PNE Wind Anleihe 2018(2023)

DGAP-News: PNE WIND AG kooperiert mit VPC bei der Entwicklung von netzunabhängigen Energieversorgungen

Nachricht vom 01.12.2017 (www.4investors.de) -


DGAP-News: PNE WIND AG / Schlagwort(e): Kooperation

PNE WIND AG kooperiert mit VPC bei der Entwicklung von netzunabhängigen Energieversorgungen
01.12.2017 / 10:01


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Pressemitteilung

PNE WIND AG kooperiert mit VPC bei der Entwicklung von netzunabhängigen Energieversorgungen
Cuxhaven, den 1. Dezember 2017 - Die PNE WIND AG kooperiert mit der VPC GmbH, Ingenieurdienstleister für Energieerzeugungs- und Verteilungsanlagen, bei der Entwicklung von netzunabhängigen und autarken Energieversorgungen für die öffentliche und gewerbliche Nutzung. Solche "Energy Islands" können je nach Bedarf und Standort individuell geplant, realisiert und betrieben werden und sind nicht nur für Deutschland sondern auch für das Ausland sehr interessant. Kostengünstige Energieversorgung, langfristige Preisstabilität und unabhängige Erzeugung werden dabei kombiniert.

Eine netzunabhängige Energieversorgung kann in Deutschland sowohl für größere Unternehmen oder Gewerbeparks als auch für Stadtwerke und Kommunen sinnvoll und attraktiv sein. Im Ausland kann die öffentliche Versorgung mit Strom und Wärme durch solche Projekte sichergestellt werden.

In der Kombination verschiedener Erneuerbarer Energien wie Photovoltaik und Windenergie mit Speichertechnologien oder auch mit Biotreibstoff betriebenen Generatoren lässt sich eine umweltfreundliche Energieversorgung dauerhaft und günstiger als mit einem Netzanschluss sicherstellen.

PNE WIND und VPC bringen ihre jeweiligen spezifischen Stärken in die Kooperation ein. Während PNE WIND für die Genehmigung, die Finanzierung und Beteiligungsmodelle sowie Errichtung und Betrieb von Windkomponenten zuständig ist, betreut die VPC die Bereiche Photovoltaik, Biodiesel, Speicher, Netz und Netzanschluss sowie das Projektmanagement und den Betrieb des Gesamtsystems.

Markus Lesser, Vorstandsvorsitzender der PNE WIND AG: "Wir haben mit dieser zukunftsorientierten Kooperation sowohl den deutschen Markt als auch internationale Projekte im Blick. Dabei ergänzen sich die Partner hervorragend. Im Rahmen der neuen strategischen Ausrichtung von PNE ist dies ein erster Schritt hin zum Anbieter von Lösungen für saubere Energie - dem "Clean Energy Solution Provider."

Dr.-Ing. Ralf Gilgen, Vorsitzender der Geschäftsführung der VPC GmbH ergänzt: "Mit dem Konzept der "Energy Islands" können wir in Zukunft eine autarke, grüne Stromversorgung sicherstellen, verbunden mit geringeren Energiekosten und ganz unabhängig von Problemen in der Netzstabilität."

Über die PNE WIND-Gruppe
Die PNE WIND-Gruppe mit ihren Marken PNE WIND und WKN ist ein führender deutscher Windpark-Projektierer. Mit rund 360 Mitarbeitern bietet die PNE WIND-Gruppe seit über 25 Jahren die gesamte Wertschöpfungskette von Entwicklung, Projektierung, Realisierung, Finanzierung, Betrieb, Vertrieb und Repowering von Windparks im In- und Ausland an Land aus einer Hand an. Nach Übergabe der fertiggestellten Anlagen an die Betreiber zählt zudem das technische und kaufmännische Betriebsmanagement einschließlich der regelmäßigen Wartung zum Leistungsspektrum der PNE WIND-Gruppe. Auf See werden Offshore-Windkraftwerke bis zur Baureife entwickelt und Dienstleistungen bis zum Betrieb der Anlagen durchgeführt. Neben der Geschäftstätigkeit im etablierten deutschen Heimatmarkt ist die PNE WIND-Gruppe international positioniert, um von dem enormen Wachstumspotenzial des globalen Windenergiemarktes zu profitieren, und expandiert in dynamischen Wachstumsmärkten.

Über die VPC GmbH
VPC GmbH ist eines der größten, unabhängigen Ingenieurunternehmen Deutschlands und bietet weltweit Planungsleistungen, Projektmanagement, Beratung und technischen Service für Energieerzeugungs- und Verteilungsanlagen an. Die Betreibererfahrungen unserer Mitarbeiter fließen in unser gesamtes Leistungsportfolio ein: Studien, Basic-Engineering, Detail-Engineering, Betriebsmanagement und Instandhaltung, Messtechnik, Rückbau.

Kontakte für Rückfragen

PNE WIND AG
Rainer Heinsohn
Leiter Unternehmenskommunikation
Tel: +49(0) 47 21 - 7 18 - 453
Fax: +49(0) 47 21 - 7 18 - 373
Rainer.Heinsohn(at)pnewind.com
PNE WIND AG
Christopher Rodler
Leiter Investor Relations
Tel: +49(0) 47 21 - 7 18 - 454
Fax: +49(0) 47 21 - 7 18 - 373
Christopher.Rodler(at)pnewind.com

 

VPC GmbH
Nadine Rückmann
Leiterin Marketing
Tel.: +49 (0) 30 - 315 118 - 200
Fax: +49 (0) 30 - 315 118 - 153
Nadine.Rueckmann@vpc-group.biz












01.12.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch
Unternehmen:
PNE WIND AG

Peter-Henlein-Straße 2-4

27472 Cuxhaven


Deutschland
Telefon:
04721 / 718 - 06
Fax:
04721 / 718 - 200
E-Mail:
info@pnewind.com
Internet:
http://www.pnewind.com
ISIN:
DE000A0JBPG2, DE000A1R0741, , DE000A12UMG0,
WKN:
A0JBPG, A1R074, , A12UMG,
Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




634649  01.12.2017 









Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

19.04.2018 - Cleen Energy: Es wird eng
19.04.2018 - Deutsche Grundstücksauktionen will Dividende erhöhen
19.04.2018 - Telekom Austria bekommt einen neuen Chef
19.04.2018 - Sto: Sonderbonus steigt deutlich an
19.04.2018 - The Grounds Real Estate Development verfehlt die Prognose
19.04.2018 - More + More: In den schwarzen Zahlen
19.04.2018 - Beate Uhse: Wichtige Zustimmung
19.04.2018 - Borussia Dortmund: Grünes Licht von der DFL
19.04.2018 - Nanogate: Neue Aufträge aus den USA und Asien
19.04.2018 - Eterna: Verlust steigt an


Chartanalysen

19.04.2018 - MBB Aktie: Das Comeback?
19.04.2018 - Deutsche Bank Aktie: Steht der Ausbruch bevor?
19.04.2018 - Steinhoff Aktie: Es wird hart gezockt!
19.04.2018 - RIB Software Aktie: Das Pulver schon verschossen?
18.04.2018 - Medigene Aktie: Achtung, Kaufsignal!
18.04.2018 - Evotec Aktie: Bringt die Bayer-News die Erholungsrallye?
18.04.2018 - Daimler Aktie: Kaufsignale und Erholungsrallye?
18.04.2018 - Steinhoff Aktie: Eine interessante Entwicklung!
18.04.2018 - Commerzbank Aktie: Wichtige News voraus?
17.04.2018 - bet-at-home.com Aktie: Die Lage besser sich, aber…


Analystenschätzungen

19.04.2018 - Deutz: Nur der Zeitpunkt überrascht
19.04.2018 - Deutsche Bank: Vor den Quartalszahlen
19.04.2018 - Deutsche Telekom: Gute Aussichten
18.04.2018 - Deutz: Besonnene Reaktionen
18.04.2018 - Roche: Daten beeinflussen Kursziel
18.04.2018 - Allianz: Aktie weiter ein Kauf
18.04.2018 - Deutsche Bank: Zu große Hoffnungen?
18.04.2018 - Delticom: Wenig überzeugende Zahlen
18.04.2018 - ProSiebenSat.1: Viele beruhigende Worte
18.04.2018 - Volkswagen: Kursziel klar über 200 Euro


Kolumnen

19.04.2018 - Aluminiumpreis dürfte sich bald wieder beruhigen - Commerzbank Kolumne
19.04.2018 - DAX: „Sixpack“ binnen dreier Wochen - Donner + Reuschel Kolumne
19.04.2018 - Allianz Aktie: Korrektur könnte beendet sein - UBS Kolumne
19.04.2018 - DAX: Kampf um wichtigen Widerstand - UBS Kolumne
18.04.2018 - DAX: Wird es ein 1.000 Punkte Monat? - Donner + Reuschel Kolumne
18.04.2018 - Rekordjahr aus Katastrophensicht - Commerzbank Kolumne
18.04.2018 - Siemens Aktie: Abwärtstrend trotz Erholung intakt - UBS Kolumne
18.04.2018 - DAX: An wichtigem Widerstand angelangt - UBS Kolumne
17.04.2018 - Deutschland: ZEW-Konjunkturerwartungen rauschen in den Keller - VP Bank Kolumne
17.04.2018 - DAX: Rückfall zum Wochenstart - UBS Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR