DGAP-News: EYEMAXX mit erfolgreicher Kapitalerhöhung

Nachricht vom 30.11.2017 (www.4investors.de) -


DGAP-News: EYEMAXX Real Estate AG / Schlagwort(e): Kapitalerhöhung

EYEMAXX mit erfolgreicher Kapitalerhöhung
30.11.2017 / 12:45


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
CORPORATE NEWS

EYEMAXX mit erfolgreicher Kapitalerhöhung

* Sämtliche angebotenen Aktien bei Privatplatzierung von institutionellen Investoren gezeichnet
* Bruttoemissionserlös von 5,6 Mio. Euro
* Mittel für neue Immobilienprojektentwicklungen in Deutschland und Österreich
Aschaffenburg, den 30.11.2017 - Die EYEMAXX Real Estate AG (General Standard; ISIN DE000A0V9L94) hat die am 28. November 2017 beschlossene Kapitalerhöhung mit Bezugsrechtsausschluss erfolgreich abgeschlossen. Sämtliche angebotenen neuen 470.637 auf den Inhaber lautenden Stückaktien wurden im Rahmen einer Privatplatzierung von institutionellen Investoren zu einem Preis von 12 Euro je Aktie gezeichnet. Somit fließt der Gesellschaft ein Bruttoemissionserlös von 5.647.644 Euro zu.

Durch diese Transaktion steigt das Grundkapital der EYEMAXX Real Estate AG um 470.637 Euro auf 5.177.023 Euro. Die neuen Aktien sind bereits ab dem 1. November 2016 gewinnberechtigt und werden nach Eintragung der Kapitalerhöhung in das Handelsregister der Gesellschaft umgehend in die laufende Notierung im regulierten Markt (General Standard) der Frankfurter Wertpapierbörse einbezogen.

Die Mittel aus der Kapitalerhöhung werden zeitnah für neue Immobilienprojektentwicklungen in Deutschland und Österreich verwendet. Dabei beabsichtigt EYEMAXX ein verstärktes Engagement im Hotelbereich und plant weiterhin den Einstieg in das Segment Mikroapartments und Studentenheime. EYEMAXX befindet sich bereits in fortgeschrittenen Verhandlungen für neue Projekte in diesen Bereichen sowie über eine Minderheitsbeteiligung an einem Unternehmen im Segment Mikroapartments und Studentenheime.

Über die EYEMAXX Real Estate AG

Die EYEMAXX Real Estate AG ist ein Immobilienunternehmen mit langjährigem, erfolgreichem Track Record mit dem Fokus auf Wohnimmobilien in Deutschland und Österreich. Darüber hinaus realisiert EYEMAXX Pflegeheime in Deutschland und Gewerbeimmobilien in Zentraleuropa. In der jüngsten Firmengeschichte sind Stadtquartiersentwicklungen in Deutschland ebenfalls Teil der Unternehmensstrategie.

Die Geschäftstätigkeit von EYEMAXX basiert auf zwei Säulen. Dazu gehören zum einen renditestarke Projekte und zum anderen ein fortschreitender Aufbau eines Bestands an vermieteten Gewerbeimmobilien, der laufende Mieterträge und damit stetige Zahlungsströme generiert. EYEMAXX baut dabei auf die Expertise eines erfahrenen Managements gemeinsam mit einem starken Team von Immobilienprofis und auf ein etabliertes und breites Netzwerk, das zusätzlichen Zugang zu attraktiven Immobilien und Projekten eröffnet. So konnte die Projektpipeline auf aktuell über 740 Mio. Euro ausgebaut werden.

Die Aktien der EYEMAXX Real Estate AG notieren im General Standard der Frankfurter Wertpapierbörse. Das Unternehmen hat außerdem mehrere Anleihen begeben, die ebenfalls börsengelistet sind.

Weitere Informationen unter: www.eyemaxx.com

Kontakt

Investor Relations / Finanzpresse
Peggy Kropmanns, Axel Mühlhaus
edicto GmbHeyemaxx@edicto.de
Telefon: +49 69 90550556












30.11.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch
Unternehmen:
EYEMAXX Real Estate AG

Auhofstraße 25

63741 Aschaffenburg


Deutschland
Telefon:
+43. 2235. 81 071 -0
Fax:
+43. 2235. 81 071 715
E-Mail:
office@eyemaxx.com
Internet:
www.eyemaxx.com
ISIN:
DE000A0V9L94, DE000A1MLWH7, DE000A1TM2T3, DE000A12T374 ,
WKN:
A0V9L9, A1MLWH, A1TM2T, A12T37
Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (General Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Stuttgart, Tradegate Exchange

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




634327  30.11.2017 









Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

16.11.2018 - Volkswagen setzt verstärkt auf die Elektromobilität
16.11.2018 - ADO Properties: Erfolgreiche Emission
16.11.2018 - GEA: Amerikaner wird neuer Aufsichtsrat
16.11.2018 - Mologen: Heftiger Rückschlag – Kurs massiv unter Druck
16.11.2018 - Sleepz: Neue Aktien für eine Übernahme
16.11.2018 - German Startups Group plant Verkäufe
16.11.2018 - All for One Steeb: Übergangsjahr steht an
16.11.2018 - MPC Capital: „Halten an mittel- bis langfristigen Wachstumszielen fest”
16.11.2018 - GoingPublic Media: Verlust wird reduziert
16.11.2018 - Biofrontera: „Haben Ziele erreichen und sogar übertreffen können”


Chartanalysen

16.11.2018 - Deutsche Bank Aktie: Nächster Versuch, den Trend zu wenden
16.11.2018 - Voltabox Aktie: Das war ganz knapp!
16.11.2018 - Evotec Aktie: Nimmt dieses Drama endlich ein Ende?
15.11.2018 - Daimler Aktie: Hält wenigstens diese Barriere?
15.11.2018 - ams Aktie: Ist der Crash beendet?
15.11.2018 - RWE Aktie: Neues Kaufsignal, aber…
15.11.2018 - Wirecard Aktie: Das war knapp!
15.11.2018 - Evotec Aktie: Entwarnung aus der technischen Analyse?
15.11.2018 - E.On Aktie: Kursrallye Richtung 10-Euro-Marke möglich
15.11.2018 - Steinhoff Aktie - Antwort auf die Frage: Was war hier los?


Analystenschätzungen

16.11.2018 - United Internet: Ein Minus von 3 Euro
16.11.2018 - K+S: Aktie wird hochgestuft
16.11.2018 - ProSiebenSat.1: Interessante Erkenntnisse
16.11.2018 - Dialog Semiconductor: Im Apple-Sog
16.11.2018 - BASF: Kommt die Wende?
16.11.2018 - Nordex: Schlechte Nachricht vor dem Wochenende
15.11.2018 - Wirecard: Es hagelt Kaufempfehlungen
15.11.2018 - Daimler: Heftige Abstufung der Aktie
15.11.2018 - Evotec: Investoren dürfen auf 30 Prozent hoffen
15.11.2018 - ElringKlinger: Experten werden noch vorsichtiger


Kolumnen

16.11.2018 - Favoritenwechsel am Aktienmarkt - Weberbank-Kolumne
16.11.2018 - Darum sollten Unternehmen auf ältere Arbeitnehmer setzen - AXA IM Kolumne
16.11.2018 - EUR/USD: Mittelfristiger Aufwärtstrend in Gefahr - UBS Kolumne
16.11.2018 - DAX: Bullen müssen jetzt aktiv werden - UBS Kolumne
16.11.2018 - Alles Black oder was? - Commerzbank Kolumne
16.11.2018 - Misstrauensvotum, Brexit & Kleiner Verfall - Donner + Reuschel Kolumne
15.11.2018 - USA: Konsumenten als Fels in der Brandung erleben schönen Indian Summer - Nord LB Kolumne
15.11.2018 - „Die Preisspanne für Öl liegt in den kommenden Monaten bei 65 bis 85 US-Dollar“ - Vontobel-Kolumne
15.11.2018 - US-Verbraucherpreise – starker Dollar dämpft die Inflation - Commerzbank Kolumne
15.11.2018 - Apple Aktie: Der Riese wankt - UBS Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR