die Lage besser sich, aber…


Analystenschätzungen

19.04.2018 - Deutz: Nur der Zeitpunkt überrascht
19.04.2018 - Deutsche Bank: Vor den Quartalszahlen
19.04.2018 - Deutsche Telekom: Gute Aussichten
18.04.2018 - Deutz: Besonnene Reaktionen
18.04.2018 - Roche: Daten beeinflussen Kursziel
18.04.2018 - Allianz: Aktie weiter ein Kauf
18.04.2018 - Deutsche Bank: Zu große Hoffnungen?
18.04.2018 - Delticom: Wenig überzeugende Zahlen
18.04.2018 - ProSiebenSat.1: Viele beruhigende Worte
18.04.2018 - Volkswagen: Kursziel klar über 200 Euro


Kolumnen

19.04.2018 - Aluminiumpreis dürfte sich bald wieder beruhigen - Commerzbank Kolumne
19.04.2018 - DAX: „Sixpack“ binnen dreier Wochen - Donner + Reuschel Kolumne
19.04.2018 - Allianz Aktie: Korrektur könnte beendet sein - UBS Kolumne
19.04.2018 - DAX: Kampf um wichtigen Widerstand - UBS Kolumne
18.04.2018 - DAX: Wird es ein 1.000 Punkte Monat? - Donner + Reuschel Kolumne
18.04.2018 - Rekordjahr aus Katastrophensicht - Commerzbank Kolumne
18.04.2018 - Siemens Aktie: Abwärtstrend trotz Erholung intakt - UBS Kolumne
18.04.2018 - DAX: An wichtigem Widerstand angelangt - UBS Kolumne
17.04.2018 - Deutschland: ZEW-Konjunkturerwartungen rauschen in den Keller - VP Bank Kolumne
17.04.2018 - DAX: Rückfall zum Wochenstart - UBS Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR