DGAP-News: SANHA GmbH & Co. KG: Prolongation der Unternehmensanleihe in Kürze abgeschlossen

Nachricht vom 30.11.2017 (www.4investors.de) -


DGAP-News: SANHA GmbH & Co. KG / Schlagwort(e): Anleihe/9-Monatszahlen

SANHA GmbH & Co. KG: Prolongation der Unternehmensanleihe in Kürze abgeschlossen
30.11.2017 / 12:27


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
SANHA GmbH & Co. KG: Prolongation der Unternehmensanleihe in Kürze abgeschlossen

Wirksamwerden der neuen Anleihebedingungen mit Fertigstellung und Bestätigung des IDW S6 Gutachtens im Dezember erwartet
Umsatzerlöse von knapp über 100 Mio.EUR prognostiziert
Essen, 30. November 2017 - Die SANHA GmbH & Co. KG, einer der führenden
Hersteller für Rohrleitungssysteme und Verbindungsstücke (Fittings) im Bereich der Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik (SHK), teilt mit, dass die Prolongation der Unternehmensanleihe 2013/18 (zukünftig 2013/2023) in Kürze vollzogen wird. Der Beschluss der Gläubigerversammlung vom 15. September 2017 über die Neufassung der Anleihebedingungen unterlag noch der aufschiebenden Bedingung der Vorlage eines IDW S6 Gutachtens. Das Gutachten wird voraussichtlich Mitte Dezember 2017 finalisiert, sodass die neuen Anleihebedingungen kurzfristig in Kraft treten können.

Wesentliche Aspekte der neuen Anleihebedingungen sind die Verlängerung der SANHA-Anleihe um fünf Jahre bis Juni 2023, ein abnehmender gestaffelter Zinssatz über die fünf Jahre der Verlängerung von 8,5 % bis 6,25 % p.a., zusätzliche Sicherheiten sowie die Aufnahme von Financial Covenants.

Bernd Kaimer, geschäftsführender Gesellschafter des Familienunternehmens: "Mit Abschluss der Prolongation unserer Unternehmensanleihe können wir unsere volle Konzentration wieder dem operativen Geschäft zu widmen, das in der zweiten Jahreshälfte ein deutlich gestiegenes Auftragsvolumen gegenüber dem Vorjahreszeitraum verzeichnet."Konzernzahlen für die ersten neun Monate 2017
Für die ersten neun Monate lagen die Erlöse zwar leicht unter den Vorjahreswerten, jedoch im Rahmen der Planung des Managements. Der Konzernumsatz lag bei rund 74,6 Mio. Euro (Vorjahr: 76,3 Mio. Euro). Getrieben wurden die Erlöse erneut durch den planmäßigen Ausbau des Objektgeschäfts. Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) lag bei 6,5 Mio. Euro (Vorjahr: 7,1 Mio. Euro), was einer Marge von 8,7 % entspricht. Bereinigt um die Einmalaufwendungen für die Prolongation der Unternehmensanleihe per 30.9. lag das EBITDA bei 6,9 Mio. Euro (Marge: 9,3 %).

Aufgrund des seit August deutlich gestiegenen Auftragsvolumens geht die Geschäftsführung von einer guten Entwicklung im laufenden vierten Quartal aus und bestätigt die für das Gesamtjahr getroffene Prognose von Umsatzerlösen knapp über 100 Mio. Euro und einer EBITDA-Marge von rund 10 %.

Über SANHA
Die SANHA GmbH & Co. KG ist ein führender Hersteller für Rohrleitungssysteme und Verbindungsstücke (Fittings) im Bereich der Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik. Die Produkte des sich zu 100 % in Familienhand befindlichen Industrieunternehmens werden in der Haustechnik zur Trink-, Brauchwasser-, Heizungs- und Gasinstallation verwendet, aber auch für Sprinkler-, Kühl-, Kälte- sowie Solarthermieanlagen. In diesem Markt ist SANHA die Nummer 3 in Deutschland und die Nummer 4 in Europa. Das Unternehmen aus Essen hat rund 650 Mitarbeiter und ist in 40 Ländern aktiv. In vier Werken, davon ein reines Edelstahlrohrwerk in Berlin und ein Edelstahlfittingwerk in Schmiedefeld bei Dresden, werden rund 8.500 Produkte, vor allem Fittings und Rohre aus Kupfer, Kupferlegierungen, Edelstahl, C-Stahl und Kunststoff, hergestellt.

Tragen Sie sich in unseren Investorenverteiler ein unter: www.sanha.com/de/ueber-sanha/anleihe

Investor Relations / Presse:
Fabian Kirchmann / Anna-Lena Mayer
IR.on AG
Telefon: 0221-9140970
E-Mail: SANHA@ir-on.com












30.11.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch
Unternehmen:
SANHA GmbH & Co. KG

Im Teelbruch 80

45129 Essen


Deutschland
Telefon:
+49 2054 / 925 - 0
Fax:
+49 2054 / 925 - 250
E-Mail:
info@sanha.com
Internet:
www.sanha.com
ISIN:
DE000A1TNA70
WKN:
A1TNA7
Börsen:
Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt (Basic Board), Hamburg, Hannover

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




634325  30.11.2017 









Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

26.05.2018 - Evotec Aktie: Rallye nach Celgene-Deal - und nun?
26.05.2018 - Commerzbank Aktie und Deutsche Bank Aktie: Wie tief fallen die Aktienkurse noch?
25.05.2018 - Steinhoff Aktie: Aktuelle News - Zahlen von STAR
25.05.2018 - HanseYachts zahlt Anleihe vorzeitig zurück
25.05.2018 - NanoRepro: Kapitalerhöhung startet am Mittwoch
25.05.2018 - Stabilus beruft neuen Asien-Chef in den Vorstand
25.05.2018 - CeoTronics meldet neuen Auftrag
25.05.2018 - Francotyp-Postalia: de Gruyter wird neuer Vertriebsvorstand
25.05.2018 - Rocket Internet Aktie: Hier lauern Gefahren!
25.05.2018 - Behrens will Gewinnspanne wieder verbessern


Chartanalysen

26.05.2018 - Evotec Aktie: Rallye nach Celgene-Deal - und nun?
26.05.2018 - Commerzbank Aktie und Deutsche Bank Aktie: Wie tief fallen die Aktienkurse noch?
25.05.2018 - Rocket Internet Aktie: Hier lauern Gefahren!
25.05.2018 - Nordex Aktie: Droht schon wieder ein Kurssturz?
25.05.2018 - Commerzbank Aktie: Bullenkonter oder Absturz Richtung 9 Euro?
25.05.2018 - Evotec Aktie: Kommt jetzt Schwung in den Aktienkurs?
25.05.2018 - Deutsche Bank Aktie: Wilde Talfahrt und Verkaufspanik
24.05.2018 - Deutsche Bank Aktie: Achtung, Verkaufssignal!
24.05.2018 - co.don Aktie: Sitzen die Bären in der Falle?
24.05.2018 - Mutares Aktie: Lohnt der Einstieg nach dem Absturz?


Analystenschätzungen

25.05.2018 - Mutares Aktie: Bewertung wird langsam interessant
25.05.2018 - Dialog Semiconductor Aktie: Chart schürt möglichen Optimismus, aber…
25.05.2018 - ArcelorMittal: Doppelte Hochstufung der Aktie
25.05.2018 - Medigene: Nach der Kapitalerhöhung
25.05.2018 - Nordex: Ein deutlich verändertes Kursziel für die Aktie
25.05.2018 - Commerzbank: Klarer Rückschlag
25.05.2018 - Deutsche Telekom: Eine klare Enttäuschung
25.05.2018 - 2G Energy: Einigkeit bei der Prognose
25.05.2018 - Roche: Aktie wird abgestuft
25.05.2018 - Deutsche Bank: Lob für die Maßnahmen


Kolumnen

25.05.2018 - ifo-Geschäftsklima sendet Zeichen der Stabilisierung – trotz Italien und Trump - Nord LB Kolumne
25.05.2018 - Impact Investing – mit Investitionen Gutes tun - AXA IM Kolumne
25.05.2018 - Bayer Aktie: Kurzfristiger Aufwärtstrend gebrochen - UBS Kolumne
25.05.2018 - DAX: Rücksetzer bis auf wichtige Unterstützung - UBS Kolumne
25.05.2018 - Symbiotische Beziehung zwischen Lufthansa und Fraport - Commerzbank Kolumne
25.05.2018 - DAX schielt wieder auf die 13.000 - „Nix passiert“ - Donner + Reuschel Kolumne
24.05.2018 - EU-Einkaufsmanagerindizes spiegeln nochmaligen Schwungverlust wider - Commerzbank Kolumne
24.05.2018 - Regierungsbildung in Italien: Auf dem Weg ins finanzpolitische Chaos - Nord LB Kolumne
24.05.2018 - DAX: Gesunde Konsolidierung hält an - „Bearish-Belt-Hold“ Kerze - Donner + Reuschel Kolumne
24.05.2018 - Allianz Aktie: Wichtige Unterstützung nach unten durchbrochen - UBS Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR